PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches WIG Schweißgerät für dünne Bleche



airmaster
13.07.2005, 20:57
Hallo,
ich möchte mir ein WIG Schweißgerät zulegen.
Ich brauche es um dünne Edelstahlbleche von 0,3-0,5mm zu schweißen. (gelegendlich auch mal ca 1mm).
Welche Gerät würdet ihr mir empfehlen?
Gruß Sebastian

Volker Cseke
13.07.2005, 22:02
Wieviel möchtest du den ausgeben. Ich denke ab etwa 1500 Euro gibts es gute Geräte. Wirklich gute ab etwa 3000 Euro.

Viele Grüße

Volker

hephaistos
13.07.2005, 22:16
Hallo Sebastian,

bei 0,3mm hört der Spaß aber auf. Das ist nur was für Leute ohne Nerven.
Warum nicht punktschweißen?

Gruß Heinz

Harald Reitprecht
13.07.2005, 22:27
kann dir leider keine bestimmte marke empfehlen, aber:
# es sollte die stromwahl mittels fußpedal haben
# zündung mittels hochfrequenzfunken
# und am allerwichtigsten: geh mit den dünnsten (als auch dicksten) blechen, die du schweißen möchtest, zum vertreter und er soll dir zeigen, wie gut das gerät die aufgabe bewältigt. wenn ok, dann sag, dass du das gerät nimmst. weil es ein vorführgerät ist, natürlich mit entsprechendem preisnachlaß.

mein "messer grießheim" (230A) habe ich nun schon 20-25 jahre. geht noch immer sehr gut. 0.8er alu geht allerdings nur mit müh und not, darunter is leider nix. deswegen zeigen lassen.

soweit erinnerlich waren seinerzeit "fronius" und "märkle" marktführer.

mec

airmaster
13.07.2005, 22:30
"Wieviel möchtest du den ausgeben"

Da hab ich mich noch nicht festgelegt.
Aber wie gesagt es braucht kein besonders leistungsfähiges zu sein, da es wirklich nur für dünne Bleche sein soll.



"bei 0,3mm hört der Spaß aber auf. Das ist nur was für Leute ohne Nerven.
Warum nicht punktschweißen?"

Also ich hatte wärend eines Praktikums mit jemand zusammen ein Pulsorohr geschweißt mit 0,4mm Wandstärke, das ging mit WIG schweißen recht gut, bzw. sah gut aus. Die Rohre haben eine maximale Länge von ca 90cm, kann mann das problemlos mit Punktschweißen machen? Da hab cih leider keine Ahnung von. Vielleicht hat ja jemand ne interessante Internetseite zu.

Gruß Sebastian

airmaster
13.07.2005, 22:36
@Harald:
am besten wäre es natürlich wenn ich mir ein gebrauchtes hole.
natürlich wäre es besser wenn man sich das vorführen lässt, aber ein Neugerät eher als letzte Instanz.

Mal eine allgemeine Frage würden es eigendlich die kleinen "billigen"Schweißgeräte für so dünne bleche tun?
Hatte jetzt schnell im Ebay as gesucht, muss aber nciht Ebay sein.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=19799&item=5985568328&rd=1

P-38
11.08.2005, 22:45
Micro-Plasma Schweissen!!!!!

Solche Anlagen sind sehr teuer und selten ( Hab ich bei Ebay noch nicht gesehen).
Diese Anlagen schweissen (je nach Ausführung) mit max. 30 Ampere.
Werden im Amerturenbau und Sonderbau eingesetzt.
Ausserdem ist es bei so dünnem Material besonders wichtig das Schweissgut auch von der Rückseite der Schweissnaht mit Schutzgas zu umströmen (Formieren). Sonst gibt es Sauerstoffeinschlüsse und das Material quillt auf.

Gruss, Stefan

airmaster
11.08.2005, 22:51
hi,
den Tipp hatte ich auch schon von jemanden bekommen und dann hatte ich letztens eins im Ebay verpennt
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5986308410
bei dem Preis hatte ioch mcih vielleicht geärgert. Hätte ich sogar abholen können.
Gruß Sebastian