PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quadrokopter mit HK v.3 Board



christoph87
28.02.2012, 17:12
Hallo

seid einiger Zeit beschäftige ich mich mit der Geschichte Quadrokopter.
habe mit alles bei hobbyking zusammen gekauft.

Board v .3
Regler red brick 10 A
copter ist der große mit den 4 Motoren.
und die HK funke mit 6 Kanälen

zu meiner frage

wenn ich die firmware von lazysero. aufspiele scheint er am Anfang die ganzen fuse Bits zu setzen. und da kommt Ne fehlermeldung aber zum Schluss sagt er das die Übertragung abgeschlossen ist.
was kann da der Fehler sein. soweit ich gelesen habe soll der atmel Chip auf internen 8mhz laufen. woran merke ich das er es tut.


und zum nächsten.

was genau muss ich alles einstellen damit er Gut zu fliegen ist.
regelt der sich So von alleine das er quasi auf der stelle stehen bleibt außer drift durch Wind oder bleibt er dann in der Position stehen wie ich ihn gelenkt habe.
muss ich beim Start etwas beachten oder regelt er sich sofort in eine stabile Position. will nicht gleich beim ersten versuch das ding schritten.


und noch zur funke
ich hab ja die von HK die mit pc programmiert werden kann.
dort kann Mann auch die ausschläge kalkulieren. hab jetzt nur das Problem das ich keine richtigen servo Mitte habe außer wenn ich die trimmung teils komplett an Rand schiebe.
wenn ich dann die trimmung eingestellt habe das es auf Mittelpunkt steht dann kann ich das Board nicht freischalten außer ich nehme die gas trimmung ganz nach unden.

ich hoffe es kann mir jemand helfen.
danke in voraus

kalle123
28.02.2012, 19:31
...wenn ich die firmware von lazysero. aufspiele...

Welche firmware :confused:
Die Info wäre schon wichtig.

Gruß KH

christoph87
28.02.2012, 20:20
das war bei der quadrocopter v 4.5- 4.7 kk von kapteinkuk

ist das überhaupt die richtige ich fliege +

kalle123
28.02.2012, 20:49
Die + Variante heisst bei Christian "Quadrocopter ....."

die x Variante heisst im kkMulticopter Flash Tool "XCopter ....."

cu KH

PS. Bevor du hier lange Listen mit Fragen aufstellst, solltest du vielleicht mal anfangen, die im Internet schon umfangreich vorhandenen Informationen mal durchzugehen. Gerade das HK KK board ist nun wirklich umfangreichst behandelt und dokumentiert.

christoph87
28.02.2012, 22:43
ich habe ja schon gelesen gelesen gelesen. nur antworten auf diese fragen hab ich nicht gefunden. wobei ich sagen muss das mir das netz viel geholfen hat vorallen Probleme von anderen.

LazyZero
29.02.2012, 08:06
Du musst die Version 0.60 beta9 nehmen um ein neues HK V3 programmieren zu können. Die Version 0.53 kann es nur programmieren wenn die fusebits nicht gesetzt sind. Version 0.60 löscht diese selbst.

Christian

christoph87
29.02.2012, 09:15
die 0.60 hab ich schon. das wollte die 0.53 So.

hat jemand evl noch antworten zu mein. anderen fragen.

kalle123
29.02.2012, 11:27
Was für die 4.7 er firmware gilt, hab ich hier ja schon geschrieben.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/316214-HK-Board-V2-mit-V4.7-Firmware-flashen

Sind ja nur 3 Potis dran! (Ich denk, du hast gelesen, gelesen, gelesen. Fragt sich nur WAS!)

Erstmal nicht frei fliegen, sondern mit einer Hand über dem Kopf halten und mit der anderen Hand die Funke bedienen.

Austrimmen und probieren. Wenn dann ruhe eingekehrt ist und der Copter das macht, was man will, kann man dran denken, in Richtung Fliegen zu gehen.

Genügend Props vorhalten, die gehen sowieso kaputt.

Zur Funke kann ich dir nix sagen, hab MPX. Handbuch lesen und probieren.

Das Ganze ist ein Lernprozess, da muss man durch. Du wirst das nicht mundgerecht serviert bekommen. Macht aber Spass. Und so komplex ist das HK board wie schon gesagt nicht.

cu KH

PS. Das mit dem v3 board wusste ich auch nicht, hab hier nur v1 und v2 liegen.

christoph87
29.02.2012, 12:25
das v3 ist ja ansich das gleiche wie v2 nur anderer Chip mit mehr Speicher.

mit der funke und Beschreibung ist So Ne Sache. wenn ich das mache was da steht dann kommt nur mist raus deshalb dachte ich das mir jemand helfen kann der selber die gleiche hat und auch schon Praxis damit hat.

gibt es noch andere firmware die ich benutzen kann.

zu den propellern weis da jemand ob ich da auch 8x4 drauf machen kann denn die 7x3.5 sind aktuell nicht verfügbar

mfg

kalle123
29.02.2012, 13:54
Zur Fernsteuerung. Ich hab von MPX eine SX, eine EVO und eine PRO. Bei der EVO/PRO lern ich jetzt noch immer dazu!

Wenn du was einfaches haben willst, geh besser nach Toys"R"Us. Ist jetzt nicht bös gemeint ;)

Die aktuelle, gute und sichere firmware ist die 4.7!

Unten mal ein Bild von meinen beiden.

Der grössere mit HK v1, komplett 750 gr. mit 8 x 4. Mit 7 x 3.5 macht der höchstens nen Hüpfer.

Der kleinere mit multiwii (ist um einiges komplexer als das HK board!!) komplett 350 gr. Der geht mit 7 x 3.5, auch mit 6 x 3.

Du musst abschätzen können, was das Teil flugfertig wiegen wird. Du brauchst so zwischen das 2 ... 4 fache an Schub. Also Akku - Steller - Motor - Prop auf nem kleinen Prüfstand vermessen. Schub und Stromaufnahme.

Dann weisst du, ob die Kombination für dein geplantes Fluggewicht passt.

Gruß KH

christoph87
29.02.2012, 15:14
Hallo

deine 2 kleinen sind echt super meiner sieht fast genauso aus.

in der Artikel Beschreibung steht das ein Motor etwa 330 g Macht mit Ner 7x3.5

und ein geplanten Abflug gewicht von um die 370 g sollte das So keine Probleme machen. nur ich weis nicht was das für Motoren sind und was die vertragen. woher weis ich dann genau ob die 8x4 gehen oder der Motor sich in Luft auflöst.

was kosten So die Dinger im laden dann könnte ich damit etwas üben und hab was für die Montage zum spielen.
viel flugerfahrung hab ich nicht, nur nen bissel parkflyer und versuche am hubi

durch den Winter und der optimalen Wetterlage hatte es bisher noch nicht wirklich geklappt.

alles was So um Elektronik ist ist da nicht das Problem da ich das beruflich mache. aktuell bin ich noch dabei programmieren zu lernen für die atmel Chips.

ich hoffe das mein gesamtes wissen dazu reicht So nen teil auch endlich mal in Gang zu setzen.

kalle123
29.02.2012, 16:05
Ich hab mir so was hier gebastelt. Dann hört die Raterei auf. ;)

Und was du da unten auf dem Bild siehst, war nicht so teuer.

Kleine Waage ebay. (Hab ich sowieso fürs Epoxy Mischen)

Servo Tester (braucht man so oder so)

Watt's up und ein einfacher Drehzahlmesser.

christoph87
29.02.2012, 17:26
das sieht ja Gut aus werd mir mal überlegen mir auch sowas zu bauen.

damit bekommt man aber nur den Schub raus

wie bekomm ich am besten raus ob der Motor die größere luftschraube packt

kalle123
29.02.2012, 19:12
damit bekommt man aber nur den Schub raus


Du musst noch sehr viel mehr lesen!

und Tschüss - KH

christoph87
29.02.2012, 20:19
dann muss mir mal jemand sagen wie das gehen soll

christoph87
04.03.2012, 14:36
Hallo,

ich bin jetzt gerade dabei den copter einzustellen.
ich hab jetzt nur das problem das immer die motoren underschiedlich anlaufen und somit auch komplett bei hohen drehzahlen in alle richtungen gezogen wird.
wenn ich jetzt versuche das in die mittelstellung zu bringen passt es kurz und auf einmal dreht wieder der andere motor viel zu hoch.
und eins hab ich noch bemerk. wenn ich wenig gas habe so das er noch nicht abhebt und ich lenke oder bewege den copter kann es passieren das der ein oder andere motor aufhört zu laufen und sich erst wieder steuern läst wenn ich das gas volkommen auf 0 runder nehme.

ist das normal.

Danke im vorraus