PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : r0sewhite Tamara



Gast_49966
04.03.2012, 14:04
So Jungs, um mal etwas die Werbetrommel zu drehen, stelle ich meine neue Rahmenserie auch hier vor. Ziel war es, einen professionellen Kameraträger zu schaffen, denn davon gibt es noch so gut wie nichts auf dem Markt. Zwar massenweise gute Elektronik aber bei den Rahmen sieht es echt mau aus.

Eine gefühlte Ewigkeit ging für Planung, statische Prüfung im CAD, Erstellung von Prototypen einzelner Komponenten auf der CNC-Fräse usw. drauf. Der Camera-Gimbal wird noch einige Wochen dauern, doch Rahmen und Landegestell sind nun endlich fertig geworden.

Der komplette Bericht: http://www.microcopters.de/artikel/r0sewhite-tamara.

Hier ein paar Fotos:

http://tilman.smugmug.com/Helis/Multicopter/Octocopter-1/i-Sj2gwT4/0/XL/DSC2816-XL.jpg

http://tilman.smugmug.com/Helis/Multicopter/Octocopter-1/i-Gwr3wwb/0/XL/DSC2818-XL.jpg

http://tilman.smugmug.com/Helis/Multicopter/Octocopter-1/i-t8ZzqVb/0/XL/DSC2820-XL.jpg

Gast_49966
05.03.2012, 18:36
Heute sind die Motoren dran gekommen. Vorher sah der Rahmen ja noch ganz niedlich aus, aber jetzt... :D

http://tilman.smugmug.com/Helis/Multicopter/Octocopter-1/i-7J7J587/0/XL/DSC2883-XL.jpg


http://tilman.smugmug.com/Helis/Multicopter/Octocopter-1/i-3XfMVJf/0/XL/DSC2886-XL.jpg


http://tilman.smugmug.com/Helis/Multicopter/Octocopter-1/i-DLFGSP7/0/XL/DSC2893-XL.jpg

Rigger
05.03.2012, 19:23
...Vorher sah der Rahmen ja noch ganz niedlich aus, aber jetzt... :D

Jetzt: Bissig :)
Und mit den CFK-Props knabbert er sich durch dick und dünn... :D

hasturo
07.03.2012, 22:34
So Jungs, um mal etwas die Werbetrommel zu drehen, stelle ich meine neue Rahmenserie auch hier vor. Ziel war es, einen professionellen Kameraträger zu schaffen, denn davon gibt es noch so gut wie nichts auf dem Markt. Zwar massenweise gute Elektronik aber bei den Rahmen sieht es echt mau aus.

Der komplette Bericht: http://www.microcopters.de/artikel/r0sewhite-tamara.



Hammer. Habe gerade den Baubericht gelesen. Wie alles auf Deiner Seite, sehr durchdacht :)

Gast_49966
09.03.2012, 03:49
Danke für die Blumen.

Letzte Nacht bin ich endlich fertig geworden. Als ESCs habe ich zwei 4in1 ESCs von Smartdrones gewählt. Zum einen, weil die Motoren offensichtlich nicht an jedem beliebigen ESC laufen (hatte sie an einem HW 20A, da brachten sie nur 50% Leistung) und ich kein Risiko eingehen wollte. Zum anderen aber auch, weil 8 einzelne ESCs ein fürchterliches Kabelgewurschtel bedeuten. Durch die beiden 4in1 ESCs kriegt der Turm halt eine stattliche Höhe. Gefällt mir zwar nicht so besonders, ist aber eben das kleinere Übel, bis sich etwas besseres findet.

Die ersten Testflüge werde ich mit einer AQ50d Pro machen. Später soll der Copter dann mit MultiWii, einem Flyduino Mega und einer FreeIMU v0.4 laufen. Seitdem Ampere Dieter einen Code zur Unterstützung von HW PWM gestrickt hat, wird das echt interessant. Bislang war die Gimbal-Steuerung der MultiWii mit ihrer niedrigen Frequenz eher unterirdisch.

Das Gesamtgewicht liegt nun bei knapp 1650gr zuzüglich Akkus. Ich bin mal gespannt, welche Flugzeiten möglich sind. rein rechnerisch müssten es mit zwei 3S 3000mAh Lipos in Schwebezustand etwa 20 Minuten bis zu einer Restkapazität von 20% sein. Praktisch wird es weniger werden, da die Doppelmotoren nicht so effizient laufen, wie einzelne nebeneinander. Mit vier Lipos lässt sich der Copter locker bestücken, möglicherweise sogar mit sechs. Den Spaß hebe ich mir aber auf, bis der Copter mal mit GPS ausgestattet ist und ich ihn mit Position Hold einfach in die Luft stellen kann.

Eigentlich wollte ich ja heute raus zum Erstflug. Bis gestern war das Wetter schön, heute regnet es den ganzen Tag. War mal wieder klar. Murphy halt...

Alle weiteren Bilder gibt es übrigens in dem Artikel in meinem Blog. ;)

http://tilman.smugmug.com/Helis/Multicopter/Octocopter-1/i-MmVkvNr/0/XL/DSC2918-XL.jpg

Gast_49966
23.03.2012, 13:42
Tja, es kam mal wieder alles anders, als geplant: Die beiden 4in1 ESCs erwiesen sich als defekt. Ich kriege zwar Ersatz, doch so ganz traue ich ihnen nicht mehr. Da die Motoren erstklassige Werte an dem Align-Regler auf meinem Prüfstand brachten, nicht aber mit jedem ESC gut laufen, habe ich in den sauren Apfel gebissen und nochmal 8 Align RCE-BL15X (Regler vom T-Rex 250) gekauft. Damit habe ich zwar nun genau den Riesen-Kabelaufwand, den ich nicht haben wollte, aber was soll's. Wichtiger ist ein absolut zuverlässiger Lauf.

Da zwischenzeitlich die erste Preversion der MultiWii v2.0 mit GPS-Funktionen wie Position Hold und Return To Home herausgekommen ist, habe ich auch kurzerhand noch schnell auf MultiWii umgerüstet. Der Copter fliegt nun mit einem Flyduino MEGA, einer FreeIMU v0.4 und einem Flyduino GPS-Board. Der Erstflug war extrem vielversprechend: Ich bin ausschließlich im Gyro-Mode geflogen und konnte trotzdem problemlos für >20sek die Hände vom Sender nehmen. Der X8 fängt nur langsam an zu driften.

An ACC war noch nicht zu denken: Offensichtlich hat man den kompletten ACC-Code überarbeitet, so dass er mit Default Werten zumindest momentan unfliegbar ist. Der Copter fängt an, um den eigenen Mittelpunkt zu eiern (Toilet Bowle Effect). Wenn ich ACC ausreichend stabil konfiguriert habe, kommen Baro, Mag und GPS dran. Doch eins nach dem anderen.

Video vom Erstflug:


http://vimeo.com/38873444

Die neue Elektronik:

http://tilman.smugmug.com/Helis/Multicopter/Octocopter-1/i-SQm4ZHj/0/XL/DSC2990-XL.jpg