PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pultsender und der "Knüppel-Bügel-Winkel"



Gerpix
08.03.2012, 07:41
Hallo miteinander,

ich muß einmal etwas loswerden, was mich bei Pultsendern beschäftigt:

Schon bei meiner alten Graupner MC16/20 nervt mich, dass, wenn ich im Pultbetrieb die Knüppel "satt" in den Fingern habe, meine Handgelenke an den Bügeln anliegen. Anfangs fällt das nicht auf aber, wenn ich länger fliege ist es unangenehm. Deshalb fliege ich seit langer Zeit hauptsächlich mit meinem Handsender.

Ich hatte neulich einmal die Spektrum DX10 in der Hand und stellte fest, dass ich damit dasselbe Problem habe. Ist zwar mit den integrierten Handauflagen als Pultsender gut gemeint, aber durch die absichtlich enger zusammengerückten Knüppel steh ich wieder mit den Handgelenken an den Bügeln an.

Ich hatte auch schon die Gelegenheit zur Besichtigung des Jeti-Senders. Bei diesem habe ich das Problem nicht, da die Knüppel sehr weit ausseinader liegen, der "Knüppel-Bügel-Winkel" ist dort ganz anders.

Ich will damit nicht die beiden Sender bewerten, hatte von den Neuen halt zufällig diese in der Hand. Deshalb schreibe ich das auch hier und nicht in den spezifischen Foren.

Meine Fragen:
- wie geht's Euch damit/ habt Ihr ähnliche Erfahrungen?
- Wie steht's da mit MC32, MC20, neuem Multiplex-Sender?

Für mich könnte der Wechsel zwischen Pult- und Handbetrieb bei einem neuen Sender ein Thema sein, drum interessiert mich das.

Grüße
Gernot

Jürgen Heilig
08.03.2012, 14:05
...
Schon bei meiner alten Graupner MC16/20 nervt mich, dass, wenn ich im Pultbetrieb die Knüppel "satt" in den Fingern habe, meine Handgelenke an den Bügeln anliegen. Anfangs fällt das nicht auf aber, wenn ich länger fliege ist es unangenehm. Deshalb fliege ich seit langer Zeit hauptsächlich mit meinem Handsender.

Ich hatte neulich einmal die Spektrum DX10 in der Hand und stellte fest, dass ich damit dasselbe Problem habe. Ist zwar mit den integrierten Handauflagen als Pultsender gut gemeint, aber durch die absichtlich enger zusammengerückten Knüppel steh ich wieder mit den Handgelenken an den Bügeln an.
...

Hallo Gernot,

kannst Du vielleicht ein Bild hochladen, wo man deine Handhaltung sehen kann? Entweder Du hast extrem schmale Schultern, oder die hältst die Knüppel "falsch".

:) Jürgen

thomasH
08.03.2012, 14:42
Anfangs fällt das nicht auf aber, wenn ich länger fliege ist es unangenehm. Deshalb fliege ich seit langer Zeit hauptsächlich mit meinem Handsender.


Hallo Gernot,
mal eine andere Frage: wenn Du schon lange Zeit Handsender fliegst weil Dir ein Pult unangenehm ist, warum denkst Du über Pult nach? Was "vermisst" Du am Handsender? Ich fliege z.B. Handsender und habe gar kein Bedürfnis auf Pult zu wechseln.

Gruß
Thomas

Gerpix
08.03.2012, 17:07
Hallo Gernot,

kannst Du vielleicht ein Bild hochladen, wo man deine Handhaltung sehen kann? Entweder Du hast extrem schmale Schultern, oder die hältst die Knüppel "falsch".

:) Jürgen

Hallo Jürgen,

glaube nicht, dass ich extrem schmale Schultern habe. Die Bügel streife ich bei der 16/20 bei den Knüppelbewegungen nach innen/hinten, genaugenommen mit dem Daumengrundgelenk, siehe 1. Bild. Das behindert nicht wirklich beim Steuern (ich fliege keine Helis und auch Flächenflugzeuge nicht 3D), aber es ist lästig, vor allem wenn die Bügel schön kalt sind.

Wie gesagt, habe den Jeti mit Pult probiert, da tritt der Effekt nicht auf, aber beim TX10 kam es mir ähnlich wie bei 16/20 vor.

789474
789475
789476

Die Fotos habe ich einhändig/ mit Trickserei geschossen, da ich gerade alleine daheim bin.

@Thomas:
Ich bin früher (mit Simprop SSM Contest und Selbstbaupult) je nach Modell Hand und Pult geflogen. Bei Seglern am Hang gibt es für beides Argumente. Z. B. fühle ich mich bei Kälte mit Handschuhen und Pult etwas wohler.

Grüße
Gernot

MeiBi
09.03.2012, 05:20
Halli Hallo

Das war mir und einem Kollegen bei der DX10 auch sofort (störend) aufgefallen.
Bei der DC16 war´s OK.

Hatschi

jowe
11.03.2012, 06:23
Hallo Gernot,
schau Dir mal den neuen MPX Profi TX an. Dort sind die Knüppel sehr weit nach außen gezogen und auf jeden Fall weiter nach außen als der Aufhängungsbügen. Das sieht man bei fast keinem Sender in dem Maße.