PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vibrationsdämpfung für Kamera mit Ohrstöpseln



StephanB
11.03.2012, 12:27
Hallo,
irgendwo habe ich aufgeschnappt, daß man mit Ohrstöpseln der Marke "Hansaplast Lärmstopp" die Onboardkamera vibrationsgedämpft lagern kann. Da es die Dinger in jeder Apotheke für relativ kleines Geld gibt (6 Stück EUR 2,50 - EUR 3,00) , habe ich einen Versuch gewagt und es funktioniert. Ich habe an meinen Tricoptern immer wieder mal mit Vibrationen zu kämpfen, trotz Auswuchten der Propeller und der Motorglocken. Die Ohrstöpsel funktionieren in meinem Fall mindest genauso gut wie die deutlich teureren Gelpads, die man ausserdem erst irgendwo bestellen muß.
Leider gibt es nach meiner Kenntnis kein Universalrezept zur Vibrationsdämpfung. Das Thema scheint komplex und jeder Fall individuell zu sein. Ein Versuch mit den Ohrstöpseln ist es aber wert, man verliert nix. Die Ohrstöpsel lassen sich an der glatten Aussenseite mit CA kleben. Schnittkanten zeigen eine offenporige Struktur und lassen sich bspw. mit quellendem Pur-Kleber kleben.
Die Kamera selbst ist lediglich mit einem Gummi aus einem Fahrradschlauch auf ein Stück Moosgummi gespannt,wobei der Gummi natürlich nur das obere Holzbrettchen umschliesst.
Grüße
Stephan

hasturo
13.03.2012, 21:03
Coole Idee, von so Stoepseln hab ich noch ein paar, das muss ich auch mal probieren

StephanB
13.03.2012, 23:24
Hallo Hasturo,
dann berichte bitte, ob es bei Dir was gebracht hat. Würde mich interessieren.
Grüße
Stephan

hasturo
19.03.2012, 13:08
Hi,

werde berichten, wollte nur kurz mitteilen das es nochwas dauern kann :)

Gruss Hasturo