PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nicht schon wieder, welchen 4m E-Zwecksegler für Thermik- und Hangflug?



uzim
20.03.2012, 12:53
Für diese Saison kaufe ich mir einen motorisierbaren 4m Zwecksegler für Thermik- und Hangflug. Ich fliege vor allem Thermik und heize die gewonnene Höhe nachher genüsslich ab. Der Segler sollte daher gewisse Festigkeitsreserven aufweisen. Einen leichten Allroundfloater, den Tragi Cluster, habe ich schon, der grössere Bruder sollte mit einer höheren Flächenbelastung und daher dynamischer daherkommen. Mit Antrieb will ich nicht mehr als 2400 Euros ausgeben und das Modell soll kurzfristig lieferbar sein. Die Klemm- und Lesky-Modellreihen scheiden somit aus. In die engere Wahl kommen der Lima von Blue Airlines und der Thermik XXXL (4.94m) in Carbon. Der Valentavogel scheint im Video auf dem Schönjochl eine gute Dynamik aufzuweisen und Abstiege bis 400 Metern gut wegzustecken. Bei zuviel Uebermut ist aber schon mal Ruderflattern angesagt. Von Blue Airlines gibt es echt wenig im Netz zu lesen, vor allem wird oftmals die Qualität kritisiert. Jedoch erhoffe ich mir einen guten Service bezüglich Ersatzteillieferung. Auf das Höhenruder eines Pike Perfect habe ich mal eine ganze Saison warten müssen, ich weiss, wie nervig das ist. Der Cloud Dancer von Robbe kommt mir auch noch in den Sinn, ausser einem FMT-Bericht konnte ich jedoch nichts finden. Die Tangent-Modellreihe kenne ich nicht, ein Kollege hatte mal einen Mini-Kult mit einigen Qualitätmängeln gekauft, vermutlich war es ein Montagsmodell. Der neue Tangent Vortex Mach 1 ist noch nicht auf dem Tresen, erste Erfahrungsberichte dürften frühestens im Sommer zu erwarten sein.

So, jetzt habe ich Euch bestimmt gelangweilt, trotzdem bin ich um jede Anregung froh.

Gruss
Urs

0815tilo
20.03.2012, 13:05
Hi Urs,
in der Börse steht folgender Flieger: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/320100-Vortex-Champ-Combo-Bausatz?highlight=vortex
So einen hatte ich auch bis letztes Jahr habe ihn dann aber leider verkauft, ich kann aber eins sagen, der ist aus meiner Sicht genau das was Du suchst. Geht mit den großen Flächem thermisch gut und mit den kurzen Flächen kannst Du ihn fliegen wie einen großen F3Bler.
Gruß
Tilo

Sniping-Jack
20.03.2012, 13:07
Du sagst es: "nicht schon wieder...." :rolleyes:

Mach doch erstmal nen Forderungskatalog und DANN kann man auch rausfinden, was da am besten reinpasst. ;)

uzim
20.03.2012, 14:14
Der Forderungskatalog steht schon weiter oben, Flächen können in GFK/CFK oder verkohltes Holz sein. Da ich nicht gerne baue nur in ARF-Version. Die Anlenkungen fixieren und die Servos einkleben schaffe ich gerade noch :-)

Der Vortex geht sicher sehr gut, jedoch würde ich zum jetzigen Zeitpunkt den neuen Mach 1 mit vierteiliger transportfreundlicher Fläche vorziehen.

Gruss
Urs

Sniping-Jack
20.03.2012, 14:33
....mit vierteiliger transportfreundlicher Fläche vorziehen.

Sowas all das. Transportmaß, Maximalgewicht 5kg oder mehr, etc. etc.
Stand nicht oben. ;)


Ich wette, ich weiß, worauf das hinausläuft:
Einer schlägt was vor, dann kommt ein neues Gegenargument aus dem unsichtbaren Katalog.
Du KENNST doch bereits deine Vorstellungen, wärend wir uns da jetzt Stück für Stück durchraten sollen.
Geh doch erstmal selber "laut denkend" die Flieger durch, wieso ein jeder der genan nten Flieger es NICHT sein soll.
Mach ne Liste und dann sehen wir weiter. :)


____________________________________________________________________________________________________ _______________________________________________________________



Richtig zitieren!

Bitte in Zukunft für’s Zitieren die Zitierfunktionen verwenden!
Nur so kann die Quelle des Zitats samt Autor sowohl einfach dokumentiert (s. NuR 1.8) als auch von Lesern leicht aufgefunden werden.
Die Zitierfunktionen dazu befinden sich rechts unterhalb eines jeden Postings!

Ein freundlicher Hinweis des Moderators!
____________________________________________________________________________________________________ _______________________________________________________________

Chrima
20.03.2012, 14:45
Hallo Zusammen

Hast schon recht mit den Anforderungen, allerdings gibts da ja doch nicht mehr gar so viele Flieger.

Mir kommen da so ganz spontan 2 Extreme in den Sinn; der grosse Orca, wenns ums Obenbleiben geht, oder der Shark XL wenn es mehr ums Heizen geht.

Irgend einen Negativpunkt gibts ja dann immer überall.

Grüsse
Chrima

uzim
20.03.2012, 16:01
Ich erhoffe mir noch einige Antworten bezüglich Blue Airlines oder Allroundeigenschaften des Thermik XXXL. Der Shark XL sprengt mein mir gesetztes Budget. Wie steht es eigentlich da mit dem Rutterflattern? Gemäss Berichten soll er nicht vollgasfest sein. Mein Pike Perfect (F3J) hatte nach 300m senkrecht jeweils das äussere Drittel des Pendelruders abmontiert. Meinen E-Viking habe ich einmal 700m senkrecht ohne Zwischenfall gescheucht. Der AVA kann dies auch, jedoch wird er bei voll gesetzter Bremsklappe nicht wirklich schnell. Meinen Cluster jage ich auch 200m senkrecht. Ablasser aus 400m sollten mit dem neuen Modell schon drin sein.

Der Orca gleicht zusehr meinem Cluster, ein Super Floater, der auch schneller kann. Viel Dynamik ist bei der Flächenbelastung jedoch nicht zu erwarten.

Mir ist schon klar, dass man über A, B, C diskutiert und am Schluss wie so häufig Z der Gewinner sein wird. Die Diskussion soll ja auch nicht einen tieferen Sinn ergeben, sondern wird sich in das "übliche Gelaber" in diesem Forum einreihen. Frauen reden über andere Frauen, Kleider und Schuhe, wir reden über unser schönes Hobby, so soll es sein.

Gruss
Urs

marc-oliver35
20.03.2012, 16:08
In der Aufzählung fehlt noch die Mutter aller Großsegler, die Alpina. Die ist ein wirklich guter Allrounder zu einem angemessenen Preis, wie ich aus Erfahrung sagen kann. Hier gibt es genügend Lesestoff zu diesem Flugzeug.

Ansonsten Thermik X...L . Vom Preis-/ Leistungsverhältnis top wie ich finde und die Flugeigenschaften sind super. Gibt es auch speziell verstärkt. Du hast die XXXl Variante angesprochen (5m), suchst aber einen Segler mit 4m? Das es ihn auch als XXL mit 4m gibt, weißt Du vermutlich.

Den brandneuen Lima finde ich auch sehr interessant, vor allem in CFK. Meine beiden neu gekauften Modelle von BA hatten jeweils Dinge, die ich als Modellbauer beheben musste, ja. Dafür sind sie aber auch preisgünstig, so daß für mich das Preis-/ Leistungsverhältnis durchaus stimmt. Die Lieferzeiten waren angenehm kurz.

Alle drei haben schön voluminöse Rümpfe und große Hauben, was ich für den Elektroeinsatz wichtig finde. Am Ende muß man sich halt irgendwann mal für irgendwas entscheiden.

Ach so: Ruderflattern beim Thermik X..L habe ich noch nicht gehört, habe das Modell aber (noch) nicht selbst besessen. Meines Erachtens liegt Ruderflattern meistens an Dingen, für die der Hersteller nichts kann, wie zu weiche Anlenkungen, ungünstige Geometrie, zu schwache Servos. Nur selten ist der Hersteller mit zu torsionsweichen oder zu schweren Rudern beteiligt. Das ist meine Meinung zu diesem Thema.

uzim
20.03.2012, 16:55
Endlich mal jemand, der selbst zwei BA-Segler besitzt. Kannst du mir etwas über die Flugeigenschaften (nur Bleibombe oder doch Allrounder) und Festigkeit deiner Segler erzählen?

Gruss
Urs

marc-oliver35
20.03.2012, 19:01
Hallo Urs,

es handelt sich bei meinen Flugzeugen um den Blue Ocean, den ich mir nach Bruch noch einmal gekauft habe. Ich habe zu dem Modell hier ausführlich etwas geschrieben. http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/262114-Blue-Ocean-von-Blue-Airlines?highlight=blue+ocean

Ich glaube insgesamt nicht, daß man Dinge wie Gewicht etc. unbedingt für den Hersteller verallgemeinern kann. Ansonsten ist die Stammtischmeinung, die ich immer wieder höre und lese, daß dieser Hersteller hauptsächlich für den Hangflug optimierte, eher schwere Produkte baut. Für den Ocean trifft das sicher zu. Wenn man das Portfolio durchsieht, findet man aber auch Modelle, die mit geringen Gewichten angegeben sind und sogar einen F3J-Flieger. In so fern sollte man sich am besten einmal telefonisch beraten lassen.

Viele Grüße
Marc-Oliver

PS: bei BA gibt es meines Wissens ein Video vom dynamischen Kunstflug eines Ocean in alpiner Umgebung inkl. Negativloops etc. Das wird die Kohle-Version sein, aber die Festigkeit ist schon beeindruckend.

uzim
01.04.2012, 21:56
Uebrigens ist mir ein Shark XL unverhofft über den Weg gelaufen.

Gruss
Urs