PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Naza & Gimbal Steuerung??



Phoenix-fire
27.03.2012, 09:30
Hallo zusammen,

ich hab mir unter meinen 550er mit Naza ein Alware 3axis Pro gehängt. Hab leider nur das Problem, dass mir der Servo Weg ( Savox) vom Tillt nicht aureicht. Im Naza ist ja die Begrenzung von 1000 bis -1000 möglich. Mir scheint aber das das Naza nur 50% vom Weg ausnützt.

Hat jemand von euch da schon Erfahrung mit?.

Für Hilfe währe ich richtig Dankbar...
Grüße

PF

pFn0L
27.03.2012, 10:51
Hallo.

Über das Problem mit der Begrenzung habe ich auch schon gelesen.

Anscheinend gibt es zu ein kleines Zwischengerät wo den Servoweg verdoppelt.
Leider habe ich auf die Schnelle den entsprechenden Link nicht gefunden.

Vielleicht gibt es ja sonst noch eine elegantere Lösung

Phoenix-fire
27.03.2012, 14:39
Hmmm, ist vielleicht ne Idee.
Wenn der Servo weg aber duch den Zwischenstecker verlängert wir, kommt da das Naza mit klar, so das das Tillt Bild ruhig bleibt? In meinem neulings Verständniss gibt das Gyro vom Naza ein Signal raus um das Gimbal auf Achse zu halten. Dan müsste mitem Servostretcher das Gimbal doch übersteuern?? Oder??

Grüße

scarnutz
29.03.2012, 02:50
Das selbe Problem bei mir (Servos Robbe FS61BB). Der Winkel der Bewegung ist auf ca. 90 Grad beschränkt. Ich habe versucht, das über die Endpunkte an der FB auszugleichen, erreichte damit jedoch keine Wirkung.
Hat jemand eine Idee?

Buma
29.03.2012, 14:50
Hallo

bei den Servos wird immer der max mögliche Weg mit Trimmung angegeben.
zb bei den FS 61 BB zwei mal 45 grad
Einige machen auch nur 2 mal 40 Grad
Diverse Hitec 2 mal 60 grad
Von graupner gibt eines das insgesamt 165 Grad macht ( ca 80 Euro )
Evtl mal nach Servos für Einziehfahrwerke suchen.
Von DJI sollen extra Gimbal Servos kommen.
Egal wie auch immer Preiswert wird das nicht.
Denn die Servos müssen schnell und kräftig sein

Gruß Friedhelm

Crizz
29.03.2012, 23:10
Jetzt muß ich mal ganz provokant fragen : wie fliegt ihr eigentlich, wenn 40° Stellwinkel nicht ausreichen ? Woltl ihr damit Dragraces aufzeichnen, oder warum größere Anstellwinkel ?

scarnutz
30.03.2012, 20:35
Jetzt muß ich mal ganz provokant fragen : wie fliegt ihr eigentlich, wenn 40° Stellwinkel nicht ausreichen ? Woltl ihr damit Dragraces aufzeichnen, oder warum größere Anstellwinkel ?


Weil ich mit einem Potenziometer an der Fernsteuerung den Anstellwinkel des Gimbals verstellen kann und einen möglichst grossen Weg ausnutzen möchte. Wenn ich nun die Cam um 45 Grad nach unten neige, bin ich bereits am Anschlag und somit kann sich der Anstellwinkel auch nicht mehr der Fluglage des Kopters anpassen.

Buma
30.03.2012, 21:10
Hallo


Weil ich mit einem Potenziometer an der Fernsteuerung den Anstellwinkel des Gimbals verstellen kann und einen möglichst grossen Weg ausnutzen möchte. Wenn ich nun die Cam um 45 Grad nach unten neige, bin ich bereits am Anschlag und somit kann sich der Anstellwinkel auch nicht mehr der Fluglage des Kopters anpassen.

Nö dann kann Sie max 90 grad nach unten

scarnutz
31.03.2012, 07:58
Hallo



Nö dann kann Sie max 90 grad nach unten

Ja schon – klar kann ich dann die Kamera 90 Grad nach unten schwenken. Nur das Problem ist, dass ich dann weder in der Normalstellung der Kamera noch in der nach unten geschwenkten Stellung Reserve für den Ausgleich der Fluglage des Kopters habe.