PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit RM-70V2



marcel g
02.08.2005, 10:27
Hallo zusammen

Auf der Suche nach einem geeigneten Boxermotor, stiess ich auf den RM-70V2 (Vertrieb: Andreas Engel Modellbau).
Wer kann etwas aus der Praxis über diesen Motor berichten?

Gruss
Marcel

marcel g
11.09.2005, 15:53
Der Motor scheint nicht sehr verbreitet zu sein. Hat ihn tatsächlich noch niemand laufen gehört?
Ich möchte ihn in einen Schlepper einbauen, hätte aber gerne zuvor noch einige Erfahrungswerte von Kollegen gelesen.

Gruss Marcel

quaxxx
27.09.2005, 14:56
Hallo,
das interessiert mich auch !
Hat jemand schon mal etwas über diesen Motor gehört? Interessantes Preis/Leistungsverhältnis. Walbro Pumpenvergaser, Rohrdrehschieber, prozessorgesteuerte Zündung mit automatischer Zündzeitpunktverstellung. Der Motor wurde wohl auf Basis des 35ccm Einzylinders entwickelt.

Vielleicht gibt es grundsätzliche Erfahrungen zu der Qualität von Engel-Motoren?

Gruß

Günter

Randolph
27.09.2005, 17:53
Hallo zusammen,

der Motor wurde auf dem im Frühjahr stattfindenden Acro-Master Meeting in Mücke von Andreas Engel und seiner ( vielfach lackierten und ca. 11,5 Kg. schweren Raven ) sehr gut präsentiert.
Der Motor hatte meiner Meinung nach, eine sehr gute Leistung und ein minimalistisches Vibrationsverhallten.
Schade, das dieser Motor noch so ein "Schattendasein" fristet.
Denn vom Gewicht, in der Leistung und thermischen Aufbau, ist er den "altetablierten" Motoren min. ebenbürtig.
..... ganz zu schweigen vom Preis!

Randolph
27.09.2005, 20:34
..... Uups, der Flieger hatte 12,5 Kg. incl. Rauchanlage Abfluggewicht!

quaxxx
28.09.2005, 08:18
Hallo Randolph,

das hört sich ja vielversprechend an. Wir suchen ein Aggregat für eine PLZ 106Kruk mit 3m Spannweite und 14 Kg. Die meisten Boxer sind zu breit. Dieser würde ideal passen, auch vom Gewicht. Allerdings habe ich ein wenig Sorge einen so wenig verbreiteten Motor aus Tschechien einzusetzen. Man fragt sich ja immer, wie die Serienstreuung bei solch einer kleinen Auflage ausfällt. Es gibt halt sehr wenig Erfahrungen mit diesem Motor.

Gru ß

Günter

Randolph
29.09.2005, 17:44
Hallo Günter,

auch ich kenne "nur" den von Andreas Engel. Aber was ich sehen, hören und messen konnte, war top.
Ich denke hier kann man nichts falschmachen. Zumal mit Andreas Engel ein renommierter Vertriebspartner dahinter steckt.

quaxxx
29.09.2005, 21:19
Hi Randolph,
Danke, ich lasse das mal sacken. Interessant ist der Motor auf jeden Fall. Wurde der Motor mit zwei Mehrkammerdämpfern betrieben ? Da gibt es wohl auch einen Standardtopfdämpfer, ich bin etwas skeptisch, ob das funktionieren kann. Vermutlich macht man einiges vom Leistungspotential kaputt. Die Breite des Motors ist optimal. Wenn allerdings zwei Expansionstöpfe montiert werden müssen, dann wird es wieder eng im Rumpf.
Ich werde wohl mal Andreas Engel anrufen, er wird wohl der einzige mit Erfahrungswerten sein.

Danke für Deine Auskunft.

Gruß

Günter

Stephan Siemund
11.10.2005, 23:35
Marcel, Günter
hatte vor einiger Zeit mit einer Frage zu dem Engelmotorenprogramm in einem anderem Forum ähnlichen Erfolg wie ihr. Mich interessiert der RM 35. Das Einzige was ich erfahren konnte war, dass die Mortoren in den USA wohl schon etwas weiter verbreitet sind und unter dem Namen Roto vertrieben werden. In einem US Forum (RC Groups) hatte ich dann geschaut und durchweg nur gutes gelesen.
Gruß
Freddy

magWalt
17.10.2005, 17:24
Hallo,
der Motor wurde von Bernd Rasch auf den F3A-X Wettbewerben in diesem Jahr eingesetzt. Der Motor lief recht gut und verursachte meiner Beobachtung nach keine Probleme. Vielleicht kannst du dich direkt mit B. Rasch in Verbindung setzen, der dir sicher gerne Auskunft gibt.

marcel g
18.10.2005, 14:01
Hallo magWalt

Danke für den Tip. Werde bei B. Rasch gelegentlich nachfragen.

Gruss Marcel

Christoph S.
07.11.2006, 15:57
Gibts zu dem o.g. Motor nun schon ein paar neue oder überhaupt mal noch ein paar Erfahrungswerte?

würde mich sehr interessieren! Da ich mir demnächst wohl auch meinen ersten Benzin-Boxer-Motor zulegen werde...

Und der Preis ist auf jeden Fall mehr als verlockend - und die Leistung??

wind-it-up
15.10.2008, 10:43
Hallo,
ich möchte diesen Thread noch mal hoch holen, da ich evtl. diesen Antrieb in einer 2,6m Lembeck Extra fliegen will.

Wer hat Erfahrungen mit o.g. Motor gemacht ?

Wird von Engel Modellbau vertrieben.
http://www.engelmt.de/de/index.php

Wie ist der Support von Engel falls es Probleme mit dem Motor geben sollte ?

Danke für jede Info

Gruß
Stefan

Peter L.
20.10.2008, 22:17
hallo , wir hatten so einen ..optisch perfekt --- leider sind dauernd die Zylinderbolzen locker geworden ... haben ihn zurück gegeben und einen ZG eingebaut. Vielleicht wars nur Pech.

lg. Peter

hawaigaign
22.10.2008, 21:53
Hi

Ich hatte mal den RM35. Damit war ich super zufrieden, PReis super, Leistung super, Lauf super. Gab ausser einer defekten Zuendung einmal nichts zu beanstanden.
Die Zuendung wurde von Engel sofort und problemlos ausgetauscht, von Engelmodellbau kann ich eigentlich auch nur gutes berichten.

cu, Dieter

Jan Klimaschka
23.10.2008, 15:13
hatte auch mal den rm 35vpi

das laufverhalten des motors in der luft war immer gut,ausser einen absteller!

Ich finde nur,dass der motor viel zu schwer ist! 1600g für einen zwar leistungsstraken motor,der jedoch nur 35ccm,finde ich persönlich zu viel.

In der 50ccm gibt es motoren die viel viel leichter sind,und für den preis bekommt man ja auch heutzutage einen Top laufenden 50er


was ich noch bei meinem Rm negatives berichten muss ist,dass er,wenn er warm war,nie angesprungen ist,dh. warten bis er kalt und dann ging es wieder....



Das ging mir bissle auf die eier aber sonst guter motore;)