PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Antrieb für meine Cardinal



Andreas Hilker
03.08.2005, 19:17
Hallo Leute,
heute habe ich versucht meine Cardinal von Robbe auf einem Flugplatz (kurzgemähte Wiese) zu starten. Das Ding hob einfach nicht ab.
Fazit: Es muss ein größerer Antrieb her.
Da mein Geldbeutel etwas eingeschränkt ist habe ich mir den Antrieb für den Magister von Multiplex ausgeguckt. Permax 680 mit 3:1 Getriebe und 13x8 Latte. Der Einbau wird zwar etwas knifflig, aber es wird schon funktionieren.
Da der Magister ca. 1 kg mehr Abfluggewicht hat wie meine Cardinal sollte das eigentlich funktionieren.
Oder???????

Andreas Maier
03.08.2005, 19:30
was macht dann dein schwerpunkt?
das gesammtgewicht bleibt gleich?
packen es deine akkus?

gruß andreas

Andreas Hilker
03.08.2005, 19:48
Laut Herstellerangaben und meiner Waage erhöht sich das Abfuggewicht um ca. 20 Gramm. Den Schwerpunkt sollte ich eigentlich durch verschieben des 8 Zellen-Akkus wieder an die richtige Stelle bekommen. Meine Akkus sollten auch reichen da der Antrieb laut MPX für 7-8 Zellen ausgelegt ist.

sunnywelt
14.08.2005, 13:03
Wir benutzen die Cardinal zum Schulen - der org. Antrieb wurde wie folgt ersetzt.
Graupner Speed 600 8,4V Bestellnummer: 3301
Luftschraube SLIM PROP von Graupner 1372.20,5.10
Flugakku: 8 Zellen 2400mAh

Flugzeit mit Bodenstart bei gemischter Flugweise in etwa 10Minuten.

Meiner Meinung nach, ist die von uns verwendete Antriebseinheit günstig und völlig ausreichen für das Modell.