PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DJI Wookong Absturz



Sichtgrenze
06.04.2012, 21:21
Hallo liebe Modellflieger,

mein Gaui 330 getretcht, DJI Wookong, im GPS Modus, war gut eingestellt und ich war froh das alles so funktioniert. Gestern kam es zum großen Absturz, beim Abstieg aus ca. 50 Höhe konnte ich ihn nicht mehr abfangen. Es schien mir als ob, nachdem ich die Motoren gedrosselt hatte sie nicht mehr auf Gas reagieren.
Hat jemand schon ähnliches erlebt? Gibt es Abhilfe?

Stein Elektronik
07.04.2012, 09:40
Hi !

Hat weniger mit der Wookong zu tun, ist wahrscheinlich eine Sache von Empfangsproblemen.
Hast Du die Failsave Funktion korrekt programmiert, dann würde die Wookong bei Empfangsproblemen je nach Programmierung automatisch zum Startpunkt zurück kehren oder einfach an Ort und Stelle landen.

In Deinem Fall war die Failsavefunktion wahrscheinlich nicht korrekt programmiert und Dein Sender stand auf dem Modus "Hold". Du hast die Motoren gedrosselt und dann gab es irgendwie ein Empfangsproblem. Durch die Hold Programmierung blieben die Regler dann auf der gedrosselten Position stehen und nahmen kein Gas mehr an.

Oder Du hast den Akku auf Anschlag leer geflogen und das Spannungsmanagment der Wookong nicht richtig auf den Akku programmiert. Im Falle einer Unterspannung (Stufe 2) landet die Wookong nämlich auch automatisch.

Da muß man aber diese Funktion auf den Akku etwas anpassen von den Warnschwellen her. Es gibt einige Lipos, die halten die Spannung bis zum bitteren Ende und brechen dann schlagartig brutal ein, da bleibt oft nicht mehr viel Zeit zum Landen.

Sind nur einige Ideen...

Gruss
Hans-Willi

SteffCan
07.04.2012, 22:49
Hallo, vielleicht ist er auch in den Vortex gekommen und durchgesackt, wenn der Abstieg schnell und direkt senkrecht erfolgte? Oder Abstieg im leichten Vorwärtsflug?

Sichtgrenze
08.04.2012, 09:25
Guten Morgen,

Failsave war programiert im Go Home Modus bei Verbindungsabriß hätte er sich eingeschaltet.
Vieleicht ist es wirklich ein aerodynamisches Problem das ich unterschätzt habe. Meinen Copter hatte ich recht schnell sinken lassen, auch fast renkrecht. Er war aber nicht im trudeln, rechtzeitig habe ich dann gegengesteuert, ich glaubte zumindes es wäre genug Zeit, - ich habe sogar noch kurz gedacht ob ich die Funke abschalte um ihn mit FailSave abzufangen. Im Nachhinein war es ein Austesten der Grenzen, nur hatte ich eben das Gefühl ich habe keinen Schub.

Die Akkuwarnung habe ich ausgeschaltet weil bei wechselnden Lasten, mit/ohne Kamera, Warnungen zu früh oder zu spät kamen. Es wurde GoHome durch kurzeitige Belastung ausgelöst.
Ich habe ich dann versucht auf das LED Signal zu regieren, ging besser. Allerdings finde ich dies unsicher wenn der Quad etwas weiter weg, vieleicht gedreht fliegt oder in der Luft steht.
Ich fliege nun mit Zeitkontrolle an der Funke. Habe die Zeiten in Versuchen mit den verschiedenen 3S Lipos ausgetestet.

Es ist mir auch schon passiert das ich in großer Höhe in dem Go Home Modus gewechselt habe und das sehr langsame automatische Absteigen mich bangen ließ ob die 3 min die das dauerte der Akku noch hällt.

Gerade wegen all den neuen Erlebnissen bin ich von DJI Wookong fasziniert, nun habe ich die Steuerung an den Händler geschickt weil sich die Motoren nach dem Wiederaufbau nicht mehr starten ließen. Ständigen rotes blinken, CFG Error. Warte schon sehr darauf sie zurück zu bekommen. Zur Zeit fliege ich notgedrungen nit Gaui 344, naja.

Buma
08.04.2012, 12:20
Hallo


Hi !

Hast Du die Failsave Funktion korrekt programmiert, dann würde die Wookong bei Empfangsproblemen je nach Programmierung automatisch zum Startpunkt zurück kehren oder einfach an Ort und Stelle landen.
In Deinem Fall war die Failsavefunktion wahrscheinlich nicht korrekt programmiert und Dein Sender stand auf dem Modus "Hold". Du hast die Motoren gedrosselt und dann gab es irgendwie ein Empfangsproblem. Durch die Hold Programmierung blieben die Regler dann auf der gedrosselten Position stehen und nahmen kein Gas mehr an.


Gruss
Hans-Willi

Na dann würde mich interessieren welche Einstellungen du da empfiehlst.
Ich habe bei der Naza den Kanal für die Umschaltung A / M so geprogt das sie auf FS geht
Nick ganz leicht nach vorn damit der Copter nicht durch den eigenen Rotorstrahl fällt.
Bei allen anderen Kanälen wurde FS und Hold ausgeschaltet.

Gruß Friedhelm

Stein Elektronik
08.04.2012, 12:55
Hi Friedhelm,

Failsave nur auf den Umschaltkanal zwischen A und M, sodass er den Failsave Bereich trifft.

Die Programmierung von Nick hättest Du Dir sparen können. Sobald die Naza den Failsave Status erhält, startet Sie das interne Notprogramm und landet automatisch. Irgendwelche anderen Kanaleinstellungen werden ignoriert, der Copter richtet sich genau waagerecht aus und beginnt langsam den Abstieg.

Daher ist auch die Programmierung auf Nick nicht notwendig.

Bei der Wookong kann man entweder in der Luft parken oder wahlweise die Return to Home Funktion programmieren.

Gruss
Hans-Willi