PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Propellermitnehmer / Spinner aus Alu, währe Stahl nicht besser?



kioto
12.04.2012, 20:33
Hallo,
Ich in dabei, nach kleinen Schaumwaffeln und Motorseglern ein Motormodell, Stick, 160cm Spannweite und 2-2,5 Kg Gewicht zu bauen. Habe mir einen 175G Brushless 5mm Achse besorgt und einen 5S 4000mAh. Erste Laufproben zeigten, dass mit 20-30 A schon ordentlich was abgeht. Allerdings habe ich starke Bedenken bei der Propellermotage aus Alu. Die mitgelieferte mit 3Backenspannzange war wohl 1/10 zu weit gebohrt, so ergaben sich Vibrationen und letztendlich leichte Verformung des ganzen Teils.
Auch bei Graupner ist fast alles aus Alu, dazu kommen nur 12-15mm Aufnahmelänge an der Motorachse und dann diese Klemmung oder 3mm Madenschrauben (bei Graupner). Müsste das nicht aus Stahl sein?
Habe aber nichts anderes gefunden. Habe auf jeden Fall ein ungutes Gefühl dabei.

Hat jemand einen Tipp oder kann mich beruhigen?

Gruß Werner am NO Kanal

Ralf96
13.04.2012, 14:04
Hallo,

normalerweise reicht ein Mitnehmer aus Alu.
Es gibt aber auch welche aus Stahl z.B. diesen (http://www.hoelleinshop.com/Zubehoer/Luftschrauben-Spinner-Mitnehmer-und-Zubehoer/Luftschrauben-Mitnehmer/Propeller-Nabe-STAHL-5-0-8mm-Spannkonus-35mm-Langversion.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=AN712455&t=49303&c=2996&p=2996).

Ralf

Lamborghini
18.04.2012, 15:07
Hallo Werner,

Alu kann auch verschiedene härte haben, Guter Propmitnehmer soll mit hartem Alu und präziser Verarbeitung gefertigt. Dadurch wird die Vibration beseitigt, und fest. Das Flugzeug bis 2,5Kg ist Alu kein Problem. Guten Propmitnehmer habe ich hier gefunden.

http://www.amaxrc.com/luftschrauben-mitnehmer-m8-motorwelle-Ø5mm-amax-diamant-p-3343.html (http://www.amaxrc.com/luftschrauben-mitnehmer-m8-motorwelle-Ø5mm-amax-diamant-p-3343.html)