PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shuang Ma 9104



berogge
15.04.2012, 11:39
Hallo,
habe eine defekten (Absturz) Shuang Ma 9194 Heli geschenkt bekommen.
Hat Jemand Erfahrung mit diesem Muster.
Defekt ist das Landegestell, die Haube, und das Gyroskop. Die Rotorwelle war leicht verbogen, konnte die aber wieder richten.
Der Heli hebt ab, aber dreht sich heftig um die Hochachse. Ein Trimmen ist nicht möglich. ganz leichte Knüppelbewegungen am Sender lassen den Heli sofort in die andere Richtung drehen. Ebenso am Trimmregler. Nehme an, das kommt vom defekten Gyro.
Lohnt sich da eine Instandsetzung überhaupt?
Viele Grüße
Bernd

Schorch
06.05.2012, 23:11
Google sagt, daß ist ein FP-Heli mit Heckmotor, ist das richtig? Falls ja, dann prüf die Laufrichtung des Heckmotors. Dreht der verkehrt herum, kommt es zum Brummkreisel-Effekt. Dreht der Hauptrotor von oben gesehen rechts herum, muß der Heckrotor zum Ausgleich nach rechts pusten. Der Heckpropeller muß auch richtig montiert sein, die Hohlfläche nach rechts zeigend. Falls die Elektronik defekt sein sollte, lohnt der Aufwand für die Reparatur kaum.

http://www.xheli.com/67h-9104-red.html

Ist es dieser Heli?

berogge
08.05.2012, 09:17
Hallo schorch,
ja es ist der Heli. Habe auch gegoogelt, und er hat recht gute Kritiken bekommen. Allerdings lässt die Qualität zu wünschen übrig.
Den Grund für die heftige Eigenrotation habe ich gefunden, in der Funke war ein Kabel am Trimmpoti für die Hochachse nicht richtig angelötet, war total locker, und hatte somit nur sporadisch Kontakt. Da ich inzwischen im Netz Anbieter gefunden habe, die Ersatzteile für dieses Modell preiswert anbieten, habe ich bereits eine neue Haube und eine neue Empangselektronik montiert, warte nur noch auf das Landegestell. Dann gehts zum Erstflug.
Viele Grüße
Bernd

Schorch
08.05.2012, 11:05
Tja, bei den Preisen kann man bei der Elektronik nicht mehr viel erwarten, besonders wenn die Helis noch mit 27 Mhz angeboten werden. Man kann die Dinger aber durchaus zum fliegen bringen und Spaß damit haben. Wünsche dir dafür gutes gelingen ;)

berogge
10.05.2012, 23:12
Hallo,
nachdem ich heute das Landegestell bekam, habe ich ihn erstmals in die Luft bekommen. Leider war der Wind zu stark. Ich konnte den Heli nur mit Mühe auf der Stelle schweben lassen, so daß eigentlich nur einige, wenngleich auch Große, Hopser drin waren. Die Trimmung stimmte überhaupt nicht, weil ich den Akku anders befestigt habe, und er dann hecklastig war. Aber prinzipiell hat er seine Flugtauglichkeit gezeigt. Jetzt gehts ans Feíntuning.
Viele Grüße
Bernd

jensp61
01.06.2012, 21:54
schade das ich dies hier erst jetzt gefunden hab.... investiere in das ding kein geld mehr !!! die taumelscheibe is mist - der wird nie präzise flegen ! ich hab den gleichen ..... zum rumhopsen reichts - für mehr nich !!! ein weiteres problem is die fernsteuerung die is mist hoch 10 ! viel zu langsam und unpräzise ! servo nullpunkte und servolaufverhalten sind grauenhaft....

fazit : nimm 100€ und kauf dir beim HK was mit dem du auch was anfangen kannst (zumindest wirst du mit dem am anfang viel mehr spass haben - und später kannste den dann auch aufrüsten mit anderen rotorblättern und rotorwelle )

falls du aber dennoch weitermachen willst und noch teile brauchst meld dich ich hab nen kompletten absturzfrei und einen ohne elektrik als ersatzteile.... kannste günstig haben...(rotorwelle ????, 6 paar rotorblätter....) mit dem sollte eigentlich meine tochter das hüpfen lernen...

berogge
06.06.2012, 20:11
Hallo jensp61,
mir ist bewusst, das es sich nicht um einen hochwertigen Heli handelt. Ich hätte mir den sicherlich nicht gekauft, aber wenn er numal da ist, fliege ich ihn auch. Fürs erste reicht mir das auch. Und falls ich den zerschrote, sind 50$ im Eimer, und nicht gleich 500 :-)
Viele Grüße
Bernd

jensp61
08.06.2012, 18:34
ich bin nächste woche (mittwoch/donnerstag) in deiner nähe dann kann ich sie auch mitbringen (ich fahr durch dresden)

berogge
09.06.2012, 11:35
Hallo Jens,
super Idee, bin damit einverstanden.
Alles Weitere dann per PN oder Mail.
Viele Grüße
Bernd

berogge
30.06.2012, 13:04
Hallo,
habe heute den Heli versucht in einer Halle zu fliegen. Es ist schlichtweg nicht möglich damit zu fliegen. Das Gyroskope (wenn überhaupt) arbeitet grottenschlecht. Entweder der Heli dreht in die eine oder andere Richtung. Steuerknüppelbewegungen an der Funke ändern daran nichts. Überhaupt werden Steuerknüppelbewegungen entweder garnicht oder nur mit einigen Sekunden Verspätung am Modell umgesetzt. Somit sind nur unkontrollierbare Hopser möglich. Ich habe den Heli mit einigen heftigen Schlägen gegen die Wand beerdigt (sonst bastel ich möglicherweise noch daran umher :-) ) und ab in den Müll damit.
Viele Grüße
Bernd