PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einstellung Fernsteuerungen



chris1
15.04.2012, 13:44
Hallo Leute!

Dann darf ich einmal beginnen.

1. Was soll in diesem Thema behandelt werden?
2. Welche Angaben sollten immer vorhanden sein?


1. Es gibt die verschiedensten Fernsteuerungen, die verschiedenste Einstellungen erlauben.
Wie stellt man nun die Fernsteuerung am optimalsten ein, um die Produkten von OPALE
richtig ausnutzen zu können? Das Ziel soll sein, das Programmieren einzelner Fernsteuerungen
für die unterschiedlichsten Modelle zu beschreiben.

2. Welche Fernsteuerung habe ich?
Welches Produkt von OPALE verwende ich?
Was für einen Servoweg möchte ich nutzen?


Super wäre natürlich, wenn in Zukunft die Hersteller der Fernsteuerungen einen vorprogrammierten
Mixer zur Verfügung stellen.

Wenn es noch Ergänzungen gibt, bitte diese anführen, wenn nicht, können wir loslegen!

Schöne Grüße, Christian

chris1
15.04.2012, 14:45
Meine Einstellungen:

Fernsteuerung: Futabab T12FG (Empfänger, 7 Kanal R-617FS)
OPALE: Spiral 1.2R mit Trike M
Servoweg: 14 cm

Einstellungen an der Futaba T12:

ModellTyp:
TYPE: Airplane
FLÄCHE: 2 Quer
RUDERTYP: Normal

FUNKTIONEN:
1 Seite: Geber J1 – TRIM ….
3 Motor/Gas: Geber J3 – TRIM T3
4 Querruder: Geber J1 – TRIM T1
5 Querruder2: Geber …. – TRIM ….
VC 1 Höhenruder: Geber J2 – TRIM ….

SERVOMITTE:
1 Seite: -150
4 Querruder: +120
5 Querruder 2: -240

ENDPUNKTE-ATV:
Seite: Limit 155% - WEG 140%/140% - Limit 105%
Querruder: Limit 126% - WEG 140%/140% - Limit 155%
Querruder 2: Limit 135% - WEG 100%/100% - Limit 135%

GEBER-ARF:
Seite: EXPO1 - OFFSET -50.0 - Rate A +185.0 - Rate B 0.0
Quer: EXPO1 - OFFSET +50.0 - Rate A +185.0 - Rate B 0.0
Höhe: EXPO1 - OFFSET +15.0 - Rate A +168.0 - Rate B 0.0

PROG-MIXER:
1 Höhe-Seite: Kurve Offset +45.0 (Punkt1 -140, Punkt10 +32, Punkt17 +32)
Master: Höhenruder
Slav: Seite

Das alles wurde selber zusammengemixt. Wobei es ziemlich kompliziert ist und ich mit
dieser Einstellung nur auf einem Servohebel trimmen kann.
Mit allen anderen Variannten konnte ich den Servoweg von 14 cm nicht erreichen.

Schöne Grüße, Christian
809232

alclown
16.04.2012, 08:59
Guten Morgen Christian,

gute Idee mit diesem Thread.
Ich habe eine DX7 von Spektrum und die Servowege sind doch recht kurz.
Im Tutorial von Mathieu mit seiner MPX sind die Servowege doch recht groß.
Ich habe den V-Mischer genutzt und die D/R noch hochgestellt auf 125%.
Mit dem Delta Mischer sind die linkes / rechts Servowege sehr viel größer aber
es ist nicht möglich zu bremsen.
Alos ich denke hier werden noch viele auftauchen mit Fragen.
By the way MPX und Futaba sind doch weiter verbreitet als ich dachte.
Muss ich jetzt meine DX7 eintauschen??? :-)
Gruss
Alexander

KaroRace de
23.04.2012, 23:34
Nun hatte ich ja zu Anfang im anderen Bereich schon versprochen mit Horizont und Futaba Kontakt aufzunehmen wegen der Einstellungen. Hierzu nutzte ich Kontakte auf der Intermodellbau. Horizon war der Sache sehr aufgeschlossen und bot auch direkte Hilfe an. Mit der DX 6i keine chance. DX7 und 8 zu wenig Servoweg. DX10 geht alles. Nun habe ich Horizont eine Pilotenpuppe und einen ParaMixer von Hacker hinterlassen für Versuche. Auch ob damit in der Kombination die Servos zucken oder nicht. Innerhalb der nächsten 3 Wochen werde ich hierzu eine offizielle Stellungnahme von Horizont erhalten.
Futaba wünschte eine schriftliche Anfrage, die dann beantwortet würde.
Ihr hört von mir hierzu wieder nach Erhalt der Informationen.

viele Grüße
Frank

alclown
24.04.2012, 07:57
Nun hatte ich ja zu Anfang im anderen Bereich schon versprochen mit Horizont und Futaba Kontakt aufzunehmen wegen der Einstellungen. Hierzu nutzte ich Kontakte auf der Intermodellbau. Horizon war der Sache sehr aufgeschlossen und bot auch direkte Hilfe an. Mit der DX 6i keine chance. DX7 und 8 zu wenig Servoweg. DX10 geht alles. Nun habe ich Horizont eine Pilotenpuppe und einen ParaMixer von Hacker hinterlassen für Versuche. Auch ob damit in der Kombination die Servos zucken oder nicht. Innerhalb der nächsten 3 Wochen werde ich hierzu eine offizielle Stellungnahme von Horizont erhalten.
Futaba wünschte eine schriftliche Anfrage, die dann beantwortet würde.
Ihr hört von mir hierzu wieder nach Erhalt der Informationen.

viele Grüße
Frank

Guten Morgen Frank,

erstmal Danke für das Kontaktaufnehmen und Information besorgen.

Nun was ich hier lesen muss ist für mich ja dann doch ein Niederschlag. Ich habe die DX7 also entsprechend kurze
Servowege.Heißt das nun eher schlechtere Flugeigenschaften mit der DX7?
Ich gehe davon aus das niemand eine DX7 gegen eine Royal Pro 7 eintauschen möchte.

Grüße
Alexander

KaroRace de
15.06.2012, 14:10
Hallo

zwischenzeitlich habe ich die Antwort von Horizon zu den Fernsteuerungen erhalten. Vielen Dank an Herr Witkowksi von Horizon hierzu
Zum Test wurde der Fa. Horizon eine Pilotenpuppe von Opale Paramodels und ein RC-Para-Mixer Artikel 67002045 von Hacker zur Verfügung gestellt.

DX5e ohne Zusatzmodul
Mix ON
Dual Rate HI
"Servolaufrichtung wie gewünscht einstellen
Wegbegrenzung auf TIEF ist nicht realisierbar
einseitige Wegbegrenzung auf Li/Re ist nicht realisierbar
max. addierter Weg ca. 5cm

nicht geeignet"


DX5e mit Zusatzmodul Para Mix
Mix off
Dual Rate HI
"Servolaufrichtung wie gewünscht einstellen
Wegbegrenzung auf TIEF wird durch Paramix realisiert
Einseitige bewegung der Arme bei Li/Re realisiert
max. Weg ca. 11cm je Funktion

geeignet"


DX6i ohne Zusatzmodul
Wingtailmix ACT
Reverse R Elevator
Travel ADJ 125% Aileron beidseitig
Travel ADJ 125% Elevator beidseitig
"Servolaufrichtung wie gewünscht einstellen
Wegbegrenzung auf TIEF ist nicht realisierbar
einseitige Wegbegrenzung auf Li/Re ist nicht realisierbar
max. addierter Weg ca. 10cm

nicht gut geeignet"


DX6i mit Zusatzmodul Para Mix
Reverse R Elevator
Reverse R Aileron
"Servolaufrichtung wie gewünscht einstellen
Wegbegrenzung auf TIEF wird durch Paramix realisiert
Einseitige bewegung der Arme bei Li/Re realisiert
max. Weg ca. 11cm je Funktion

geeignet"


DX7 jetzige Version und DX8 ohne Zusatzmodul
Flächenauswahl 2 Querruder
Wegeinstellung RQR 150% beidseitig
Wegeinstellung LQR 150% beidseitig
Wegeinstellung Höhe 150% beidseitig
Differenzierung Ein 100%
Mischer HR-LQR Rate: 0% / -125% Mitte 0% Geber:Ein

"Servolaufrichtung wie gewünscht einstellen
Wegbegrenzung auf TIEF ist realisierbar
einseitige Wegbegrenzung auf Li/Re ist realisierbar
max. Weg ca. 10cm je Funktion ( 70°)

Modelldatei 29.Para_.SPM" hier zum Download http://www.rc-paragliding.de/download.html


DX10t und zukünftig DX18 ohne Zusatzmodul Softwarestand 1.02
Flächenauswahl 2 Querruder
Wegeinstellung RQR 150% beidseitig
Wegeinstellung LQR 150% beidseitig
Wegeinstellung Höhe 150% beidseitig
Differenzierung Ein 100%
Mischer HR-LQR Rate: 0% / -125% Mitte 0% Geber:Ein

"Servolaufrichtung wie gewünscht einstellen
Wegbegrenzung auf TIEF ist realisierbar
einseitige Wegbegrenzung auf Li/Re ist realisierbar
max. Weg ca. 10cm je Funktion ( 70°)

Modelldatei 50.Para DX10.SPM" hier zum Download http://www.rc-paragliding.de/download.html


Die Fernsteuerungen von Horizon werden von mir derzeit noch nicht angeboten. Ich kann somit auch keine weiteren Fragen beantworten und selbst testen konnte ich die Angaben nicht. Trotzdem denke ich, dass hier wieder ein gutes Stück Licht ins Dunkle gekommen ist.


viele Grüße
Frank

alclown
15.06.2012, 15:40
Hallo Frank,

Danke für Deine Info und die Bemühungen bezüglich der Info´s.

Wird gleich umgesetzt

Grüße
Alexander

kunograph
18.01.2014, 18:30
DX7 jetzige Version und DX8 ohne Zusatzmodul
Flächenauswahl 2 Querruder
Wegeinstellung RQR 150% beidseitig
Wegeinstellung LQR 150% beidseitig
Wegeinstellung Höhe 150% beidseitig
Differenzierung Ein 100%
Mischer HR-LQR Rate: 0% / -125% Mitte 0% Geber:Ein

"Servolaufrichtung wie gewünscht einstellen
Wegbegrenzung auf TIEF ist realisierbar
einseitige Wegbegrenzung auf Li/Re ist realisierbar
max. Weg ca. 10cm je Funktion ( 70°)

Modelldatei 29.Para_.SPM" hier zum Download http://www.rc-paragliding.de/download.html

Hallo Frank, liebe Paraglidergemeinde,

mit dieser Datei für die DX8 komme ich auf einen Winkel von 53Grad bzw. einen Weg von 84mm welchen die beiden Arme maximal zurücklegen.
Wenn ich mich recht erinnere sollten die Arme aber von ca. Kopfhöhe bis runter zur Hüfte des Piloten reichen, oder? Nach diversen einsamen Stunden mit diesem Problem bin ich etwas frustriert. Im Moment halte ich die Aussage - Spektrum DX8 sei für "Backpack M" bzw. den guten "Max" geeignet - nicht für zutreffend. Ich würde mich freuen, wenn sich hier mal ein paar Spektrum-Piloten äußern könnten wie sie das Problem gelöst haben ohne zu Multiplex, Futaba usw. zu wechseln.

Ich freue mich auf Eure Antworten.
Beste Grüße
Kuno

steveman
18.01.2014, 19:31
MX20 ohne Paramischer fliegen! Eine mögliche Lösung mit guten Ausschlägen
Hallo an alle Gleitschirmflieger, welche eine MX 20 besitzen und ohne Paramischer fliegen möchten. Vor kurzem hatte ich mailkontakt mit einem Forumsmitglied, der mich fragte, ob man mit der MX 20 auch ohne Paramischer fliegen kann. Jetzt habe ich mich ein wenig schlau gemacht und habe ein wenig herum probiert.
Hier meine Lösung:

1.Schritt: linke Hand-Servo auf Kanal 5 stecken und rechte Hand-Servo auf Kanal 2

2.Schritt: im Modelltyp Menü 2 Querruderservos auswählen

3.Schritt: folgende Mischer sind zu programmieren
3.1: Querruder auf Querruder: +150% /+150%, Offset 0%
3.2: Höhenruder auf Kanal 5: -150% /-150% , Offset -100%

4.Schritt: Flächenmischer sind zu programmieren
4.1: Snapflap (Höhenruder auf Querruder) +150% / +150%
4.2: Querruderdifferenzierung -100%

5.Schritt: Dualrate, Querruder auf 125%

Mit diesen Einstellungen bekommt man durchaus brauchbare Wege hin und meines Erachtens sind jetzt die Funktionen gleich wie beim Paramixer. Ich habe die neuerste Softwareversion auf meinem Sender V1.173.
Viel Spaß und Erfolg beim Nachmachen. Ich übernehme aber keine Verantwortung dafür, jeder probiert auf eigenes Risiko!!!
mfg , Stefan

Gast_31212
18.01.2014, 20:43
Hallo Kuno,

ich benutze eine DX6i und wie schon erwähnt den Para Mixer.
Als Servos benutze ich die billigsten analog Servos "1501MG" die der Markt bietet. :-)
Bei 6 V haben diese 17 kg Zugkraft. Das reicht für fast alle Schirme auf dem Markt.
Einige benutze ich schon 4 Jahre ohne Probleme.

Mit dem Para Mixer und den Hacker Para Ersatzarmen komme ich auf 15 cm Steuerweg.

Grüße

Herry

kunograph
19.01.2014, 08:23
Guten Morgen Herry,

Danke für deine schnelle Antwort. Ich glaube auch, dass der Paramixer die einzig vernünftige Lösung ist.

Die Einstellungsdaten von Horizon lösen das Problem nicht. Nach meinen Erfahrungen müssen wir Spektrumpiloten immer ewig auf "Verbesserungen" durch Horizon warten, leider. Warum haben Multiplex und Futaba diese Einstellungsmöglichkeiten und Spektrum nicht? Schade, dass man immer wieder von dieser Firma enttäuscht wird.
Aber zurück zum Thema.
Pulse 1.4, Backpack M mit 4 Servos und Armen sowie der Pilot Max sind neu in meinen Hangar aufgenommen worden. Laut Franks Hinweisen habe ich mich erstmal aufs BPM konzentriert. Max schläft noch im gelben Sack.
Also das BPM geschraubt, DX8 Datei geladen ..... und jetzt noch die Beschleunigerservos eingerichtet, 3-Stufenschalter, Mischer programmiert, alles läuft aber das eine Servo reagiert auch noch aufs Seitenruder (Mode2).
Logisch weil es ja auf Seitenruder am Empfänger angesteckt ist. Blöd falls man mal den Gashebel nicht ganz grade führt! Hast du nen Tip ob man diesen Steuerknüppel irgendwie deaktivieren kann so das er nur Gas gibt aber nicht lenkt?

Grüße aus Freiburg
Kuno

Gast_31212
19.01.2014, 09:06
Hi,

das habe ich mit der DX6i nicht heraus bekommen.
Deshalb benutze ich immer nur ein Servo für den Beschleuniger mit Umlenkung.
Dieses lege ich auf GEAR! Funktioniert so zu meiner Zufriedenheit.

Grüße
Herry

KaroRace de
19.01.2014, 17:18
Peter Schm. hat mir soeben die Einstellungen für die DX 18 zukommen lassen. Vielen Dank dafür Peter

Mod kann ja noch geändert werden.
So funktioniert es auf jeden Fall ( siehe Video mit weit über 90 Grad Servoweg und Standardservo wie diese bei Opale mit ausgeliefert werden). Es mag ja auch noch andere Möglichkeiten der Einstellungen geben, dann bitte hier mit Video einstellen

Modelltyp: Flugzeug
Flugzeugtyp:
Fläche: Flaperon
Leitwerk: Normal

Kanalzuordnung / Servoweg:
1 THRO Gas 100 150
2 AILE R. Querruder 150 150
3 ELEV Höhe 150 150
4 RUDD Seite 100 100
5 Gear
6 AUX 1 L. Querruder 150 150

Gas aus:
Position: -130
Schalter: Schalter A
Verz.: Aus

Mischer:

P-Mix 1: HR > LQR Ein
Mischer 1
Rate: 0% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

P-Mix 2: HR > LQR Ein
Mischer 2
1: 0% HR > LQR
2: -125% Glätten: Ein
3: -125% Trimm: Aus
4: ---% Geb:
5: ---% Ein
6: ---%
7: ---%

P-Mix 3: QR > LQR Ein
Mischer 3
Rate: 125% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Ein
Schalter: Ein

Am Empfänger:
rechter Arm auf AILE
Linker Arm auf AUX 1


http://www.youtube.com/watch?v=tCAezLRoQqE

KaroRace de
19.01.2014, 20:53
Hallo zusammen

hier noch ein Beispiel mit dem BackPackxs wie z.B. für Oxy 1.0 oder auch dem Free am BackPack XS mit der Spektrum DX18 weit über 90 Grad Servoweg mit Standardservos wie bei Auslieferung.

viele Grüße
Frank


http://www.youtube.com/watch?v=QIQPhWzvS_8

KaroRace de
19.01.2014, 21:54
Hallo zusammen

hier noch ein Beispiel mit der Spektrum DX8 und Paramixer

viele Grüße
Frank


http://www.youtube.com/watch?v=K-XLoRHYquo

Gast_31212
20.01.2014, 09:50
Hallo Frank,

erstmal vielen Dank für die nützliche Info!
Das sieht ja sehr vielversprechend aus.

Wenn das mit der DX18 geht, müsste es mit der DX9 auch funktionieren.
Die DX9 ist soweit ich weiß, ähnlich aufgebaut nur mit weniger Kanälen!
Vom Preis her ist die DX9 mit Sprachausgabe wesentlich günstiger als die DX18.
Ich habe Horizon Hobby angeschrieben und um Info gebeten!

Danke und Grüße

Herry

NieDa-Alpin
20.01.2014, 13:11
Fehlt nur noch die MX 16 Hott ....hat da jemand was?

Servus Udo

P.S. Tolle Zusammenfassung von vielen Steuerungen http://www.cheesebuerger.de/images/more/schilder/c014.gif (http://www.cheesebuerger.de/smilie.php)

Turm
20.01.2014, 14:07
Beim Robin Rucksackmotor

Mode2
Linker Arm auf Kanal1 und Rechter Arm auf Kanal 2 und den Regler für Gas auf Kanal 4 am Empfänger stecken.
Dann im Program Delta-Mix den Mischer Delta füe Höhe nach unten auf 100%, nach oben auf 0%, sowie den Mischer Q-->Q für Seite
nach rechts auf 100% und nach links auf 0%, somit ergeben sich bereits die korrekten Steuerfunktionen.

Getzt noch die Servo-Mitten für Servo 1 auf -110% Weg auf +100% REV 0
Servo 2 auf -110% Weg auf -100% REV 1

Bei verstellen von Servo Weg kann man beide Arm gleich Einstellen wenn nötig.

Beim RC-Free

Man muß hier beachten das die Servos 90 Grad verdreht eingebaut werden als beim Robin.

Mode 2
Mischer Delta oben 0% unten -100%
Mischer Q-->Q Links 0% Rechts -100%
Servo 1 Mitte 44% Weg -110% REV 0
Servo 2 Mitte -38% Weg +110% REV1

Bei Servo Mitte habe ich unterschiedliche Werte damit die Servos gleiche Ausschläge haben.

Viele Grüße Heinz

Elchdive
20.01.2014, 17:42
Hallo zusammen.

Ich habe eine alte Graupner MX 16 35Mhz umgebaut auf 2,4Ghz.
Ich Fliege meinen Arcus mit folgenden Einstellung.

Grundeinstellungen.
Mode 2
Leitwerk: Delta/Nf
2QR

Servoeinstellung.
K1; Motor
K2; Steuerservo Weg, SYM 150% 150%
K3; Steuerservo Weg, SYM 150% 150%

D/R Expo.
QR Dual 125% Expo +60%
HR Dual 125% Expo +60%

Flächenmix.
QR - Diff. +100%
Damit sich nur ein Servo nach unten bewegt beim Kurfen Fliegen.

Höhen Trimmung ganz nach oben Trimmen.

Ich habe ein wenig längere Arme montiert.
Direckt gemessen vom Servo Kopf bis zur Bremsleinen aufnahme. Distans 13cm.
Also ohne den Winkel vom Arm dazu.

Ich habe somit einen Servoweg von 15cm.

Gruss Andreas

Gast_31212
21.01.2014, 09:39
Peter Schm. hat mir soeben die Einstellungen für die DX 18 zukommen lassen. Vielen Dank dafür Peter

Mod kann ja noch geändert werden.
So funktioniert es auf jeden Fall ( siehe Video mit weit über 90 Grad Servoweg und Standardservo wie diese bei Opale mit ausgeliefert werden). Es mag ja auch noch andere Möglichkeiten der Einstellungen geben, dann bitte hier mit Video einstellen

Modelltyp: Flugzeug
Flugzeugtyp:
Fläche: Flaperon
Leitwerk: Normal

Kanalzuordnung / Servoweg:
1 THRO Gas 100 150
2 AILE R. Querruder 150 150
3 ELEV Höhe 150 150
4 RUDD Seite 100 100
5 Gear
6 AUX 1 L. Querruder 150 150

Gas aus:
Position: -130
Schalter: Schalter A
Verz.: Aus

Mischer:

P-Mix 1: HR > LQR Ein
Mischer 1
Rate: 0% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

P-Mix 2: HR > LQR Ein
Mischer 2
1: 0% HR > LQR
2: -125% Glätten: Ein
3: -125% Trimm: Aus
4: ---% Geb:
5: ---% Ein
6: ---%
7: ---%

P-Mix 3: QR > LQR Ein
Mischer 3
Rate: 125% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Ein
Schalter: Ein

Am Empfänger:
rechter Arm auf AILE
Linker Arm auf AUX 1


http://www.youtube.com/watch?v=tCAezLRoQqE



Hallo,

nach Auskunft von Horizon Hobby, sollte diese Programmierung auch bei der DX9 funktionieren.
Die DX9 ist eine abgespeckte DX18 mit Sprachfunktion.

Schöne Grüße

Herry

ansaca
21.01.2014, 18:43
jemand fliegen mit JR? und wissen, wie man zum Gleitschirmfliegen zu programmieren. Ich habe die JR9XII. ich mit dem Kaugummi fliegen in den Aufzug.

timme91
25.01.2014, 12:43
Hallo zusammen

Ich habe eine seit gestern endlich die MZ 24 von Graupner.


Grundeinstellungen:
Mode 2
Leitwerk: Nurflügel
2QR

Servoeinstellung.
K1: Motor
K2: Steuerservo Weg + und - 150 %
K3: Steuerservo Weg + und - 150 %

Dualrate und Expo
beide QR Dual 125% Expo +60%
beide HR Dual 125% Expo +60%

Querruder Differenz.
RATE A 000% 100%
RATE B 100% 000%

Servoarme in oberste Postion stellen.


Die Schirmhinterkante wird mit dieser Einstellung um 13cm angebremst. Diesen wert habe ich anhand der Leinenlänge im ungebremsten und gebremsten Zustand ermittelt.

Diese Werte habe ich anhand des Opale Spiral 3.2 ermittelt

Bei bedarf kann ich auch die Modelldatei hochladen

Viele Grüße aus dem Sauerland

Tim

Elchdive
05.02.2014, 17:17
Hallo zusammen.
Ich bin greade wieder am einstellen meiner neuen Gondel.
Ich habe nun noch was zusätlichen mal ausprobiert, wo ich ihr irgend wo gelesen habe.
Ich habe in den Grundeinstellungen die Phase 2 Start aktiviert.
und in der Phasentrimmung: Start HR +99% eingestellt.
Und Folgende Freie Mixer Prog.
M1 QR-QR +150%
M2 HR-HR + 150%
Nun habe ich den Vollen Servoweg wie bei einem Paramixer.
Also mit dieser einstellung könnt ihr euch das separate Modul sparen.

Gruss Andreas


Hallo zusammen.

Ich habe eine alte Graupner MX 16 35Mhz umgebaut auf 2,4Ghz.
Ich Fliege meinen Arcus mit folgenden Einstellung.

Grundeinstellungen.
Mode 2
Leitwerk: Delta/Nf
2QR

Servoeinstellung.
K1; Motor
K2; Steuerservo Weg, SYM 150% 150%
K3; Steuerservo Weg, SYM 150% 150%

D/R Expo.
QR Dual 125% Expo +60%
HR Dual 125% Expo +60%

Flächenmix.
QR - Diff. +100%
Damit sich nur ein Servo nach unten bewegt beim Kurfen Fliegen.

Höhen Trimmung ganz nach oben Trimmen.

Ich habe ein wenig längere Arme montiert.
Direckt gemessen vom Servo Kopf bis zur Bremsleinen aufnahme. Distans 13cm.
Also ohne den Winkel vom Arm dazu.

Ich habe somit einen Servoweg von 15cm.

Gruss Andreas

Stanley59
30.09.2014, 18:00
Hallo allseits,
habe gerade die Einstellungen von Frank aus der Antwort von Horizon ausprobiert.
Funzt leider an der DX9 mit 4-Kanal-Empfänger AR400 so gar nicht. Schon die Werte in der Menüführung der Mischer 2 und 3 lassen sich so nicht einstellen. Hier wurde offenbar ein 6-Kanal-Empfänger an der DX18 eingestellt.

Ich klimpere seit Stunden an der DX9 mit dem angeschlossenen AR400 herum. Habe den Paramixer, irgendwie muss es aber auch ohne gehen.
Hat evt. jemand das schon hinbekommen?

Belegung AR400:

RUDD
ELEV
AILE
THRO
BIND

Berliner Fliegergruss
Stanley

kunograph
30.09.2014, 18:23
Hi!

Ich mache dir da wenig Hoffnung ohne Paramixer und einer Spektrum DX zu fliegen. Ich hab viel rumgebastelt und bin in diesem Punkt von Spektrum enttäuscht. Die Angaben von Horizon kannst du in die Tonne treten, taugt nix.
Solltest du allerdings ein Lösung finden bitte unbedingt hier einstellen. Es gibt mehrere Leute die auf eine Lösung warten.
Spektrum/ Horizon!!!! Haaaalloooooo!!!! Aufwachen!!!!!

Mit Paramixer ist's aber kein Problem. Ich hab auch nen AR400x drin. Belegt sind THR, AIL und ELEV.

Schönen Abend!

Kuno

Stanley59
30.09.2014, 19:06
Hoi Meister Kuno,
habe eine email an Horizon geschickt und warte ab. Die DX9 kann die langen Wege der Servoarme bewältigen, nur die Wirkrichtungen der Servos müssen über die Mischer richtig eingestellt werden. Bei mir steuert sich alles völlig falsch. Ich bleibe am Ball und gebe nicht auf. Na klar ist der Paramixer die geniale Problemlösung, es muss an der DX9 auch ohne gehen.
Berliner Fliegergruss
Stefan

WiFli
30.09.2014, 20:01
Hallo zusammen,

muss Kunos Aussage leider bestätigen, Spektrum Sender DX6/9 kann man nicht ohne Paramix einsetzen, bei der DX 18 ist es inzwischen möglich.

Schöne Grüße
Mike

Stanley59
01.10.2014, 15:30
Habe von Horizon eine Antwort bekommen, die mir die Sprache verschlagen hat.
Man ist dort der Meinung, dass ein RC-Paraglider 2 getrennte Querruderservos benötigt (ach ne !!) und das geht nicht am AR400, sondern nur ab AR600.
So einen unwissenden Blödsinn habe ich nicht erwartet.

Eigentlich ist das gar nicht so schwierig, denn die beiden Servos werden wie beim Nuri angesteuert. Habe z.B. den AR400 im C-Ray180 mit der Einstellung Elevon A und den AR400 im Multiplex Xeno mit der Einstellung Elevon B.
Bleibe am Ball und gebe noch nicht auf.

Stanley59
06.10.2014, 00:22
Hab´s über viele Stunden am Testbrett versucht. Es geht nicht. An der DX9 lässt sich noch nichtmal der Nullpunkt des Servos an den Anfang des Servowegs einstellen. Die Laufrichtungen lassen sich auch mit den Mischern nicht richtig einstellen. Nach mehren emails an Horizon habe ich nur falsche und völlig hilflose Antworten bekommen. Note: ungenügend und ärgerlich.

1232962

AMBER Specs
06.10.2014, 09:30
Moin Zusammen'

@ Stanley59;

da hast Du nun wahrscheinlich alle Register bei Horizon gezogen und bleibst nun in dieser definitiv ärgerlichen Servicewüste hängen!

Dennoch lieben Dank für Deinen Einsatz und dennoch ist es mir ein Rätsel,
warum dann bei meiner DX 7s ( ohne Paramixer) ordentliche 13cm Leinenweg heraus kommen und bei der (eigentlich vermutet) anspruchsvolleren DX9
nun gar nix funzt :-)

Sorry, das ich mich da nochmal rein hänge, denn ich hatte wegen der Vario-Option der DX9 auch über Deren Neuanschaffung nachgedacht - aber das geht ja gar nicht.

Boaaa' da bezahlt man mehr und denkt man hat nen ordentlichen 'neusten Stand der Technik' Sender
und dann so ne bittere Enttäuschung :confused::(:mad:

Zumal Horizon wohl es wohl irgendwie nicht gebacken bekommt solche Funktionen von vorne herein in alle
neuen Sender zu integrieren 'peinlich und enttäuschend = Horizon' ... machmal fliegt man
zu hoch hinaus und verliert drn Kontakt zum Boden gänzlich ;)

Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben,
evtl. gibt's ja vielleicht noch ein Update oder irgend Jemand findet noch ne Lösung.

Beste Grüße,

Matthias

Boomerang5
06.10.2014, 14:41
Als Alternative kann ich die Fernsteuerung FRSky Taranis (bis zu 16 Kanäle) empfehlen. Die FS hat für die angebotenen Features einen günstigen Preis (ca. 100,- billiger als DX9), die Telemetriezusatzteile (Vario (20,-), GPS (20,-), Empfängerspannungmessung (20,-)...) bekommt man günstig bei HK. Ich komme ohne Paramix aus und kann einen Servoweg von 13cm locker programmieren.
Die Softwarentwicklung ist ein Opensource-Projekt (Anwender entwickeln die Sofware der Anlage weiter; im I-Net gibt es eine engagierte Community, die Tipps gibt...)

Gruß Uli

steveman
24.10.2014, 14:51
Werde bald eine mz24 bekommen dann kann ich auch dazu ein wenig berichten, bei der mx20 funktioniert es ja Super.
MfG Stefan

AMBER Specs
24.10.2014, 22:38
Werde bald eine mz24 bekommen dann kann ich auch dazu ein wenig berichten, bei der mx20 funktioniert es ja Super.
MfG Stefan


... @ Stefan, dieser Sender würde auch mich interessieren ;)

Gehe davon aus, dass hier auch die vollen Servowege ohne Paramix funktionieren ??

Bin auf Deine esrten Berichte gespannt, da ich auch gerde diese Variogeschichte ausprobieren möchte.

Habe neulich auch erst erfahren , dass es ein sog. Spektrum-Modul gibt, mit dem ich weiter meine Micro Hallenflieger
und Spektrumempfänger einsetzen kann. Hast Du damit schon evtl. Erfahrungen sammeln können ??

Bis Bald`

Matthias

steveman
25.10.2014, 17:11
Habe von solchen Spektrum Modulen schon gehört, binden kannst sogar über die graupnersteuerung in der Software der steuerung. Hab sowas mal bei der mx20 gesehen, habe aber selber kein solches Modul. Man kann sie aber ganz einfach mit wenigen Bauteilen und einer Platine von einer dx5 zum Beispiel bauen.
Werde dann über die mz24 berichten.
Habe mir gedacht, nachdem wir in unserer kleinen Familie jetzt zwei Männer sind, ich mit 32 Jahren und mein Sohn mit 10monaten, da braucht man shon zwei Steuerungen im Haus.
MfG Stefan

AMBER Specs
25.10.2014, 19:41
liest sich schon mal gut und ich bin weiter gespannt!

Halt uns auf dem Laufenden ;)

Danke & Gruß,

Matthias

Rolf 1
26.10.2014, 20:21
Hallo Leute,

Hätte da mal eine Frage?:confused:

Habe ganz neu mit dem Gleitschirmfliegen angefangen und habe mir einen Free zugelegt.
Nun meine Frage , wie bekomme ich die vollen Steuerausschläge zusammen?
Habe eine DC16 Funke und wenn ich auf Deltamodelle gehe dann geht bei Quer eine Hand nach unten und eine Hand nach oben das will ich aber nicht. Es sollte die Hand am Kopf oben bleiben wenn die andere Hand nach unten geht. Und gleich ist es auch bei der Höhe, da gehen die Hände von der Mitte aus nach oben und nach unten. Ist glaube ich ein bisschen kompliziert geschrieben aber ich glaube ihr wisst was mein Problem ist:cry:
Kann mir da jemand halbwegs verständlich einen Tip geben.

Danke im voraus Rolf1;)

AMBER Specs
27.10.2014, 09:29
Moin Rolf1'

die komplette Einstellungsgeschichte kann ich Dir
spontan nicht schreiben, aber es gibt bereits Piloten mit diesem Sender.

Aber ich kann Dir als Tipp nennen;
die Servowegeeinstellungen konträr mal ins Negative zu drehen!?!

Bsp. bei meiner DX7s sieht das bei Weg " -150 " aus und evtl.
auch mal die Servokabel am Empfänger umstecken
... falls Du es noch nicht probiert hast ;)

Weiterhin viel Erfolg dabei,

Matthias

Rolf 1
27.10.2014, 14:02
Hallo Mattias,
Werde mich mit Sasha kurzschließen den der fliegt auch eine Dc16 und kann seine Schirme halbwegs steuern:D
Danke für deine rasche Antwort.
Lg Rolf1

S.Rentel
27.10.2014, 14:29
Hallo Mattias,
Werde mich mit Sasha kurzschließen den der fliegt auch eine Dc16 und kann seine Schirme halbwegs steuern:D
Danke für deine rasche Antwort.
Lg Rolf1


Hallo Rolf,

hier haben wir die Datei für die Jeti DS-14/16 DC-16 zum Download.

http://www.hacker-motor.com/downloads/download-info/beispielmodelldatei-rc-para-fuer-jeti-dcds-sender/

Download (http://www.hacker-motor.com/downloads/download-info/beispielmodelldatei-rc-para-fuer-jeti-dcds-sender/)

lg

Säsch

AMBER Specs
27.10.2014, 14:47
Perfekter Support ;)

na dann sollte dem Erstflug nix mehr im Wege stehn
- viel Spaß dabei!

Gruß Matthias

Rolf 1
27.10.2014, 17:16
Hallo Sacha,

Das ist der Unterschied zwischen Hacker und anderen Herstellern:)
Möchte mich auf diesem Weg ganz hertzlich bei dir und allen die mich hier so Tatkräftig unterstützen bedanken!
So ein Echo bin ich von den Flächenfliegern nicht gewohnt:cry:
Da kochen die meisten ihr eigenes Süppchen.
Ich glaube in dem Milieu gefält es mir;)
Lg Rolf1

AMBER Specs
02.11.2014, 20:30
Nabend Stanley59 und Interessenten,

Ich komme gerade vom Hallenfliegen und da ich Zuvor
noch mit meinem Flair auf der Wiese war, konnte
ich heute bei einem Vereinskollegen die DX9
mit meinem RucksackSet binden.

Das Ganze geschah ohne Parameter.

Mich ließ der Gedanke einfach nicht los, dass die vollen
Wege bei meinem günstigeren DX7S Sender funktionieren
und bei dem Besseren nicht.

Also schnell mein RucksackSet in die Halle geholt,
mit der DX 9 gebunden. Einstellungen d.h. Servo WEG
bei Rechts Quer & Links Quer mit 150 % reingekloppt.
Anschl. Bei Sub Trim Links Quer um 125 nach Unten
& Rechts Quer um 125 nach Oben R geschraubt.

Auch wenn ich die Servosstecker (Laufrichtung) nicht
vertauscht habe - so konnte ich doch ganz eindeutig die
vollen Servoarmwege sehen :eek: - :) ...
Zumindest mal grob bei den Rechts-links-Armbewegungen

... Jetzt kommt Ihr;
Habe auf die Schnell was übersehen -
oooder funzt die DX9 ohne Parameter DOCH ?!!?

Auch habe ich bei meiner DX7S keinerlei Mischer programmiert! Als Flächenmodel ist; Elevon - Normal gewählt.

Ein Feedback hierzu, ob es mit der DX9 doch tatsächlich geht würde mich freuen bzw. wurde vielleicht bei Euch
'zuviel' übern Mischer (den ich gar nicht brauche)
programmiert !?!

... schreibe Dies, weil ich immernoch u.a. Mit der DX9 liebäugle.

Grüße Matthias

steveman
03.11.2014, 20:44
Bin Opfer eines Betrügers geworden XXXXXXX und bekomme meine mz24 von ihm nicht, da er mich über den Tisch gezogen hat.
Bitte seid vorsichtig.
MfG Stefan

AMBER Specs
03.11.2014, 20:54
[QUOTE=steveman;3565898]Bin Opfer eines Betrügers geworden XXXXXXX und bekomme meine mz24 von ihm nicht, da er mich über den Tisch gezogen hat.
Bitte seid vorsichtig.
MfG Stefan[/QUOTE

Mein Beileid - aber wie konnte das passieren ??

Vielleicht nur ganz kurz ne Erklärung dazu und auch was sagt die RC-Net- Forumsleitung dazu,
da es ja eigentlich nicht hier rein gehört. ABER gerne wollen Wir gewarnt sein - Danke!

Kopf hoch, vielleicht klärt sichs noch auf, und Gruß`

Matthias

Henry Kirsch
03.11.2014, 22:40
Stefan,
die Sachlage ist dem Vorstand von :rcn: bekannt.
Bitte keine weiteren OT-Beiträge dazu hier im Fachforum.
Auch wenn es weh tut, wir befassen uns hier ausschließlich mit dem Thema RC-Drachen-und-Gleitschirme, alles andere gehört hier nicht her.

Gruß
Henry

Stanley59
03.11.2014, 23:03
@Matthias,
habe einige Stunden verbissen mit den Einstellungen an der DX9 gekämpft. Die Servowege sind nicht das Problem, sondern alle Laufrichtungen unter einen Hut zu bekommen ... Vielleicht habe ich auch nur zu früh aufgegeben und habe dann die Lösung dem kleinen Paramix-Modul überlassen.
Bei Spektrum gibt es laufend updates. Könnte mir vorstellen, dass die Softwareleute bei Spektrum irgendwann aufwachen und den Gleitschirm als Flugmodell programmieren.

Berliner Fliegergruss
Stefan

1248506

AMBER Specs
03.11.2014, 23:16
Nabend Stefan'

vielleicht lohnt sich doch mal zu telefonieren oder am besten per Skype?

Kann Deinen Unmut nachvollziehen, nur muss man/n
sich manchmal durchbeißen. Liest Du ja auch an meinen
Erfahrungen.

Oft ist es am Ende nur ne Kleinigkeit wie Servoweg Umkehr oder gar das einfache Vertauschen der Servostecker. Wie geschrieben, ich habe nicht einmal auch nur
einen Mischer an der DX7S aktiviert!

Überlegs Dir und melde Dich per PN wenn Du es nochmal
angehen möchtest.

Leider bin ich mit Mode Gas und Quer Ruder Rechts unterwegs was die Sache halt etwas komplizierter machen könnte.

Beste Grüße,

Matthias

Dieter Wiegandt
04.11.2014, 13:58
Ich bin hier einer Anregung gefolgt und habe in der Überschrift "(Opale)" entfernt - hier werden in diesem sicherlich sehr informativen Thread verschiedene Systeme bei den Fernnsteuerungen behandelt.

KaroRace de
04.11.2014, 14:14
Danke Dieter,

das Thema betrifft ja alle RC-Paraglider

Gruss Frank

NieDa-Alpin
04.11.2014, 16:23
Hat jemand dafür eine passende Programierung ?

MX 16 HOTT

1248789

Ron Dep
04.11.2014, 16:25
Sorry, war unpassend, gelöscht.

Elchdive
04.11.2014, 19:04
Hallo

Schau mal hier.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/477853-Paragleiter-in-Graupner-Sender-%28Programmierung-Anleitung%29

Und hier sin auch meine Einstellungen von meiner MX16s
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/462477-Graupner-MZ-12-einstellung!http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/462477-Graupner-MZ-12-einstellung!

Auch bei meiner MX22 habe ich das hin bekommen.

Gruss Andreas

Slowdive
05.11.2014, 22:23
Hallo Leute,
ich habe meine alte Cockpit sx 40mhz verkauft, und mir ne Royal SX
zugelegt.
Leider hat die Royal ein anderes Menü, als die Cockpit.
Ich komme gerade überhaupt nicht klar.
Bei der Bedienungsanleitung verstehe ich nur Bahnhof!
Gibt es jemanden der mir bei der Programmierung behilflich sein könnte?
Eventuell hat sie ja jemand von euch.

Grüße aus Karlsruhe, Alex

ZehMouse
14.11.2014, 20:16
kann man auch zu große ausschläge haben?

hacker free, ohne paramixer.

ich habe meine taranis programmiert und die wege der arme sind deutlich größer als im handbuch abgebildet. in neutraler stellung sind die arme oben ungefähr deckungsgleich mit dem metall bügel bei voll quer oder höhe gehen die arme mehr oder weniger unten auf anschlag mit der gondel (1-2mm luft).

WiFli
14.11.2014, 20:27
Grüß dich,

zu große Ausschläge kannst du nicht haben, solltest aber schauen das du wenn du extrem lange Leinenwege hast wie in deinem Fall, die Wege über einen 2 oder 3 Pol. Schalter auf Dual Rate setzt, somit kannst du die Leinenwege beim Fliegen anpassen.
Wenn du mal Acro fliegen möchtest und dabei extreme Ausschläge in Anspruch nehmen willst, kannst du dies ja über den Schalter mit Dual Rate anpassen, willst du nur mit dem Schirm rum cruisen, einfach die Normalausschläge ( 12-15mm Leinenweg ) in Anspruch nehmen, denn mehr benötigst du beim rum cruisen nicht. ;)

Schöne Grüße
Mike

ZehMouse
14.11.2014, 22:07
ja dual rate wäre mein erster schritt gewesen.

alclown
16.11.2014, 08:34
Hat jemand dafür eine passende Programierung ?

MX 16 HOTT

1248789

Hallo Udo,

siehe :

http://www.rc-paragestell.de/daten-f%C3%BCr-mx-12-16hott/

Grüße
Alexander

hubendubl
18.11.2014, 17:55
Hallo suche krampfhaft nach einer prog. für eine MZ 24 Hott!!!
fliege einen Hacker Free mit dieser Anlage.
Wäre für Hilfe sehr Dankbar.
Gruß Richard

Elchdive
18.11.2014, 22:35
Hallo suche krampfhaft nach einer prog. für eine MZ 24 Hott!!!
fliege einen Hacker Free mit dieser Anlage.
Wäre für Hilfe sehr Dankbar.
Gruß Richard

Hallo Richard

Probiere mal meine einstellungen von der MX22.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/452476-Hacker-RC-Free-Erstflug-Einfliegen/page6

Gruss Andreas

hubendubl
18.11.2014, 23:19
Hallo Andreas
Danke für den Hinweis, ganz komm ich noch nicht klar bzw. kapier ich nicht ganz.
mit Ausgang 9 und Schalter
Die MZ ist ja vom Programm ja ganz anders (denke ich)bin ja eigentlich ein Futaba Jünger;)
Gruß Richard

M@trox
05.12.2014, 00:25
Hat sich zur DX9 inzwischen eine Lösung gefunden, die volle Wege ohne Paramixer erlaubt ?
Meiner wurde in der Lieferung vergessen, wenns aber ohne funzt können die das Teil gern behalten ;)

Gast_31212
05.12.2014, 19:48
Hallo,

ich habe bei meiner DX10t diese Einstellungen von der DX18 übernommen und habe mehr Steuerweg als vorher mit der DX6i und dem Paramixer.
Die DX10t funktioniert so perfekt und zu vollster Zufriedenheit mit sehr viel Steuerweg.
Ob dies auch bei der DX9 so programmiert werden kann, weiß ich nicht.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/325123-Einstellung-Fernsteuerungen?p=3322765&viewfull=1#post3322765

Jörn-Oliver
07.12.2014, 11:20
ich bin wieder aus dem Ausland zurück ( beruflich lange Zeit unterwegs gewesen ) Nach dem ich meinen Oxy 1.0 samt Sender verkauft habe, komm ich doch nicht von los, und bin momentan auf der Suche nach einem neuen, gebrauchten Paraglider, ich tendiere stark zum Hacker Free , alternativ noch der Oxy 1.5 ( falls jemand ein komplettes Set abgeben will, bitte Info an mich )

da ich definitiv nur einen Para und sonst keinen weiteren Flieger haben will, bin ich am überlegen, eine möglichst einfachen Sender dazu zu holen.

Ich bin beruflich viel unterwegs, daher wird alles meist in einem Rucksack transportiert, lange Schalter und Antennen deshalb etwas störend.

Ich bin jetzt auf die Multiplex SMART Anlage gestoßen, kommt genau dem Nahe was ich suche.

Hatt die schon mal jemand in Benutzung gehabt ? wie siehts mit Reichweite aus ? Benutzbarkeit im Para in Verbindung mit dem Paramixer ?

mfg, Jörn

NieDa-Alpin
07.12.2014, 15:05
Hi Jörn,

ich fliege meine Gleitschirme mit der Smart und den Paramixer......funktioniert auch im Gebirge bei voller Reichweite einwandfrei.
Habe mir wegen des geringen Platzbedarf und der einfachen Programierung die Steuerung gekauft.
Einsatz nunmehr seit knapp 3 Jahren.

Jörn-Oliver
07.12.2014, 15:22
Super, ist doch mal ne Aussage..

muss nur noch ein neuer "gebrauchter" Paraglider her.. ;)

mfg, Jörn

catdog
14.12.2014, 17:05
Hallo,
Fliegt jemand mit der Turnigy 9xR und welche Einstellungen habt Ihr vorgenommen?

macmurphy05
22.12.2014, 15:32
Hallo
Ich bin nun auch Besitzer eines RC-Free und habe schon einige Flüge hinter mich gebracht.
Nun würde ich gerne über einen Poti die Bremse einstellen, so das man nicht ständig am Höhenknüppel ziehen muss.
Ich habe eine MPX-Royal Pro 7 und den Para-Mix. Den Poti würde ich gerne auf F oder alternativ auf E legen. Ich fliege Mode 2. Ich teste nun schon den gesamten Vormittag.

Ich bedanke mich schon mal.

macmurphy

micha500
22.12.2014, 16:43
Wieso willst du den die ganze zeit bremsen?
Oder willst du nur leicht anbremsen?
Würde dann einfach einen Mischer setzen oder eine Flugphase einstellen.

NieDa-Alpin
22.12.2014, 17:17
Beim Thermik-Flug ist es durchaus vom vorteil leicht angebremst zu fliegen, da durch wird das Profil mehr gewölbt und erzeugt bis zu einem gewissen Punkt einen höheren Auftrieb.....

Wenn ich mit meiner großen Anlage flieg, habe ich einen Dreistufen-Schalter für diese Aufgabe damit belegt.

macmurphy05
23.12.2014, 11:40
Ganz genau, beim Thermikfliegen hilft die Bremse.
Ich helfe mir nun erstmal damit aus, das ich an der Funke die Trimmung am Höhenknüppel verstelle.
Ich würde gerne eine elegantere Lösung finden aber egal was ich probiere, funzt nicht. Hatte gestern schon einen netten Chat mit einem wissenden Mitglied. Nur zu Weihnachten will ich ihn damit nicht zu sehr nerven.
Vielleicht fällt mir die Lösung ja bald selber ein. (Bezweifle ich aber:confused:)

Oder jemand anderes kann mir helfen.

Frohes Fest

Oliver

Pillepit
23.12.2014, 15:01
Programmiere dir doch ganz einfach eine flugphase mit thermik, normal und Speed-Stellung der bremsleinen...
Das sollte eigentlich jede funke heutzutage können

Ralf

macmurphy05
23.12.2014, 18:52
Servus Pillepit
Habe ich auch schon versucht aber es hat nicht geklappt. Vielleicht streikt das wegen dem ParaMixer, oder bei mir zwischen den Ohren ist ein Streik.

Ich kann die Flugphasen zwar aktivieren aber ich kann keine Werte eingeben.

Wenn nur jemand eine Datei hätte zum überspielen auf die Funke.....:cry:

Im Moment behelfe ich mich eben wie oben beschrieben.

Oliver

Gleiderheidelberg
23.12.2014, 19:00
vielleicht hat Frank von Karorace ein Datei für dich
er hat auf jedenfall mit Multiplex und RC Gleitschirm was am Hut:D
Vielleicht kann er dir weiterhelfen


http://www.rc-paragliding.de/fernsteuerungen.html

KaroRace de
23.12.2014, 20:19
Hallo Michael

ja ich hatte mir Oliver schon ausführlich Kontakt . Es bedarf eines MPX Überspielkabel um die Datei aufzuspielen.
Die Einstellungen kann ich nicht abschreiben da vieles vor Weihnachten ausverkauft ist. Fernsteuerungen und einige Schirmgrößen sind ein beliebtes Weihnachtsgeschenk geworden.

viele Grüße
Frank

Gleiderheidelberg
23.12.2014, 22:42
Dann ist er ja in guten Händen.

Schones Fest.

Pillepit
24.12.2014, 07:21
Moin..was für ein Kabel wird denn benötigt?
Um vom pc auf die funke zugreifen zu können?
Ralf

KaroRace de
24.12.2014, 13:44
Moin..was für ein Kabel wird denn benötigt?
Um vom pc auf die funke zugreifen zu können?
Ralf

Hallo Ralf

es ist der Artikel 85148
Dieses Kabel wird benötigt, um die Sender ROYALpro, Cockpit SX und zukünftige Sender an einen PC anzuschließen. Die Sender werden über die serienmäßig integrierte Multifunktionsbuchse (Ladebuchse) mit dem PC verbunden.

Mit der geeigneten Software stehen die Funktionen Update, Backup (Datensicherung) und Modellspeicher-Übertragung (nur Cockpit SX) zur Verfügung. Die Software gibt es zum kostenlosen Download im Downloadbereich unter Software.

ROYALpro: ROYALpro DataManager
ROYALevo: ROYALevo DataManager
Cockpit SX: Cockpit SX DataManager:confused:
Lieferumfang: PC-Kabel mit USB-Stecker

Hinweise:
• Zum Betrieb der ROYALevo mit dem USB-PC-Kabel # 8 5148 ist der ROYALevo DataManager ab V2.x erforderlich.
• Für ältere Sender (Cockpit MM, PROFI mc 4000) nicht geeignet.
• Das USB-PC-Kabel ist nicht für Simulatorbetrieb geeignet.

viele Grüße
Frank

M@trox
28.12.2014, 12:18
hallo zusammen,

Da schweighofer mir seit Wochen den paramix nicht senden will wächst bei mir der Bedarf für eine Lösung DX9 ohne Paramix!
Hier wurden Vorschläge gepostet, wie sieht das nun aus, sind das die vollen Wege?
Bin für jeden Input dankbar.

Grusse
Jo

AMBER Specs
28.12.2014, 13:18
Moin Zusammen :D

da ich mir mutig vom Christkind ne DX9 besorgt habe
und nun Stundenarbeit programmiert habe kann ich heute
schreiben; 'Yes - es klappt'

Und es ist gar nicht mal so schwer ...Wenn man den Bogen draußen hat.

Habe gar das Vario schon aktiviert und werde demnächst
berichten. Da ich aktuell anderweitig beschäftigt bin,
Bitte ich noch um Geduld um eine ordentliche Beschreibung posten zu können.

Sonntagsgrüße'

Matthias

fluegschueler
28.12.2014, 17:08
Ich möchte euch gerne an dieser Stelle eine etwas andere Variante vorstellen, wie man die MX-20 für unsere Gleitschirme programmieren kann. Die kleine wissenschaftliche Abhandlung lässt sich nicht vermeiden.

Zunächst ein paar Abkürzungen und 2 Belegungsdefinitionen:

QR = Querruder
QRKn = Querruder-Knüppel
HR = Höhenruder
HRKn = Höhenruder-Knüppel
S2 = Servo Kanal 2
S3 = Servo Kanal 3

Servo 2 = rechter Arm
Servo 3 = linker Arm


Kurz vorweg noch mal die Ziele, die meiner Meinung nach bei anderen Programmierungen nicht alle erreicht wurden:

1: für die Armbewegungen soll bei S2 und S3 der volle Weg von -100% bis +100% ausgenutzt werden

2: in QRKn-Mittelstellung sollen S2 und S3 auf -100% stehen

3: bei QRKn links der Mitte wird S3 proportional dem Knüppelweg in der linken Hälfte bewegt, Mitte bis linker Anschlag entspricht -100% bis +100%, rechts der Mitte bleibt S3 auf -100%

3: bei QRKn rechts der Mitte wird S2 proportional dem Knüppelweg in der rechten Hälfte bewegt, Mitte bis rechter Anschlag entspricht -100% bis +100% , links der Mitte bleibt S2 auf -100%

5: wird HRKn gezogen, so bewegen sich S2 und S3 proportional dem Knüppelweg in der unteren Hälfte, Mitte bis unterer Anschlag entspricht -100% bis +100%

6: die Ergebisse von QR und HR werden addiert für die endgültigen Servostellungen


Die Herausforderung besteht darin, dass

a: beim QR 2 Servos getrennt angesteuert werden müssen, je nachdem ob der Knüppel in der linken oder rechten Hälfte ist

b:beim HR 2 Servos gleichzeitig angesteuert werden müssen

c: die Servos bei QR und HR einen Weg von 200% (-100% bis +100%) zurücklegen müssen, um so den vollen Servoweg zu nutzen


Die Lösung liegt darin, alle Automatismen der MX-20 abzuschalten und alles mit den vorhanden Mischern zu realisieren. Im folgenden verweise ich auf die jeweiligen Screenshots der MX-20. Folgende Einstellung führen zum Ziel:

1: "Modelltyp.jpg", den Type "Fläche" setze ich voraus, mit diesen Einstellungen macht die MX-20 nichts mehr von selbst

2: "Mischer1-4.jp", die Mischer 1 bis 4 erzeugen die Bremse, also beide Arme nach unten. Benötigt wird ein Steuerbereich von -100% bis -100%. Dies ist mit einem Trick möglich. Dazu werden 2 identische Mischer pro Servo definiert. Beide Mischer fahren einen Weg von 0% bis 100% ab. Somit gibt es nun ein Summensignal von 0% bis 200%. Pro Servo natürlich, Mischer 1 und 2 bilden ein Paar und geben das Ergebnis auf den logischen Kanal QR, Mischer 3 und 4 das zweite Paar und geben das Ergebnis auf den logischen Kanal HR.

3: "Mischer9-10.jpg", Mischer 9 und 10 sind trivial und sind zuständig für die Lenkbewegung. Mischer 9 gibt über die Kurve "Mix9.jpg" den physikalischen Kanal QR auf den logischen Kanal QR. Mischer 10 gibt über die Kurve "Mix10.jpg" den physikalischen Kanal QR auf den logischen Kanal QR. Beide Kurven verwenden den selben Trick und fahren nur in ihrer Hälfte den logischen Kanal von -100% bis +100%

4: Nicht abgebildet (weil trivial) sind die nötigen Servowegbegrenzungen von 100% zu beiden Seiten.

5: "NurMix.jpg", hier werden physikalische und logische Kanäle voneinander getrennt. Wem die zufällige Namensgleichheit von physikalischen und logischen Kanälen zu verwirrend ist, kann auch andere logische Kanäle verwenden, muss sie nur entsprechend dem Senderausgang zuweisen.

Mischer 1 und 2 und 9 summieren sich auf dem logischen Kanal QR. In Neutralstellung steht der logische Kanal QR auf -100% durch den Mixer 9. Das HR durchläuft die Werte 0 bis 200, gemixt ergibt dies einen Anschlagwert von 100% und alle Zwischenwerte. Gibt man nun eine Lenkbewegung, so würde der Wert größer 100% werden, daher ist die Servobegrenzung wichtig.

Mit Mixer 5 bis 8 habe ich einen Notausschalter definiert (S5), der unabhängig von den Knüppelstellungen den Motor ausschaltet und die Servos auf 100% fährt (Arme liegen an). Das Prinzip ist das gleiche wie oben, einen konstant hohen Wert in die logischen Kanäle QR und HR zu mixen ("Mix5-8.jpg").

Nicht ganz trivial, dafür alle Servos mit echten 200% Weg.

Michael

Trude
23.01.2015, 13:20
Hallo
Kann mir jemand helfen Futaba Tg14 einstellen ohne Paramixer? Hacker Free
Ich hoffe auf gute Ergebnisse.
Gruß aus Bayern Horst

dedinio
25.01.2015, 12:13
Hallo Allerseits

Habe nen RCFREE mit ner DX6i und nen AR400 mit Paramixer und habe folgendes Problem
ich krieg die Steuerung der Arme irgendwie nicht ordentlich hin und zwar ist der Verstellweg ziemlich unterschiedlich der Linke Arm stösst fast am Gurtzeug an, der rechte Arm macht vielleicht 70 Prozent !!!! des Weges
wenn ich den Steuerhebel ziehe ist der Weg des rechten Armes plötzlich größer aber immer noch nicht so groß wie der des linke Arms
Habe den Empfänger nochmal neu an einen freien Speicherplatz gebunden hat aber nix genützt
Ich denke ich habe keine Mixer, Trimmung oder sowas aktiviert :confused::confused:

Was ich auch noch feststellen konnte ist dass wenn ich den steuerknüppel nach vorne drücke bewegt sich der Arm der den längeren Verstellweg macht so 5mm nach oben der andere zeigt dieses nicht
Ich benutze ziemlich neue Servos gleicher Bauart
Bin jetzt irgendwie verwirrt hoffe ihr könnt mir meinen Knoten im Gehirn lösen ;)

viele Grüße Detlef

Stanley59
25.01.2015, 14:32
Hallo Detlef,
habe die DX9 und da sollten die Einstellungen identisch sein.
Probiere es bitte mit dem Anlegen eines neuen Modells.

Modelltyp: Flugzeug

Flugzeugtyp: Fläche: Flaperon
Leitwerk normal

Im Hauptmenü unter "Servo Einstellung" müssen die Servowege für Gas und beide Querruder auf 150 % gestellt werden.
Wenn du die Servostecker richtig an das Paramix-Modul steckst, also so wie es die Farbpunkte am Modul zeigen, dann sollte alles gut funktionieren.

Berliner Fliegergruss
Stefan

dedinio
25.01.2015, 14:54
Hallo Stefan
Vielen Dank für Deinen Tip :cool:
Neues Modell hab ich schon probiert habs angelegt da sollte ja dann alles in Grundstellung sein bringt aber auch nix
Bin auch schon sämtliche Steckerkonfigurationen durch
wenn beide Arme den gleichen weg machen sollen muss ich den travel adjust auf linken arm 125% und am rechten arm 90% einstellen dann machen beide arme die gleich drehung so groß ist der Unterschied
So kann ich zumindest fliegen aber das grenzt die steuerwege massiv ein :(

was aber eigentlich gar nicht sein ist dass wenn ich den steuerknüppel nach vorne schibe das sich dabei ein servo bewegt
So ähnlich ist es bei mir auch http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/372093-Para-Mix-komisches-verhalten

Cebar
01.02.2015, 22:28
Hallo,

Nachdem ich doch auch Probleme hatte mit dem Paramix-Modul - konnte nur etwa 85 Grad Servoweg einstellen (hab aber vielleicht auch was falsch gemacht) - Hab ich mich dann einfach an die Anweisungen gehalten die Frank (KaroRace) uns in Post 13 mitgeteilt hat und für die Spektrum DX 18 gilt.

Und es klappte auf Anhieb - Servoweg jetzt deutlich über 90 Grad.

Es scheint zu bestätigen dass was ich auch glaute gehört zu haben, nähmlich dass mit der neuen Airware - ich hab meine Dx9 im September 2014 gekauft - die Dx9 grundsätzlich auf der Software der Dx18 aufbaut, und damit dann auch kein Paramix-Modul braucht.

So, jetzt warte ich noch auf eine Analyse von Opale wegen Problemen der Servobewegung der grossen Servos zusammen mit einem Hitec Servo S-BEC mit 10 Ah was an meinem 6S Lipo angeschlossen ist : das S-BEC scheint iergendwie bei den Bewegungen der grossen Servos kurz auszuschalten ...

Zumindest kann ich hier nur die Hilfsbereitschaft von Frank (Karorace) und Mathieu (Opale) loben.

Gruss
Eric

Stanley59
01.02.2015, 23:21
Hallo Eric,
habe mir gerade die aktuelle Airware auf die DX9 geladen. Es lässt sich auch fast alles aus Franks Anleitung einstellen.
Nur wie lassen sich die Werte 1-7 im P-Mix 2 einstellen? Sehe dort nichts, was sich mit diesen Zahlen einstellen lässt. Bei mir sieht das dort auch so aus, wie im Mischer 1 und Mischer 3
Schön wär´s ja wirklich, wenn das endlich ohne Paramix-Modul funktioniert.
Wärst du so nett und könntest mir die Datei.SPM per email zuschicken? ... ggf. auch Frank zum download für seine Seite anbieten?
Berliner Fliegergruss
Stefan
1295192

AMBER Specs
02.02.2015, 13:33
Hallo Zusammen`

heute möchte ich Ecuch meine Sceenshots von der DX9 zur Wegeeinstellung für den RC-Paraglider vorstellen.

Die Servoarmwege belaufen sich bei einem Standartservo und den Hackerplastikarmen bei aktuel 15,5 cm Weglänge.

http://up.picr.de/20868885tk.jpg

http://up.picr.de/20868817bf.jpg

Würde auch gerne hier meine SPM Datei dazu hochladen und zur verfügung stellen. Weis Jemand wie das hier funktioniert :confused:

Bis dahin Grüße`

Matthias

Stanley59
02.02.2015, 16:01
Hoi Matthias,
hab´s genau so eingestellt. Bei mir funzt absolut nichts. Weder die Laufrichtung der Servos, noch gibt es mehr Servoweg.
Könntest du mir bitte gütigst deine SPM per email zuschicken?
Berliner Fliegergruss
Stefan
1295420
1295421

AMBER Specs
02.02.2015, 17:20
Sodele zurück vom der Nachuntersuchung, bin ich guter Dinge - endlich scheint Heilung in Sicht :D

Hier nun die Datei der Spektrum DX9 für RC-Paraglider (allerdings nur als .txt -Datei, da hier kein SPM -Datei Upload möglich ist):

1295426


HINWEIS:

Ich habe in diesem angebotenen Setup bereits auch andere Features programmiert d.h.
den Beschleuniger auf das Potidrehrädchen, links Hinten unter dem Handsender stufenlos gelegt incl. Sprachausgabe,
den Dualrateschalter auf einen Dreistufenschalter links Oben zwecks Wegebegrenzung beim Acro-Flaschenzugprinzip,
und Vario-Höheneinstellungen sind hier aktiviert, ebenso der `Motor AUS` Schalter links ist selbsverständlich eingerichtet ;)

Also müsst Ihr halt schauen, was für Euch brauchbar ist und gegebenfalls ein wenig Servosteckervertauschen an Euren Empfänger
spielen und probieren. Alternativ dazu kann man klar auch konträr zu den Werten die Laufrichtungen bzw. die Prozente ins Plus oder Minus drehen.

Ich würde mich freuen, wenn es bei Euch soweit zufriedenstellend klappt, damit endlich das Thema vom Tisch ist.

Wünsche Euch viel Erfolg dabei und Grüße` Matthias

Cebar
02.02.2015, 21:03
Hallo Stefan,

Wie ich sehe benutzt du ein 4 Kanal Empfänger und ich glaube (bin aber kein Experte) damit wirst du ein Problem haben mit Franks/meiner Einstellung : die funktioniert indem du ein Servo in den Aileron Empfängerausgang steckst und den anderen in den Aux 1 Ausgang (der bei dir nicht vorhanden ist) :(

Den P-Mix 2 mit den sieben Punkten wo man Prozente einstellen kann erreichs du unter Funktionsliste / Mischer / P-Mix2 : dann erscheint auf dem Screen "Mischer 2" und weiter unter die Auswahl "Normal" oder "Kurve". Wenn du Kurve auswählst kommst du auf die Seite mit den 7 Punkten. Hier ist dann zu bemerken dass man zuerst die Auswahlen ganz rechts auf dem Screen auswählen muss und dann kommt man dazu auch die Prozente in den 7 Punkten zu ändern.

Ich würde dir gerne die Datei mit der Einstellung schicken, weiss aber noch nicht wie das geht. Werde mich morgen vielleicht mal dransetzen. Wenn ich es schaffe werde ich sie dir per PN schicken, es scheint ja so dass man diese Dateiform nicht hier hochladen kann.

LG
Eric

Cebar
02.02.2015, 21:10
Hallo,
Da ich ein Paramix-Modul zuviel habe würde ich es verschenken an den ersten der sich meldet.
Gruss
Eric

Stanley59
02.02.2015, 22:12
Hoi Eric,
genau da vermute ich auch das Problem. Die Anleitung von Frank ist nicht für 4 Kanal-Empfänger gemacht. Bislang habe ich überall den AR400 oder die kleinen Orange 4-Kanal-Empfänger verbaut. Sinngemäß sollte sich das doch aber übersetzen lassen. Also anstelle Aux1, sind bei mir die Servos in Elev und Aile.

Nach der Abbildung von Frank geht das offenbar nur mit einem 6-Kanal-Empfänger.

Kanalzuordnung / Servoweg:
1 THRO Gas 100 150
2 AILE R. Querruder 150 150
3 ELEV Höhe 150 150
4 RUDD Seite 100 100
5 Gear
6 AUX 1 L. Querruder 150 150

Wenn tatsächlich mindestens 5 Kanäle belegt werden müssen, dann geht´s wohl nicht mit dem AR400. Wollte unbedingt den kleinen Orange RX4 für die Halle in die Loop-Gondel einbauen.

So ein Sch.... Find´s nur ärgerlich.

Berliner Fliegergruss
Stefan
1295709

Cebar
02.02.2015, 23:04
Hoi Stefan,
Ja, iergendwie verrückt wenn man bedenkt wie viel Möglichkeiten die Dx9 heut für die Programmierung bietet - also ich blicke eigentlich nicht mehr genau durch was ich da programmiert hab - müsste es eigentlich mit einem 4 Kanal Empfänger auch möglich sein, grad wo man bei Gleitschirmen eigentlich normalerweise nicht mehr Kanäle braucht :eek: :eek: :eek:
Gruss
Eric

Stanley59
02.02.2015, 23:32
Ganz genau. Selbst mit einem Zusatzservo für den Beschleuniger reicht ein 4-Kanal-Empfänger.
Mir ist das in letzten 10 Monaten nicht gelungen. Habe schon einige Stunden vergeblich auf der Funke herumgeklimpert. Schade um die viele Zeit. So bleibt das Gezottel mit dem eigentlich überflüssigen Paramix-Modul leider unvermeidbar.
Harrr... find´s ärgerlich. Bin drauf und dran eine andere Funke zu kaufen.

Stanley59
03.02.2015, 01:57
;-)

Stanley59
03.02.2015, 05:23
Auf den Pfaden von Eric...
Das Mischen mit einem 4-Kanal-Empfänger funktioniert nicht und das sehe ich auch noch immer nicht ein.
Mit einem AR6 geht es dann aber ganz prima ohne Paramix-Modul an der DX9.
Die von Frank organisierte Liste ist in wenigen Minuten eingegeben. Die Variante von Schorsch werde ich auch noch ausprobieren.

Modelltyp: Flugzeug
Flugzeugtyp:
Fläche: Flaperon
Leitwerk: Normal

Kanalzuordnung / Servoweg:
1 THRO Gas 100 150
2 AILE R. Querruder 150 150
3 ELEV Höhe 150 150
4 RUDD Seite 100 100
5 Gear
6 AUX 1 L. Querruder 150 150

Gas aus:
Position: -130
Schalter: Schalter A
Verz.: Aus

Mischer:

P-Mix 1: HR > LQR Ein
Mischer 1
Rate: 0% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

P-Mix 2: HR > LQR Ein
Mischer 2
1: 0% HR > LQR
2: -125% Glätten: Ein
3: -125% Trimm: Aus
4: ---% Geb:
5: ---% Ein
6: ---%
7: ---%

P-Mix 3: QR > LQR Ein
Mischer 3
Rate: 125% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Ein
Schalter: Ein

Am Empfänger:
rechter Arm auf AILE
Linker Arm auf AUX 1


https://www.youtube.com/watch?v=jKQ0FGtWsc0&feature=em-upload_owner

Unmodulierte Grüße
Stefan

Stanley59
03.02.2015, 08:25
Die Variante von Schorsch werde ich auch noch ausprobieren.
Entschuldigung, gemeint ist die Variante von Flugmeister Solarfake ... Matthias.

AMBER Specs
10.02.2015, 14:07
Hallo liebe Spektrumpiloten`

heute die optimierten UPDATE-Files für die genannten RC-Paraglider allerdings nur im TXT-Format (einfach zu .SPM umbenennen) :)

Wahsinns Servoarmwege incl. den bereits mitprogrammierten Telemetrie Vario,Höhe und Beschleuniger, Dualrate -Sparachzuordnungen;

SPM von Matthias (Solarfake) Mode1:
Schalter A: Gas aus
Schalter C: Stufe 0 = smart mode (etwas weniger Servoausschläge)
Stufe 1 = agility mode (mit maximalen Servoausschlägen)
Schalter D: Einstellung Differenzierung = Der andere Servoarm zieht mit (für Steilspirale und Acro)
Drehpoti auf der Rückseite links: Steuerung Beschleunigerservo


für MODE 1 - Gashebel rechts

1299790



SPM von Stefan (Stanley) Mode2:
alle Funktionen wie oben von Matthias.

für MODE 2 - Gashebel links

1299793



! Somit ist die txt-Datei vom 2.Feb. hinfällig und kann gelöscht/ignoriert werden !

Und hier nochmal zum manuellen Programmieren :D

Modelltyp: Flugzeug
Flugzeugtyp:
Fläche: Flaperon
Leitwerk: Normal

Kanalzuordnung / Servoweg:
1 THRO Gas 100 150
2 AILE R. Querruder 150 150
3 ELEV Höhe 150 150
4 RUDD Seite 100 100
5 Gear
6 AUX 1 L. Querruder 150 150

Gas aus:
Position: -130
Schalter: Schalter A
Verz.: Aus

Mischer:

P-Mix 1: HR > LQR Ein
Mischer 1
Rate: 0% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

P-Mix 2: HR > LQR Ein ! ACHTUNG, hier muss zuerst das Drehrädchen auf AUS / AUS gedreht werden & anschl. auf `Kurve` WICHTIG !
Mischer 2
1: 0% HR > LQR
2: -125% Glätten: Ein
3: -125% Trimm: Aus
4: ---% Geb:
5: ---% Ein
6: ---%
7: ---%

P-Mix 3: QR > LQR Ein
Mischer 3
Rate: 125% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Ein
Schalter: Ein


Wünsche nun Allen unkomplizierte Einstellungen mit hammer Ausschlägen - und nur schöööne Flüge :cool:

Beste Grüße`

Matthias

Cebar
19.02.2015, 08:22
Hallo,

ich hab die oben beschriebenen Einstellungen erfolgreich gemacht, bleibe aber mit einem kleinen Problem hängen :

In "normal"-Flug Position (beide Arme oben) steht ein Arm etwas höher als der andere (vielleicht 5mm). Durch versetzen der Servoscheibe um einen Zahn auf der Servoachse kann ich nicht abhelfen, da dies schon in die andere Richtung zu viel ist.

Damit der Schrim geradeaus fliegt kann ich das natürlich ausgleichen indem ich eine Steuerleine um etwa 5mm länger anknüpfe.

Was mich aber mehr stört, ist dass ich eigentlich nicht richtig trimmen kann um eine eventuelle Tendenz z.B. zur Linkskurve zu korrigieren : die Trimmung z.B. nach rechts (der rechte Arm geht leicht nach unten) kann ich zwar einstellen, danach hab ich aber kein synchrones Anlaufen beider Arme nach unten mehr wenn ich bremsen möchte (der linke Arm geht dann immer zuerst ein stückweit nach unten bevor der rechte Arm dann auch nach unten geht).

Effekt : beim Bremsen wird die Trimmung immer zuerst wieder neutralisiert, anders ausgedrückt beim Bremsen wird der Schirm immer auch eine leichte Tendenz haben nach links zu fliegen.

Möglicherweise bin ich hier zu pingelig mit der Einstellung für einen Gleitschirm, mit einem Kunstflugflieger hätte ich da aber ganz klar ein Problem.

Hat jemand eine Idee dazu ?

Gruss
Eric

Stanley59
19.02.2015, 08:48
Moin Eric,
wenn du gleiche Werte bei den Servowegen und subtrim hast, dann sollten beide Seiten gleich laufen. Das Mitziehen der anderen Seite ist Käse.
Ich kann dir gern meine SPM-Datei per email (für Mode2) zuschicken. Damit funktioniert alles tadellos. SPM-Datei mit und ohne Paramix-Modul.

Zum Testen kannst du dir die jeweilige SPM-Datei auch von meiner Dropbox herunterladen. Auf die SD-Karte kopieren und als neues Modell laden.

1) Vorlage GS mit Paramix (Mode2)

https://www.dropbox.com/s/rzvpdsdgfvknd9c/034~VorlageGSmitPmix.SPM?dl=0

2) Vorlage GS ohne Paramix (Mode2)

https://www.dropbox.com/s/8h1fbtjj3u8818h/035~VorlageGSohnePmix.SPM?dl=0

Berliner Fliegergruss
Stefan

AMBER Specs
19.02.2015, 13:12
... Falls es dann immernoch nicht funzt,
meldest Du Dich nochmal und wir gehen den
diese Einstellung durch, damit beide Arme auf
gleicher Höhe sind ;-)

Gruß' Matthias

Cebar
19.02.2015, 13:30
Viele Dank Stefan und Mathias,
bin grad in Ferien, werde also nächste Woche in Ruhe das ganze nochmal angehen und mich melden falls noch Probleme
Gruss
Eric

elekSENDER
20.02.2015, 18:02
Hallo Leute,

ich spiele mit dem Gedanken mir auch einen RC-Schirm zuzulegen, und bin im Zuge des Informationen sammeln auf euer Problem der DX9 Programmierung gestoßen. Auch ich habe eine DX9 und möchte mir den Paramix sparen und einen 4-Kanal-Empfänger verwenden.

Insofern super, dass ihr das Mixer-Problem schon gelöst habt, was noch fehlt ist die Verwendung von 4-Kanal Empfängern.

Diese Lösung kann ich jetzt beitragen, ich habe das .SPM-file für mode2 von Matthias (Solarfake) modifiziert.

Folgende Kleinigkeit ist dazu erforderlich: bei dem ausgewählten Modell in System Setup wechseln und dort im Channel Assign (bei deutsch eingestellter Fernsteuerung glaub ich: Kanalzuordnung) die RX Port Assignments anpassen.
Schaut bei mir jetzt so aus:
1 THRO: Throttle
2 AILE: Right Ail
2 ELEV: Left Ail
4 RUDD: Gear
5 GEAR: Rudder
6 AUX1: Elev
... weitere irrelevant

Im Servomonitor sieht das sehr brauchbar aus: Kanal 1 Gas, Kanal 2 Rechts, Kanal 3 Links, Kanal 4 Beschleunigung/Bremse

Nachdem ich (noch) keinen Schirm habe, kann das mal wer ausprobieren und sicherstellen, dass es tatsächlich so funktioniert?

lieben Gruß,
Alexander

Gast_31212
20.02.2015, 18:53
Hallo,

warum 4 Kanal Empfänger?

Ich habe mir die AR8000 für 50 Euro neu gekauft.

http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=84445

Diese bekommt man momentan sehr günstig für den halben VK.
So hat man genug Reserve auch für Beschleuniger Servos und Telemetrie.

elekSENDER
20.02.2015, 19:40
warum 4 Kanal Empfänger?

Hallo,

primär, weil ich ab Post #92 dieses threads gelesen hab, dass es nicht geht.
Und geht nicht gibts nicht! ;)

sonst fällt mir ein:
AR400 ist fullrange und telemetriefähig
kostet 21€
ich muß keinen Satelliten verbauen
ist für viele Para-Anwendungen (mehr als) ausreichend

LG,
Alexander

Stanley59
21.02.2015, 00:06
Hallo Alexander,
Deine Zeilen haben die lange erwartete Erlösung gebracht!!! Es funktioniert nun auch mit einem 4-Kanal-Empfänger ganz prima. Nur eine Laufrichtung (LQR) musste noch umgestellt werden.
Vielen Dank dafür!

Servo rechts = Aile
Servo links = Elev
Beschl.Servo = Rudd

Mudullose Grüße
Stefan
1304705
1304706

Stanley59
21.02.2015, 02:42
Hier der Erfolg von Alexander. Es ist vollbracht ... und endlich können auch sehr kleine Gondeln (z.B. bei dem Loop von AirC2fly) auf das Paramix-Modul am kleinen AR400 oder ORX R410X (nur für die Halle!) verzichten.

Damit das Rad nicht neu erfunden werden muss, sind die SPM-Dateien zum download auf meiner Dropbox. Einfach auf die SD-Karte kopieren, als neues Modell laden und gut ist´s.

1304711

Vorlage Gleitschirm an AR4 mit Paramix-Modul
https://www.dropbox.com/s/kzoy079j59z9h8o/034~VorlageGSanAR4mitPmix.SPM?dl=0

Vorlage Gleitschirm an AR6 ohne Paramix-Modul
https://www.dropbox.com/s/55rhndmt3mqgybx/035~VorlageGSanAR6ohnePmix.SPM?dl=0

Vorlage Gleitschirm an AR4 ohne Paramix-Modul
https://www.dropbox.com/s/xyi7gb8hg68nk2u/036~VorlageGSanAR4ohnePmix.SPM?dl=0


Freudige Grüße mit einem Riesendank an Alexander
Stefan


http://youtu.be/yBSlh8qlkI0

elekSENDER
21.02.2015, 08:52
Hi Stefan!

Wie ich sehe hat dich das Thema erst spät ins Bett gebracht. :)
Freut mich, dass das es funktioniert und ich helfen konnte!

liebe Grüße,
Alexander

Rolf 1
21.02.2015, 09:10
Wer hats erfunden? Die Österreicherhttp://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/austria.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Stanley59
21.02.2015, 09:12
Moin Alexander,
ja, du hast mit deinem Beitrag wirklich sehr geholfen. Vielen Dank nochmals. Die DX9 ist eine prima Funke mit einem guten Preis- /Leistungsverhältnis und mit einem 4-Kanal-Empfänger ist ein Gleitschirm gut ausgerüstet. Harrr.... Mit deiner Lösung habe ich mich die ganze Nacht beschäftigt und die ersten Module sind schon ausgebaut.

Vermelde also auch: 5 Paramix-Module im Überstand.

Berliner Fliegergruss
Stefan

Cebar
22.02.2015, 23:30
... Falls es dann immernoch nicht funzt,
meldest Du Dich nochmal und wir gehen den
diese Einstellung durch, damit beide Arme auf
gleicher Höhe sind ;-)

Gruß' Matthias


Hallo Matthias,

Ich hatte die Programmierung (manuell) genau so gemacht wie du sie auch beschreibst. Alles nochmal geprüft. Ich bleibe bei meinem Problem wenn ich eine Rechts oder Linkskurve trimmen möchte. Nur dann hab ich das Problem dass beide Arme beim Bremsen ungleich anlaufen.

Steht die Trimmung auf "null" dann laufen beide Arme gleich an.

Hast du schon versucht zu trimmen ?

Ich hab auch versucht deine Datei zu speichern, schaffe es aber nicht sie als .SPM umzubenennen. Wenn ich den .txt lösche und durch .SPM ersetze erscheint immer gleich wieder .txt nachdem ich "Return" drücke. Lieg das vielleicht daran dass ich mit Apple arbeite ?

Viele Fragen sorry.

Gruss
Eric

Stanley59
23.02.2015, 00:41
Hoi Eric,
vermutlich laufen bei dir ungewollte Mischer mit.
txt-Datei als SPM umbenennen?... Das kann nicht funktionieren.
Warum lädst du dir nicht einfach eine SPM-Datei von meiner Dropbox herunter und probierst es damit mal aus?
Wirst angenehm übergerascht sein, wenn du den Schalter C betätigst und hinten am linken Stellrad der Funke drehst. (Sogar mit Sprachausgabe)
Berliner Fliegergruss
Stefan

AMBER Specs
23.02.2015, 00:49
Hallo Eric`

hier zunächst mal auf die Schnelle die updated SPM Dateien von 10.Feb.15 unter diesem Link:
http://www.rcparaglidingforum.de/viewtopic.php?f=25&t=532&start=10
zum Download.

! Korrektur !
also ich habe selbst eben nochmal rumgespielt und tatsächlich ein Ergebnis (zeitgleicher Bremsbefehl Rechts/Links) damit hinbekommen indem ich die
Trimmung ganz nch Unten getaktet habe und Dann` anschließend über Sub Trim die Feinkorrektur vorgenommen habe.
- Eben diese paar Miillimeter Versatz durch die Servomechanik/Montage auf zeitgeichen Laufbeginn eingestellt.
Dadurch aber ändert sich klar auch u.a. das DualRate Verhältnis.

Ich denke das ich meine Trimmung auf der Mitte belasse und die paar Millimeter Versatz akzeptiere.

Halt uns auf dem Laufenden - Zusammen sind wir stark!

Nachtgrüße` Matthias

Cebar
23.02.2015, 21:27
Hoi Stefan,

Danke für dein Bemühen. Ich hab mir deine Dateien nicht angeschaut weil es Mode 2 ist und ich Mode 1 fliege. Ich denke also dass das für mich nicht sinnvoll ist, oder ?

Hast du die Rolltaste unten links mit Sprachausgabe zum verstellen der Beschleuniger programmiert ? - so wie Matthias das auch gemacht hat, ja das ist sehr nett - hab ich mit der Datei von Matthias probiert - ich bevorzuge jedoch einen anderen Schalter, danke.


Hallo Matthias,

Ja, zusammen sind wir stark, ich bin immer wieder über dieses Forum entzückt wie hilfreich das sein kann :)

Hab mir deine Datei für den Flair auf RC-Paragliding Forum runtergeladen, danke nochmal.

Das Resultat ist jedoch genau das gleiche wie bei meiner manuellen Programmierung : wenn mann versucht durch Trimmen nach rechts oder links eine eventuelle Tendenz zum ständigen Kurvenflug nach rechts oder nach links zu korrigieren, dann werden die Arme nachher beim Bremsen nicht mehr gleichzeitig anlaufen (am besten merkt man es wenn man versuchsweise die Trimmung ganz nach rechts oder ganz nach links schiebt).

Der Versatz der Arme der beim Aufsetzen der Arme auf die Servochse entstehen kann ist dabei zweitrangig, da er hauptsächlich esthetisch stört.

Ich hab noch versucht ein wenig mit den Mischern/Trimm/Versatz rumzuspielen, ohne Erfolg - vielleicht hat ja noch jemand dazu eine Erleuchtung :D

Wie du gesagt hast, ich werde es auch dabei belassen und eventuelle ständige rechts/links Tendenzen durch Verstellung der Anknüpfungen korrigieren.

merci
Eric

Stanley59
23.02.2015, 22:01
Hoi Eric,
vielleicht ist hier der Hase im Pfeffer. Bitte stelle den Schalter D auf Stellung 0
Matthias hat diesen Schalter so belegt, dass bei Stellung 1 der andere Arm etwas mitgezogen wird. (Für Steilspirale)

Wenn das auch nicht klappt, dann sollte es mit meiner SPM funktionieren. Dabei ist es völlig Wurst, ob du nun mit Mode1 oder Mode2 deine Knüppel bewegst. Gas bleibt Gas und die Richtungen bleiben auch identisch. Du hast also auch mit meiner SPM das Gas auf deiner gewohnten rechten Seite.
Probiere das doch einfach mal aus. Die Schalter und die Sprachausgabe lassen sich an der DX9 sehr einfach auf deine Wünsche umstellen und anpassen.

Gut gesteuerte Grüße
Stefan

SunBoy77
01.03.2015, 18:18
Hallo zusammen,
hat jemand ne Progr. für eine T 14-SG ???
Ohne Paramixer von Hacker.

Gruß Sven

WiFli
01.03.2015, 19:34
Hi Sven,

schick mir mal über PN deine Email Adresse, lass dir dann was zukommen. ;)


Schöne Grüße
Mike

HBraun
03.03.2015, 21:26
Hallo zusammen

Hat von Euch jemand schon die Graupner MZ-24 programiert ?
besten Dank vorab

Grüße
Hubert

steveman
04.03.2015, 07:32
Im Nachbarforum habe ich es schon gefunden. Mfg Stefan
http://www.rcparaglidingforum.de/viewtopic.php?f=23&t=51&p=939&hilit=Mz24#p939

HBraun
04.03.2015, 16:24
Im Nachbarforum habe ich es schon gefunden. Mfg Stefan
http://www.rcparaglidingforum.de/viewtopic.php?f=23&t=51&p=939&hilit=Mz24#p939

Super Danke,

Das habe ich auch schon so eingestellt, jedoch kommen da für mich keine brauchbaren Wege zusammen ;)
Vielleich hat ja jemand schon mit dem freien Mixer gearbeitet. Was mir noch unklar ist, wie ich das Offset für beide Kanäle gleich bekomme.
Denn nur so bekomme ich mehr wie 90 Grad hin. Mit den anderen Einstellungen, sind es keine 70 Grad :confused:

Grüße
Hubert

AlexST
24.05.2015, 17:26
Hallo !

Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen damit ich meinen Sender : Turnigy TGY-i6 ( Baugleich zu FlySky 6CH FS i6 oder Reel HT-6 ) an den start bringen kann.
Würde mich echt freuen.

Gruß Alex

FlyingJC
10.08.2015, 15:42
Hallo liebe Spektrumpiloten`

heute die optimierten UPDATE-Files für die genannten RC-Paraglider allerdings nur im TXT-Format (einfach zu .SPM umbenennen) :)

Wahsinns Servoarmwege incl. den bereits mitprogrammierten Telemetrie Vario,Höhe und Beschleuniger, Dualrate -Sparachzuordnungen;

SPM von Matthias (Solarfake) Mode1:
Schalter A: Gas aus
Schalter C: Stufe 0 = smart mode (etwas weniger Servoausschläge)
Stufe 1 = agility mode (mit maximalen Servoausschlägen)
Schalter D: Einstellung Differenzierung = Der andere Servoarm zieht mit (für Steilspirale und Acro)
Drehpoti auf der Rückseite links: Steuerung Beschleunigerservo


für MODE 1 - Gashebel rechts

1299790



SPM von Stefan (Stanley) Mode2:
alle Funktionen wie oben von Matthias.

für MODE 2 - Gashebel links

1299793



! Somit ist die txt-Datei vom 2.Feb. hinfällig und kann gelöscht/ignoriert werden !

Und hier nochmal zum manuellen Programmieren :D

Modelltyp: Flugzeug
Flugzeugtyp:
Fläche: Flaperon
Leitwerk: Normal

Kanalzuordnung / Servoweg:
1 THRO Gas 100 150
2 AILE R. Querruder 150 150
3 ELEV Höhe 150 150
4 RUDD Seite 100 100
5 Gear
6 AUX 1 L. Querruder 150 150

Gas aus:
Position: -130
Schalter: Schalter A
Verz.: Aus

Mischer:

P-Mix 1: HR > LQR Ein
Mischer 1
Rate: 0% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

P-Mix 2: HR > LQR Ein ! ACHTUNG, hier muss zuerst das Drehrädchen auf AUS / AUS gedreht werden & anschl. auf `Kurve` WICHTIG !
Mischer 2
1: 0% HR > LQR
2: -125% Glätten: Ein
3: -125% Trimm: Aus
4: ---% Geb:
5: ---% Ein
6: ---%
7: ---%

P-Mix 3: QR > LQR Ein
Mischer 3
Rate: 125% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Ein
Schalter: Ein


Wünsche nun Allen unkomplizierte Einstellungen mit hammer Ausschlägen - und nur schöööne Flüge :cool:

Beste Grüße`

Matthias

Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei mein erstes Gleitschirmmodell auf meiner Spektrum DX9 zu programmieren und es läuft noch nicht so wie ich es mir vorstelle. Das wird vermutlich an meinen Kenntnissen liegen.
Ich habe die oben genannten Einstellungen verwendet und grundsätzlich funktioniert die Steuerung sinnrichtig mit genügenden Ausschlägen. Vielen Dank schonmal hierfür, da ich alleine nicht so weit gekommen wäre.

Nun zu den Fragen:
1. Ist es richtig, wenn ich voll bremse, dass es keine Steuerbewegung mehr gibt? Für mein Verständnis müsse bei voll gezogener Bremse und noch eine Bewegung der Arme für das steuern möglich sein.
2. Die Trimmung zeigt erst bei höheren Trimmwerten Wirkung. Ist das korrekt?

Vielen Dank für eure Antworten. Leider bin

Grüsse,
Jan-Christopher

micha500
10.08.2015, 17:03
Wenn du voll durchbremst ist keine Steuerung mehr möglich, das ist so richtig.
Zur Trimmung kann ich dir leider nicht helfen, da ich Graupner fliege.

FlyingJC
11.08.2015, 07:54
Danke für die rasche Antwort, dann kann ich so die Einstellung des Schirms und den Erstflug in Angriff nehmen.

Viele Grüsse

v8power
11.08.2015, 16:39
2. Die Trimmung zeigt erst bei höheren Trimmwerten Wirkung. Ist das korrekt?


Servus Jan-Christopher !

Das liegt an deinen Einstellungen in der Funke! Du kannst dort einstellen wie groß die Wege bei einem Klick an den Trimmhebeln sind. Wenn du das im Menü nach oben stellst, dann sind die Wege pro Klick größer und die Wirkung ist dementsprechend größer. Ich kann dir aber nicht mehr sagen wo das genau im Menü ist, da ich die 9er schon seit einem Jahr nicht mehr habe. Fliege jetzt eine andere Marke... ;)

Ygromix
18.03.2016, 13:35
Hallo,
ich möchte demnächst mit meiner DX9, die ich noch nicht lange habe,
auch einen Modellgleitschirm betreiben.
Kann mir jemand sagen, wie ich bei den Mischern auf die 7-Punkte-Option komme?
P-Mix 2: HR > LQR Ein
Mischer 2
1: 0% HR > LQR
2: -125% Glätten: Ein
3: -125% Trimm: Aus
4: ---% Geb:
5: ---% Ein
6: ---%
7: ---%

Bei mir wird nur
Mischer 2
Rate:
Versatz:
Trimm:
Schalter:
angezeigt, wie bei allen anderen Mischern auch.
Ich komme leider nicht drauf.

Vielen Dank
Karlheinz

AMBER Specs
18.03.2016, 16:36
Hallo Karlheinz,


ich schaue gerade nach.

Kannst Du nochmal genauer 'die Stelle' beschreiben ,wo es bei Dir nicht weitergeht?


Nicht verzagen, wir lösen Das ;-)


Matthias

AMBER Specs
18.03.2016, 16:41
Ich glaube den Knackpunkt gefunden zu haben;

Du musst beim Anlegen des neuen Mischers auf

'KURVE' klicken , dann erscheinen die sieben Punkte.

!NICHT auf 'normal' klicken !

Probiere es mAl aus und gib Bescheid ;-)

Matthias

Ygromix
18.03.2016, 17:08
Danke,

musste den Mischer nochmals löschen und dann erscheint die Auswahl Normal oder Kurve
beim nächsten Anklicken. Sorry, hatte ich übersehen und bei bestehendem Mischer kann
man das nicht mehr ändern.

Gruß
Karlheinz

aruba
25.06.2017, 10:05
hallo,

ich habe eine Hacker Paraglider mit Para Mixer.
Die Funke ist eine FRSKY X9D mit einem FRSKY X8R Empfänger.

Kann mir jemand bei den Einstellungen der Funke helfen?
Kanalzuordnung und das ich auch beide Arme geichzeitig ziehen kann.

Danke

FunandFly
25.06.2017, 12:20
Hallo Timi, schau mal bitte im RCParaglidingForum.

http://www.rcparaglidingforum.de/t2487f306-FrSky-Taranis.html#msg19651

Dort sind einige Einstellungen, vielleicht hilft Dir dies weiter.

Allzeit gut Leinen, Tuch- und Propellerbruch, Roland

micha500
25.06.2017, 13:15
Wenn du eh den Para Mixer hast, brauchst du im Sender nix einstellen.
Das macht ja der Mixer für dich.
die beiden kabel vom Mixer einfach an den Kanal für Höhe und Quer stecken.
Deine Beiden Servos in den Mixer stecken.

Dann sollte es normal schon gehen, evtl. musst du die Kabel mal durchtauschen am Empfänger.
und evtl. Servoreverse für die Kanäle testen.
ist von Sender zu Sender unterschiedlich.
Es kann auch sein das du den Mixer garnicht brauchst, aber das kann ich dir nicht sagen, da ich deinen Sender nicht kenne.

aruba
25.06.2017, 14:24
Danke für die Links und Tips.
Werde ich probieren.

Elchdive
27.06.2017, 21:26
Hallo aruba

Für die Taranis brauchst du keinen Mixer.
Der link ins andere Forum ist ja schon da.
Die einstellungen sind von mir.
Fals fragen auftreten kannst du dich bei mir per PN melden.

Cebar
20.04.2018, 09:05
Hallo,

Ich hab jetzt gesehen dass es manchmal nett ist wenn man beim Start mit etwas Wind den Schirm hochzieht und den Pilot noch eine kleine zeitlang festhält und so in Ruhe durch Steuern (rechts / links) und Bremsen, den Schirm ausrichten kann bevor man ihn dann freigibt.

Ich fliege Mode 1, also Gas rechts und Steuern rechter Knüppel, Bremsen auf linkem Knüppel.

Die Programmierung (manuell) genau so gemacht wie Matthias (hier AMBER Specs) sie auch beschreibt.

Ich müsste also jetzt die Steuerung (rechts/links) zusätzlich auch auf dem linken Steuerknüppel haben da ich den Piloten mit der rechten Hand hochgezogen halten möchte.

Kann mir da jemand helfen ?

Gruss
Eric

micha500
20.04.2018, 10:20
Freier Mischer Seite auf Quer.

Cebar
22.04.2018, 09:27
Danke Micha,

Ich hab schon etliche Modelle mit freien Mischern belegt, ist
hab halt hier ne komlizierte Programmierung auf der DX 9 die ich von Amber Specs übernommen (und die ich auch nicht verstehe, sie funktioniert aber ) um ohne Paramixer auszukommen. Wie beschrieben erreiche ich mit einem freien Mischer von Seite auf Querruder und die Bewegung auf einem Arm.

Vielleicht ist ja jemand begabter als ich und hat das schon mal fertiggebracht ?

Grüsse
Eric

Cebar
26.04.2018, 23:05
Hallo,

Ich hab jetzt gesehen dass es manchmal nett ist wenn man beim Start mit etwas Wind den Schirm hochzieht und den Pilot noch eine kleine zeitlang festhält und so in Ruhe durch Steuern (rechts / links) und Bremsen, den Schirm ausrichten kann bevor man ihn dann freigibt.

Ich fliege Mode 1, also Gas rechts und Steuern rechter Knüppel, Bremsen auf linkem Knüppel.

Die Programmierung (manuell) genau so gemacht wie Matthias (hier AMBER Specs) sie auch beschreibt.

Ich müsste also jetzt die Steuerung (rechts/links) zusätzlich auch auf dem linken Steuerknüppel haben da ich den Piloten mit der rechten Hand hochgezogen halten möchte.

Kann mir da jemand helfen ?

Gruss
Eric


Hallo Freunde,

Hab dann selbst ne ganze Weile probiert und bin jetzt zufrieden.

Falls jemand interessiert ist, hier mal die 4 Mischer welche ich zusätzlich zu Amber Specs Programmierung gestzt habe :

N.B. mit Mischer 4 hab ich, zusätzlich zu Amber Specs Programmierung, 2 Servos betätigt welche die Beschleunigerleinen ziehen

P-Mix 5: SR > RQR Ein
Mischer 5
Rate: 125% 0%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

P-Mix 6: SR > LQR Ein
Mischer 6
Rate: 125% 0%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

P-Mix 7: SR > RQR Ein
Mischer 7
Rate: 0% 125%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

P-Mix 8: SR > LQR Ein
Mischer 8
Rate: 0% -125%
Versatz: 0%
Trimm: Aus
Schalter: Ein

Grüsse
Eric

Turm
31.07.2019, 13:06
Hallo,
hat einer die Einstellung für eine Taranis X9D-plus die er hir mal einstellem kann.

MfG Heinz

Graubussard
01.08.2019, 21:27
Hallo Heinz,

da sich keiner mit X9D meldet, hier mal die einem YT-Video nachempfundene Datei, allerdings für eine X10 mit Companion gespeichert, sollte aber wohl trotzdem laufen (ev. Schalternamen anpassen).
Die Servowege mußt Du natürlich an Deine Gegebenheiten anpassen, und mit Kanal 5 schwenke ich noch eine Kamera langsam umher.

Die Slider links und rechts können ihre Seite etwas anbremsen, also nach vorn für normalen Geradeausflug, mit dem Drehregler oben links findet man fürs Einfliegen die Balance zwischen beiden Bremsarmen.

Viel Erfolg

Turm
01.08.2019, 22:07
Hallo Graubussard,

die Datei lässt sich leider nicht öffnen.

Gruß Heinz

Graubussard
02.08.2019, 06:02
Guten Morgen, Heinz,

da die .otx Datei sich nicht direkt hochladen ließ, habe ich noch ein .pdf angehängt (den kompletten Dateinamen sieht man im vorletzten Beitrag).

Vor der Nutzung nur noch ins ursprüngliche Format zurück-umbenennen (Datei markieren, mit "F2" umbenennen starten und hinten das .pdf wieder entfernen (unter Windows)).
Falls Dir das .pdf nicht angezeigt wird, bitte Dein Window auf Anzeigen der Datei-Enden (https://www.netzwelt.de/tutorial/163586-windows-10-so-macht-dateiendungen-sichtbar.html) umstellen.

Gruß

Elchdive
03.08.2019, 10:16
Hallo,
hat einer die Einstellung für eine Taranis X9D-plus die er hir mal einstellem kann.

MfG Heinz

Hallo Heinz

Hier https://www.rcparaglidingforum.de/t2487f306-FrSky-Taranis.html#msg19670 habe ich mal meine Einstellungen mit Bilder eingestellt.