PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrwerk L39 FlyFly / Hobby Topgun



nsx
15.04.2012, 14:21
Hallo alle zusammen!

Möchte mir für meine L39 noch ein Fahrwerk zulegen,bin mir aber nicht so recht schlüssig was ich für eines nehmen soll!
Soll elektrisch sein, geschleppte Beine haben und nicht allzu kleine Räder.
Startgewicht liegt bei ca.3500gr, Landegewicht ca.2800gr.
Kann mir Jemand das Gewicht von den E-Flite 15-25 und 25-46 Mechaniken sagen? Hab noch nirgends was dazu gefunden.
Das Landerfahrwerk für die Mig 17 macht auch keinen schlechten Eindruck,ist zwar nicht geschleppt aber damit könnte ich zur Not auch leben... Sollte dafür jemand eine Gewichtsangabe für mich haben,immer her damit;o)
Bin für Tipps jeder Art die in diese Richtung gehen offen und würde mich sehr freuen wenn mir jemand was dazu sagen könnte das ich das Rad kein zweites Mal neu erfinden muss.
Auch wenn es noch andere Fahrwerke gib mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt dann lasst es mich bitte wissen, auch was nur Beine und Räder angeht. Würde mir auch von verschiedenen Herstellern die Teile kaufen und sie dann zusammenbauen,muss nicht unbedingt ein Komplettfahrwerk sein.

Sag schon mal recht vielen Dank an Alle die was dazu schreiben und wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Grüße aus Thüringen!

Andreas

Gast_32089
15.04.2012, 14:37
http://www.hoellein.com/downloads/technische_daten/E-flite-Fahrwerksdaten.pdf

Hansi1959
15.04.2012, 15:35
Ich habe die Jepe Version der Hobby TopGun 90mm L-39 (also aus Styro und verglast). Gewicht inkl 8s/5000 Accu 3,5 kg.
Verwende dieses EZF;
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/%5F%5F14838%5F%5FDigital%5FServoless%5FRetractable%5Fsystem%5F1pc%5F54g.html
Und diese Beine;
http://www.extremerc.com.au/estore/index.php?main_page=product_info&products_id=775
Ich habe die Beine gekauft bei easy-jets.eu aber konnte sie soeben nicht mehr auf der Webseite finden :confused: (vielleicht bei bedarf dort mahl anrufen / mailen)
Aufgepast; die Beine sind kurzer als die originale! Musste also die Aussparungen im Flügel anpassen! Hat sich aber sicher gelohnt; sieht viel besser aus und es entsteht eine viel geringere Belastung auf das EZF
Bis jetzt weit Über 100 erfolgreiche Starts und Landungen (95% auf Graspiste!)
Grtz, Hans

jürgi
15.04.2012, 18:00
Das DSR -Tuning ist gut und (preisgünstiger) das Jepe ist auch ausreichend.
Gruß
Jürgen
http://www.jepe.org/jepeshop/electric-large-size-upto-4-kg/522-complete-set-4mm-springsteel-wire-version.html

http://www.aero-tech.ch/de/dsr2-46t-telescope-strut-tricycle-complete-set-metal-side-plate-p-724.html

nsx
18.04.2012, 15:26
Hallo!

Danke an alle für eure Hilfe!
Werde wohl die E-Flite 15-25 Mechaniken nehmen. Erscheint mir vom Gewicht her in Ordnung nur mit den Beinen bin ich noch nicht weiter. Mal schauen ob es für den Anfang auch die Originalen tun bis sich was besseres gefunden hat.

@ Hans
könntest du eventuell mal ein Bild einstellen von deinem Fahrwerksumbau? Die L steht ja mit dem Originalteilen recht hochbeinig da.

Gruß!

Andreas

speedbird
02.09.2012, 20:26
Hallo Andreas,

hast Du Erfolg gehabt mit den original Beinen? Ich bin auch gerade am überlegen, ob ich in meine Jamara T-45 das EFlite 25-46 mit original Beinen verwenden kann und sollte... Sieht zwar nich besonders schön aus, aber für unsere Gras Bahn könnte es gut geeignet sein...

Viele Grüße

FoxausRhens
03.09.2012, 10:00
Ich habe das Eflite 15-25 in einer Jepe F-86 , Abfluggewicht ca. 3,6kg ich habe den Eindruck das Fahrwerk ist mit dem Flieger überlastet , deswegen habe ich mir jetzt Tuningnocken bestellt und andere Beine.
Mein Fazit, ich würde es nicht mehr kaufen für einen Flieger in der Gewichtsklasse, dann entweder die Nummer größer oder das Jepe Fahrwerk.

nsx
03.09.2012, 16:26
Hallo Speedbird!

Habe das 15-25 mit Tam-Tuningnocken in Verbindung mit den Nachläuferschwingen ähnlich der von Behotec die es beim Lindinger gibt verbaut. Mein Flieger wiegt vollgetankt 3,5kg. Bis jetzt hat es die Mechanik/Federbeinkombination klaglos überstanden.

Grüße aus Sonneberg!

Andreas

burny
04.09.2012, 22:16
Ich habe die 3,5Kg Alu-Mechaniken von Hobbyfly verwendet.
http://hobbyfly.de/zubehour-44/einziehfahrwerk-114/hf-elektrisches-einziehfahrwerk-36g-alu-35kg-2stk-4989.html
Und die HET Fahrwerksbeine.
http://www.final-modellbau.de/shop1/index.php?page=product&info=399
Allerdings habe ich die Räder vom Hobby Topgun Fahrwerk übernommen.
Sehen optisch besser aus und sind auch größer.
Die Fahrwerksbeine sind super stabil, und federn super!

Ralle80
05.09.2012, 14:37
Hallo,

also ich habe in meiner L39 (ca. 3,8kg) das elektr. EZFW von Jepe und Nachläuferschwingen von Eurokit. Diese sind sehr gut, mit den Jepe Beinchen die ich vorher dran hatte, war das Fahrwerk auf unserer (Buckel-)Rasenpiste überfordert. Die Nachläuferschwingen sind super, haben letzte Tage eine ziemlich heftige Landung gut abgefedert. :D

Diese Federbeine meine ich:
http://s294762374.online.de/shop/article_001174/3-Bein-Set-schwinge%2C%3CBR%3E-L%C3%A4nge-110-mm.html?shop_param=cid%3D65%26aid%3D001174%26

Grüße,
Ralph