PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aernaut Rafale mit 90mm Jetfan und offenem Ansaugsystem??



fliegermax
15.04.2012, 21:39
Hallo Leute,
mal ne Frage
meint ihr ist es möglich die alte Version der Aeronaut Rafale (2x90mm) mit nur einem 90mm Impeller (10-12s) zu betreiben?
wenn man die Luft in einem offenem System vom Impeller ansaugen läßt müßte ja auch noch platz für ein ezfw sein?
Ich weiß dass die alte version um etliches schwerer ist wie die aramid variante aber preislich unterscheiden sie sich ja auch ganz schön ;-)
lg
markus

WeMoTec
15.04.2012, 21:51
Ja haben wir beim Bau einer Rafale mal durchkalkuliert und geht problemlos. Übrigens auch schon mit 8s bei Strömen um 80A.
Es sind auch noch einige andere Kunden am gleichen Umbau.
10-12s Packs muß man halt aus Platzgründen mehrfach teilen.

Der Unterschied zwischen der normalen und der Aramidversion ist nicht sooo groß, ich meine es sind ca. 150 Gramm. Also verschmerzbar. Allerdings ist die Aramidversion halt auch schon für Einziehfahrwerk vorbereitet (Ausschnitte, Spanten), das muß man beider normalen Version selbst machen.

Vom offenen Einbau würde ich hier dringend abraten. Die Zuluftlänge ist schon recht lang und da liegen halt verschiedene Spanten quer im Weg.
Die vorhandenen Kanäle sollten zumindest bis hinter das Hauptfahrwerk geführt werden.

Es spricht eigentlich nichts gegen gescheite Kanäle, die Du ja auch leicht aus den vorhandenen Kanälen modifizieren kannst.
Platz genug für das Einziehfahrwerk ist auch mit Kanälen, wenn diese auf einen 90er zulaufen.

Eine richtige Herausforderung wird allerdings das Hosenrohr hinter dem Impeller, unabhängig von der Ausgangsbasis. :D

Vielleicht melden sich hier ja auch die Anderen und zeigen, wie sie das lösen.

Oliver

Gast_32089
16.04.2012, 08:35
Bekommt man beim offenen Einbau nicht genug Strömungsgeschwindigkeit zusammen, die Einlauföffnungen sind doch recht groß? Ich frage wegen der Planung eines ähnlichen Projekts (auch Rafale, 2x90er, mit Fahrwerk, nur größer). Und wenn man den Bereich des Hauptfahrwerks strömungsgünstig mit Abdeckungen versieht und die Spanten schmal gestaltet, wäre das noch akzeptabel? Gruß, Michael

Funflyer 69
16.04.2012, 10:29
Die Frage, ob mit oder ohne Kanal sinnvoller ist, wurde ja hier: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/319394-offenes-vs.-geschlossens-System?highlight=kanal schon ausführlich behandelt. Das man eine Aeronaut-Rafale mit zwei 90ern und EZFW bauen kann hat uns Herb schon vor 7 Jahren gezeigt: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/9823-Rafale-zwei-mot-mit-EZF?highlight=rafale. Dann müsste es in einer größeren Rafale mit zwei 90ern und EZFW ja fast keine Probleme geben.

Prinzipiell denke ich aber auch, dass angesichts der heutigen Leistungsdurchsätze ein 90er bzw. 100er für die Aeronaut-Rafale gewichts- und leistungsmäßig optimal wären - optimale Kanäle davor und dahinter vorausgesetzt!

Gruss
Sascha

WeMoTec
16.04.2012, 10:35
Ich wollte zu offen/geschlossen hier keine Grundsatzdiskussion starten, meine Äußerung bezog sich auf die konkrete Einbausituation in der Aeronaut Rafale.

Also wenn offenes System, dann sollten die Einlaufkanäle minstestens bis zum hinteren Fahrwerksspant gezogen werden.
Aber die Hauptarbeit wird eh das Hosenrrohr hinter dem Impeller.

Damit keine Verwirrung auftritt: Die beiden Rafale Varianten sind exakt gleich groß.

Oliver

Funflyer 69
16.04.2012, 11:01
@Oliver:
Ich hätte als Verfechter des geschlossenen Systems die Grundsatzdiskussion gern fortgeführt;), aber es besteht ja in dem entsprechendem Thread kein weiteres Interesse mehr...

Natürlich sind beide Aeronaut-Rafales gleich gross. Ich bezog mich auf Michaels Äußerung zum Bau einer größeren Rafale für zwei 90er und EZFW - das sollte problemlos möglich sein. Die darf bei den heutigen Leistungsdurchsätzen auch gern 2 Meter Rumpflänge haben...:)

Gruss
Sascha

WeMoTec
16.04.2012, 11:03
Hast natürlich Recht!
Ich hatte Michaels Beitrag übersehen.

Oliver

GePo
16.04.2012, 11:14
Hallo,

die Idee mit einem 90er kam mir auch schon... :rolleyes:
Anbei ein paar Bilder, wie der Übergang von 120mm Einlässen auf einen 90er möglich wäre. Ist allerdings ein altes Verbrenner-Impellermodell "VORTEX" von "Zone5", aber das stöhrt glaub ich nicht, oder?

Die Kanäle hab ich gebaut für einen TF4000, aber nun warte ich lieber auf etwas Geräuschoptimiertes...

Grüsse
Georg

EJETS
16.04.2012, 11:33
Bekommt man beim offenen Einbau nicht genug Strömungsgeschwindigkeit zusammen, die Einlauföffnungen sind doch recht groß? Ich frage wegen der Planung eines ähnlichen Projekts (auch Rafale, 2x90er, mit Fahrwerk, nur größer). Und wenn man den Bereich des Hauptfahrwerks strömungsgünstig mit Abdeckungen versieht und die Spanten schmal gestaltet, wäre das noch akzeptabel? Gruß, Michael

Hallo Michael,

Habe mir soeben eine WOM-RAFALE mit dem Sandwichrumpf vom SEBI geschnitten!
Da kommt nur ein JETFAN-90-V2 rein, aller dings mit 10 -12 Zellen.
Da Ding ist gleich groß wie die FEIBAO, aber nahezu halb so schwer. Schau mal den Thread:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/270266-WOM-Rafale-mit-T25-Kolibri?highlight=wom+rafale


Ich hoffe unter 5,5 Kilo zu bleiebn, das schiebt der JETFAN-90-V2 auf einer Backe!

Werde Euch mit dem Fortschritt des Projekt belästigen;)

Beste Fliegergrüsse,
Rainer

Jetfrank
16.04.2012, 12:23
Hi all!
also mit 10-12 S kann man in die Rafale glaube ich alles einbauen, was reinpasst und man wird sie auch recht flott in die Luft bekommen! Ob das dann Sinn macht, soll jeder für sich bewerten. Meine Version mit nem kleinen Mega Motor in einem 100er Impi an 6S bei gerade 50A halte ich da schon für sehr effektiv und vor allem leicht mit nur 2980gr.!
Bodenstart auf Gras völlig problemlos, allerdings fliege ich auch ein geschlossenes System......

http://www.youtube.com/watch?v=LIs4u7LOOgc

Leider wagen sich nur wenige an die Modifikation der "älteren" GFK Variante der Rafale. Der Baukasten ist für ein Voll GFK Kit aber unschlagbar günstig.

Gruß Frank

focke100wulf
16.04.2012, 14:16
@Oliver:
Ich hätte als Verfechter des geschlossenen Systems die Grundsatzdiskussion gern fortgeführt;), aber es besteht ja in dem entsprechendem Thread kein weiteres Interesse mehr...

....
Gruss
Sascha

Hol ihn doch wieder hervor und stachel mal ein bisschen an :D:D. Dann gehts mit Sicherheit wieder weiter.

Beste Grüße:)
Robert

EJETS
16.04.2012, 14:57
Hi all!
also mit 10-12 S kann man in die Rafale glaube ich alles einbauen, was reinpasst und man wird sie auch recht flott in die Luft bekommen! Ob das dann Sinn macht, soll jeder für sich bewerten. Meine Version mit nem kleinen Mega Motor in einem 100er Impi an 6S bei gerade 50A halte ich da schon für sehr effektiv und vor allem leicht mit nur 2980gr.!
Bodenstart auf Gras völlig problemlos, allerdings fliege ich auch ein geschlossenes System......

http://www.youtube.com/watch?v=LIs4u7LOOgc

Leider wagen sich nur wenige an die Modifikation der "älteren" GFK Variante der Rafale. Der Baukasten ist für ein Voll GFK Kit aber unschlagbar günstig.

Gruß Frank

Hallo Frank,
ich baue gerade die WOM-Rafale, die ist wesentlich grösser als die von Aeronaut.
In der Aeronaut-Rafale würde ich auch maximal 8s einbauen, damit ich schön leicht bleibe.

Gruss, Rainer

fliegermax
16.04.2012, 18:38
Abend Leute,
Danke für die regen Antworten und Vorschläge ;-)
jetzt werde ich das ganze etwas sickern lassen und mal schauen wo ich günstig an die Komponenten komme ;-)

lg
Markus

Arvid Jensen
16.04.2012, 20:07
Hallo Frank,
ich baue gerade die WOM-Rafale, die ist wesentlich grösser als die von Aeronaut.
In der Aeronaut-Rafale würde ich auch maximal 8s einbauen, damit ich schön leicht bleibe.

Gruss, Rainer

Hi Rainer
Meiner Aeronaut-Rafale mit 120mm TF4000 und 10S, ist ja noch leicht 3364gr. :D

Frage WOM- Rafale wo finde ich so einer ??

Gast_32089
16.04.2012, 20:10
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/270266-WOM-Rafale-mit-T25-Kolibri?highlight=wom+rafale
User "crybaby" kontaktieren

Arvid Jensen
16.04.2012, 20:13
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/270266-WOM-Rafale-mit-T25-Kolibri?highlight=wom+rafale
User "crybaby" kontaktieren

Danke Danke :cool:

Gast_32089
16.04.2012, 23:54
noch ein schönes Bild (#3, frontal ohne Triebwerke) von der Rafaela...
http://www.google.de/imgres?q=rafale&um=1&hl=de&client=firefox-a&sa=N&rls=org.mozilla:de:official&channel=np&biw=1600&bih=761&tbm=isch&tbnid=KUCcSDUjV97W9M:&imgrefurl=http://rafalenews.blogspot.com/2010/10/rafale-picture-of-day.html&docid=4kFXgVy1qhJCZM&imgurl=http://4.bp.blogspot.com/__A2VG2LiIPk/TMiUoWso45I/AAAAAAAAAPk/-l8IhRH4kKo/s1600/photo_29141.jpg&w=1080&h=732&ei=5pKMT9bcPIXUsgaZsbWuCw&zoom=1&iact=hc&vpx=376&vpy=63&dur=980&hovh=185&hovw=273&tx=141&ty=133&sig=102660317258302658733&page=2&tbnh=134&tbnw=184&start=18&ndsp=35&ved=1t:429,r:22,s:18,i:171

hps
03.12.2012, 09:55
Habe mir soeben eine WOM-RAFALE mit dem Sandwichrumpf vom SEBI geschnitten!
.... Werde Euch mit dem Fortschritt des Projekt belästigen;)
Beste Fliegergrüsse,
Rainer

Hallo Rainer,

nur kurz, ist wahrscheinlick off topic. Du wolltest uns vom Bau der WOM-Rafale berichten. Bin auch gerade am Bauen - Bauinfos wären super. Gibt es von dir einen eigenen Fred? Erfahrungsaustausch wäre super (Fahrwerk, Fahrwerksklappen, usw.)!

LG
Peter

EJETS
03.12.2012, 14:59
Hallo Kollegen,

Ist mir schon ziemlich peinlich, aber ich habe noch immer feuchte Hände wenn ich an die Rafale denke.;)
Leider ist mir aber die Saison dazwischen gekommen ,so dass ich gar nicht zum Bauen gekommen bin bisher.

Aber weil da auch das offenen Ansaugsystem zur Sprache gekommen ist:
Ich bekomme die Tage bald endlich den EIGENEN Einlaufring vom Kunststoffspritzer, der Werkzeugmacher wird langsam fertig!

Dann wirds auch die Rotoren einzeln geben, damit vorhandene andere System nachgerüstet werden können vom Kunden!
Leider muss ich für den Ring eine Kleinigkeit verlangen, aber Ihr werdet sicher verstehen, das ich ja auch die Butter brauche und nicht nur das Brot :cool:


Beste Grüsse aus dem sonnigen Graz,
Rainer