PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Robbe Arrow plus Trainer



eurohacker59
18.04.2012, 10:03
Hallo Helifreunde

Ich bin neuling beim helifliegen ,bin normal hotlinerflieger aber aus gesundheitlichen gründen fliege ich derzeit ein wenig Heli
ich habe mit ein Singelrotor 4Kanal gleich begonnen weil die sehr beweglich sind ,die koaxheli sind mir zu träge..

habe ein V 911 von der Bucht gekauft und bin damit nach wenigen flügen klar gekommen....

nun habe ich mir ein gebrauchten robbe arrow plus Trainer gekauft ,ist schon etwas größer ,damit habe ich schon mehr respekt wegen den ersatzteilen.

aber jetzt zu den problem was ich mit den Heli habe, wenn ich ihn auf ein meter höhe bringe zum schweben stabelisiert er sich einfach nicht ,auch nicht wenn ich den pisch trimmen probiere,,,

Der Heli dreht einmal links und einmal rechts herum ohne das ich was bewege ,eigentlich unfliegbar.

wennich nur ein mm. am knüppel ich glaube gieren heist das dreht er sich wie wild im kreis einfach scheis....

Ich habe auch probiert am poti am empfänger etwas zu reduzieren aber das ändert nichts ,einfach unfliegbar..

Bitte um eure Hilfe das dieser Heli sicher von vielen schon geflogen wurde.

danke ,danke für eure Hilfe

Grüße Sepp.

Viper2097
18.04.2012, 11:17
Hallo Helifreunde

Ich bin neuling beim helifliegen ,bin normal hotlinerflieger aber aus gesundheitlichen gründen fliege ich derzeit ein wenig Heli
ich habe mit ein Singelrotor 4Kanal gleich begonnen weil die sehr beweglich sind ,die koaxheli sind mir zu träge..

habe ein V 911 von der Bucht gekauft und bin damit nach wenigen flügen klar gekommen....

nun habe ich mir ein gebrauchten robbe arrow plus Trainer gekauft ,ist schon etwas größer ,damit habe ich schon mehr respekt wegen den ersatzteilen.

aber jetzt zu den problem was ich mit den Heli habe, wenn ich ihn auf ein meter höhe bringe zum schweben stabelisiert er sich einfach nicht ,auch nicht wenn ich den pisch trimmen probiere,,,

Der Heli dreht einmal links und einmal rechts herum ohne das ich was bewege ,eigentlich unfliegbar.
wennich nur ein mm. am knüppel ich glaube gieren heist das dreht er sich wie wild im kreis einfach scheis....

Ich habe auch probiert am poti am empfänger etwas zu reduzieren aber das ändert nichts ,einfach unfliegbar..

Bitte um eure Hilfe das dieser Heli sicher von vielen schon geflogen wurde.

danke ,danke für eure Hilfe

Grüße Sepp.

Hallo!

1. Ein Singlerotor Heli wird sich nie selbst stabilisieren, das kleine Solo Pro Spielzeug vielleicht, aber alles andere nicht. Da bist du immer und permanent am Gegensteuern, das ist mehr oder weniger normal.

2. Was verstehst du darunter dass er sich eindreht? Spielt er Brummkreisel oder giert er einfach langsam in diese Richtung weiter?

3. Poti am Empfänger? Präzisiere deine Aussage doch bitte mal.

4. ich glaube eher du meinst ein poti am Gyro, da wäre dann die Frage an welchem poti du rumgedreht hast, wie du die empfindlichkeit deines gyros eingestellt hast und was passiert wenn du ihn höher / niedriger einstellst.


Ohne das jetzt Böse zu meinen und ich bin ja selbst noch Heli Anfänger, aber mir kommt irgendwie vor dass dir da ziemliche Basics fehlen...

EDIT:
PS: Sorry, ich ging jetzt davon aus dass der Arrow Plus schon in der 450er Größe spielt. Kurzes Googlen hat mich leider eines besseren belehrt und somit weiß ich nicht welche meiner oben getätigten Aussagen wirklich zutreffen...

eurohacker59
18.04.2012, 12:06
Hallo!

1. Ein Singlerotor Heli wird sich nie selbst stabilisieren, das kleine Solo Pro Spielzeug vielleicht, aber alles andere nicht. Da bist du immer und permanent am Gegensteuern, das ist mehr oder weniger normal.

2. Was verstehst du darunter dass er sich eindreht? Spielt er Brummkreisel oder giert er einfach langsam in diese Richtung weiter?

3. Poti am Empfänger? Präzisiere deine Aussage doch bitte mal.

4. ich glaube eher du meinst ein poti am Gyro, da wäre dann die Frage an welchem poti du rumgedreht hast, wie du die empfindlichkeit deines gyros eingestellt hast und was passiert wenn du ihn höher / niedriger einstellst.


Ohne das jetzt Böse zu meinen und ich bin ja selbst noch Heli Anfänger, aber mir kommt irgendwie vor dass dir da ziemliche Basics fehlen...

EDIT:
PS: Sorry, ich ging jetzt davon aus dass der Arrow Plus schon in der 450er Größe spielt. Kurzes Googlen hat mich leider eines besseren belehrt und somit weiß ich nicht welche meiner oben getätigten Aussagen wirklich zutreffen...


Servus

Du hast schon recht damit das ich wenig erfahrung habe,aber er wird als sehr einfach fliegender Heli verkauft und schweben ist ja nicht so kompliziert wenn mann ein wenig geübt hat mit ein arrow plus..

ich habe gemeint das sich der heli immer entweder nach links oder nach rechts im kreis dreht egal wie ich die trimmung stelle..

und am Empfänger ist ein poti wo man die empfindlichkeit eintellen kann ,ändert sich aber nichts am gieren-

habe auch jetzt in andere foren gelesen das diese probleme keine seltenheit bei diesen modell sind....

Ich werde damit bei conrad vorbeischauen und die sollten sich das mal anschauen....

größere Helis will ich nicht weil ich lieber meine Hotliner fliege und jetzt ist mir die lust schon vergangen,aber viellecht komme ich damit nicht klar was ich sicher nicht glauben kann ....

Viper2097
18.04.2012, 12:21
Ich bin mit 20 Jahren Flächenflugerfahrung ohne jemals irgendeinen Heli angegriffen zu haben einen anderen Weg gegangen:
450er + Landegestell + fleißiges Simulatorüben + 22 Akkuladungen = sicheres Heck-, Seiten-, und Nasenschweben sowie die ersten Rundfluganfänge.

Wenn man in Asien einkauft und ein wenig Basteln in Kauf nimmt, dann kommt man da ganz schön billig ganz schön weit ;)

Ich kenne leider den genauen Aufbau des Arrow Plus nicht, aber wenn ich das richtig verstehe hast du nur Probleme damit dass das Heck nicht stehen bleibt und "langsam" wegdriftet. Ich hätte mal aus dem Bauch raus gesagt dass die Gyroempfindlichkeit zu gering eingestellt ist. Inwiefern oder wie du da was einstellen kannst, das kann ich dir beim Arrow Plus jedoch leider nicht sagen.

Wenn du jedoch das Problem hast dass er sich nur rasend schnell in die eine oder andere Richtung dreht, dann wäre es auch noch möglich dass die Wirkrichtung des Gyros falsch eingestellt ist.

eurohacker59
18.04.2012, 14:49
Ich bin mit 20 Jahren Flächenflugerfahrung ohne jemals irgendeinen Heli angegriffen zu haben einen anderen Weg gegangen:
450er + Landegestell + fleißiges Simulatorüben + 22 Akkuladungen = sicheres Heck-, Seiten-, und Nasenschweben sowie die ersten Rundfluganfänge.

Wenn man in Asien einkauft und ein wenig Basteln in Kauf nimmt, dann kommt man da ganz schön billig ganz schön weit ;)

Ich kenne leider den genauen Aufbau des Arrow Plus nicht, aber wenn ich das richtig verstehe hast du nur Probleme damit dass das Heck nicht stehen bleibt und "langsam" wegdriftet. Ich hätte mal aus dem Bauch raus gesagt dass die Gyroempfindlichkeit zu gering eingestellt ist. Inwiefern oder wie du da was einstellen kannst, das kann ich dir beim Arrow Plus jedoch leider nicht sagen.

Wenn du jedoch das Problem hast dass er sich nur rasend schnell in die eine oder andere Richtung dreht, dann wäre es auch noch möglich dass die Wirkrichtung des Gyros falsch eingestellt ist.


ich werde damit zum Conrad fahren aber vielleicht fliegt jemand den Heli robbe arrow plus und kann mir weiterhelfen alles andere ist wohl sinnlos..

Henry Kirsch
18.04.2012, 20:26
ich habe gemeint das sich der heli immer entweder nach links oder nach rechts im kreis dreht egal wie ich die trimmung stelle..


Faustregel: Das Heck muss mechanisch sauber eingestellt werden,es muss bombenfest in der Luft stehen ohne das getrimmt wird.
Heißt,starten,schauen was das Heck macht,giert es weg,landen und manuell nachjustieren.Wieder starten usw.,bis das passt.
Die Trimmhebel werden in dieser Phase nicht beachtet ;).

Gruß
Henry

eurohacker59
18.04.2012, 22:46
hallo Henry

wenn ich nur wüßte wo wie was einstellen,ich habe den heli gebraucht gekauft und habe die antwort bekommen das er sehr einfach zu schweben ist was ich nicht nachvollziehen kann weil er sich entweder links oder rechts dreht und das auch noch sehr schnell..

ich weiß eh nicht weiter und werde mir jemand suchen müssen der sich das anschaut,,

Für mich unverständlich wie der geflogen worden ist ,der zustand läßt eher drauf schließen das er nur ein paar mal in der luft war wenn schon,,,

Bei so ein heli vergeht einen eh gleich der Spaß aber vielleicht finde ich jemand der mir weiter helfen kann...

Henry Kirsch
18.04.2012, 22:55
Sepp,
auch ich wäre ohne Hilfe aus meinem (damaligen) Verein nie zum Helifliegen gekommen.
Mein Heli (Raptor V50) wurde mir komplett eingestellt und mein Sender geproggt.
Mein Rat an Dich: Suche Dir Hilfe (vor Ort),sonst ist der Spass am Helifliegen schneller vorbei wie Dir lieb ist ;).
Ohne gehts (aus meiner Sicht) nicht !

P.S.: Ich fange jetzt wider mit der Helifliegerei an. Dazu wird mir ein 450er Rex dienen den ich preiswert in unserer Börse geschossen habe.
Um das Ding einzustellen und zu programmieren werde ich wider Hilfe benötigen, also Kopf hoch ;)

Gruß
Henry

eurohacker59
20.04.2012, 18:23
Hallo Helifreunde

ich dachte das der robbe Arrow plus Trainer von vielen geflogen wird,,,

wenn jemand ihn fliegt könnte er mir vielleicht weiterhelfen ,bin derzeit noch im ausland und komme damit nicht klar weil er einfach sich nicht stabilisiert sonder einmal links und danach wieder in die andere richtung Giert !!!!

Grüße
Sepp.

eurohacker59
25.04.2012, 09:23
:)
Ich habe jetzt die Taumelscheibe neuerlich eingestellt,war sehr daneben :confused:

Und siehe da der Heli fliegt jetzt und läßt sich sehr gut schweben aber er will immer ein wenig geflogen werden.

Jetzt bin ich zufrieden ,aber die leistung ,naja ein paar wochen noch danach kommt was anderes..

Habe auch ein landegestell gebastelt , bewährtet sich sehr gut :)

Danke an alle die ein wenig geholfen haben :D

Viper2097
25.04.2012, 10:33
Dass er ein wenig geflogen werden muss ist klar, ein Heli wird niemals von selbst stillstehen ;)
Das ist bei den 450ern übrigens noch ausgeprägter. Aber wenn dich der Arrow Plus schon langweilt wär ein 450er vielleicht eh nicht der verkehrte nächste Schritt ;)

eurohacker59
25.04.2012, 12:21
Servus Chris

Ich bin ja eigentlich hotlinerpilot ,aber mich hat jetzt das virus infiziert ,das helifliegen macht sehr viel spaß .
Ich werde es nebenbei ein wenig steigern auf ein 450er Heli mal sehen wie ich zurecht komme :D

und die Technik von ein Heli gefällt mir sehr gut :)

Was wäre ein guter 450er Heli der nicht alzu schwer zu fliegen ist ,vorausgesetzt er ist gut eingestellt :)

Viper2097
25.04.2012, 13:17
Also mir gings ähnlich wie dir, wie ich oben schon geschrieben habe fliege ich seit 20 Jahren Fläche und jetzt bin ich nach 30 Akkus im 450er bereits bei den ersten Kunstflugfiguren ;)

Ich denke das, richtig aufgebaut, jeder 450er sehr gut fliegt und stabil in der Luft steht. Zu welcher Marke man greift bleibt einem selbst überlassen. Entweder etwas billiger und man nimmt in Kauf das man etwas nachkaufen oder basteln muss, oder teurer und dafür sorgenfreier. Ich bin jedenfalls mit meinem absolut zufrieden ;)

eurohacker59
25.04.2012, 15:52
Hi Chris

Was fliegst du den für einen ? im Prop werden ja viele angeboten,nur habe ich keine ahnung von gut oder schlecht ,ich zahle lieber mehr und habe was besseres :)

Viper2097
25.04.2012, 18:14
Ich hab einen Hobbyking HK450 SE V2, kostet abflugfertig wenn er auf der Piste steht ~130€ und funktioniert tadellos, auch jetzt beim. Kunstfluganfang.
Fällt allerdings unter die Kategorie "Modellbauerfahrung vorrausgesetzt". Wenn du eher das rundum sorglos Paket haben willst kannst du z.b. bei Align schaun, da kommt dich der gleiche so auf 350€... Oder einen gebrauchten Align hier im Forum schießen, wär auch noch ne Möglichkeit. Aber es gibt ja hunderte Marken wo mir allerdings auch nicht alle genauen Unterschiede bekannt sind, vielleicht solltest du mal sagen was du so ausgeben würdest?

eurohacker59
25.04.2012, 20:47
Hallo Chris

Ich wäre schon bereit 300€ etwa auszugeben aber ich habe ja kein sender ,kann ich den sender von arrow plus benutzen ,geht wohl nicht ???

Bei den 450er wird ja rauf runter nicht mehr mit der Drehzahl gesteuert oder ??

Also werde ich ein sender benötigen weil ich meine MC 24 dafür nicht benützen kann ,müßte immer alles umstellen, das will ich nicht :)

hast du für dein Heli ein anderen sender als für die fläche ??

Viper2097
25.04.2012, 21:03
Rauf runter wird über pitch gesteuert und nicht mit der drehzahl.
Wie um alles in der welt kommst du drauf dass du einen heli nicht mit der mc24 steuern kannst? Die hat ja genügend modellspeicher und ist ein recht ideales gerät dafür ;) wie kommst du auf die idee immer alles umstellen zu müssen?

Ich bedien alles was mit einem spektrum empfänger funktioniert mit meiner mc20, also alle meine flächen und meinen hubsi ;)

Viper2097
26.04.2012, 07:40
PS:
Ein sorglos Paket wäre zum Beispiel dieses hier:
http://www.freakware.de/shop/artikeldetails.php?show_artikel=51825
Da wäre alles dabei was du brauchst, lediglich einen 6 Kanal Empfänger und einen 2200mAh 3S Akku würdest du noch brauchen. Und natürlich ein "Deppengestell"...

Wobei es auch bei Align mal durchaus vorkommen kann dass eine krumme Hauptrotorwelle in der Packung liegt. Allg. solltest du bei einem Heli aber schon sehr viel Modellflugerfahrung haben und in Kauf nehmen dass du dich sehr lange einliest oder jemanden der dir hilft, ansonst kann das ganz ganz schnell zur puren Frustration werden.

Ich meine es nicht böse, aber wenn du schon schreibst ob deine MC24 dafür verwendet werden kann, dann glaube ich ernsthaft dass du da Gefahr läufst vor unlösbaren Problemen zu stehen...

Hast du denn keinen Heli Piloten auf deinem Platz oder in deinem Bekanntenkreis?

PS: Das hier wäre das komplett sorglos Paket:
http://www.freakware.de/shop/artikeldetails.php?show_artikel=49267&wgruppe=174
Allerdings merkt man das auch im Preis... Aber spätestens nach dem ersten Crash stehst wieder vor neuen Herausforderungen...

eurohacker59
26.04.2012, 15:19
Hi Chris

So war das nicht gemeint,ich weiß schon das ich mit meine mc 24 ein heli fliegen könnte aber dafür müßte ich die belegung jedes mal ändern weil ich den rechten knüppel immer oben stehen habe für die störklappen und für meine Hotliner habe ich ein dreistufen schalter...

Hoffe du weißt jetzt wie ich das meine ,darum lieber ein Helisender extra muß ja nicht das teuerste sein :D

Habe niemals das gas am knüppel geflogen :)Verbrennen habe ich keine,und langsam hochdrehende Modell auch nicht, ich fliege halb beim start danach sofert vollgas..

Kanns ja mal bei uns in das Forum reinschaun Amperejunkies .de :D:D

Viper2097
27.04.2012, 08:40
Kann dir schon folgen wie du das meinst, aber von deiner Belegung halte ich ehrlich gesagt gar nix...
Gas gehört meiner Meinung nach immer auf den Knüppel und die Störklappen von mir aus auf den Schieber. Den Motor würd ich niemals nur mit einem Schalter steuern... Aber jeder wie er möchte.

Aber gut, so wie du schreibst les ich heraus dass du Mode 1 oder 3 mit "vollgas" nach vorne fliegst (sprich, ist der Knüppel vorne sind die Störklappen eingefahren, ist der Knüppel zu dir gezogen werden die Störklappen ausgefahren). Das wäre ja eine ganz normale Standartbelegung. Was hindert dich dann daran einen CP Heli mit Mode 1 oder 3 zu fliegen? Die Steuerung wäre ja prinzipiell nicht wirklich anders als wie du sie jetzt bei deinem Arrow Plus hast...
Auch wenn der "Gasstick" dann Pitch anstelle von Drehzahl regelt, die rauf/runter Funktion bleibt ja damit die gleiche...

Ich muss dir ehrlich gesagt gestehen dass ich nicht im Detail erkennen kann wo dein Problem / oder deine Bedenken liegen?

eurohacker59
27.04.2012, 12:37
Kann dir schon folgen wie du das meinst, aber von deiner Belegung halte ich ehrlich gesagt gar nix...
Gas gehört meiner Meinung nach immer auf den Knüppel und die Störklappen von mir aus auf den Schieber. Den Motor würd ich niemals nur mit einem Schalter steuern... Aber jeder wie er möchte.

Aber gut, so wie du schreibst les ich heraus dass du Mode 1 oder 3 mit "vollgas" nach vorne fliegst (sprich, ist der Knüppel vorne sind die Störklappen eingefahren, ist der Knüppel zu dir gezogen werden die Störklappen ausgefahren). Das wäre ja eine ganz normale Standartbelegung. Was hindert dich dann daran einen CP Heli mit Mode 1 oder 3 zu fliegen? Die Steuerung wäre ja prinzipiell nicht wirklich anders als wie du sie jetzt bei deinem Arrow Plus hast...
Auch wenn der "Gasstick" dann Pitch anstelle von Drehzahl regelt, die rauf/runter Funktion bleibt ja damit die gleiche...

Ich muss dir ehrlich gesagt gestehen dass ich nicht im Detail erkennen kann wo dein Problem / oder deine Bedenken liegen?


Hallo Chris

Wir fliegen alle den Motor auf ein dreistufenschalter aus den einen grund,weil wir teilast so weit als möglich vermeiden sollten bei peakströme von über 400Ampere :)

Ich fliege keine langsam hochdrehende Modelle :D

hoffe jetzt weißt du warum ich den motor am gas habe....

Das mit den sender ist schon klar ,aber mir ist auch die mc 24 zu klobrig für das Heli fliegen darum kauf ich mir was gebrauchtes auch kein nachteil...

Und ich werde jetzt eh mal mit den arrow noch fliegen bis ich wirklich gut klar komme,wäre schade den nächsten gleich zu zerstören...

Viper2097
28.04.2012, 00:43
Ich kann dir schon folgen warum du so fliegst, ich persönlich würd das halt nicht bevorzugen, aber gut, das ist jetzt auch egal ;)
Jedenfalls kannst du problemlos einen normalen heli mit der mc24 fliegen. Sollte die dir zu klobig sein, so könntest du dich ja mal nach der turnigy 9x (heisst die glaub ich) umsehen. Die ist günstig und man liest nur gutes darüber.
Mit dem arrow plus zu trainieren ist sicher keine schlechte sache, ich würd parallel dazu den sim anwerfen und dann einfach an einen 450er ranwagen, wirst sehen, das geht dann einfacher und schneller als du denkst ;)
Schwebeflug ist schwierig am anfang, aber sobald bewegung in der sache is kommt die flächen erfahrung durch die da sehr hilfreich ist ;)

Wichtig ist meiner meinung nach nur, dass man bei beides den selben mode fliegt, also z.b. fläche und heli in mode 1. Sonst hast du irgendwann mal mit reflexe in einer notsituation probleme.

eurohacker59
29.04.2012, 12:59
Hallo Helifreunde

Ich werde jetzt mein Arrow plus ein wenig umbauen ,nur weiß ich nicht wo ich so ein BL Converter bekommen könnte alles ander gibt es bei Conrad.

Robbe Roxxy BL Outrunner 2214/25 - 17,40€
Robbe Roxxy BL-Control 710 (10A) - 11,70€ (Beides von Modellbau Bichler)
BL-Converter No-Name von HK - 7,21$ (Hobby King)

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen !!!

Danke erstmal :)

eurohacker59
24.05.2012, 22:11
Hallo

Ich habe zwei von denen,und einer fliegt sehr gut,aber der zweite macht große probleme immer wenn ich gas gebe dreht er sich sehr schnell um die eigene achse !!
Habe auch probiert bei der empfindlichkeit etwas einzustellen funktioniert auch nicht.

Ich habe auch gemerkt das der gut fliegende wesentlich schnell mit der drehzahl am heckrotor ist als der nicht fliegbarer !!

Hat jemand ein tip was ´die ursache sein könnte :confused::confused:

Ich würde sagen die drehzahl am heckrotor ist zu gering somit giert er um die eigene achse,aber warum :confused::confused::confused:

Grüße
Sepp.