PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gummi Hochstart Set Montage ?



HeliTamer
20.04.2012, 19:32
Hi,

ok vlt. eine Blöde Frage aber ich hab ein Vega Hochstart Set, wie gehört das alles zuammen:


Erdanker -> Gummi -> dazwischen Fallschirm -> am Fallschirm das Nylon Seil -> Seil am Modell

oder

Erdanker -> Gummi -> Nylon Seil -> Fallschirm am Modell :rolleyes:


wird das Nylon Seil einfach durch die Schlaufen gefädelt?

Erdanker gerade in die Erde oder geneigt gegen die Startrichtung.

vlt hat jemand mal ein paar Bilder ;)

Gruss Patrick

MarkusN
20.04.2012, 21:33
Erdanker -> Gummi -> Nylon Seil -> Fallschirm am Modell So. Der Zweck des Fallschirms ist, das Seil wieder möglichst in Windrichtung abzulegen. Ausserdem hilft er, im Kulminationspunkt den Ring aus dem Haken zu ziehen. Beim Hochstart wird er vom Leinenzug zugehalten.



Erdanker gerade in die Erde oder geneigt gegen die Startrichtung.Letzteres. Wenn der Boden schwer ist, funktioniert auch ersteres, aber Erdanker zum Flieger hochschiessen ist nicht so prickelnd.

Beni-LA
20.04.2012, 22:18
Man sollte den Fallschirm Keinesfalls zu nahe am Modell befestigen.

Hatte dabei schonmal das Problem das bei einem " hochstart" (leider war der Gummi viel zu schwach deshalb ging es mehr im 15-20 grad winkel hoch) sich der Fallschirm in der Schnautze des Modells verfing, ende vom Lied war dan ein gebrochener Leitwerksträger.

Deshalb lieber nicht direkt am Hacken anbringen sondern noch vielleicht 1 meter Seil dazwischen Knoten


grüße Benjamin

Eckart Müller
21.04.2012, 08:49
Erdanker gerade in die Erde oder geneigt gegen die Startrichtung.

vlt hat jemand mal ein paar Bilder ;)

Was ist denn nun "gegen" die Startrichtung?

Bilder sind in der Tat recht hilfreich, um zu einem Konsens zu kommen...;)

Ich habe das bisher immer so verstanden:


811827

Aber vielleicht gelten ja inzwischen andere Definitionen für gegen (1) und in (2) Flugrichtung (= Startrichtung)! :D

Betrachtet man allerdings die Schläge auf den Erdanker bzw. dessen Bewegung in die Erde in Bezug auf die Start- oder Flugrichtung, kehrt sich die ganze Angelegenheit natürlich um.
Da sieht man mal, wie "kompliziert" ein anscheinend einfacher Sachverhalt werden kann, wenn unterschiedliche Betrachtungsweisen ins Spiel kommen...

Eckart

PIK 20
21.04.2012, 09:30
Hallo Eckart,

die Frage von Patrick lautete doch:
Erdanker gerade in die Erde oder geneigt gegen die Startrichtung..

Mit deinen Schaubildern hast du die Möglichkeiten aufgezeigt. Aber ...... wie soll er es denn nun machen?
:confused::confused: Die Antwort solltest du mit deiner Erfahrung doch wohl geben können.
Markus brachte da schon mehr Information, ohne Schaubild.

Gruß Heinz

Eckart Müller
21.04.2012, 09:39
@ Heinz

Die Abbildungen sollen nur eine Hilfe für die Diskussion sein, damit nicht aneinander vorbei "geredet" wird. Aber wenn Du mich schon fragst:
Ich würde für den Erdanker in Startrichtung votieren (Bild 2)! ;)

Eckart

PIK 20
21.04.2012, 09:40
Danke Eckart,
ich sehe das auch so.
LG Heinz

HeliTamer
21.04.2012, 09:48
Hi Eckart,

danke für die Bilder, ja Bild 2 erscheint mir auch sinnvoll. 45° dürft aber zu steil sein oder? ich denke so 10-20° Neigung müsste reichen?

hat jemand eine Ahnung wie lang das Gummi beim Vega Allround Set 100 ist?

Gruss Patrick

jimmy.laessig
31.05.2012, 23:21
Man sollte den Fallschirm Keinesfalls zu nahe am Modell befestigen.

Hatte dabei schonmal das Problem das bei einem " hochstart" (leider war der Gummi viel zu schwach deshalb ging es mehr im 15-20 grad winkel hoch) sich der Fallschirm in der Schnautze des Modells verfing, ende vom Lied war dan ein gebrochener Leitwerksträger.

Deshalb lieber nicht direkt am Hacken anbringen sondern noch vielleicht 1 meter Seil dazwischen Knoten


grüße Benjamin

hallo!
hab gerade mein emc vega set ausgepackt!
ok falschirm nicht zu nah am modell befestigen.
aber wie? mein fallschirm hat zwei ringe, einen oben einen unten.
ich hätt mir zu erst gedacht, am unteren ring das seil, und am oberen das modell.
da denk ich mir aber, dass zu viel zug am fallschirm ist. oder?

ich würd als erstes den erdanker (eh klar) dann diesen schraubkarabiner, an dem
das gummiseil, dann in der kleinen öse, das seil reinknoten,
dann den fallschirm...
kann bitte mal jemand fotos reinstellen...:D:D:D:D
danke!!!

Flightmaster
31.05.2012, 23:32
servus,. Ich flitsche meiner nuris viel.. und so wie auf bild eins macht mann es nur 1x... dann kann mann im schlimmsten fall ins Krankenhaus und sich den Anker aus einem Körperteil entfernen lassen,.
Dann eher wie Eckart sagt bild 2!! und zu schräg gibst nicht !! mindestens 45° da der Anker sich meistens eh noch ein wenig in die andere Richtig zieht,.

Manuel_K
01.06.2012, 12:59
Hallo,

Version 2 aber meiner Meinung nach auf keinen Fall 45° oder mehr.
Ich schraub den leicht schräg ein, je nach Boden. Vielleicht 10°.

Beim Hochstart kommt der ohnehin nicht bis zu dir geflogen.
Beim Flitschen (also ohne lange Schnur und deutlich mehr Zug) verwende ich aus Sicherheitsgründen zwei Bohrhaken.


Gruß Manuel

HeliTamer
01.06.2012, 16:29
hallo!
hab gerade mein emc vega set ausgepackt!
ok falschirm nicht zu nah am modell befestigen.
aber wie? mein fallschirm hat zwei ringe, einen oben einen unten.
ich hätt mir zu erst gedacht, am unteren ring das seil, und am oberen das modell.
da denk ich mir aber, dass zu viel zug am fallschirm ist. oder?

ich würd als erstes den erdanker (eh klar) dann diesen schraubkarabiner, an dem
das gummiseil, dann in der kleinen öse, das seil reinknoten,
dann den fallschirm...
kann bitte mal jemand fotos reinstellen...:D:D:D:D
danke!!!

Hi, mein Zusammenbau des F3B Set sieht genau so aus, der Fallschirm ist dass Ende welches am Modell eingehängt wird. der Ring am Schirm oben kommt in den Hochstarthaken... der Fallschirm zieht sich unter der Seilspannung zusammen, wenn du Angst hast dass sich was verheddert kannst ja oben am Fallschirm noch 2m Leine dranmachen.

Gruss Patrick

Sniping-Jack
01.06.2012, 16:54
Ich finde Version 2 ist.....weniger amüsant! :D

Marco A.
01.06.2012, 17:12
Egal welches Modell du besitzt gilt folgendes. Der Fallschirm gehört UNTER das Modell. D.h. an den Fallschirm eine Schlaufe oder so. Sonst kann es die passieren, das du im Schuss den Fallschirm überholst in in ihn fliegst und dann ggf. dein Flieger hin ist.

COOLMOVE
01.06.2012, 17:32
das du im Schuss den Fallschirm überholst in in ihn fliegst und dann ggf. dein Flieger hin ist.

Aber auch dann hilft es meist, ruhig zu bleiben und mit dem Seil am Modell um den Erdanker kreisen und Höhe abbauen. Dann kann man das Modell evtl noch retten.

Gruß Rainer

Tobias Reik
01.06.2012, 19:19
Wie macht Ihr denn bitte einen Hochstart ?

Wer sich den Fallschirm einfängt (meist mit dem Leitwerk) hat nicht den Fallschirm zu nahe am Modell plaziert sondern seinen Schuss zu tief gemacht.
Wobei ein Anfanger, speziell am Gummi, einfach nur kurz sanft drücken sollte und dann wieder ziehen um auszuklinken.

Besser als den Fallschirm aktiv im Zug zu haben ist jedoch den Fallschirm passiv mitzunehmen.
Hierzu macht man eine Seilschlaufe vor dem Fallschirm und eine nach dem Fallschirm.
Der abstand der unteren sollte so gewählt sein, daß der Fallschirm sich komplett an den Rumpf legen kann und nicht auf halbem weg geknickt wird.
Wenn man nun das Modell einhängt kommt zuerst die obere Schlaufe an den Haken, dann die untere Schlaufe. Der Fallschirm wird nach hinten gelegt und gestartet.

Das ganze sollte dann so aussehen (am Gummi natürlich nicht so steil)
830784

Viele Grüße
Tobi

jimmy.laessig
01.06.2012, 21:49
Hi, mein Zusammenbau des F3B Set sieht genau so aus, der Fallschirm ist dass Ende welches am Modell eingehängt wird. der Ring am Schirm oben kommt in den Hochstarthaken... der Fallschirm zieht sich unter der Seilspannung zusammen, wenn du Angst hast dass sich was verheddert kannst ja oben am Fallschirm noch 2m Leine dranmachen.

Gruss Patrick

Danke! wollt nur wissen, ob der fallschirm das aushält!
und wie hast du die nylonschnur in den ringen verknotet?
ich hab einfach zig knoten gemacht und sek kleber drüber...
passt das?

jimmy.laessig
01.06.2012, 21:51
Besser als den Fallschirm aktiv im Zug zu haben ist jedoch den Fallschirm passiv mitzunehmen.
Hierzu macht man eine Seilschlaufe vor dem Fallschirm und eine nach dem Fallschirm.
Der abstand der unteren sollte so gewählt sein, daß der Fallschirm sich komplett an den Rumpf legen kann und nicht auf halbem weg geknickt wird.
Wenn man nun das Modell einhängt kommt zuerst die obere Schlaufe an den Haken, dann die untere Schlaufe. Der Fallschirm wird nach hinten gelegt und gestartet.


Viele Grüße
Tobi

Hallo! danke für die tipps, leider kann ich dir nicht ganz folgen, und das foto ist für mich leider nicht eindeutig...

jimmy.laessig
01.06.2012, 22:17
ich würds jetzt einfach so machen oder?
wobei das natürlich ein kleiner rumpf ist, der bei dem seil eh nicht zum einsatz kommen wird.
830862

HeliTamer
01.06.2012, 22:36
Danke! wollt nur wissen, ob der fallschirm das aushält!
und wie hast du die nylonschnur in den ringen verknotet?
ich hab einfach zig knoten gemacht und sek kleber drüber...
passt das?

Hi, nicht verknoten, einfach eine Schlaufe mit einem Palstek Knoten binden und den Ring samt Schirm einmal druchfädeln, so bekommst den auch wieder ab.

Gruss Patrick

Klaffi
01.06.2012, 23:14
ich würds jetzt einfach so machen oder?

... den Ring, den du links so schön auf den Tisch gelegt hast, jetzt auch noch einhängen und den Schirm nach hinten an den Rumpf legen, dann haste das, was Tobi meint. Allerdings benutzt er wohl ( wie ich auch) keine Ringe sondern Schlaufen. Die Schlaufe links vom Schirm sollte dann so weit von der schirmunterseite weg sein, wie der gefaltete Schirm lang ist, damit wenn beides eingehangen ist, der Schirm nicht Knicken kann.

Gruß
Thorsten

jimmy.laessig
02.06.2012, 09:50
@Patrick : Palstek! wieder was gelernt. gott sei dank gibts youtube:):):) DANKE :D

@Thorsten: DANKE, jetzt hab ichs geschnallt! :cool: :cool:
Aber so wie ich das mach, sollte es auch funken oder ???

(ps:das ist kein tisch sondern mein boden + teppich:rolleyes: :D:D:D :rolleyes:)

Ludger F.
02.06.2012, 16:26
@Patrick : Palstek! wieder was gelernt. gott sei dank gibts youtube:):):) DANKE :D

@Thorsten: DANKE, jetzt hab ichs geschnallt! :cool: :cool:
Aber so wie ich das mach, sollte es auch funken oder ???

(ps:das ist kein tisch sondern mein boden + teppich:rolleyes: :D:D:D :rolleyes:)


Ja,wie du das vorhast funktioniert das 100 %.Wir haben so in den Siebzigern/Achtzigern tausende von Starts gemacht und nie ist etwas passiert.

Tobias Reik
02.06.2012, 16:47
Hallo! danke für die tipps, leider kann ich dir nicht ganz folgen, und das foto ist für mich leider nicht eindeutig...

Habe Dir mal eine kleine Fotostory gemacht.

Das Hochstartseil ummantelt man mit einem Mantel einer Schnur ;)

Länge kann man dann mit Nylonseil oder einer schnur einstellen...
Die Schnüre oben aus dem Fallschirm mit Gewebeband zusammenbinden - erleichtert das Handling ungemein :)

MFG Tobi

831109

831110

831111

831112

831113

Ringe sind beim Windenstart halt nicht so gerne gesehen, da sie die Umlenkrolle beschädigen...

jimmy.laessig
12.06.2012, 22:12
danke tobi!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
jetzt habs sogar ich geschnallt!
war heut das erste mal am platz! hat gefunkt, bis auf:
http://www.flickr.com/photos/76991753@N05/7181109269/
ich hab den erdankerbohrer (von emc) abgebrochen.
was gibts den für alternativen?
oder was hält sicher???
bei uns am platz dürfte die erde ziehmlich hart, und teilweise steinig sein.
bei den ersten drei löchern, hab ich den anker nie zufriedenstellend hineindrehen können.
geschweige denn schräg.
und beim vierten loch hab ich ihn dann reindrehen können,
aber dann ist`s gebrochen...

Tobias Reik
12.06.2012, 22:26
Hi Jimmi,

freut mich :)

Erdanker sollten (wie bei Zelten auch) an die Bodenbeschaffenheit angepasst sein.

Die Schraubanker (von Dir verwendet) sind eigentlich nur bei steinlosen Böden zu gebrauchen - bei Widerstand (Stein) lassen sie sich mit Hebel rel. leicht an der Quetschzone vor der Triangel abdrehen.

Bei Steinböden nimmst Du besser gerade Edelstahlheringe die Du mit dem Hammer in das Erdreich treibst...


Viele Grüße
Tobi

P.S.: Die Schraubheringe gibt es übrigens auch bei Fressnapf um Hunde anzubinden ;)
... mit einem kleiner Preisvorteil und gummiertem Griff...

Herbert1
12.06.2012, 22:30
Hi

Ich habe mir 2 Erdnägel aus 10mm Edelstahl 40cm lang machen lassen. Ösen angeschweißt
da bei uns der Boden sehr hart und steinig ist da bewegt sich nichts mehr.

Gruß,Herbert

HeliTamer
12.06.2012, 23:46
danke tobi!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
jetzt habs sogar ich geschnallt!
war heut das erste mal am platz! hat gefunkt, bis auf:
http://www.flickr.com/photos/76991753@N05/7181109269/
ich hab den erdankerbohrer (von emc) abgebrochen.
was gibts den für alternativen?
oder was hält sicher???
bei uns am platz dürfte die erde ziehmlich hart, und teilweise steinig sein.
bei den ersten drei löchern, hab ich den anker nie zufriedenstellend hineindrehen können.
geschweige denn schräg.
und beim vierten loch hab ich ihn dann reindrehen können,
aber dann ist`s gebrochen...

Hi,

bei mir dass gleiche Bild :mad: !, hab bei EMC reklamiert und auch einen neuen bekommen, der sieht aber nicht anders aus :(... alte Schraubanker von EMC waren deutlich dicker .. ich denke dass der Aufdruck "China" eine deutliche Sprache spricht....

jimmy.laessig
13.06.2012, 04:25
Hi Jimmi,

freut mich :)

Erdanker sollten (wie bei Zelten auch) an die Bodenbeschaffenheit angepasst sein.

Die Schraubanker (von Dir verwendet) sind eigentlich nur bei steinlosen Böden zu gebrauchen - bei Widerstand (Stein) lassen sie sich mit Hebel rel. leicht an der Quetschzone vor der Triangel abdrehen.
jep, so is es passiert!

Bei Steinböden nimmst Du besser gerade Edelstahlheringe die Du mit dem Hammer in das Erdreich treibst...


Viele Grüße
Tobi

P.S.: Die Schraubheringe gibt es übrigens auch bei Fressnapf um Hunde anzubinden ;)
... mit einem kleiner Preisvorteil und gummiertem Griff... da werd ich morgen gleich mal hinschauen!!!

danke!!
bleibt nur die frage:
heringe vom fischmarkt, vom baumarkt oder vom outdooranbieter???
wo find ich was passendes:confused::confused::confused:
da werd ich mich morgen auf die suche begeben!
(hab ja im flitschenthread schon einige interessante sachen gesehen, wollte dort aber nicht meine fragen stellen,
da ja hochstart etwas "anderes" ist)

@Herbert: klingt super! werd aber mal nach einfacheren methoden ausschauhalten.
@HeliTamer: dem ist nichts hinzuzufügen....

Merlin
13.06.2012, 06:47
http://www.emc-vega.de/de/Hochstartechnik/Megarubber-Zubehoer/Erdnagel-Edelstahl-8x400

Früher hatte EMC auch noch "Riesenschrauben". Sahen aus wie Spanplattenschrauben aber mit 25mm Druchmesser und ca 300mm lang. Das nehme ich wenn der Boden zu hart ist. Den Abgedrehten Griff kannst Du beim Schlosser wieder anschweißen lassen - das hält dann besser als vorher.

Bernd

PIK 20
13.06.2012, 07:38
danke!!
bleibt nur die frage:
heringe vom fischmarkt, vom baumarkt oder vom outdooranbieter???
wo find ich was passendes:confused::confused::confused:
da werd ich mich morgen auf die suche begeben!
(hab ja im flitschenthread schon einige interessante sachen gesehen, wollte dort aber nicht meine fragen stellen,
da ja hochstart etwas "anderes" ist)

@Herbert: klingt super! werd aber mal nach einfacheren methoden ausschauhalten.
@HeliTamer: dem ist nichts hinzuzufügen....

Hallo Jimmy,
beim Landwarkt und im Plantcorner bekommst du die Schraubhaken für Euro 3.99.
Haben auch den Prägestempel "made in China".
Ich weiß nicht was die Dinger bei EMC kosten, das teure Porto spart man sich auf jeden Fall.

Gruß Heinz

Herbert1
13.06.2012, 10:29
Hi Jimmy
Ist doch kein Aufwand. Eine Schlosserei die Balkongeländer,Treppengeländer herstellt gibt es doch überall .
Die haben das Material in vielen Stärken. 2 große und starke Beilagscheiben pro Hering angeschweißt hält für die Ewigkeit.
Ist zwar etwas teurer wie die anderen Lösungen aber der Preis releviert sich ganz schnell.

Gruß,Herbert

Flugplatzkind
13.06.2012, 17:03
Hallo,
ich habe grade mein F3B Set bekommen: http://www.emc-vega.de/de/Hochstartechnik/Megarubber-Sets/Hochstart/Hochstart-Set-F3B-100
Was mir komisch vorkommt ist, das die 22 Mtr. Schlauch aus 3 Stck. Schläuchen besteht welche mit einnander verbunden sind.
Ist das normal oder habe ich die Reste bekommen ??

MfG
Christian

Tobi, danke für den Tip mit dem Schirm, dass werde ich gleich mal morgen beim www.mfc-Immelmann.de ( Hamm / NRW ) testen.

jimmy.laessig
14.06.2012, 02:33
@ herbert: hast recht! das werde ich bei zeiten machen!

zur zeit meine schnelllösung:
837206
da ich ja auch klettersteigen gehe und mir so karabinersachen taugen!!!
den abseilachter werd ich mit 2 heringen am boden festmachen!

@flugplatzkind: war bei mir genauso. ist mit diesen verbindern zusammengesetzt oder?
hat bei mir einwandfrei gehalten! sollt also normal sein!
lg

steini1
14.06.2012, 08:05
Hallo,
Was mir komisch vorkommt ist, das die 22 Mtr. Schlauch aus 3 Stck. Schläuchen besteht welche mit einnander verbunden sind.
Ist das normal oder habe ich die Reste bekommen ??

MfG
Christian



Hi Christian,

gib mir die Gummireste:D:D

Nein, Spass beiseite, dies ist normal und hat den Vorteil, daß man die Gummis z.B. in 3P oder 3S einsetzen kann .

jimmy.laessig
14.06.2012, 21:47
Es hat gehalten!!
837566
zwei heringe um das ding am boden zu fixieren,
und der der raus schaut zur sicherung!

ps: war heut beim schlosser ;)

Herbert1
14.06.2012, 22:19
Hi jimmy
verwende auch Teile aus dem Klettersport da ist man sicher das es hält.

Bei mir ist das so

2 Heringe circa 1m im Abstand neben einander daran ein Seil 150cm an diesem Seil der Gummi 15m im Ring und dann 7,50m Schnur für mich die sicherste Art zu Flitschen.
Das System habe ich aus dem Flitschenthread.
Sollte mal der Gummi reißen kommt der durch die Ringanordnung nicht zu mir.
Die Verbindung zum Gummi habe ich mit Bänder aus dem Bergsport gelöst das der Gummi nicht eingeschnitten wird.


Gruß,Herbert

Herbert1
14.06.2012, 22:21
Hi jimmy
verwende auch Teile aus dem Klettersport da ist man sicher das es hält.

Bei mir ist das so

2 Heringe circa 1m im Abstand neben einander daran ein Seil 2,50m an diesem Seil der Gummi 15m im Ring und dann 7,50m Schnur, für mich die sicherste Art zu Flitschen.
Das System habe ich aus dem Flitschenthread.
Sollte mal der Gummi reißen kommt der durch die Ringanordnung nicht zu mir.
Die Verbindung zum Gummi habe ich mit Bänder aus dem Bergsport gelöst das der Gummi nicht eingeschnitten wird.


Gruß,Herbert

jimmy.laessig
16.06.2012, 10:24
https://vimeo.com/44128090

Es hält!

HeliTamer
13.01.2013, 19:41
https://vimeo.com/44128090

Es hält!

gutes Video! wie hoch kommst du so?

Gruss Patrick

HeliTamer
26.03.2013, 08:38
Habe Dir mal eine kleine Fotostory gemacht.

Das Hochstartseil ummantelt man mit einem Mantel einer Schnur ;)

Länge kann man dann mit Nylonseil oder einer schnur einstellen...
Die Schnüre oben aus dem Fallschirm mit Gewebeband zusammenbinden - erleichtert das Handling ungemein :)

MFG Tobi

831109

831110

831111

831112

831113

Ringe sind beim Windenstart halt nicht so gerne gesehen, da sie die Umlenkrolle beschädigen...

Hallo Tobi,

welche Vorteile hat es wenn man die Ringe weg lässt und nur eine Seilschlaufe verwende? nur das die Rolle der eWinde nicht beschädigt wird? Rutsch ein Metallring nicht besser aus dem Haken? Ist das 3mm Seil das du über das Nylonseil schiebst?

Tobias Reik
26.03.2013, 10:07
Hallo Tobi,

welche Vorteile hat es wenn man die Ringe weg lässt und nur eine Seilschlaufe verwende? nur das die Rolle der eWinde nicht beschädigt wird? Rutsch ein Metallring nicht besser aus dem Haken? Ist das 3mm Seil das du über das Nylonseil schiebst?

Hi Patrick,

Metallring geht natürlich auch.
Der Mantel dient dazu, daß der radius des Seiles größer wird und dieses nicht geknickt wird. Gleichzeitig ist er auch eine Ruschhemmung, daß sich der Knoten nicht "verändert" (zuzieht).
Metall rutsch natürlich besser. Bei einem Ausbrechstart möchte man aber nicht "zu leicht" aus dem Seil fallen. Da schadet etwas Reibung (und ein zugebogener Hochstarthaken) nicht.

Ich/Wir haben eine Box, voll mit Seilmänteln unterschiedlicher Durchmesser. Je nach verwendetem Hochstartseil nehmen wir den dünnsten der über das Seil geht und sich straff ziehen lässt.

Gegen Metallring (vor und hinter dem Fallschirm):
- Beschädigung Umlenkrolle
- Verletzungsgefahr des "Seilführers" an der Umlenkrolle (zugegeben gering)
- Unkontrolliertes "aus dem Seil fallen" bei Ausbrechstarts

Wie gesagt: Du kannst auch Metallringe nehmen und den Fallschirm gespannt einhängen. Das geht auch und beim Freizeitfliegen wirst Du den Unterschied nicht bemerken.

Tobi

eifel-power
26.04.2015, 21:27
831109


Was sind das für Seilmäntel? Wo bekommt man die her? Besondere Anforderungen?
In dem roten ist ja das Hochstartseil durchgeführt und geschützt. Ist das gelbe nur eine Schlaufe aus dem Mantel oder anderes Material oder Mantel + Stück Hochstartseil?

Danke.

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=831109

Tobias Reik
27.04.2015, 09:27
Was sind das für Seilmäntel? Wo bekommt man die her? Besondere Anforderungen?
In dem roten ist ja das Hochstartseil durchgeführt und geschützt. Ist das gelbe nur eine Schlaufe aus dem Mantel oder anderes Material oder Mantel + Stück Hochstartseil?

Hallo Thorsten,

Was:
- Die Seilmäntel sind die Ummantelungen von normalen Seilen die man erhält, wenn man den Kern entfernt
Wo:
- Baumarkt, Kletterbedarf, ...
Anforderungen:
- Der mantel sollte so knapp wie möglich über das Hochstartseil gehen um sich im gestreckten zustand sauber daran anlegen zu können. Sonst ist die gefahr des "durchziehens" des Hochstartseiles durch den Mantel recht hoch. Wenn man sich unsicher ist kann man auch an das durchgezogene ende des Hochstarteiles eine einfache Schlaufe noch machen.

Das Gelbe ist eine vollständige Schnur die nur zur verlängerung dient, da sonst der Fallschirm im "umkehrknick" zum liegen gekommen wäre...

Grüße
Tobi