PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte um Hilfe, da Elektroneuling..



Quwax
04.05.2012, 14:07
Hallo Leute,

Ich habe mir den RacerII EVO von Wegener aufgebaut,
da es immer mehr Streß mit Verbrennermotoren gibt, wollte ich den mal elektrisch antreiben.

Einen Motor dazu hat mir ein Bekannter günstig überlassen, die Frage nun, passt der überhaupt zu dem Modell, welche Propgröße, welchen (Opto-)Regler (welche Leistung halt...) und wie viele Zellen???

Fragen über Fragen...

Zu den Daten: Das Modell wird fertig so ca um die 10 kg wiegen.
Es soll als Spaßmodell und zum Schleppen benutzt werden.

Der Motor und seine Daten:

HXT80-85-A (Turnigy),
max 48 V
KV 250Umin/V
Gewicht 1230g
Betriebsspannung 20-48V
Leerlaufstrom 4A
Leistung 6000W
6 Turn
Widerstand 22mh

soll einem 50- 70ccm Verbrenner entsprechen.

Die Daten sind vom Datenblatt.

An Akkus hätte ich 5000er 5-zellige sowie auch 6-zellige Lipopacks.
(Also 10er oder 12er Konfig.)

(Ich hab mir zwar schon das Programm Drivecalc heruntergeladen, aber irgendwie komme ich nicht klar damit,
liegt wahrscheinlich am Alter! :rolleyes:)

Es würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand kompetente Antwort zu meiner Fragestellung geben könnte.

MfG, Quwax

Bringer
04.05.2012, 15:00
Hallo,

ich kann Dir nur Amateuerhaft weiterhelfen.

Zuerstmal habe ich den Motor so nicht in Drivecalc gefunden(nur einen ähnlichen..) Er scheint nicht drin zu sein, oder ich hab Ihn übersehen.

Dann mal zu den Kenndaten. Der Motor hat 6KW leistung Du möchtest ihn mit 5 oder 6 Zellen betreiben.
Bei Maixmaler auslastung seiner fähigkeiten benötigst Du ca bei 5S 324 Ampere 6S 270 Ampere.

Ich vermute mal das dies eh viel zu hochgegriffen ist, da er die volle Leistung vermutlich nur bei seiner max Spannung von 48V hat da sind es dann nur 125A.

Ich persönlich vermute das der Motor für den Flieger das falsche Aggregat ist. Es gibt motoren mit < 3kw welche weniger als die hälfte wiegen und dann für 6 S ausgelegt sind. z.b. NTM Prop Drive 50-60.

der liefert dann das hier : latte: 17x8 - 22.2V / 1312W / 60A / 4.87kg thrust

ich hoffe Dir geholfen zu haben
grüße
Bringer

P.S.: Vielleicht kann sich ja auch ein versierter Fachkundiger dazu melden und mich auch gerne richtigstellen, damit auch ich dazu lerne :-)

thomasr
04.05.2012, 15:01
Probier mal hier, ist etwas einfacher:

http://ecalc.ch/

Gruß
Thomas

Quwax
04.05.2012, 19:23
Hallo Bringer,


An Akkus hätte ich 5000er 5-zellige sowie auch 6-zellige Lipopacks.
(Also 10er oder 12er Konfig.)

Steht zur Wahl, entweder2x 5s oder 2x 6s in Reihe, was dann entweder 10 bzw 12 Zellen ergäbe.. ;)

Gruß, Thomas ..

Bringer
04.05.2012, 22:34
Da siehst es dann schon eher nach Power aus :-)

dann sollte es auch mim fliegen klappen, aber en regler mit 200 A kannste trotzdem anpeilen.

grüße
Bringer

lucaspapa
05.05.2012, 10:22
Hi,
12 s , 200a Regler und ne 24*10 Fiala e-Latte ...... das wäre so aus dem Bauch passend

Gruß
Marco