PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : cobra oder rasant von robbe



Nowawes
18.08.2005, 22:20
bin momentan das e-fliegen von schnelleren modellen überdruessig - ein "zerknalltreiblig" soll etwas abwechslung in den fliegeralltag bringen!

zu welchen flieger wuerdet ihr mir eher raten, wenn es um hohe geschwindigkeit geht - mit welchen (standard) komponenten habt ihr die besten ergebnisse erzielt... fragen ueber fragen...

Agent Smith
18.08.2005, 22:33
Ganz klar Cobra oder anderer Q500. Da wird nämlich direkt das Pylonvirus mit dem Speedvirus zusammen überspringen ;)

Die Rasant wird evtl. einen kleinen Zacken schneller sein. aber nicht allzuviel- in erster Linie ist die Geschwindigkeit von der Motorleistung abhängig. Ich denke mit der Cobra lässt sich mit mehr Spaß durch die Gegend und vor allem ums Eck "bolzen", .... und man hat die Option doch mal Pylon zu fliegen wenn man will. (besonders Sportklasse).

Aber ich gebs zu, ich bin da etwas vorbelastet. Siehe Hyperlink in meiner Fußnote ;) (nächstes Pylonrennen : Leipzig 24.25. Sept.)

plastikmann
18.08.2005, 22:36
weder noch...... mit standardkomponenten, oder (mario) ?

Früher hat man bei uns beides gesehen, ist aber schonn e Weile here... was nun aktuell ist, nachdem Robbe scheinbar den Rasant neu aufgelegt hat, ist ein solcher mit einem OS-Wankel..... nicht wirklich schnell, aber ein sehr sehr feiner flieger, der flott unterwegs ist ...... mit nem feinen Motor

Nowawes
18.08.2005, 23:31
hallo, vielen dank fuer die schnellen reaktionen... ;o)

ich persoenlich finde die cobra auch "praktischer" nicht zuletzt durch das propellerschonende fahrwerk - leider hat robbe den flieger aus dem programm genommen - bin gespannt ob demnaechst was adaequates aus diesem hause zu erwarten ist - so, dann werde ich mal googeln, wo es noch die cobra preisguenstig gibt... ich wuerde zum ersten in den flieger einen billigen 46er magnum einbauen... als latte kaeme dann wohl eine 9x7 in frage...

Agent Smith
19.08.2005, 10:23
Hallo,

auf der Skala nach oben hin ist natürlich kein Ende. Ich denke mit einem guten 6,5er und kleinerem Prop geht die Cobra schon gut. Als Alternative bleiben noch Motoren mit mehr Drehzahl. Je nachdem was man haben möchte und wieviel man dafür ausgeben möchte. Aber die Wahl mit dem Magnum steht ja quasi schon fest. Würde evtl. mal eine 9x8 ausprobieren.

Die Cobrafläche ist 'robuster'. Kann mich daran entsinnen, das Kasumi's ARF Rasant mit dem Nelson Motor nicht so ganz stabil flog beim letzten Speedcup ums mal so auszudrücken..... Die Cobra macht das alles locker mit.


@ noawes

Es gibt noch Cobra's, kann dir die Mail Adresse von den Müllers geben über PN hier im Forum, die haben noch einen ganzen Schwung.

silversurfer
19.08.2005, 14:50
Hallo no...whatever :-),
ich hab' mir die Cobra als Spassflieger zugelegt und fliege sie mit einem Magnum36 und 9x7. Der Flieger wird damit schon recht zackig.
Allerdings ist der Flieger in einer Beziehung eine volle Fehlkonstruktion: mit der Originalauslegung wirst du nie den SWP erreichen, ich habe die Schnauze um 20 mm gekürzt, einen kleinen Motor verbaut und den Akku ganz hinten und der SWP kommt gerade so hin...also mit der Originalschnauze musst du hinten 100g Blei reinpacken :-(( Soviel zum thema ARF...Auch die Anlenkungen sind nicht der Bringer und das Seitenruder muss man selber bauen..
ABER -> fliegt geil und ist simpel, unkompliziert und billig prima gefinished und ganz robust...
http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=3655&stc=1

Gruss,
Franky

Nowawes
19.08.2005, 21:56
@franky,

was meinste mit zackig? ;) waere natuerlich klasse, wenn die kiste so ca. 200km/h mit diesem antrieb marschieren wuerde... mein liftoff xxs ist im stechflug schoen schnell - ich erhoffe mir aehnliche geschwindigkeiten von der cobra - sind meine wuensche illusorisch? ;) denke mal mit standardkomonenten werdens wohl eher 100km/h - 150km/h sein - oder?!? ;o)

ist der 36er magnum erste wahl, wenn es um einen preiswerten, leistungsfaehigen antrieb geht - oder gibts da was "besseres" wohlgemerkt - alles standard (will vorerst keinen q500-motor verwenden)!!!

welchen antrieb wuerdet ihr fuer die cobra empfehlen wenn es um:

1. topspeed,

2. bestes preis/leistungsverhaeltnis

geht?

welche servos nehmt ihr fuer die querruder? passen dort 13mm hinein (z.b.hs85bb) - oder gehts auch mit standardservos? was wiegen eure maschinen? ich denke ein gewisses grundgewicht (ca. 2kg) - kann bei einem solchen flieger nicht schaden - oder sollte peinlich genau auf jedes gramm geachtet werden?

beagle
19.08.2005, 23:01
Les Dir doch das mal durch: http://www.vth.de/archiv/texte/fmt2005_04_124.pdf

Da steht alles wissenswerte auch mit preiswertem Antrieb drin.

Nowawes
19.08.2005, 23:21
ja klasse - so etwas habe ich gesucht! ;) zum glueck gibts ja internet!

vielen dank fuer diesen guten link!

speed
20.08.2005, 04:51
Hallo,
ich würde auch die COBRA empfehlen.
Silversurfer: Nicht ungerecht sein! Bei dem Preis ist der ARF Bausatz sein Geld wert. Die kleinen Mängel lassen sich leicht abstellen. Es ist wohl kein Problem die Rumpfschnauze zu kürzen, da der Innenraum über den Tankdeckel gut zugänglich ist.
Viel wichtiger ist, dass der Flügel auch eine Wende bei 200+ km/h aushält.
Der Flieger ist für den Pylon und Speed Nachwuchs geradezu genial und es ist sehr schade, dass Robbe das Modell aus dem Programm genommen hat.
In einer zweiten Auflage hätte man die kleinen Mängel leicht abstellen können.
Die COBRA erreicht mit einem Standard Motor (7.5 ccm, 9*8 APC) im Horizontalflug ca. 160 bis 200 km/h. Mit den Spezialmotoren ( Rossi Q 500, Nelson, Jett usw) sind dann 250 drin!
Otto

Agent Smith
20.08.2005, 10:04
In die Fläche passen auch dickere Servos.

85MG habe ich da drin in meiner Cobra. funktioniert mit einem m+r40 "Volksrossi" problemlos. (2 Rennen Tadellos) 81MG würde ich nicht nehmen, die sind nicht so "Vibrationsrobust" ist mir zu Ohren gekommen. die Geschwindigkeit vo ndenen braucht es auch nicht. Wenn du aber Servos neu kaufst, dann würde ich 225er (27g) nehmen. Die verwende ich jetzt in meinem Eigenbau. sind halt leicht, schnell und recht kräftig und vor allem mit knapp unter 25 EUR preiswert. Werde mal beobachten wie die sich so verhalten bezüglich rückstellgenauigkeit. Sollte das wider erwarten nicht so hinhauen müssen wohl doch teurerer rein. so wärs jedenfalls einfach ein deutliche 'Ersparnis' in Sachen Euro und vor allem gewicht gegenüber den 4421 (ca. 18g pro Servo!) aber wenns mit den 85er jetzt schon klappte, warum nicht mit den 225er. Laufen auch in inem anderen modell von mir 'passabel'. Aber man kann ja nie wissen. Bei einem 'Normalmotor' würde ich mir da aber überhaupt keine Gedanken machen.

kasumi
20.08.2005, 14:59
Hallo Jungs.
Kann die Cobra nur wärmstens empfehlen mit ein paar kleinen Änderungen.
Vor allen dingen die Flächenbefestigun nacharzen sonst geht der Flügel bei full Speed flöten(mir selber passiert).
Bester Motor zum rumheizen ist meiner meinung nach der 45ziger Rossi mit reso über der Fläche oder der Mvvs q 500 auch mit Reso .
Beide Motoren sind für kleines Geld zu haben und das Reso kauft man sich im e bay ,da stehen genug drin.Mit so einer kombi gehts dan schon richtig flott.
Kleiner Tipp: Zum altäglichen Fliegen habe ich mein Fahwerk abgebaut.
Vorteil:Aerodynamisch besser-keine Überschläge bei Landungen im hohen Gras-besser zu starten.
Start geht Ganz einfach aus der Hand ohne Tendenzen zum Ausbrechen,aber Erstflug bitte mit Helfer.

Zum Rasant :Meiner ist mit full Speed durch Unterschneiden eingeschlagen ,war einfach zu schnell und zu tief (ca 2 mtr über Grasnabe).

Fazit:Nicht empfehlenswert weil bei Toppspeed alles am Flattern ist.
So etwas gibt es bei der Cobra nicht.


Speedflieger Grüße aus Osnabrück.

Kasumi

Nowawes
20.08.2005, 20:58
meinst du den Rossi 45R Aero?

Technische Daten (lt. Hersteller):

Hubraum: 7,0 ccm

Drehzahl U/min.: 16.000

Gewicht: ca. 430 g

Leistung: PS ca. 2,1

kasumi
21.08.2005, 07:16
Ja den meine ich.Ist aber ein 7,5 ccm Motor u. damit ereichtst du so 180 kmh.

mit dem MvvS Q500 ist man noch etwas schneller.

Gruß Kasumi

Nowawes
21.08.2005, 10:51
dann wirds wohl ein mvvs q500 ;o) den gibts ja dann auch mit dem schwarzen angepassten mvvs-daempfer speziell fuer den motor!

@kasumi: weisst du ungefähr wie laut diese kombination ist? ist ein getunter "volksrossi" lauter? ;O)

kasumi
21.08.2005, 18:56
Hallo.
Zu laut und der orginale Dämpfer von Mvvs taugt nichts ,besser mit Reso sonst bekommst du keine ordentlichen Drezahlen zusammen.
Wir haben ein paar davon bei uns am Platz und alle liefen erst mit einem Reso vernüftig.

Gruß Kasumi

silversurfer
26.08.2005, 16:39
Hi speed,
"Silversurfer: Nicht ungerecht sein! Bei dem Preis ist der ARF Bausatz sein Geld wert. Die kleinen Mängel lassen sich leicht abstellen."
ich will nicht ungerecht sein ;-))
aber der Kasten hat mit Versand 125 euretten gekostet, das is' ja nicht sooo wenig und ich find es einfach schade, wenn ARF draufsteht und man muss noch einige Sachen korrigieren. Es wäre ja fertigungstechnisch kein Problem die Schnauze 25mm kürzer herzustellen und ein bisschen mehr Leim auf Flächenhalterung zu schmieren, oder?
Das die Korrektur kein Problem ist steht ja ausser Frage, aber es ist halt zeitaufwändig und genau deswegen hab' ich mir ARF gekauft, weil ich die wenige Zeit die ich hab' lieber fliegen gehe....
Nichtsdestotrotz hab' ich den Flieger ja trotzdem empfohlen, weil er halt cool unkompliziert ist...

Franky

Oliver B.
01.09.2005, 22:07
Hallo,

was für ruderausschläge werden beim Rasant den so eingestellt damit sie gut beherrschbar ist. Ich habe einen fast neuen Rasant komplett flugfertig für günstig Geld bekommen. Montiert ist ein 53er Magnum mit einer 11x7 latte

Gruss Olli