PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftschrauben vermessen, ergebnis ist...



Nice
17.05.2012, 23:46
Hi Leute

Da ich meine Extra 300 EF 58" immer noch so gerne fliege und liebe wollte ich ihr mal gutes gönnen, ok, ich wollte einfach mehr bums haben :D

Drauf hatte ich immer eine 15x8 Vox die gleich ist mit Metts;ja die sind gleich, Kopfduckundweg

Mit Fiala bin ich nicht froh gewesen und nun hatte ich bei HK mal 2 LS von Turnigy gekauft.
Eine 15x8 als Referenz und eine 16x8

Bei der 15er ist mir schon das Luftgeräusch im Stand aufgefallen, nicht schön.

Im Flug kam die Ernüchterung.
Aus dem Torquen träger, im Speed langsamer, alles was ich den Loogs entnehmen konnte ist, mehr Amper, weniger Drehzahl.
Das einzig schöner dieser beiden LS sind.
Stabiler da dicker, und das die bis 6500U/min sehr gut für den normalen Scalflug sind.
Zum Schleppen, 3D und Kunstflug ist die nicht so gut.

Die 16er war nach 10sec fliegen schon abgeschrieben für mich.

Meine Extra fliegt wieder mit der 15x8 Vox/Metts nun werde ich mal einen 16x8 davon versuchen, weil die Extra will ja unbedingt etwas mehr bums haben :D

Wer hatte den mal oder hat noch eine Xoar Electric (http://www.gp-modellbau.de/modellbaushop/15920--Xoar-Electric-Beechwood-Prop-15x8-4250320222446.html)
gerne auch 3-Blatt

MFG
Dennis

Yakler
18.05.2012, 16:12
Soweit ich weiß ist die Xoar auch nichts anderes als die Metts/Vox, sehen auch alle ziemlich gleich aus.
Auf meiner EF Extra 58" hatte ich auch schon eine Xoar drauf, sehr grosse Unterschiede zur Fiala gibts da nicht.
Die Fiala hat vielleicht im unteren Drehzahlbereich ein wenig mehr Schub, ist aber nicht die Welt.
Ich fliege normal auch die 15x8 und hatte auch schon eine 16x8 Fiala drauf, die geht überhaupt nicht.
Mehr Strom und weniger Power als die 15x8.
Ein Vereinskollege hatte eine Xoar 16x8, die war Klasse, als er eine Neue brauchte war die auch nix.
Das selbe Problem wie mit der Fiala 16x8.
Weil ich beim Lindinger sowieso was bestellen musste, hab ich ihm eine Metts 16x8 mitbestellt,
eine Rückmeldung habe ich aber noch nicht.
Also dann mach mal mit im Holzschraubenroulett:D und teil uns deine Erfahrungen mit.

Peter

Nice
19.05.2012, 07:28
Hi,
ich konnte das leider noch nicht vergleichen mit der Xoar.
Das mit der Fiala weiß ich ja auch, habe ich ja auch schon getestet.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/77125-Extra-300-quot-58-quot-von-Extreme-Flight?p=2248564&viewfull=1#post2248564
Ich fliege die nun aber nicht mehr, weil sie im Wurzelbereich einfach zu schwach ist, besser gesagt, die Faserung läuft dort ungünstig aus.

Kurze Anmerkung noch.
Schleppmaschine
APC 15x8 = 101 Amper
Vox 15x8 = 73 Amper über 250 U/min mehr
im Stand

MFG
Dennis

Jürgen Heilig
19.05.2012, 08:46
...
Kurze Anmerkung noch.
Schleppmaschine
APC 15x8 = 101 Ampere
Vox 15x8 = 73 Ampere, über 250 U/min mehr
im Stand
...

In dem Falle solltest Du vielleicht 'mal eine APC 15x7" zum Vergleich nehmen. Nur weil beide Luftschauben die gleiche "nominelle" Steigung haben, haben sie nicht unbedingt die gleiche effektive Steigung. Blattform, Profil etc. spielen hier natürlich auch eine wesentliche Rolle.

:) Jürgen

Nice
20.05.2012, 14:56
Hi Jürgen
das hatte ich irgendwo auch schon mal geschrieben.

Nix gegen APC, die nehme ich als Erstfluglatte meist immer, aber so an sich bin ich durch mit denen.

Schau auch mal die Leistung einer 15x8 Aero Klapp zu allen anderen 15x8 an, sie hat rund nur 6" Steigung, die Aussage kommt aber nicht von mir, aber ich glaube dem.
Die gute Eigenschaft dieser LS ist, das bei höheren Drehzahlen immer noch Schub aufgebaut wird.

Gestern bin ich aufm Telemaster 1800 die 15x6 geflogen, als Referenzflugzeug geht sie am besten, wie sich jetzt herausgestellt hat.
Mit der LS kann man sehr langsam Fliegen und hat genügen Schub, bei hohen Drehzahlen wirkt sie dann mehr als Bremse, Schub ist dann auch keiner mehr da.
Für Scalflug eine sehr gute LS mit der Eigenschaft sehr wenig Strom zu verbrauchen.

Die Aufklärung in Sachen LS ist sehr dünn genau wie bei den Servos.
Dank Gerd Giese und den anderen begeisterten Leuten die sich Privat den A... aufreißen, ist die Aufklärung bei Antrieben schon sehr weit voran gekommen.

MFG
Dennis


PS: wenn jemand fit in Fluid Berechnung (Luftströme) ist bitte mal melden.

Jürgen Heilig
21.05.2012, 05:33
...
Die Aufklärung in Sachen LS ist sehr dünn genau wie bei den Servos.
...

Hallo Dennis,

also "dünn" würde ich das nicht bezeichnen. Hast Du dir 'mal die Seiten von Dr. Martin Hepperle angeschaut?:

http://www.mh-aerotools.de/airfoils/index.htm

Standschubmessungen bringen nicht viel und für das dynamische Messen wird ein Windkanal benötigt, oder Du machst die Messungen am "lebenden Objekt" via Telemetrie.

Und was Servos angeht, da gibt es eine detaillierte Datenbank mit gemessenen Werten (da findest Du übrigens auch Messwerte zu DES Servos):

http://www.aeroglide.net/2010/10/servormances-octobre-2010/

:) Jürgen