PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WM F3D in Tours beginnt am Mo.



speed
26.08.2005, 10:07
Hallo,
nächste Woche beginnt in Tours (150 km südlich von Paris) die WM in der Klasse F3D (Pylonracing).
Ich werde zu den Wertungsflügen ab Do. anwesend sein und nach der WM berichten.
Erste Infos will ich am Sonntag nacht hier reinstellen und dann etwas ausführlicher im Magazin berichten.

Drücken wir der deutschen Mannschaft die Daumen!

Kommt noch jemand zum Anfeuern nach F?

Otto

Voodoo
27.08.2005, 11:05
Hallo Otto!

Der Wuppertaler Fanclub kommt ab Mittwoch auch nach F.

Morgen früh gehts los nach Tours,die ersten Teams sind schon an Fliegen.

http://france-f3dwc.site.voila.fr/day2.htm


Gruß

Georg

Hartmut Siegmann
30.08.2005, 14:16
Wie sind die Trainingszeiten vom offiziellen Training?
Siggi

speed
01.09.2005, 20:00
Hallo Pylon Fans,

hier der Kurzbericht vom ersten Tag:
Es sind 5 Rennen gelaufen.
Die Einzelplatzierung:
Verano
Mucedola
Van den Bosch
Murphy
Callow ( WC)
Huismann
Grunkemeyer
15 Coors
24 Schickel
27 Proschka;

Fùr alle D-Teammitglieder ist es die erste WM. Die Jungs haben sich sehr gut geschlagen und in der Teamwertung liegen sie verdient auf dem 3. Platz. Super wenn das so bis zum Schluss bliebe.
Teamwertung:
Ned, Fra,D,USA,CZE,RU,Jap,Swe,....
Die Treppchenplaetze werden unter den ersten 5 ausgeflogen;
Bis morgen,

Otto

Kleinatze
02.09.2005, 09:54
Hallo Otto!

Dank für die Info!

Ich bin über das Ergebnis überrascht. Was ist mit den Holländern und Chris Callow los?
Naja, ist ja gerade der erste Tag, und noch ist alles offen.

Ich hoffe, du schreibst wieder einen spannenden Bericht wie nach der letzten WM.

Grüße
Andreas

speed
02.09.2005, 19:45
Hallo,
es sind nun 10 von 14 Rennen geflogen.
Es wird hervorragender Sport geboten und in der Einzelwertung ist es so spannend wie schon lange nicht mehr.
Ich habe gestern vergessen, dass C. Callow im 5. Rennen mit 56.98 einen neuen Weltrekord aufgestellt hat.
Heute sieht es wie folgt aus: 10 Rennen 8 gewertet
1. Mucedola 481.0
2. Verano 482.85
3. Robbert 483.45
4. Callow 483.50
5. Huismann 493.81

Ich denke der WC wird unter den ersten 4 ausgeflogen.
Im deutschen Team hat Schorsch heute leider einen 200 er durch einen kollapierenden Motor erlitten, sein erster. Alle hatten viel Verkehr, die Flieger sind alle ok! Super gekaempft!!!!!
Es ist moerderisch heiss und wirklich kein Kindergeburtstag. Das Niveau ist unheimlich hoch!
Die Platzierungen unserer Jungs: Gerald 16, Schorsch 26, Norbert 29; 45 Teilnehmerinsgesamt.
Teamwertung:
1 NED, 2 FRA, 3 CZE,4 USA, 5 SWE, 6 D, 7 RU, 8 AUS,9 JAP, 10 IT ,,,, 18 Nationen

Das wird morgen spannend!
Ich hoffe, dass wir in der Teamwertung vielleicht noch etwas nach vorne kommen koennen!
Es wird aber sehr schwer werden aufs Treppchen zu kommen. Die Teams vorne haben zwar schon einige 200er, aber sie werden morgen vermutlich taktisch sehr gut operieren.

Bis dann,

Otto

speed
04.09.2005, 10:10
Hallo Pylon Fans,

die WM war spannend wie noch nie. Im letzten Lauf (14) kam es zum "Showdown" mit einem direkten Vergleich zwischen C. Callow und R. van den Bosch. Der zu diesem Zeitpunkt führende Italiener P. Mucedola hatte "nur" eine 62 er Zeit vorgelegt.
Callow war minimal schneller und hat sich im letzten Flug den Titel erkämpft!
Er ist damit alter und neuer Weltmeister. Eigentlich muss man sagen die Familie Callow (Vater, Sohn, Mutter) wurde Weltmeister.
In der Mannschaft haben die Holländer Nichts anbrennen lassen und mit einem ungefährdeten Start- Ziel- Sieg die Teamwertung gewonnen.
Holland ist in F3D die Supermacht zur Zeit!!!! Sie haben eine zweite konkurrenzfähige Nationalmannschaft als Helfer und Caller dabei (2* Doesburg,A. Tesselaer, die MB Brothers, v. Zip....) . Ausserdem haben sie das griechische 1 Mann Team mit dem Caller v. Doesburg jr. unterstützt. Einfach nur super!!
Glückwunsch an unsere Nachbarn. Sie fliegen die deutschen Wettbewerbe mit und werden uns auch in Zukunft viel Freude bereiten indem sie zeigen, wie schnell man fliegen kann und muss!
Schorsch und Norbert vom deutschen Team hatten am letzten Tag wirklich Pech und mussten beide einen 200 er in die Wertung einbringen.
Ich ziehe trotzdem den Hut vor ihrer sehr guten Leistung, da das Material astrein funktioniert hat und die Flieger sehr schnell waren!
Ein Highlight aus deutscher Sicht ist das Team "Coors-Brothers". 14 Durchgänge ohne Klappe in einem gigantisch guten Flugstil mit perfektem Material.
Fliegerisch ist Gerald unter den Top 10.
Er hat fantastisch gute Rennen bei viel Verkehr hingelegt und viele Gegner kennen die Jungs spätestens jetzt!

So, jetzt werde ich die Bilder mal von der Kamera runterladen und den Bericht fürs Magazin schreiben!
Die Ergebnisse sind auch schon online: http://france-f3dwc.site.voila.fr/resultats/ResultatsUK.HTML

Wir sehen uns in 3 Wochen in Leipzig!
Otto

fly2pylon
20.08.2018, 19:54
https://youtu.be/TknZ1vhkxus

Dagobert
23.08.2018, 12:07
https://youtu.be/TknZ1vhkxus

Absolute Dago Dominanz :)
War knapp, wäre fast mein erster WM Titel als Konstrukteur gewesen.
Das war noch die von Manfred Pick entworfene? Oder schon die neue. Ich glaub 2004 hab ich die neue gefräst.
Da war ich noch relativ jung, konnte noch ohne Brille arbeiten, alles war noch irgendwie leichter ;)
Meinen weißen Hund sieht man auch wie er in die Kamera glotzt. Ist viel zu früh gestorben. Genauso wie der Engländer, hab den Namen grad nicht im Kopf. Ist auch auf einem Bild.
Alan Laurie ??
Sory, seh gerade das ich ein anderes Video meine wo man meinen Hund sieht
https://m.youtube.com/watch?v=JEL5POYRfuQ