PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Naza + GPS - Naza Teil 2



spacy
21.05.2012, 23:14
Da der erste Naza Teil http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/306258-DJI-NAZA-Multirotor
mit vielen wichtigen Infos leider ruiniert wurde, eröffne ich mal den Naza Thread Teil 2:

Da mein erstes Chinaholzrahmen Quad binnen Sekunden zerbröselte, hier nun mein erster echter Quad, welcher vorhin mit Naza Hilfe seinen Erstflug absolviert hat:

826145

Basis ist ein Flyduino Cheeseplate Set mit dritter Cheeseplate als NAZA-Empfänger Technikebene untendrunter.
Props 9x4,7

Regler sind die Hobbyking 20A BlueSeries - die funktionieren ganz wunderbar, ein Regler wiegt 18 g, Burst Current 30 Amps
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/%5F%5F13430%5F%5FHobbyKing%5F20A%5FBlueSeries%5FBrushless%5FSpeed%5FController.html
Die Regler passen gut zwischen die Rohre der Cheeseplate

Motoren wollte ich grad als Anfänger was wirklich robustes. Kein Bock dauernd verbogene Wellen und ruinierte Lager zu tauschen. Es wurden die BC 3530-1100 von RC Timer http://stores.ebay.de/RC-Timer
Die gibt es auch als Turnigy XP bei HK. 5mm Welle, kräftige, leicht tauschbare 5x11x4 Kugellager vorne und hinten - ich fliege die Motoren auch im Aircombat. Ein 3530 dieser Bauart wiegt 75g nackt.
Dazu 5mm Welle auf 6 mm Mitnehmer von Aeronaut - viele Mitnehmer 5 auf 6 mm gibt es nicht: http://www.hoelleinshop.de/Zubehoer/Luftschrauben-Spinner-Mitnehmer-und-Zubehoer/Luftschrauben-Mitnehmer/Propeller-Nabe-5-0-6-Frontbefestigung.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=AN712415&t=49303&c=2996&p=2996

870 g wiegt das Gerät ohne Akku - Abfluggewicht 1322g

Tja und zum Erstflug: nach ca 15 min rumeiern im Garten habe ich natürlich meine Props am Rosenbogen meiner Frau zertöpfert. Trotz Windstille driftet der Quad momentan leider stets ein wenig. Im Garten halt nicht so gut :eek:
Da mußte ich mir doch glatt das GPS Upgrade bestellen. Liefertermin Juni steht da. Ich hoffe dieses Jahr.

LEDheini
21.05.2012, 23:27
hmmm, ein NAZA+GPS Thread sollte erst entstehen, wenn das Ding auch verfügbar und bei Usern vorhanden ist, sonst gehts ja nur um Vermutungen, wie schon an anderer Stelle...Geduld ist eine Tugend...
und Du glaubst wirklich, dass das GPS Update alle Probeme für jeden CopterNeuling löst, z.B. auch drifting????

spacy
21.05.2012, 23:54
Du glaubst wirklich, dass das GPS Update alle Probeme für jeden CopterNeuling löst, z.B. auch drifting????

nö :D
Wie ich inzwischen gelesen habe: Das Driften könnte von meiner für den Quad verwendeten Billigfunke Th9x kommen oder ich hatte sie beim Anstecken des Akkus nicht gerade stehen (stand auf dem Rasen)
Ansonsten bin ich für weitere Anti-Drift Ratschläge offen.
An meiner Mx16 ist leider kein Senderplatz mehr frei

Pies
22.05.2012, 09:38
Was wiegt den dein Rahmen alleine? Finde das schon Recht schwer meine Flayduino Hexa kommt ja gerade auf 890g ohne Akku mit den 2212/13 Motoren.Ansonsten würde ich erst mal kontrolieren ob alles schön Wagrecht sitzt Motoren, Proppeler ordentlich gewuchtet sind und Windstille.

spacy
23.05.2012, 07:44
Hallo Pies,

ich kanns dir leider nicht sagen, was der Rahmen alleine wiegt. Ist aber recht robust - hatte gestern einen bösen Absturz. Bin aufs Feld, leichter Wind aber mit Böen.
Solange man ganz langsam fliegt kein Problem. Kommt aber eine Böe oder gibt man mal richtig Gas, regelt die Naza wild herum und gibt gerne mal unkontrolliert Gas.
Einmal hat sie so binnen Sekunden ca 150 m vorwärts ohne Steuerbefehl meinerseits zurückgelegt, bevor sie sich wieder gefangen hat.

Beim zweiten Mal gings dann leider ballistisch im Tiefflug Richtung Auto, woraufhin ich Gas rausgenommen habe (Modus Immediatly) und der Quad schlug im flachen Winkel mit Highspeed ein.
Schaden ist relativ gering, nur ein CFK Rohr hat es reingeschoben und das hat die Kabel von zwei Reglern durchtrennt und eine Motorhalterung ist gebrochen.

Gain Werte sind alle auf 120 %, nur vertical auf 100. Ich sollte wohl die Gain Werte erhöhen, daß die Naza schneller reagiert bzw sich schneller fängt?
Eigentlich war die Reaktion auf Steuerbefehle gut und ohne Verzögerung.

Ansonsten bin ich ganz zufrieden. Schwebestrom 19 A bei gut 1400 g mit angestöpselten Turnigy-Watts Up Klon, Flugzeit mit 3s 5800 knapp 15 min.



Edit:
Ach so, das Driften ist weg, nachdem ich den Akku auf geradem Untergrund angesteckt habe

spacy
31.05.2012, 18:16
Jetzt gibts die GPS Naza Soft- Firmware - und Anleitung
http://www.dji-hobby.com/naza/index_en.html

hmm, die Return Home Höhe ist 20 m über Startpunkt, da muß man vorher genau gucken, daß alle Bäume niedriger sind

comicflyer
01.06.2012, 09:20
Hi Peter,
die RTH-Höhe ist mindestens +20m AHL*.
Warst Du vorher niedriger, wird erst auf 20m angehoben,
warst Du höher als 20m, bleibt die Höhe bis über den Landepunkt.
Jedenfalls laut Diagramm Seite 21.

Das mit der Drifterei mache ich manchmal absichtlich.
Copter ganz leicht nach vorne, Akku dran, dann geht es immer vorwärts.

CU Eddy

:D
*Ich hab mir grad eine neue Bezeichnung ausgedacht:
AHL = Altitude about Home Location
:D

Holofernes
02.06.2012, 08:04
Altitude about Home Location
Was soll denn das heißen?
Ich meine, wenn man sich schon unbedingt fremder Sprachen bedienen muss, wäre es doch vorteilhaft, wenn zumindest gewisse Grundkenntnisse vorhanden wären. Andernfalls wird's nämlich peinlich... :rolleyes:

comicflyer
02.06.2012, 23:20
Peinlich wird's dann, wenn man "Altitude" nicht übersetzen
und die Anleitung zum Naza-GPS nicht lesen kann :D

Für Schlaumichel:
Übersetzung "altitude"
http://translate.google.de/?hl=de&tab=wT#en|de|altitude

Diagramm NAZA-GPS-Anleitung Seite 21
http://www.dji-innovations.com/files/naza/NAZA_M_User_Manual_en_2_0.pdf

Jetzt noch ein bissl denken -
naja, manche brauchen dazu länger und sollten zwischendrin nicht posten.
Ich kann es aber auch gerne noch erklären, dann ist aber der Witz weg :p

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Ich glaub, ich brauch mal Urlaub von Euch. Alleine komm ich besser klar.

CUN Eddy

Holofernes
03.06.2012, 11:23
Peinlich wird's dann, wenn man "Altitude" nicht übersetzen
und die Anleitung zum Naza-GPS nicht lesen kann
Wer nix sieht, dem hilft offensichtlich auch kein Leuchten...:D:D

ralfrc
13.06.2012, 15:59
Habe gerade eben mein NAZA GPS Upgrade bekommen und auf dem Quadrixette-Rahmen montiert (ohne Fuß einfach oberhalb von Naza und Empfänger). Dank dem Zusatzhandbuch von Stein ging's dann ruck-zuck. Software upgedated und entsprechend parametriert: Sticks neu kalibriert, manual-attitude-gps mode auf einen 3-wege Switch der MX-20 gelegt, Fail-safe per Umschalter gesetzt (funktioniert aber im Moment nur aus dem GPS-Mode heraus, aus den anderen Modi heraus trifft die Umschaltung nicht das Fail-Safe-Feld - mal sehen, ob das noch zu ändern ist), Gain-Werte wie vorher gelassen, Z-Wert auf -5 gesetzt (restl. auf 0 gelassen). IOC, voltage, gimbal sind deaktiviert, fail-safe steht auf go-home and landing. Ab nach draußen, innerhalb von ca. 40 sek. mehr als 7 satelliten und trotz leichtem Regen und böigem Wind ersten Testflug gemacht (Kompass habe ich nicht kalibriert!) - bin begeistert: das Teil steht innerhalb eines 50cm Radius fest in der Luft und das ohne 'Feintuning'.:cool::cool::cool:

Stein Elektronik
13.06.2012, 16:40
Hi !

Bevor ich noch mehr Emails bekomme..hier ein Hinweis..

Wer Probleme hat in den Kalibrierungsmodus zu kommen.

SOFORT nach dem Anstecken Akkus den Schalter hin und her schalten, dann sollte es funktionieren.

Gruss
Hans-Willi

muvid
14.06.2012, 21:28
Hallo,

ich mal wieder hier :) ...ich wollte euch mein gestriges Video nicht vorenthalten:



http://www.youtube.com/watch?v=SmjlmAZJfgI&list=UUVQcUv-H7s4wDcDueoIUjYg&index=1&feature=plcp

Das GPS funktioniert Super.

MFG
Ertan

murphy01
14.06.2012, 21:28
... meine GPS Erweiterung ist unterwegs und kommt noch vorm Wochenende :) :) :)

Die neue Software ist schon parat und dann geht's bald los zum einbauen und parametrieren

spacy
15.06.2012, 11:24
sehr schön. mein Naza GPS ist auch da, aber ich hab keine Zeit dran rumzubasteln :(

tomtom1973
15.06.2012, 22:16
Ich habe eine Frage zur Montage des GPS Moduls.
Man sollte ja den GPS Empfänger auf der beigefügten Stange montieren.

Würde/könnte es Probleme geben, wenn man den Empfänger genau mittig auf den oben befestigten Akku per Klettband befestigen würde?
Die Stange soll ja den Abstand zu etwaigen Magnetfeldern vergrößern. Ich denke mir, dass der Akku kein Magnetfeld bildet und vielleicht sogar ein etwaiges Feld vom unteren Deck (Naza und Empfänger) etwas abschirmt.

Was meint Ihr?

LG, Thomas

matzematzematze
15.06.2012, 23:25
Hallo zusammen, ich schaffe es einfach nicht NAZA zu Kalibrienen.


1) Schalter 6-10 mal hin und her => gelb => ok
2) drehen im Uhrzeigersinn / horizontal front nach vorne => 360 Grad => grün

aber dann...

ohne GPS
3) Oberseite nach vorne und im Uhrzeigersinn (horizontal) 360 Grad => rot rot rot rot rot rot (?)
==> Nachtrag: geht ja gar nicht ... => mein Fehler ...

mit GPS bei Punkt
3) Oberseite nach vorne und im Uhrzeigersinn (horizontal) 360 Grad => rot rot gelb bzw. rot rot grün ... => nicht ok (?)
==> Nachtrag: scheint ja auch korrekt zu sein, aber zu wenige Sateliten ... => mein Fehler ...

360 Grad = ich habe das Teil in der Hand und drehe mich mit ausgesteckten Armen im Kreis ...


was mache ich wohl falsch ?
==> Nachtrag: dann mache ich wohl nix falsch und alles müßte gehen... wenn ich Sateliten Kontakt habe...)


(M1---M6 Seite an der NAZA zeigt nach vorne...)
(X und Motoren sind rechts vorne M1 (Drehrichtung von oben links herum), links vorne M2 (Drehrichtung von oben rechts herum)...)
(GPS Kabel zeigt nach vorne)


Freue mich auf Eure Rückmeldung...

Schabi CH
16.06.2012, 00:15
Hi

ich komme gar nicht zu den gelben Lämpchen :-(

Scheiss Kalibrationsmodus...aber anscheinend bin ich da nicht der Einzige

spacy
17.06.2012, 11:36
Hallo Matze,

nicht die Oberseite nach vorne bei der zweiten Kalibrierungstour, sondern den quad 90 Grad nach rechts kippen (GPS nach vorne) - so ist es in der Anleitung beschrieben und so hat es bei mir eben beim ersten Mal gleich geklappt.
Fällt mir gerade auf, daß ich mich gegen den Uhrzeigersinn gedreht habe, ist scheinbar egal.
Ab 3 Sateliten ist GPS möglich. D.h. 3x rot blinken und 1x grün = weniger als 5 Sat reicht schon aus. Nur dauerrot und 1 x grün blinken, da sollte man nicht starten. Steht auch alles in der Anleitung.

Die Stange war mir zu blöd. Habe das GPS Modul deswegen horizontal um die Stangenlänge von der Centerplate weg angebracht. Dient gleich noch der Lageerkennung - obwohl das jetzt fast nicht mehr nötig ist, so gut wie der in der Luft steht.

838397

Hummelflug
19.06.2012, 12:01
Hi

ich komme gar nicht zu den gelben Lämpchen :-(

Scheiss Kalibrationsmodus...aber anscheinend bin ich da nicht der Einzige

Ganz wichtig dass du alle 3 Modis auf dem Schalter hast :Manuel,ATTI und GPS dann geht es ohne Probleme!!!
Gruss
Adam

P.S. Mein Gaui 500 mit NAZA und GPS ist absolut Stabil und GPS funkts PERFEKT!!!
Coming Home funktioniert auf 1 Meter genau.
Musste bei dem NAZA Umstieg jedoch die Regler gegen DJI austauschen.(keine Initialisierung)
Flugzeit mit 4400 3S 8-9 Minuten inkl.GOPRO HD und Stabigestell mit Servo

lorbass
19.06.2012, 16:56
In der Anleitung wird beschrieben, dass man durch rasches hin- und herschalten zwischen Manual-Atti-GPS Atti und zurück in den Kalibriermodus gelangt.
Es wird aber nicht beschrieben, dass man nach 6 bis 10 mal riegeln, den Schalter im Manual-Modus stehen lassen muss und dann erst nach ca. 0.5 bis 1 sek. die gelbe LED zu leuchten beginnt.

Also 100 mal den Schalter quälen bringt nichts und wenn man den Schalter in Atti oder GPS Atti stehen lässt war alles für die Katz.

Früher nannte man das Erfahrung, heute ist das Know How.

Super NAZA Upgrade.

murphy01
19.06.2012, 21:26
]Mein Kopter ist mit dem dji FW 450 Rahmen aufgebaut. In der unteren Center-Platte sitzt mittig die MC. Lipo ist längs der Flugrichtung auf der oberen Center-Platte, wo auch in Flugrichtung rechts daneben das GPS-Modul mit beigefügtem Halter montiert ist (quer zur Flugrichtung ist die GPS- Einheit mittig)

Frage: wird der Schwerpunkt (CG) nahe dem Zentrum des Lipo verwendet, oder doch auf der unteren Center-Platte wo sich die MC befindet?

Parameter Z würde sich daher um 50 % verschieben (-6 cm, oder -12 cm)

Für Tips zu den Mounting Parameter (X, Y Z) bin ich ganz Ohr (Auge) ;)

fliegerfred321
20.06.2012, 21:14
Hallo Harry,


Frage: wird der Schwerpunkt (CG) nahe dem Zentrum des Lipo verwendet, oder doch auf der unteren Center-Platte wo sich die MC befindet?


Es gibt nur einen Schwerpunkt, und der liegt in deinem Fall eher bei -6cm.
Also:
Z: -6 cm
X: 0 cm
Y: + 5cm (geschätzt)

Gruß
Alfred


____________________________________________________________________________________________________ _____________________

Optimal, rationell und richtig zitieren!

Alfred, bitte in Zukunft für’s Zitieren die Zitierfunktionen (im Posting unten rechts, Anleitung dazu hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/321622-Die-Zitierfunktionen-der-Forensoftware!)) verwenden!
Ein freundlicher Hinweis des Moderators!
____________________________________________________________________________________________________ _____________________

Buma
20.06.2012, 22:19
Hallo


In der Anleitung wird beschrieben, dass man durch rasches hin- und herschalten zwischen Manual-Atti-GPS Atti und zurück in den Kalibriermodus gelangt.
Es wird aber nicht beschrieben, dass man nach 6 bis 10 mal riegeln, den Schalter im Manual-Modus stehen lassen muss und dann erst nach ca. 0.5 bis 1 sek. die gelbe LED zu leuchten beginnt.

Also 100 mal den Schalter quälen bringt nichts und wenn man den Schalter in Atti oder GPS Atti stehen lässt war alles für die Katz.

Früher nannte man das Erfahrung, heute ist das Know How.

Super NAZA Upgrade.

Hm im meiner Anleitung steht das
Schalten Sie 6-10 Mal zwischen Manuell Mode und GPS/ATTI Mode hin und her , beginnend im
Manuell Modus und auch endend im Manuell Modus. LED wird dann dauerhaft gelb.

Gruß friedhelm

murphy01
30.06.2012, 13:33
Hallo



Hm im meiner Anleitung steht das
Schalten Sie 6-10 Mal zwischen Manuell Mode und GPS/ATTI Mode hin und her , beginnend im
Manuell Modus und auch endend im Manuell Modus. LED wird dann dauerhaft gelb.

Gruß friedhelm

Wenn die LED gelb ist, dann musst du mit dem "Copter-Tanz" los legen ... waagerecht 360° drehen, bis LED grün ist. Jetzt kippen auf senkrecht und normal 360° drehen. LED geht in normal blinken und fertig.

ralfrc
24.09.2012, 19:46
Wenn die LED gelb ist, dann musst du mit dem "Copter-Tanz" los legen ... waagerecht 360° drehen, bis LED grün ist. Jetzt kippen auf senkrecht und normal 360° drehen. LED geht in normal blinken und fertig.

Stimmt so nicht!!!!! Nach dem 2-ten Kreis geht die Led AUS, wenn alles ok ist (sofern du entsprechend Anleitung gehandelt hast und der Modi Schalter noch auf MAN steht))

Baumi338
10.10.2012, 23:17
Hallo Leute,

Habe auch heute mein 550er mit GPS fertig gestellt. Die "Kalibrierung" im Freien stehen noch aus. Aber ich hätte ne Frage zum Failsafemode via Schalter. Ich habe ne Futaba T8 und würde gerne die Coming Home Funktion auf einen Schalter legen. Hat das schon wer gemacht und wenn ja, wie mache ich das am besten.

Derzeit habe ich auf einen 3er Schalter die GPS / Att / Manuell Funktion laufen. Habe aber noch genügend andere Schalter zur Wahl. Was passiert eigentlich technisch gesehen in der GPS Funktion ? Wie ändert sich da das Fliegen im Vergleich zur ATT Funktion oder ist das schon das Coming home ?

lg

matzematzematze
11.10.2012, 18:47
Hallo Leute,

Habe auch heute mein 550er mit GPS fertig gestellt. Die "Kalibrierung" im Freien stehen noch aus. Aber ich hätte ne Frage zum Failsafemode via Schalter. Ich habe ne Futaba T8 und würde gerne die Coming Home Funktion auf einen Schalter legen. Hat das schon wer gemacht und wenn ja, wie mache ich das am besten.

Derzeit habe ich auf einen 3er Schalter die GPS / Att / Manuell Funktion laufen. Habe aber noch genügend andere Schalter zur Wahl. Was passiert eigentlich technisch gesehen in der GPS Funktion ? Wie ändert sich da das Fliegen im Vergleich zur ATT Funktion oder ist das schon das Coming home ?

lg

man => 3D von Dir zu regeln
ATT die Höhe Z-Achse wird gehalten, der Wind kann den 550 in X bzw. Y wegtreiben
beim GPS Modus bleibt der 550 auf der aktuellen Stelle stehen wenn Du die Knüppel los läßt.
comming home => siehe Handbuch (geht min auf 20m und kommt dahin zurück wo er bei x/y gestartet wurde und geht dann runter, bis er auf dem Boden ist.
Grüße

Baumi338
11.10.2012, 18:53
Danke, mal sehen - was die ersten Tests bringen. Die GPS Antenne hab ich beim Flamewheel genau in der Mitte, der Akku ist aber unten dran und ein bissl weiter hinten. Muss ich das im GPS / Einstellungen irgendwie berücksichtigen, oder ist das nur übertrieben und funzt auch so ? Ich meine, warum sollte den der GPS Modus nicht funktionieren, nur weil der Abstand zwischen Antenne und Schwerpunkt ein paar Zentimeter um ist ? Bei einer Genauigkeit von einigen Metern, werden wohl 5 cm auf oder ab egal sein ...

lg

matzematzematze
11.10.2012, 19:07
Danke, mal sehen - was die ersten Tests bringen. Die GPS Antenne hab ich beim Flamewheel genau in der Mitte, der Akku ist aber unten dran und ein bissl weiter hinten. Muss ich das im GPS / Einstellungen irgendwie berücksichtigen, oder ist das nur übertrieben und funzt auch so ? Ich meine, warum sollte den der GPS Modus nicht funktionieren, nur weil der Abstand zwischen Antenne und Schwerpunkt ein paar Zentimeter um ist ? Bei einer Genauigkeit von einigen Metern, werden wohl 5 cm auf oder ab egal sein ...

lg

sollte +/- schon genau sein. Der Copter sollte ausbalanciert sein, sonst wird er nicht auf der Stelle stehen und in einem Umkreis hin und her wackeln...

Berti.H
11.10.2012, 19:19
Aber ich hätte ne Frage zum Failsafemode via Schalter. Ich habe ne Futaba T8 und würde gerne die Coming Home Funktion auf einen Schalter legen. Hat das schon wer gemacht und wenn ja, wie mache ich das am besten.Derzeit habe ich auf einen 3er Schalter die GPS / Att / Manuell Funktion laufen. Habe aber noch genügend andere Schalter zur Wahl.
Hallo Baumi,

ich habe das bei meiner FX30 genauso gelöst.
MAN/ATT/GPS auf eine 3-Pos Schalter und Failsafe (Coming Home) auf einen anderen 2-Pos Schalter

Justiere mit dem NAZA PC-Programm erst den 3-Pos Schalter exakt auf die Positionen MAN/ATT/GPS (MODES)
danach kannst du mit den 2-Pos Schalter über einen freien Mischer zum MODEs Schalter jeweils in die Failsafe-Position verschieben.

Wenn Du dann im Flug den 2-Pos Schalter betätigst (=Failsafe) wird die Funktion Coming Home ausgelöst.
Zum zurückschalten in einen normalen Mode muß zuerst der 2-Pos Schalter wieder aus der Failsafe Position weggeschaltet werden und dann zusätzlich ein kurzer Modewechsel z.B. GPS-ATT-GPS durchgeführt werden um den Coming-Home/Failsafe-Mode wieder zu verlassen.



Was passiert eigentlich technisch gesehen in der GPS Funktion ? Wie ändert sich da das Fliegen im Vergleich zur ATT Funktion oder ist das schon das Coming home ?
Unterschied zwischen ATT und GPS:
GPS MODE behält die Position unabhängig von Windeinfluß und reduziert die möglichen Winkel für Nick und Roll.

Buma
12.10.2012, 10:44
Hallo

Wenn per Schalter die Naza ins Failsafe bringt ist das noch lange kein Coming Home
Das Ganze nennt sich Homelock dafür braucht dann aber keinen Mischer sondern nur
einen Schalter

Gruß friedhelm

Baumi338
12.10.2012, 13:20
Homelock ist wieder ganz was anderes. Das Failsafe ist definitiv eine Coming Home Funktion ! Das Homelock ändert nur die Lenkweise des Copters..... das Failsafe holt ihn nach Hause ;-)

lg

Baumi338
13.10.2012, 13:38
Hallo Leute,

Erstflug hat geklappt. Aber das kalibrieren funktioniert definitiv nicht so, wie es in der Anleitung steht. Habe gleich nach dem Einschalten (einmal vor dem Piepsen und einmal nach dem Piepsen) von Manuell auf GPS geschalten und dann zwischen ATTI und GPS hin und her. Aber es kommt kein fix leuchtendes grünes LED !!! Egal wie oft man es macht und egal mit welcher Position man anfängt. Nur eines bleibt immer gleich. Unter Manuell leuchtet keine LED, unter ATTI blinkt die gelbe LED und unter GPS blinkt die grüne LED. Und das wars.

lg

matzematzematze
13.10.2012, 16:00
Hallo Leute,

Erstflug hat geklappt. Aber das kalibrieren funktioniert definitiv nicht so, wie es in der Anleitung steht.
lg

1) erst in den man-Modus schalten.
2) kurz warten !!!
3) dann von man -> att -> GPS -> att - man und dies nun schnell ca. 10x ...
dann gehts

[Wichtig ist, dass bei einem 3 Wegeschalter alle Positionen kurz betätigt / durchlaufen werden. Wenn in der Funke der att übersprungen wird ... geht nicht. zumindes bei mir nicht :)]

Baumi338
13.10.2012, 16:21
habs gelöst. hab im FPV Forum eine Lösung gefunden. Ich habe ganz einfach die Funktion auf einen 2er Schalter gegeben - somit konnte ich noch schneller switchen und dann geht es auch !

habe danach die Funktion wieder zurück auf den 3er Switch gelegt - nur das ich dort statt Manuell Modus den Failsafe Modus aktiviert habe. Somit habe ich dort jetzt GPS / ATT / Failsafe !

lg
Baumi

PS: Ich muss ich nur noch die Möglichkeit finden, wie ich meiner Futaba T8 sage, dass sie auch bei einem Senderausfall in den Failsafe geht. Denn im Moment bleibt sie auf hold stehen !

f3d
31.10.2012, 19:56
Ich habe auch einen Quadrocopter mit NAZA Steierung incl. GPS.

Ich nutze einen Futaba Empfänger 6303SB mit s Bus.

Wie ist es nun möglich eine Kamera ein und auszuschalten und zusätzlich meine Lichtanlage ?? Der Empfänger hat noch 3 freie Kanäle 1-3. Darf man die Nutzen wenn S Bus angeschlossen ist ?

Wer weiß Bescheid ??

MFG Michael

Himmelhund
09.11.2012, 16:47
Moin Männers,

ich komme bei GPS-kalbrieren nicht über den waagerechten Koptertanz hinaus!

Bis dahin ist alles gut, Kopter waagerecht, dann die Drehung, LED schaltet von Dauerlicht Gelb auf Grün, alles prima soweit, dann kippe ich den Kopter um 90Grad, drehe mich wieder, und nach fast einer Umdrehung springt die LED auf schnelles Dauerblinken Rot......
Habe schon viele Varianten probiert, komme immer nur zum roten Dauerblinken....

Hat einer eine Idee???

Beste Grüsse, Mick

ralfrc
09.11.2012, 17:28
- die zweite Tanzrunde hat bei mir auch erst geklappt, nachdem ich den Kopter nach der ersten Runde so gedreht habe, dass der Pfeil auf dem GPS zum Boden zeigt. Also Runde 1 kopter waagerecht, GPS Pfeil von mir weg, drehen, grün, dann kopter um 90° nach rechts kippen und drehen, so dass Pfeil zum Boden zeigt, drehen, Led aus, ok

Bin da auch fast dran verzweifelt, bis ich das mit dem Pfeil zum Boden bei der zweiten Runde irgendwo in einem Forum gefunden habe.

Buma
09.11.2012, 18:00
Hallo


Moin Männers,

ich komme bei GPS-kalbrieren nicht über den waagerechten Koptertanz hinaus!

Bis dahin ist alles gut, Kopter waagerecht, dann die Drehung, LED schaltet von Dauerlicht Gelb auf Grün, alles prima soweit, dann kippe ich den Kopter um 90Grad, drehe mich wieder, und nach fast einer Umdrehung springt die LED auf schnelles Dauerblinken Rot......
Habe schon viele Varianten probiert, komme immer nur zum roten Dauerblinken....

Hat einer eine Idee???

Beste Grüsse, Mick

vieleicht hast du ein Pech so wie ich


Blinkt die LED in rot, dann ist was schief gelaufen und der Vorgang muss wiederholt werden.
Schlägt der Kalibrierungsvorgang mehrere Male fehl, dann ist bei bei Ihrem aktuellen
Aufenthaltsort von Störungen im Erdmagnetfeld aufgrund besonderer geografischen
Eigenheiten des Geländes auszugehen. Dann sollten Sie das Fliegen an diesem Ort besser
lassen.

Such dir mal eine andere Stelle dafür bei mir hat das geholfen

Gruß Friedhelm

Himmelhund
09.11.2012, 20:21
Hallo Ralf, hallo Friedhelm,

vielen Dank für Eure Tipps, leider immer noch keinen Erfolg...:-(

Ich habe mir hier bei uns "auf´m Land" diverse Stellen gesucht, auf Feldwegen mit nix drumherum, den Pfeil auf dem GPS nach unten gerichtet, kreuz und quer...nix!
Ich komme nur im "Horizontaltanz" zur grünen LED, dann kippen und drehen, immer mit rot blinkender LED endend!!

Besonders gerade eben, in der Dunkelheit, war das bestimmt nett mit anzusehen. Da steht so ein völlig abgedrehter Typ mit einem bunt blinkenden Kreuz (chick, so LED-Stripes bei Nacht...) in der Hand auf´m düsteren Acker und macht eine völlig neue Meditation. Aber so richtig glücklich sah er dabei nicht aus....

Oh man....

Habt ihr noch Tipps??

Meditative Grüße von Mick

ralfrc
09.11.2012, 21:07
Habt ihr noch Tipps??



Neeh, jetzt versagt leider auch meine Fantasie. Bei mir hat das mit dem nach unten zeigenden Pfeil bei der zweiten Runde bisher immer geklappt (aber auch nur so). Vielleicht ist ja ein anderer NAZA-GPS-ler in deiner Nähe und ihr könnt zum Vergleich mal gemeinsam tanzen.....

austria-mani
10.11.2012, 15:39
Moin Männers,

ich komme bei GPS-kalbrieren nicht über den waagerechten Koptertanz hinaus!

Bis dahin ist alles gut, Kopter waagerecht, dann die Drehung, LED schaltet von Dauerlicht Gelb auf Grün, alles prima soweit, dann kippe ich den Kopter um 90Grad, drehe mich wieder, und nach fast einer Umdrehung springt die LED auf schnelles Dauerblinken Rot......
Habe schon viele Varianten probiert, komme immer nur zum roten Dauerblinken....

Hat einer eine Idee???

Beste Grüsse, Mick

Das Kalibrieren hat das nichts nichts der Pfeilrichtung zu tun, denn du musst den Kopter drehen - nicht dich! Einmal um die eigene Hochachse in der Waagerechten, dann den Kopter kippen und wieder um die (nun um 90° gekippte) Hochachse drehen. Die Arme des Kopters müssen kreisen wie die Flügel einer Windmühle. Wenn du dich drehst, zeigt das gekippte GPS doch immer nur in eine Richtung. Da ist die Anleitung leider etwas missverständlich gezeichnet...

Gruß, Manfred

spacy
10.11.2012, 17:01
Ich verstehe das Problem nicht. Bei mir hat es beim ersten Mal so wie in der Anleitung beschrieben geklappt

904056

beim hochkant halten den Kopter NICHT flach mit der Unterseite vor den Bauch halten, sondern - wie auf dem Bild - von dir weg, die Schmalseite zeigt zu dir. D.h. die Kopterarme würden in deinen Bauch / Brust pieksen, wenn du die Arme nicht ausstrecken würdest.
Zu diesem Zweck ist es am einfachsten, wenn man sich mitdreht. Den Kopter dabei in den Händen selbst NICHT drehen.

ralfrc
10.11.2012, 17:02
Einmal um die eigene Hochachse in der Waagerechten, dann den Kopter kippen und wieder um die (nun um 90° gekippte) Hochachse drehen. Die Arme des Kopters müssen kreisen wie die Flügel einer Windmühle.

So habe ich das noch nie gesehen - aber wenn man die Beschreibung liest, z.B. "hold your multi-rotor vertically and
rotate it along with its vertical axis," könntest du vielleicht recht haben. Wobei ich nicht genau weiß, wie man 'along with its vertical axis' übersetzt und die Zeichnung das auch anders darstellt - beide Male sind Kreise um die Person herum gezeichnet. Wie erwähnt, hat es bei mir auch immer anders funktioniert, aber vielleicht ist das ja genau der Tip für alle Verzweifelten!

spacy
10.11.2012, 17:13
Also hier ein Video, so wie es gemacht wird.
https://www.youtube.com/watch?v=OxMjTjywbYc

Der Typ dreht das NAZA horizontal zuerst auf der Stelle - das ist das gleiche, wie wenn du den horizontal vor dich hälst und dich selbst einmal mit dem Kopter drehst.
Dann vertikal - du siehst hier die Bewegung, die das GPS Modul im Raum beschreiben muß. Du kannst es so machen wie im Video oder hälst den Kopter starr hochkant wie ich oben beschrieben habe und drehst dich einmal .
Die Arme des Kopters kreisen aber nicht wie Windmühlenflügel!
Sieh auch zu, daß das GPS Modul nicht in der Nähe von was magnetischem sitzt.


Hoffe auf gutes Gelingen :D

austria-mani
10.11.2012, 18:10
So habe ich das noch nie gesehen - aber wenn man die Beschreibung liest, z.B. "hold your multi-rotor vertically and
rotate it along with its vertical axis," könntest du vielleicht recht haben. Wobei ich nicht genau weiß, wie man 'along with its vertical axis' übersetzt und die Zeichnung das auch anders darstellt - beide Male sind Kreise um die Person herum gezeichnet. Wie erwähnt, hat es bei mir auch immer anders funktioniert, aber vielleicht ist das ja genau der Tip für alle Verzweifelten!

Ich benutze den 450er hauptsächlich für Fotoflüge. Da ich damit meist an verschiedenen Orten fliege, kalibriere ich den Kopter immer wieder beim Ortswechsel neu - und es funktioniert.

Lass dich nicht beirren und teste diese Methode mal, kostet ja nichts. Auch wenn der Typ in YouTube es anders macht - er muss deshalb nicht zwangsläufig Recht haben.


:D Manfred

spacy
10.11.2012, 20:49
Auch wenn der Typ in YouTube es anders macht - er muss deshalb nicht zwangsläufig Recht haben.


:D Manfred

Er macht es halt nur nach Anleitung :rolleyes:
Aber wenn die von Manfred beschriebene Variante auch funktioniert, warum nicht.

murphy01
28.03.2013, 12:28
Aber wenn die von Manfred beschriebene Variante auch funktioniert, warum nicht.

Deshalb war ich in Tanzstunde und hatte den Copterdance gelernt :cool: ;)

Coptertanz kalibriert einwandfrei :D