PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Modell für den Winter ?



Thomas Wolf
28.09.2002, 07:58
Hallo,
bin auf der Suche nach einem E-Modell für den Winter.Habe im Keller noch 2 Hopf-Viper 450 und 10-Zellen 2400mAh-Akkus herumliegen...

Schmidie
28.09.2002, 09:22
moin thomas

nun da du 2 motore hast würde ich ne 2 mot vorschlagen :) da ist die auswahl schon recht gross. leider hab ich keine ahnung was die vipers leisten. haben sie ein getriebe? werd doch mal ein bischen konkreter dann findet sich bestimmt was :)

Gast_00010
28.09.2002, 09:50
Auf jeden Fall ein Modell an das du Skier schnallen kannst.
Ist immer wieder ein großer Spaß und man muß auch nicht immer zum Platz fahren damit.

Thomas Wolf
28.09.2002, 10:08
Hallo,
auf der Website von Hopf stehen folgende Daten:Viper 450 Race 12 Volt 1680 U/min 6-14,4 Volt 79,6% bei 12 Volt 10,2 Ampere
Die Drehzahl bezieht sich auf U/min pro Volt.
Diesen Antrieb hatte ich in meinem TwinJet mit 5,5X5,5 Prop

Jürgen Heilig
28.09.2002, 11:09
Wenn du schon den Twin-Jet erwähnst ... ;) Jürgen

bart017
28.09.2002, 23:41
moin,

ich baue mir für den winter (und den sommer auf dem wasser) die unicon 2 soll mit zwei 500er motoren boden (wasserstart) und leichten kunstflug (loops rollen rückenflug) schaffen

deine viper müssten das denke ich auch schaffen

mfg flo

Thomas Wolf
29.09.2002, 19:39
Original erstellt von Jürgen Heilig:
Wenn du schon den Twin-Jet erwähnst ... ;) JürgenHallo Jürgen,
vom TwinJet habe ich die "Nase voll";bin seit Ende Sommer 2001 bis Juni 2002 fast jeden Tag damit geflogen - ist zwar ein "netter" Flieger,aber etwas anderes muss her.Das Modell muss auch nicht unbedingt 2-motorig sein... aber mit 10 Zellen

Thomas Wolf
11.10.2002, 21:09
Hi,
ich werde mir für den Winter den HotShot von Robbe zulegen - ist zwar ein Nurflügel;aber macht nichts - Hauptsache Fun...
Und dann habe ich ja noch meinen Stick.60