PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ducklin artig, welches Profil



timothy
29.08.2005, 16:53
Hallo

Also ich bau gerade mein erstes Wasserfliegerle. Als Grundlage dient der FMT-Bauplan Ducklin. Da er einen 3xgeknickten Flügel hat ohne Querruder möchte ich den grad ganz nöi konstruieren und Querruder einbauen.

Also Spannweite: 1250 mm
Wurzelrippe: 210mm
Endrippe: 170mm
Nasenleiste Gerade, Endleiste dementschprechend angewinkelt.
V-Form stell ich mir so 12Grad vor.

Ich möcht mal fragen mit welchem Profiel ihr denn so kleine Dinger fliegt.(???)
und ob die Geometrie der Fläche Realistisch ist.(???) Das Abrissverhalten zum Beispiel sollte nach meinen überlegungen und Wissen okey sein weil die Tiefenverteilung sicher überellyptisch ist....

Ich freue mich über eure aussagen!!!!!
gg timo
usem 3See land.

rkopka
30.08.2005, 11:54
Hallo
Also ich bau gerade mein erstes Wasserfliegerle. Als Grundlage dient der FMT-Bauplan Ducklin. Da er einen 3xgeknickten Flügel hat ohne Querruder möchte ich den grad ganz nöi konstruieren und Querruder einbauen.
...
V-Form stell ich mir so 12Grad vor.

Wozu brauchst du bei Querrudern ein derartiges V ? Da wirken doch die QR kaum noch.

Eine praktische Modifikation ist der Umbau auf 2 Motoren am Flügel statt des Pylons. Fliegt besser. Zu sehen bei den Bildern von den Wasserflugtreffen Neuruppin und Löcknitz.

RK

timothy
30.08.2005, 16:29
@RK
also doe Messerschmitt von Timo Starklof hat auch 12Grad v-Form.
Welcher Wert würde nach dir denn Stimmen????

und welches Profiel??