PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HR Servo für Hotliner ?



Michael Greven
29.09.2002, 11:17
Moin,

ich habe mir einen Hotliner (Aktivist/ oder Sirius) zugelegt. Eigentlich wollte ich das Volz Micro Star meines letzten Hotliner in der Flosse einbauen. Das scheint mir allerdings etwas zu groß zu sein.
Welche Servos habt Ihr in euren Hotlinern eingbaut ? Reicht ein Simprop SES 170BB wohl aus ?

Gruß, Michael

Schmidie
29.09.2002, 11:32
moin
mit einer ordentlichen spielfreien anlenkung sollte zb die c-261 bzw 2081 klasse gehen. früher wurden hauptsächlich c- 341 eingesetzt. dein servo dürfte so in die richtung graupner c-2081 gehen. sollte also ausreichen.

Michael Greven
30.09.2002, 14:29
Hi Markus!

Wie hast du das Servo in die Flosse eingebaut ? Spant eingeklebt und verschaubt oder einfach geklebt ?

Grup, Michael

Harri
30.09.2002, 16:48
Hallo,

ich bin jetzt voll auf
-- Volz MicroMaxx und
-- Volz WingMaxx
umgestiegen. Ist klar, dass ich Dir nun zu einem von den beiden rate. Wo das MicroMaxx nicht hinpasst, da passt mit Sicherheit das Wingmaxx (groß aber flach).

P.S.: In das Leitwerk meines Diamond passt das MicroMaxx. Das habe ich verschraubt mit 4mm Metallschrauben (Schraubenköpfe sind aussen sichtbar).

[ 30. September 2002, 16:50: Beitrag editiert von: Harri ]

tomtom
30.09.2002, 21:33
Servus,
ich habe bei meinem Scorpio ein C2081 in der Heckflosse sowie auf allen anderen Rudern (Quer und Klappen).
Gruß
Thomas

Schmidie
30.09.2002, 22:38
@ michael greven

sorry wenn das falsch rüberkam... aber ich habe keinen sirius oder ähnliches! sind erfahrungen von "früher" wie du das servo einbaust ist eigentlich fast egal. einkleben geht schnell aber nicht vergessen das servo einzuschrumpfen damit man es auch mal wieder raus bekommt. ein servokästchen oder spant ist natürlich die elegantere methode ;)

Dr. Lagu
01.10.2002, 23:04
Hallo,

fliege selbst den Sirius mit 27 Zellen und bezutze nur Volz Micro maxx.

Kein kompromisse bitte.

Grüße an Alle.