PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turbospinner für Pletti



Gerhard_G
31.08.2005, 23:55
Hallo



Heute habe ich meine Cocaine von Lorenz mit Plettenberg XTRA 25-13 eingeflogen.
Fliegt super, wiegt mit 10S3P 6000 Thunderpower 5080g

Nun habe ich ein Problem, vielleicht hat einer von euch eine Lösung:

Mit dem Originalspinner (92mm Durchmesser) bekommt der Motor von vorne absolut keine Kühlluft, die Wicklung wird zu heiss.

Ohne Spinner kann man den Motor nach ca. 8 min Flugzeit noch gut anfassen, dabei hat es heute ca. 30° gehabt.

Nun suche ich einen "Turbospinner", der Luft durch den Motor bläst.

4467

zur Verdeutlichung hier ein Foto

Grüsse

Gerhard

Andreas Maier
01.09.2005, 01:13
der alu turbo spinner von aeronaut zieht die wärme
förmlich raus aus der motorwelle/dem motor.

gruß andreas

Gerhard_G
01.09.2005, 23:26
Hallo Andreas


der alu turbo spinner von aeronaut zieht die wärme
förmlich raus aus der motorwelle/dem motor.


Die gibts aber nicht mit 90mm Durchmesser.

Ich habe an irgendeine Lösung mit Löchern o.ä. gedacht, die Luft ansaugt und durch den Motor bläst.

Grüße

Gerhard

Berndt.R
01.09.2005, 23:38
Hallo Gerhard

Schau mal auf die Seite von Sport-Klemm. Dort wird gezeigt, wie man aus einem normalen Graupner Spinner einen Turbospinner macht.
Vielleicht kannst Du dieses Prinzip auch bei Deinem Spinner anwenden.


Grüsse René

Gerhard_G
03.09.2005, 22:13
Hallo René

Danke für den Tip.
An eine ähnliche Lösung habe ich auch schon gedacht, irgendwas mit Schlitzen o.ä.

Ich grübel weiter, vielleicht fällt ja jemand noch was ein.

Grüße

Gerhard

Gerhard_G
09.09.2005, 21:36
Hallo

mir ist was eigenfallen, sieht zwar nicht unbedingt schön aus, aber besser als ganz ohne Spinner.
Hauptsache es funktioniert, und das tut es bestens.

4817
4818


Grüße

Gerhard

Cobra79
06.09.2006, 15:31
Wo bekommt man denn solche Turbospinner hab ich bislang noch nicht so oft gerade gesehen. Fliege ansonsten auch nur Verbrenner