PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gimbal und NAZA



LEDheini
06.06.2012, 13:06
Hallo,
bin auf der Suche nach einer guten Gimbal-Lösung im LOW BUDGET Bereich,
also max 500€ komplett.
Zur Zeit benutze ich die NAZA Gimbal-Steuerung, das Ergebnis ist jedoch, mit verschiedenen Servos, eher bescheiden,
zitterndes Bild oder hohe Verzögerung, auch bei Zahnriemen-Gimbals.
Wenn DJI da Softwaremässig nicht nachbessert, muss eine extra Gimbal-Steuerung her, diese hier z.B.
http://www.shop.hoverflytech.com/HoverflyGIMBAL-HF-GIMBAL-00001.htm

Kennt jemand etwas ähnliches, was in Deutschland erhältlich ist?

Oder lohnt sich warten auf DJI und neue Firmware? *Augenzwinker an Stein-Elektronik*

Stein Elektronik
06.06.2012, 17:14
Hi !

Bin schon auf dem Sprung, wir fahren mit der Jugendgruppe in die Rhön zum Hangfliegen, daher kurz und knapp:
Gute Lösungen gibt es auch nicht im 500 EUR Bereich sondern eher brauchbare Kompromisse.

Da wird mit Gelwürfeln und Schwingungsdämpfern gearbeitet aber auch das ist nicht immer brauchbar, das Thema Multicopter und Vibrationen/ unruhiges Bild ist nicht tot zu bekommen und nach wie vor, zumindest in den unteren Preisregionen, durchaus ein Problem.

Es gibt schweineteure Gimbals, aber selbst da haben die Profi Filmer immer was zu meckern.

Das einzige, was ich vor Kurzem getestet habe und was mich umgehauen hat war die Wookong in Verbindung mit dem neuen Zenmuse Gimbal aber das ist eher kein Low Budget ;) Und das kommt erst offiziell irgendwann im Juli/August.

Dann sieht man zwischendurch mal Videos, wo sich die Leute einfach eine Cam unter den Copter pappen und ohne großen Klimbim tolle Videos machen.

Da weiß man aber nicht, ob es nicht nachträglich bearbeitet ist.

Eine solche Lösung kann aber auch durchaus zielführend sein...

http://www.prodad.com/home/products/videostabilizing/300391667.xhtml

So, tu mich jetzt raus, bin bis Sonntag mal weg zum Hangfliegen...

Gruss
Hans-Willi

LEDheini
06.06.2012, 20:47
Ja, ist wohl so, dass man mehr Geld investieren muss, und trotzdem nicht glücklich ist...
Man bekommt ja tatsächlich auch schon gute Ergebnisse ohne Gimbal. Beim NAZA aber auch nur bei Windstille,
und seit ich fliege, (etwa 5 Monate), merke ich, dass eigentlich in diesem Land immer Wind ist ;-)

Man müsst halt ne Kamera haben mit extrem hoher Auflösung (4K) und dann am Rechner die Wackler rausrechnen...
Gut, Profibereich bleibt den Profis vorbehalten.

Hier meine Kompromiss Lösung, mit nur Tilt, über Zahnriemen. Damit ist das Zittern des Servos halbwegs erträglich

franz hintermann
07.06.2012, 19:14
hi ledheini,
und was hast du da für ein gimbal.
könntest du bitte ein besseres foto machen, man sieht fast nichts.
versuche aber garde auch mir eins zu basteln.
warum wird eigentlich immer CFK genommen. für alles. ist doch eigentlich das schlechtgeeignete material.
franz

LEDheini
07.06.2012, 21:02
Besseres Foto? Hmmm, kann ich nicht, hier ist das original Gestell xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Das weiße Rohr bei mir ist dann mal kein GFK ;-)

Aber, das Gestell ist die eine Sache, Servo und vor allem Controller sind die andere. Da gibt's noch viel Luft nach oben...
____________________________________________________________________________________________________ __________________________________________

Freundliche Anmerkung des Moderators:

Nutzungsregel 1.8: Links zu RC-Network-fremden Verkaufsbörsen oder Auktionsplattformen sind untersagt.
____________________________________________________________________________________________________ __________________________________________

Crizz
07.06.2012, 23:02
Warum soll CFK schlecht geeignet sein ? Es hat viele Vorzüge :

- je nach Materialstärke und Dia kannst du direkt Gewinde einschneiden
- es ist steif bei hoher Dichte und relativ geringem Gewicht
- es ist biegesteif, torsionsfester als Aluminium in Baumarkt-Legierungen
- Schäden durch Überlastung der Torsions- und Biegegrenzen können i.d.r. recht einfach behoben werden

In großer Menge wiegt es halt mehr, na und ? Ich bezweifle das auch nur 50% der Anwender annähernd einen Unterschied erfliegen können....

Von daher solltest du deine Aussage etwas präzisieren, wo du die Schwachpunkte siehst.

franz hintermann
09.06.2012, 12:41
die schwachpunkte:
Vibrationen werden gut übertragen, ob Holz besser ist werde ich ausprobieren. ist so eine idee von mit. vor langer zeit waren Holzstative(esche) sehr modern aus diesem Grund.
Holz ist leichter, größere Querschnitte, gute stabilität.
besser zu kleben, einfacher in der Verarbeitung.
Kombination von GfK und CfK finde ich immer Problematisch, weil man nicht merkt ob CfK schon beschädigt ist.
es gibt halt typische Eigenschaften von beiden Materialien und ich glaube nicht dass die auch bei oft aufwändigen oder teueren Konstruktionen konsequent berücksichtigt werden.
Baue mit gerade erst einen Kopter, mit Gimbal aus Holz(ist halt auch schnell geschnitzt und fällt mir auch kein Grund ein warum es schlechter sein soll, bin aber offen).

franz