PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufempfehlung "sportlicher" Warbird



erevolt
06.06.2012, 21:03
Hi Warbird-Fans,

Nachem ich letzte Woche meine Kyosho Mustang 90 ARF beim Start halbiert habe, suche ich eifrig nach einem passenden Ersatz.

Nachdem ich bereits intensiv im Web gesucht habe, aber nicht wirklich fündig geworden bin, bitte ich um eure Tipps zu Modellen.
Natürlich würde ich gerne alle Komponenten wiederverwenden.

Fakten
- Motor: OS FSa125 25ccm Viertakt
- Spannweite 1,60 bis 2m
- Standard-Servos
- Holz oder GFk-Rumpf
- ARF

Vorlieben
Folgende Muster finde ich persönlich am interessantesten:
- Mustang
- P47 razorback
- BearCat, WildCat, Rare Bear

Es darf sich auch gerne um ein moderne Racer-Ausführung handeln. Außer vielleicht Flaps und Einziehfahrwerk, interessieren mich Scale-Details weniger. Also eher die sportliche Richtung.

Also, für eure Tipps wäre ich dankbar.
erevolt

Mattwe
06.06.2012, 21:22
Da fallen mir die Thundertiger "Rare Bear" ein, oder die September Fury

http://www.hobbydirekt.de/product_info.php?refID=froogle&products_id=175316

http://www.maximumlevel.de/thunder-tiger-rare-bear/rc-flugzeuge/a-8775000/

Beide für 20ccm Viertakt ausgelegt, 1600 bzw 1720mm Spannweite.

Werden beide in unserem Verein geflogen. Sehr nettes Flugbild und auch schön flott unterwegs.

Gruß Matthias

Dirk_TJ
07.06.2012, 17:00
Schau mal beim Lindinger rein.

Da gibt es Mustang, P-47, Bearcat, ...
ich bin mir nur manchmal nicht sicher ob die Motorempfehlungen ganz passen?
Für eine 6,5kg schwere P47 einen 25ccm Motor???
Ich weiss nicht ob das Spaß macht.

Allerdings würde ich bei den Modellen von Planet Hobby erstmal schauen ob du irgendwo Test-/Erfahrungsberichte findest.
Manchmal kommen die nicht so gut weg, meistens wegen Übergewicht.
Andere sollen echt klasse sein (wie die LA-7 die hier noch auf Fertigstellung wartet :)

Gruß

Dirk

steve
07.06.2012, 17:24
Da fallen mir die Thundertiger "Rare Bear" ein, oder die September Fury

http://www.hobbydirekt.de/product_info.php?refID=froogle&products_id=175316

http://www.maximumlevel.de/thunder-tiger-rare-bear/rc-flugzeuge/a-8775000/

Beide für 20ccm Viertakt ausgelegt, 1600 bzw 1720mm Spannweite.

Werden beide in unserem Verein geflogen. Sehr nettes Flugbild und auch schön flott unterwegs.

Gruß Matthias

Hallo,
die TT Rare Bear ist extrem günstig. Nach ein paar Modifikationen ist das ein super Warbird - wenn man auf den Reno-Trimm abfährt.
Grüsse

erevolt
14.08.2012, 00:21
Danke fûr die Tipps.
Nur als kurzes Feedback: bin letztendlich doch wieder bei einer Mustang gelandet, und zwar die Planet Hobby P-51 von Lindinger.

Andere Modelle passten entweder nicht optimal zur vorliegenden Ausrüstung (25ccm), gefielen mir optisch nicht, oder hatten teilweise schlechte Bewertungen in puncto Qualität.

Die Mustang ist im Aufbau, bisher ist die Qualität zufriedenstellend. Mal schauen, ob die Entscheidung die richtige war.

gunnarvo
15.08.2012, 06:12
Hallo erevolt,

da ich mich auch für die Mustang von Lindinger interessiere wäre es schön, wenn Du hier noch ein bisschen berichten könntest. Vielleicht machst du auch ein paar Bilder.
Hast Du auch das elektrische Einziehfahrwerk dazu genommen?

Gruß
Gunnar

erevolt
15.08.2012, 13:31
Hallo Gunnar,

Leider hat mir Lindinger 2x einen beschädigten Rumpf gesendet. Am Übergang vom Rumpfrücken zum Seitenleitwerk war das GFK aufgerissen. Beim 2. Mal, habe ich mich dazu entschlossen, es zu reparieren.

Ja habe auch das elektrische Fahrwerk eingebaut. Um die Räder ganz optimal in der Fläche zu versenken, müssten die Spanten etwas eingefräst werden, da der Motorblock des Fahrwerks daran anstößt. Ich versuch's mal ohne einfräsen, ich kann das Ganze noch immer tieferlegen.

Tipp: alle Käbel verlegen, bevor du die Radschalen in die Fläche einklebst, bzw. bevor die Fläche zusammengeklebt wird.

Der Rest des Bau's hat gut geklappt, die Fläche ist beendet, ich fange jetzt mit Höhen & Seitenleitwerk an.

gunnarvo
16.08.2012, 06:34
Hallo erevolt,

danke schon mal für Deine Infos.
Meinst Du, dass ein OS MAX 95AX für den Flieger als Antrieb ausreicht? Den habe ich nämlich noch von meiner alten Mustang übrig, die mir letztes Jahr durch Empfangsprobleme davongeflogen ist. Die war aber etwas kleiner, ca. 1,60m Spannweite.

Gruß
Gunnar

erevolt
18.08.2012, 12:20
Hi Gunnar,

Der OS Max 95AX ist leichter und hat mehr PS als der OS FS155a, den ich verwende.

Diesen Viertakter hatte ich vorher in der Kyosho Mustang (4,5 kg) verbaut. Diese ist gleich gross wie die Lindinger (6 kg), aber gut 1,5 kg leichter.
Mit diesem Motor ging die Kyosho Mustang senkrecht nach oben weg. Insbesondere bei niedrigen Touren hat der Viertakter einen sehr starken Drehmoment. Die Beschleunigung aus dem Stand war enorm, das Modell hob mit gesetzten Klappen ohne zu ziehen nach 5-6 Metern ab.

Ich denke dein 2-takter 95AX benötigt da vielleicht ein paar Meter mehr, um auf Touren zu kommen. Die Leistung müsste rein theoretisch aber ausreichend sein.

Was die Lindinger Mustang so schwer macht, ist einerseits der lackierte GFK-Rumpf, vor allem aber das massive elektrische Einziehfahrwerk. Die Fläche ist schon recht schwer, denke aber, dass dies zum Warbird-typischen Flugstil beiträgt. Eine Mustang ist eben keine Akro-Flieger.

Letztendlich hängt die Motorwahl wohl auch vom Schwerpunkt ab. Laut Forenbeiträgen hatten viele das Problem, den Schwerpunkt nach vorne zu bekommen, und mussten vorne Blei einkleben.

Werde demnächst den Motor einbauen, dann weiss ich mehr.

gunnarvo
20.08.2012, 07:25
Hallo erevolt,

die Mustang von Kyosho hatte ich mir auch mal angesehen, jetzt scheint es sie aber nicht mehr zu geben (sonst hättest Du sie auch wieder genommen, nehme ich an?). Das mit dem hohen Gewicht bei der Lindinger-Mustang ist halt nicht so schön. Für vorbildgetreues Fliegen stört es vielleicht nicht so, aber wenn mal was bei der Landung nicht so passt, wäre weniger Masse auf jeden Fall besser.

Naja, mal sehen was ich mache. Ich warte auf erst mal ab, wie es bei Dir ausgeht. Ich wünsch Dir auf jeden Fall Erfolg.

Gruß
Gunnar

Rusty
23.08.2012, 10:43
Hallo,
ich habe eine P51 von Jamara aber ich denke das ist die gleiche wie die vom Lindinger. Sie hatte auch eine Beschädigung am SL. Ich denke das hat die ganze Serie.
Ich habe einen Magnum 30 ccm drinnen. Ich bin jetzt einmal bei Wind damit geflogen. Sie ging überhaupt nicht gut. Ich denke sie ist zu leicht. Die Wurzeltiefe der Fläche ist schon
gewaltig. Sie wiegt ca. 6kg.
Ich muß sie mal bei Windstille fliegen vielleicht geht sie dann besser.
Gruß Bert