PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche "soften" Hotliner?!



Master_KK
02.09.2005, 22:05
Abend!

Da mich nun der Modellflugvirus voll gepackt hat und mir der Easy Glider E zwar sehr viel Spaß macht, er mir aber ehrlich gesagt zu lahm ist (Sowohl vom Motor als auch von der Gleitgeschwindigkeit) überlege ich mir schonmal eine neue Herausforderung :)

Da ich vor einem reinen Hotliner noch etwas Respekt habe (den man auch wahrscheinlich haben sollte), nun meine Frage an euch:

Was gibt es an flotten Allround-Seglern, die trotzdem noch gutmütig zu fliegen sind?
Wie sieht das z.B. bei der Excel-Reihe von Simprop aus?
Sind die zu empfehlen? Gibt es günstigere Alternativen?

Von der Spannweite her so um die 2 Meter, mit teilbaren Flächen...muss in mein Auto passen :D

Weiterhin nen schönen Feierabend!

Gruß,

Kai

Jürgen Heilig
02.09.2005, 22:37
Mein Tipp: miniExcel von Simprop.

Einfach 'mal die Suchfunktion benutzen. ;)

:) Jürgen

Segelflieger
02.09.2005, 23:07
Für mich wäre das ein klarer Fall: Da würde ich aus der Excel-Familie eher den EC 3 nehmen.
Ich habe sowohl den Mini-Excel als auch den EC2 bzw. 3.
Im direkten Vergleich ist der EC 3 für mich das wesentlich bessere Modell.
Bessere Segler-Eigenschaften, besserer Speed und deutlich besserer Durchzug.
Der EC 3 begeistert mich immer wieder.

SU31
03.09.2005, 00:29
Nobody von FVK, hat teilbare Fächen, daher sehr kofferraumfreundlich. Kann langsam als auch schnell geflogen werden. Motorisierung von 8-20 Zellen möglich.

Gruß Walter

Master_KK
03.09.2005, 19:34
Hmmm...alles sehr schöne Modelle....

Wenn ich mir allerdings die Preise für die empfohlenen Motoren, Getriebe usw. ansehe vergeht´s mir *g*

Gibt es "günstige" Modelle die recht flott sind? Oder hochwertige Allrounder die mit Standartantrieben schon recht zügig sind?

Hoffe ja, ansonsten heisst es für mich alles nach und nach kaufen und das is nicht so mein Fall....alles sofort! :D :D

Gruß,

Kai

plastikmann
03.09.2005, 19:43
tjach, so ist das........ das beste setup findet sich nicht von jetzt auf gleich... du willst aber schon so oder so kompromisse machen......

schau dir doch mal von ed-modellbau z.B. den CASTOR an oder max/max2000.....

das kann man alles auch "klein" motorisieren, wenns auch nicht unbedingt sinn macht......

ein weg deinen wünschen ein wenig näher zu kommen ist 1. auslegung auf geringes gewicht und 2. auslegung auf geringstmöglichen widerstand.....

so pi x daumen würde ich sagen: modellpreis = antriebspreis, dann kommst du fast dahin, was du vermutlich suchst......

ollum
03.09.2005, 21:11
@ Master_KK

wie lange fliegst den easyglider schon? hab den auch und will auch was neues^^ ich flieg jetzt aktiv seit einer woche - ich denke ich muss noch warten :cry:


mfg Hendrik

f3d0r
03.09.2005, 21:48
Der EasyGlider Hype ist wirklich übertrieben. Recht nett als Erstmodell, wirkt aber sehr schnell wie eine lahme Ente...

Etwas mit mehr Durchzug muss her! :)

Master_KK
04.09.2005, 02:07
@Dominik

Der Max1500 bzw. Max2000 gefallen mir recht gut, allerdings steht auf der Seite leider nix zu den empfohlenen Motorisierungen. Beim 1500 steht zwar was von einem PD-460 ist aber auf der Seite nicht zu finden...
Hast du da Erfahrungswerte?

@Ollum & f3dOr

Insgesamt fliege ich seit 2-3 Monaten, erst einen 2 Achser und jetzt den EGE. Macht auf jeden Fall Spaß...wenn er erst mal oben ist *g*
Und er nimmt einem die "Angst" vor Querrudermodellen...ausserdem lässt sich auch ein bisschen mit hochgestellten Querrudern usw. experimentieren ohne das man direkt einen riesen Schaden am Modell befürchten muss :D

Gute Nacht,

Kai

plastikmann
04.09.2005, 09:01
@Dominik

Der Max1500 bzw. Max2000 gefallen mir recht gut, allerdings steht auf der Seite leider nix zu den empfohlenen Motorisierungen. Beim 1500 steht zwar was von einem PD-460 ist aber auf der Seite nicht zu finden...
Hast du da Erfahrungswerte?


Erfahrungswerte habe ich selbst keine, aber ich habe mich mal ne weile mit dem Modell beschäftig.... PD-460 scheint eine etwas veraltete Motorangabe zu sein, vielleicht fragst einfach mal besser direkt nach, du wirst gut beraten werden.
Hinsichtlich deinem evtl weiteren elektr. Werdegang würde ich dir aber zu irgendwas in der Kategorie Kontronik Drive 501 raten, kann natürlich auch von anderen sein, klar, aber so in etwa in diesem Segment. Damit kannst mal 8 Zellen, oder auch Zehn, bei 30A oder auch mal 50 fliegen..... wie gesagt, lass dich da am besten auch mal direkt beraten, ich denke für 400,- rum bekommst du in jedem fall solch ein modell + antrieb + regler, das dir viel spass bereiten wird. (das war, was ich vorher meinte mit Modellpreis = antriebspreis... sicher, es geht auch mit Bürste, aber deine "angst" vor den heissen nimmt man am besten mit leichten modellen)

edit: Fliegen wird das Modell auch mit einem Speed600 8 Zellen und 8x4 LS direkt.... nur wird sowas nicht unbedingt deine Erwartungen erfüllen.... wie ich das im Moment so einschätze

Andreas Maier
04.09.2005, 09:03
bei: www.strat.at gibt es gute hottys und voll-gfk segler.
wenn du hier z.b. den windy mit einem kl.motor und 8 kleine zellen,
(leicht) beginnst hast du lange spass.

gruß andreas

plastikmann
04.09.2005, 09:07
moin elo ! ;-)

Nuja, ich denke was ihm noch fehlt ist ein guter etwas günstigerer Antrieb, der im auch davor noch ein wenig die (Preis-) Scheu nimmt.....
ich bin wahrscheinlich schon ein wenig eingefahren, weil ich zu universell, oder nach oben hin denke.... Vielleicht fällt dir da ja noch was ein (Mega ? )

Mit 8Zellen und nem Antrieb der sich so 40-50A genehmigt, vielleicht gar noch die GP2000er, weil schön leicht und er wird ne Menge Spass haben.....

Max kam mir halt direkt in den SInn wegen der teilbaren Flächen.....

Andreas Maier
04.09.2005, 09:25
wir haben bei uns im verein im moment 3 x 500er hopf mit maxxon/reisenauer
im einsatz. z.b.500-22wd mit 4,4:1 6500u/min mit 13x8 oder 12x9.
das ganze an 10-2200gp p+m (ri1,5 :D ) bei 27amp.-geht ganz nett
und war günstig da regler vorhanden.
wenn wir nun auf bl umbauen kommt der akku etwas vor.
wobei der 500er mit maxxon nur ~220gr. hat

gruß andreas

plastikmann
04.09.2005, 09:36
@Master.... ich glaub da haste ne gute Kombination oben stehen ;-)

da würd ich auch mal nachhaken .....

@elo ts ts ts..... ich habs schon verstanden ;-) welch eine Verschwendung bei 27A ........

Andreas Maier
04.09.2005, 09:47
wenn man nichts besseres an akkus hat.
mei e-sd hat 1,4er zellen. geht gut.

gruß andreas

Master_KK
04.09.2005, 17:41
@Dominik:

Hab mir jetzt den Excel Competition 3 nochmal genauer angeguckt...Testberichte etc.

Ich hab hier von meinem ersten Modell noch einen Simprop Flugregler momentan ohne verwendung rumliegen...den RS 35-04 Li Bürstenregler.
Bei den Motorempfehlungen ist beim Excel auch der MaxDrive 650BB mit Getriebe angegeben....soll sich 25A genehmigen, wofür mein Regler der ja sonst nur in der Ecke rumliegt sich ja eignet. Preis für den MaxDrive ca. 100 €.

Meinst du das wäre eine Alternative die mich zufriedenstellen könnte? :D
Ich mein wenn man vorhandenes nutzen kann ist das ja gut und unter der premisse hatte ich den Regler ja auch größer dimensioniert gekauft...

Excel Comp. 3 ARF ~250 €
Maxdrive 650BB ~100 €
CamCarbon 14x9 ~10 €
Spinner ~15 €
Servos ~90 €
______________________________
Macht ~465 €

Damit könnte ich leben wenn ich auch nicht alles auf einmal kaufen würde.

Ähnliches müsste ja auch für die Max-Modelle gelten!

Gruß,

Kai

Snoopy
04.09.2005, 18:33
Also beim Motor würde ich nach gebrauchten Ultra 930 oder wenn neu dann ein 500er Mono mit Getriebe von Hopf ausschau halten, dann bist Du mit 50-60EUR dabei.

Gruß Sebastian

Andreas Maier
04.09.2005, 20:26
auch der 650 mit maxxon gibt es bei hopf.
allein das maxxon ist das geld wert.
denn das graupner etafressende rasselgetriebe
kostet genausoviel.
wobei ich hier dann einen scharfen 5-600 bevorzugen
würde. -100gr.
diese mit schaftkohlen können bis zu 30amp bei 10 zellen.
somit gleiche wattzahl. nur leichter.

gruß andreas

plastikmann
04.09.2005, 23:26
Gewiss, der EC3 mag nicht schlecht sein, aber ich glaube irgendwie, dass er mit diesem Motor deine Erwartungen nicht ganz erfüllen wird.... ein bissel zu viel Gewicht an Bord, rein vom Flieger her schon.

Harlekin
15.09.2005, 23:28
Hi, genau wie Du habe ich mir auch einen schnellen Hotliner aber mit guten Segeleigenschaften gewünscht und habe mir jetzt nach langem hin und her den Excel-Competition 3 gekauft. Hat zwar viel Geld gekostet aber ich habe jetzt wirklich etwas vernünftiges und muss nicht noch irgendwelche Rümpfe ausbessern.
Hatte mir dafür den AXI 2826-08 mit nem 70A-Regler und 10 Zellen GP-2200 vorgestellt. Damit soll er ganz gut fliegen und soooo viel habe ich auch nicht bezahlt.
Der Erstflug besteht noch vor, wird aber bestimmt erst nächstes Jahr etwas und freue mich jetzt schon. Allerdings wird mir auch bischen die Muffe vor der Landung gehen ;-)

Kauf Dir mal den EC3 und du wirst es nicht bereuen.
Gruss, Marcus.