PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aeronaut Mittelteil



Hollender
08.09.2005, 10:15
Hallo!

Gibt es eine andere Lösung als das Aeronaut Mittelteil mit dem Aeronaut
Spannkonus zu montieren?

Der Spannkonus steht doch in Richtung Motor viel zu weit über.
Soviel Platz habe ich nicht!

Ralph Stepper
08.09.2005, 10:55
Hallo!

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich Dein Problem richtig verstehe.
Die Reihenfolge bei Aeronaut ist meines Wissens nach diese:
Spannkonus von hinten in die Rückwand des Spinners (bei mir z.B.
Aeronaut Präzisions-Spinner 45 mm) stecken, von vorne dann das
Mittelteil auf den 8 mm schmalen Teil des Spannkonus stecken.
Dann mit der beiliegenden Mutter das ganze festdrehen. Dabei wird
der konische Teil des Spannkonus in den konischen Teil der Spinner-
Rückplatte gepresst.
Ob das Spinnersystemen von anderen Herstellern mit dem Aeronaut
Mittelteil auch funktioniert, weiß ich nicht. Aber auf keinen Fall ohne
Spinner.

Noch ein Tip: vorher nochmals hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=33384) hereinschauen, dann klappt's auch
mit dem Wiederausbau. ;)

Gruß Ralph

Hollender
08.09.2005, 14:19
Hallo Ralph

Ich habe einen Mittnehmer
4758

Ein Mittelstück
4763

Und einen Spinner
4765

Alles von Aeronaut
Ich habe das Mittelteil auf den Mittnemer und dann die Spinnerplatte (Kunststoff) Uscheibe mit Mutter und zum schluß die Spinnerkappe montiert!

Und dann steht hinter dem Mittelteil etwa 8 mm der Mittnehmer über.

Gruß Markus

Ralph Stepper
08.09.2005, 15:06
Hallo Markus!

Die Kunststoff-Spinner sehen tatsächlich anders aus, von der Logik
her würde ich aber sagen, Du hast es schon richtig zusammen gebaut.

Aber was steht jetzt über? Der Spannkonus?
Schau mal auf diese Aeronaut-Seite (http://www.aero-naut.net/77.0.html), da siehst Du unter "Spannkonus (Abb. 3)"
in der Mitte mit den Artikelnummern 7124/04+17+05 die entsprechenden
Spannkonusse (oder Spannkonüsse oder Spannkoni oder was??? :D )
in der "Ges.-Länge" von 26 mm, darunter die Nummern /54+55+56 in der
Länge 35 mm.
Deinem Foto nach scheinst Du die langen zu haben, vielleicht brauchst
Du ja die kurzen. :confused:

Gruß Ralph

Hollender
08.09.2005, 15:37
Hallo!

Der Zusammengebaute Konus Seht über!

in den Alluring ('Bild' Ring oben in der Mitte) der ca. 9mm lang ist kommt der eigentliche Konus ('Bild' rechts) dann die Spinnerplatte Uscheibe und Mutter.
http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=4766&stc=1

Da der Alluring ca. 8mm hinter dem Mittnehmer ist muß ich ja zwischen
Motor und Mittnehmer eben 9 mm luft haben.

Dann ist mein Motorspant zu weit nach vorne oder der Spalt zwischen Rumpf und Spinner ist zu groß!

Gruß Markus

Ralph Stepper
08.09.2005, 16:27
Markus,

- ist der Ring auf deinem Foto (der 8 mm lang ist) in der Mitte konisch
gebohrt? Der muss ja dann das Gegenstück zu der konischen Außenseite
des Spannkonus bilden.
In Betrachtung Deiner Bilder muss dann der Spannkonus von unten in
den Ring geschoben werden, darauf das Mittelstück, dann die Spinner-
Rückplatte, danach U-Scheibe und Mutter.
- Wie hoch ist der Hohlraum in der Spinner-Rückplatte?
Dieses Maß müsste meiner Meinung nach dem Maß des Mittelstücks plus x
entsprechen, eben so viel, um den Ring noch unterzubekommen und auf
der Rückseite der Spinnerplatte eine plane Kante zu bekommen.

Das gesamte System muss plan gebaut werden können, sonst macht es
ja keinen Sinn! Ich glaube, irgend ein Teil passt hier nicht... :confused:

Kannst Du Fotos machen vom Zusammenbau?

Gruß Ralph

Jürgen N.
08.09.2005, 17:00
Da ist bestimmt ein Durcheinander passiert.
So sieht ein Aeronaut Spinner-Set mit Klemmkonus aus:
4769
Gruss Jürgen

Ralph Stepper
08.09.2005, 17:07
Hallo Jürgen!

So sieht mein System auch aus, aber das ist der Präzisions-Spinner.
Hier kommt beim Zusammenbau zuerst die Spinner-Rückplatte, dann
das Mittelteil oben drauf.

Markus hat den Kunststoff-Spinner, da muss der Aufbau anders herum
richtig sein, also wie zuvor beschrieben.

Komisch, warum das nicht gehen soll...

Gruß Ralph

Bernd König
09.09.2005, 08:05
Ja.
Das HM-System. Da gibts Mittelteile, die direkt auf die Welle geklemmt werden samt passenssenden Spinner in weiß oder carbon.
http://www.kd-modelltechnik.de/k006u013s001.htm

Gerhard_Hanssmann
09.09.2005, 09:21
Meyer Klemmsystem, leichter, billiger, besser:

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=4699&stc=1


Klick:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=3824&highlight=Meyer+Klemmmittelst%FCck

Ralph Stepper
10.09.2005, 21:10
Hallo Markus!

Gibt's was neues bezüglich Deines Problems?
Wäre nett, wenn Du uns daran teilhaben lassen würdest. ;)

Gruß Ralph

Hollender
12.09.2005, 09:06
Ich werde mir einen neuen Spinner wie in Jürgen N. hat kaufen!

Das Meyer Klemmsystem habe ich jetzt auch.
Ich hoffe es hält auch sicher auf der Welle!

Das Aeronaut System wollte ich nur haben, wegen den Verdrehten
Mittelstücken!

Gruß Markus