PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DJI F450 + NAZA + GPS => Tips / Fragen



matzematzematze
16.06.2012, 19:23
Hallo zusammen,

A)
welche Props fliegt Ihr auf Euren F450 ?
Ich habe erstmal bei 3 Lipo's => 9x5 verwendet
Auch die original 8x4 hatte ich bei 3 Lipo's dran (geht meiner Ansicht nach auch ganz gut und vom Gefühl her hatte ich eine lange Flugzeit ... muss es aber erst noch mit der Auswertugn vom Unilog2 genauer verifizieren.
(Test mit 11x5 steht noch aus)

B)
Habt Ihr schon mal den Strom gemessen, wie der sich bei unterschiedlichen Props verändert ?

C)
Wenn ich Comming Home über FailSave auslöse (nur den Schalter in den Bereich setzte) und der F450 kommt dann und senkt sich ab, hatte ich 2x das Problem, dass er dann auch nach dem Deaktivieren vom FailSave doch sich weiter abgesenkt hat (wie ich es dann wieder geschaft habe zu übernehmen kann ich nicht genau sagen; vermutlich man-Atti-GPS hin und her geschaltet...


PS: war heute erstmalig mit F450+NAZA+GPS fliegen. Lief alles super und das Ding steht ja wirklich wie eine 1 (auch bei starken Wind) in der Luft. Anfangs hatte ich noch Probleme mit dem Kalibrieren, aber als ich es dann heute morgen draussen gemacht habe, machdem ein paar Sateliten gefunden ware, gibt alles wie in der Beschreibung beschrieben. Somit bin ich auf Eure Tips / Tricks rund um den F450+NAZA+GPS gesehr gespannt. :cool:

matzematzematze
16.06.2012, 19:27
Ach: Spitzenstrom war heute bei mir 20 A bei 9x5 Props und dem starken Wind. Im "Stand" in der Luft waren es ca. 14 A. Die Motoren saugen doch ganz schön.

Berti.H
16.06.2012, 20:46
A) welche Props fliegt Ihr auf Euren F450 ?
Graupner E-Prop 11x5 an 3S LiPo
haben sich ausgezeichnet bewährt!

matzematzematze
16.06.2012, 21:43
sind die 11x5 nicht etwas zu groß => hoher Stromverbrauch ? Grüße

murphy01
19.06.2012, 22:19
Failsave mit Hindernissen

Hi matzematzematze

Das Problem hatte ich auch - Fail Save aktiviert und die Naza stieg von alleine erst mal hoch auf die obligatorischen 20 Meter. Danach kam der Kopter langsam runter und das bei uns im Garten ;)
Hatte das zwei mal probiert und immer das gleiche - keine Reaktion auf Steuerkommandos. Zum Glück kam er immer am gleichen Platz runter - zwar eng (links Weinreben und rechts großer Grill). ...ich konnte ihn in der Luft auffangen und paar Meter daneben dann runter auf den Boden. Dann gingen erst die Motoren aus.

PS: man sollte vllt. doch ein besseres Testgelände wählen *gg

Buma
19.06.2012, 22:45
Hallo


Failsave mit Hindernissen

Hi matzematzematze

Das Problem hatte ich auch - Fail Save aktiviert und die Naza stieg von alleine erst mal hoch auf die obligatorischen 20 Meter. Danach kam der Kopter langsam runter und das bei uns im Garten ;)
Hatte das zwei mal probiert und immer das gleiche - keine Reaktion auf Steuerkommandos. Zum Glück kam er immer am gleichen Platz runter - zwar eng (links Weinreben und rechts großer Grill). ...ich konnte ihn in der Luft auffangen und paar Meter daneben dann runter auf den Boden. Dann gingen erst die Motoren aus.

PS: man sollte vllt. doch ein besseres Testgelände wählen *gg

nein du hast kein Fail Save Problem sondern die Funktion nicht verstanden.
Der Copter hat genau das gemacht was er soll .
Nach auslösen von FS / Gohome immer landen .
Akku abstecken .
Die Naza muß neu gestartet werden alles andere kanbn zu Fehlfunktionen führen.

Gruß Friedhelm

matzematzematze
23.06.2012, 13:22
Hallo zusammen,

nach eine Bruchlandung habe ich heute meine 9x5 gehen die 11x5 gewechselt.
Stromverbrauch ist von im Schnitt 14,2 A auf 15 A gestiegen.
Laufgeräuscht ist "gefühlt" leiser.
Abfluggewicht ist 1307 (inkl. GoHero2 / 2,3 Ah LiFePo / Unilog2).

PS: Ursache der Brucklandung => eine der Propeller-Schrauben hatte ich wohl gelöst => Abdriften und Landung mit mehrfachem Überschlag => mal sehen, was die GoHero2 aufgezeichent hat ;-))) =>

http://www.youtube.com/watch?v=IpqE5Oh0Xgk&list

matzematzematze
23.06.2012, 14:58
so nun sind auch die Prop's wieder gut gesichert:
Federscheibe - 11x5 Prop - selbstsichernde Mutter (+ mit Sicherungs-LACK)
Ich höffe dies hält nun ;-)))

Bernward
23.06.2012, 16:19
Federscheibe + selbstsichernde Mutter + Sicherungslack??????
Was hast du vor soll der Copter atombombensicher werden.
Ich hab im ganzen Leben bei Luftschrauben keines der drei gehabt und noch nie
ein Propeller verloren.
Gruß

lorbass
25.06.2012, 13:00
Hallo zusammen,

C)
Wenn ich Comming Home über FailSave auslöse (nur den Schalter in den Bereich setzte) und der F450 kommt dann und senkt sich ab, hatte ich 2x das Problem, dass er dann auch nach dem Deaktivieren vom FailSave doch sich weiter abgesenkt hat (wie ich es dann wieder geschaft habe zu übernehmen kann ich nicht genau sagen; vermutlich man-Atti-GPS hin und her geschaltet...


[/B] :cool:

Auf Seite 21 des Manuals ist die Rückübernahme nach Failsafe Auslösung beschrieben.
Notices:
When switch to Manual Mode or Atti.Mode, MC will disengage enhanced failed-safe mode, you can re-gain control of multi-rotor.

Beim Umschalten auf Manual Mode oder Atti. Mode, MC schaltet failsafe Mode aus, und die Kontrolle des Multi-Rotor kann wieder übernommen werden.

Der Schalter, mit dem Failsafe ausgelöst wurde, muss natürlich vorher zurückgestellt werden.

Das habe ich so getestet.

Get
25.06.2012, 15:22
Wie programmiert man de FS bei Empfangsverlust.

Ich habe eine MX20 mit Empfänger GR24.
Im Telemetriemenü kann ich unter RX SERVO TEST das Summensignal auf Digital umstellen und dann FS auf "of" schalten. Frage ist: Kann das Board digitale Summensignale verarbeiten??

Oder gibts eine andere Möglichkeit?

Bitte verständlich erklären, habe das Hobby seit 1 Monat, kenne mich zumindest in der Bedienungsanleitung gut aus, aber bin für alle Tricks offen.

DANKE!

Buma
25.06.2012, 17:29
Hallo

Nein die Naza unterstützt kein Summensignal sondern nur den S Bus
oder normale Empfänger.

Gruß Friedhelm

spacy
25.06.2012, 22:04
Auf Seite 21 des Manuals ist die Rückübernahme nach Failsafe Auslösung beschrieben.
Notices:
When switch to Manual Mode or Atti.Mode, MC will disengage enhanced failed-safe mode, you can re-gain control of multi-rotor.

Beim Umschalten auf Manual Mode oder Atti. Mode, MC schaltet failsafe Mode aus, und die Kontrolle des Multi-Rotor kann wieder übernommen werden.

Der Schalter, mit dem Failsafe ausgelöst wurde, muss natürlich vorher zurückgestellt werden.

Das habe ich so getestet.


Genau so ist es. Wenn Failsafe aktiviert ist, kann man schon wieder den Failsafe-Schalter (sofern vorhanden) zurückstellen - Failsafe wird fortgesetzt. Erst wenn man dann von GPS auf Atti oder Manual umschaltet, ist der FS beendet.
Ein mal kurz hin und herschalten reicht.

Skyscraper
25.06.2012, 23:39
Hallo Copterfreaks,

da ich ja nach einigen Anlaufschwierigkeiten (ganz klar, das Problem lag zwischen meinen Ohren...) und mit Eurer Hilfe meinen Quadrokopter mit Naza nun doch ganz gut im Griff habe, reizt mich natürlich auch der Ausbau auf´s GPS-Modul.
Dabei finde ich ganz besonders die coming-home Funktion reizvoll. Allerdings habe ich da (mal wieder) ein kleines Verständnissproblem: Kann man die coming-home Funktion nur über fail-safe auslösen? In meiner (scheinbar grenzenlosen) Naivität dachte ich bisher, ich lege einen Schalter um und der Kopter kommt auf einen vorher definierten Punkt/Höhe zurück (z.B. das er in 2m Höhe einparkt und auf neue Aufgaben wartet). Ist denn Coming Home immer gleich mit einer autonomen Landung verbunden? Ich dachte weiterhin, ich könne nach Herzenslust durch die Luft cruisen, und wenn ich mal wieder den Überblick verloren habe schalte ich auf coming home, warte dass er in Sicherheitshöhe einparkt und weiter geht die Reise. Ist das Wunschdenken?

Was geht denn nun mit dem GPS-Modul? Au weia, holt mich bitte aus dem Tal der Ahnungslosen...

Grüße von Ben

Pies
26.06.2012, 07:03
Nö genau so geht das.
Nur für die Naza ist s egal ob du es Failsafe oder Coming Home nennst-man legt einen Schalter so das er der Naza Fail Safe anzeigt.Je nach Wunsch kann man den Schalter so belegen das man die Kontrolle sofort nach umegen wieder hat, dazu muss dieser dann über Atti /Manuell springen- bzw musst du dem Copter das Mitteilen das du wieder da bist ;-). Im Grunde ist halt Failsafe / Coming Home eine Funktion nur die Auslösung ist eine andere.....
und wenn du in nicht zurückholst wird er Landen das mit 2 Meter schweben ect geht nicht.

spacy
26.06.2012, 20:19
Das GPS hat auch den großen Vorteil, daß man auch bei Wind beliebig rumheizen kann. Wenn man sich versteuert hat, läßt man los und kann sein Gehirn neu sortieren - der Copter treibt nicht ab.
Wobei vor allem das sichere Gefühl der große Vorteil ist habe ich festgestellt. Wenn man ohne GPS in "Panik" gerät, weil das Ding schon 100 m weit abgetrieben ist, versteuert man sich garantiert.

flug2905
28.06.2012, 10:44
Was geht denn nun mit dem GPS-Modul? Au weia, holt mich bitte aus dem Tal der Ahnungslosen...

Grüße von Ben


Hallo!
Sobald du auf Fail-Safe schaltest (go home and landing muß aktiviert sein) fliegt der Copter auf eine Sicherheitshöhe, dann fliegt er direkt über den Startpunkt, hier bleibt er erstmal 15 Sekunden oben schweben. Jetzt kannst du eingreifen und wieder steuern. Falls nichts gemacht wird landet er langsam. Ist somit eine comming home Funktion.

Gruß Ewald

murphy01
30.06.2012, 13:41
Hallo!
Sobald du auf Fail-Safe schaltest (go home and landing muß aktiviert sein) fliegt der Copter auf eine Sicherheitshöhe, dann fliegt er direkt über den Startpunkt, hier bleibt er erstmal 15 Sekunden oben schweben. Jetzt kannst du eingreifen und wieder steuern. Falls nichts gemacht wird landet er langsam. Ist somit eine comming home Funktion.

Gruß Ewald

also mit dem Eingreifen bei Failsave, das hat bei mir nicht geklappt. Copter ist gelandet und dabei ging nix, kein Steurbefehl wurde akzeptiert.

Hatte den Failsave zwischendurch natürlich abgeschaltet, dennoch flog er wie programmiert und landete.

Pies
30.06.2012, 21:21
Wie hast du den das Failsafe abgeschaltet? Du must einmal in den Flugmodus umschalten dann kannst du wieder übernehmen.
Allso einfach dann von GPS auf Atti bzw Manuell und dann wieder zurück.