PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum, weshalb, wieso?! DIE JET BIBEL !



GePo
20.06.2012, 11:10
Sehr umfangreiches und interessantes Nachschlagewerk:
http://scilib.narod.ru/Avia/DAC/dac.htm

Zufällig gefunden...

Grüsse
Georg

gast_7323
21.06.2012, 00:28
Hi Georg,
das ist ja wirklich ein sehr interresantes Werk.Danke für den Tip.!:D
MfG HiAmp,Peter

DieterH
21.06.2012, 10:36
Tolle Sache - so richtig was zum schmökern . . . :) :) :)
Danke
Dieter

tulura
21.06.2012, 20:24
jo, eine gute Lektüre!

Tulura

focke100wulf
22.06.2012, 12:48
Servus Zusammen,

auf den ersten Anblick machts einen sehr guten Eindruck.:):cool:

Zumal unter dem Punkt "Lift Production" seltenerweise mal eine richtige Darstellung der Auftriebserzeugung steht.
In 99 Prozent der Fälle schreiben die Autoren/Filmemacher das an der Oberseite Unterdruck und an der Unterseite Überdruck herrscht! Nebenbei zeigen Sie dann aber einen nicht oder wenig angestellten Profilquerschnitt. Ein kapitaler Fehler was in beinahe jeder Sendung und jedem Buch falsch beschrieben wird. N24 hatte mal eine Doku über die Auftriebserzeugung und Aerodynamik. Die haben das jedesmal komplett falsch erklärt. Schade:(:( Ich hab einiges an Fachliteratur zu Hause. Und nur bei einem ganz kleinen Teil ist es richtig erklärt.

Gruß
Robert

fireeye
23.06.2012, 12:47
Hallo Robert,

ich weiss nicht , was an der Erklärung zum Autrieb mit Hilfe von Über- und Unterdruck falsch sein soll.

< Bild 4 zeigt die Unter-, Überdruckverteilung, aus der der Auftrieb entsteht.
< Nicht "angestellte" asymmetrische Profile erzeugen sehr wohl Auftrieb. Es entseht bei 0° "Anstellung" ein induzierter Anstellwinkel, somit Auftrieb.
< Bei symmetrischen Profilen und der ebenen Platte ist bei 0° der Auftrieb Null.
< Erkläre mir zu Bild 3, warum die Luftteilchen in derZirkulation auf der Unterseite des Profils gegen die Strömung laufen. Das ist doch wohl nicht möglich!

Der Zirkulationssansatz ist eine Modellvorstellung, um den Auftrieb zu berechnen. Allerdings eine sehr gute und brauchbare.

Gruss und tschö wa, Hans.

focke100wulf
23.06.2012, 20:05
ich weiss nicht , was an der Erklärung zum Autrieb mit Hilfe von Über- und Unterdruck falsch sein soll.

:cool::cool: nichts, das ist ja das schöne!



< Bild 4 zeigt die Unter-, Überdruckverteilung, aus der der Auftrieb entsteht.

So ist es!




< Nicht "angestellte" asymmetrische Profile erzeugen sehr wohl Auftrieb. Es entseht bei 0° "Anstellung" ein induzierter Anstellwinkel, somit Auftrieb.
[/QUOTE]

...induzierter Anstellwinkel...??? Gibts auch, hat aber mit dem Bild 4 erstmal nichts zu tun.
Hab auch das hier dazu gefunden.
http://wiki.rc-network.de/index.php/Induzierter_Widerstand#Induzierter_Anstellwinkel

Servus Hans,

anscheinend hast du mich nicht richtig verstanden.

Schau dir bei Bild 4 das linke Druckdiagramm an. Das ist richtig dargestellt. Einfach gesagt: Oberseite - großer Unterdruck; Unterseite - kleiner Unterdruck; Großer Unterdruck minus kleiner Unterdruck ergibt dann den Unterdruckbereich welcher mit "Area gives Indication of Lift" angegeben ist.:D
Im Druckdiagramm ist eindeutig zu erkennen, dass an der Unterseite Unterdruck herrscht. Dieses Diagramm ist richtig.
Was ich gemeint hab ist genau das!!! Dieses Diagramm wird in vielen "Lehrbüchern" und Dokumentationen unterschlagen. Da wird das linke, gering angestellte Flügelprofil gezeigt und das rechte Diagramm dazu angegeben. Das ist falsch und gehört nicht in Bücher, die Aerodynamik erklären wollen.

Beste Grüße
Robert

fireeye
23.06.2012, 21:02
Hallo Robert,
jetzt habe ich verstanden, was Du bemängelst, hoffentlich.

Es ist richtig, was Du sagst: das linke Bild gehört nicht zur rechten Druckverteilung und umgedreht. Der Überdruck auf der Unterseite ensteht erst bei größerem Anstellwinkel, je nach Profil.

Gruss und tschö wa, Hans.

focke100wulf
24.06.2012, 09:38
Servus Hans,

genau:). Viele Vereinfachen in ihren Recherchen dermaßen, dass am Ende eine falsche Erklärung bei rauskommt.

Beste Grüße.

Robert:)