PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : composite-arf mustang



koenflieg
26.06.2012, 19:55
Baue momentan der Mustang. Leider gibt es das problem dass die scharniere fur die Holkehle zu gross ( 2.1 mm )ausgebohrt sind und so auch die rohren in die rudern. Die mitgelieferte draht von 2 mm durchmesser und angelenkt an die servo gibt 5 mm spiel , in meine augen zu fiel. So ich hatte zufallig eine stuck draht mit am ende darauf M2.5. diese hat 2.1 mm (jawol ) durchmesser und past sehr gut, dass spiel ist fast weg. Bei Prowings gabe es verschiedenen die diese teile verkaufen, jedoch brauche ich +- 60 cm lange fur die rudern. Weiter kan ich keine verkaufer von stahldraht 2.1 mm finden. Ausbohren nach andere durchmesser finde ich ein risiko ( habe auch keine bohr von 60 cm lange dafur ) und ich denke die wand des rohrs in die ruder ist +- 0.3 mm.
Wer kann weiterhelfen ?

danke

fg

koen

Hans-Joachim Mueller
27.06.2012, 20:57
Hallo Koen,

ich hatte an einer 2,3 m Extra das Problem, dass die Novotexlaschen der Dämfungsflossen, in denen eine 2 mm Bohrung angebracht waren, sehr schnell ausschlugen. Ich habe dann die jeweils äußere Lasche der Flossen, ich meine auf ca. 3, oder 4 mm aufgebohrt, sodass ich Minikugellager mit Bündchen einkleben konnte. Wie gesagt, nur die beiden äußeren Laschen, die inneren hatten die ursprüngliche 2 mm Bohrung behalten. Der 2 mm Stahldraht geht dann durch die Kugellager, die 2 mm Innendurchmesser haben. Ich bin so sicher 2 Jahre geflogen, ohne dass sich Spiel gebildet hatte und würde diese Sache auch für Deine Maschine funktionsmäßig als OK sehen. Falls dich diese Lösung interessieren sollte gebe ich dir gerne den Hersteller und die Abmessungen für die Lager durch.

Gruß

Jochen

koenflieg
09.07.2012, 20:17
Hallo Jochen,

Das problem gibt es auch in die rohren . Habe eine losing gefunden : messing 2.1 mm von wilms metallwaren

fg

koen