PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schalterstellungen am Sender



emax
28.06.2012, 16:47
Mal eine (scheinbar) triviale Frage:

Wie haltet Ihr es mit den Schalterstellungen an Euren Sendern? An modernen Sender spielt die physische Stellung 'AN/AUS' ja keine Rolle mehr, weil man das in der Software ja übersteuern kann.

Ab es interessiert mich, ob es eine Art ungeschriebene Regel gibt, nach der man ein logisches 'Ein' einer Funktion einer bevorzugten Stellung zuordnet. Ich mach das bei mir z.B. so, dass ein Schalter für ein logisches 'Ein' immer von mir weg bewegt wird, und ein logisches 'Aus' immer zu mir hin zeigt. Für Umschalter ist das natürlich irrelevent.

Wirklich wichtig ist das nicht, aber nachdem es bei den Knüppeln ja benannte Standards gibt (wenn auch zwei), nämlich 1/3 und 2/4, wollte ich mal hören, ob es für Schalter eine Empfehlung gibt. Wenn man denn vielleicht mal einen Fremdsender in das Hand hat, könnte das ja durchaus von Nutzen sein.

emax
29.06.2012, 01:41
Hm, über so was macht sich wohl keiner Gedanken ?

hans5-6
29.06.2012, 05:01
Hm, über so was macht sich wohl keiner Gedanken ?

Schalter vorne ist aus. Hab mir´s angewohnt, alles was aus ist (Klappen ausfahren, EZFW ausfahren, Dual oder Expo aus,...) ist Schalter vorne. Wichtig ist nur, daß dur es immer gleich machst.
L. G. Hans

Maistaucher
29.06.2012, 06:26
Hm, über so was macht sich wohl keiner Gedanken ?

Korrekt. ;)

ASTERIX
29.06.2012, 06:31
Mal eine (scheinbar) triviale Frage:

An modernen Sender spielt die physische Stellung 'AN/AUS' ja keine Rolle mehr, weil man das in der Software ja übersteuern kann.



Morgen,

Auch ich benutzen die Soft um ALLE Schalter in AUS / Inaktiv Position nach vorn zu stellen. Und das über ALLE Modelle im Speicher, da brauche ich nicht lange zu überlegen > Wie müssen den jetzt nun die Schalter stehen <, das machen die Grossen auch so...

Das gepaart mit einer Identische Schalterbelegung / Funktion, ergibt eine Grundlage zu sichere / angenehme Flüge...;)

Und wegen diese Gründe sollte man sich schon Gedanken machen...


Morgengruss aus dem schönen Elsass

Asterix

Maistaucher
29.06.2012, 06:43
Ein/Aus vorne/hinten. Wurscht.
Über Vollgas vorne oder hinten streiten sich ja auch die Generationen seit dem Urknall.
Dabei ist das völlig egal.

Aber:

...Wichtig ist nur, daß du es immer gleich machst....

!!!

rkopka
29.06.2012, 10:07
Wie haltet Ihr es mit den Schalterstellungen an Euren Sendern? An modernen Sender spielt die physische Stellung 'AN/AUS' ja keine Rolle mehr, weil man das in der Software ja übersteuern kann.

Ab es interessiert mich, ob es eine Art ungeschriebene Regel gibt, nach der man ein logisches 'Ein' einer Funktion einer bevorzugten Stellung zuordnet. Ich mach das bei mir z.B. so, dass ein Schalter für ein logisches 'Ein' immer von mir weg bewegt wird, und ein logisches 'Aus' immer zu mir hin zeigt. Für Umschalter ist das natürlich irrelevent.
Ich machs genauso und ja, ich habe mir Gedanken gemacht.

Bei der FX-18 war es noch eher ungeordnet. Als dann die FX-30 kam, sollte ein ordentliches System rein. Also zum einen alle eingeschalteten Funktionen von mir weg. So kann ich beim Einschalten oder Umschalten des Modells einfach alle Hebel zu mir ziehen und habe einen definierten Zustand. Die Richtung spielt keine so große Rolle, aber ich dachte mir, wenn ich einen Schalter mal schnell und instinktiv betätigen will, dann drücke ich ihn eher mit einem Finger weg von mir.

Einige Schalter war ich einfach schon gewohnt an einer bestimmten Stelle. Andere wurden nach Wichtigkeit und Benutzung im Flug angeordnet. Die besonders wichtigen oder häufiger benutzten bekamen die Schalter mit den längeren Hebeln (6 Stk. kamen ja schon mit der Anlage, 2 weitere + Stickschalter habe ich hinzugefügt) oder die etwas exponierteren Positionen (außen). Natürlich weitgehend immer die gleichen Funktionen, auch bei Heli. Lediglich einige Sonderfunktionen, die nur wenige Modelle betreffen, wechseln schon mal (Autorotation, Schleppkupplung, Licht; 2mot SR Kopplung oder Zusatzmischer für Gas).

RK