PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schubvektor: Schub>Gewicht zwangsläufig nötig?



Putzi
02.07.2012, 22:54
Hi!

Meinen neuen Impeller-Jet möchte ich gerne mit einer Schubvektor-Steuerung ausrüsten.
Beim Projekt handelt es sich um einen 90er-Impeller-Jet, vorab möchte ich aber einen kleinen Versuchsjet auf Basis einer Nano-F16 basteln um mal Versuche mit Vektorsteuerungen zu sammeln.

Mir stellt sich nun dir Frage, ob es zwingend notwendig ist dass ich ein Verhältnis von Schub: Gewicht von >1 habe, um die Schubvektorsteuerung sinnvoll nutzen zu können. Ich stelle mir bspw. Flugmanöver wie Überschläge und ähnliches vor.

Danke schonmal und Gruß

TIMO

Flightmaster
03.07.2012, 07:48
Servus,. ich habe einen Jet mit Vector Steuerung, und bei dem Ist es 1:1 so kann mann auch auf der Stelle Kreisen... Kobra Manöver ect...

Mischkabaer
04.07.2012, 07:00
Hallo Timo,
auch wenn ein Schub-Gewichtsverhältnis von über 1 wünschenswert ist, ist es keine Voraussetzung.
Meine Ripmax Squall hat auch mehr Gewicht als Schub und man kann mit dem VT-Zusatz (Vectored Thrust) wunderschön rumturnen.

Ich befürchte nur, dass die Nano F16 ein bisschen sehr wenig Schub hat. Wenn du also deinen Versuchsaufbau machst, dann achte bitte auf jedes Gramm.

Ach ja: für Schubvectorsteuerung sollte der Schwerpunkt etwas nach hinten. Am besten ganz knapp vor den Auftriebspunkt. Damit lässt sie sich um die Querachse (also auf Höhe) agiler drehen. Du brauchst ja keine Stabilität mehr um die Querachse, da du mit nem kurzen Gasstoß wieder die Kontrolle hast. Wen interessiert da schon, ob die die Ruder angeströhmt werden :D:D

Ich hoffe, es hilft die weiter!

MICHA

Putzi
04.07.2012, 10:31
Moin Jungs!

schonmal danke für eure Hilfe :)
Naja, falls der orginale F-16-Antrieb nicht genug Schub erzeugt kommt eben was dickeres rein, bin nicht so der Bau-Spezialist leider :(

Bei Bedarf werd ich berichten.
Denke beim großen Flieger wird sich der Schub auf ca 30N und das Gewicht bei ca 3,5kg, genau weiß ichs aber noch nicht.

Gruß TIMO

GePo
04.07.2012, 13:14
Hallo,

das klingt doch irgendwie, als ob da eine JePe Mirage mit Vectordüse versehen werden soll... :);)
Ich hab mir sowas ähnliches für die FlyFly MiG29 gedacht, aber nur mit einem 90er Antrieb statt der zwei... mal sehen in welchem Jahr ich das verwirklichen kann... :rolleyes:

Aber zum Thema: anbei ein Video von einer kleinen J10 mit MiniFan die ich gebaut hab, die mit 3s oder 4s geflogen wurde. Mit 3s wars ganz lustig und mit 4s gings richtig gut. Da kann man dann auch aus dem Stand wieder senkrecht steigen ... :D wenn man es dann mal beherscht :rolleyes:


http://www.youtube.com/watch?v=69CdmOd5KGo&feature=plcp

Grüsse
Georg

Putzi
04.07.2012, 17:39
Moin Georg,

hätte ja nich gedacht, dass meine Mirage hier nen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat :D

Du liegst allerdings etwas daneben, ich hab ein nes Projekt zu Hause liegen, etwas ungewöhnlicher und etwas teurer (leider), aber die Sache mit der Qualität halt ne :D

Schwanke aktuell zwischen diesen Antriebsvarianten für den großen:

http://shop.wemotec.com/index.php?a=168
http://shop.wemotec.com/index.php?a=171

Tendiere eher zur oberen Variante, auch wenn der Strom da natürlich etwas höher ist und der Schub etwas kleiner, allerdings wird auch da Akkugewicht geringer und ich brauche keinen HV-Regler und kan meine 6s-LiPos aus der Mirage (zumindest die größeren) weiterverwenden.

Naja, mal sehen, ist ja alles noch nicht spruchreif, erstmal muss ich den kleinen Versuchsträger bauen.
Irgendwelche Anregungen zu Flügelform oä?

Ich habe mir überlegt, dass ich die Schubdüse und auch die Ailerons mit einem Servo ansteuern werde, um Gewicht zu sparen und dann auf kleine QR-Servos zurückgreife. Außerdem werd ich erstmal nur ine Schubvektorsteuerung auf Höhe realisieren, Höhe und Seite wird für den Anfang vermutlich zu kompliziert...

Werd nachher mal etwas Zeichnen und euch an meinem Entwurf teilhaben lassen.

Gruß und schonmal Danke für die Rückmeldungen

TIMO

Putzi
04.07.2012, 22:33
Moin Jungs!

Hab mal ein bisschen gezeichnet, ist aber mein erster Entwurf und sieht noch sehr unstimmig aus :D

Zwischen den HRs und der Schubdüse hab ich nichts eingezeichnet, dort sollen entsprechend großzügig dimensionierte Träger rein die dann die Kugellager für die Lagerung der HRs und der Schubdüse aufnehmen sollen.

Was meint ihr dazu? Kann das so funktionieren?

Gruß TIMO