PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umrüstung auf Lipo? Welche Konfiguration?



eifel-power
19.09.2005, 17:45
Hallo,

ich habe hier zwei Flieger die ich jetzt auf Lipos umrüsten will/muss (alte Akkus sind fertig) , jedoch will ich die alte (und hochwertige) Motor/Regler-Ausstattung übernehmen. Durch den Wechsel zu Lipo will ich Gewicht sparen (sollte ja kein Problem sein) und mehr Motorlaufzeit zur Verfügung haben.

1. Flieger:
Hotliner Satisfaction mit Pletti 320/40/3 und Schulze-Regler d52-85Fo - wurde bisher mit 12 Zellen (14,4V) betrieben.

2. Flieger:
Spitfire mit Hacker B50-17L mit Kontronik 3SL 40-6-18 - wurde bisher ebenfalls mit 12 Zellen (14,4 Volt) betrieben - gleiche Akkupacks wie oben!!

Weiter möchte ich wie bisher die Akkupacks in beiden Fliegern nutzen können - wie sind bei Lipos da die Chancen? Lieder weiß ich nicht wieviel Ampere beide Flieger in der jetzigen Konfiguration gezogen haben :-(

Da beide Flieger bisher auch ohne BEC und mit eigener RC-Stromversorgung geflogen sind soll dies auch weiter so bleiben.

Somit müsste ich doch nur die Lipos und jeweils einen Lipo-Saver für die Modelle benötigen oder? (OK - einen Balancer zum laden brauch ich dann auch noch - denke ich mal *g*).

Gibts mit Lipo-Savern Erfahrungen?

Bitte um Infos und Tipps ;-)

P.S.: Erste Lipoerfahrungen sind von Parkflyern vorhanden ;-)

Danke!

Gruß
Thorsten