PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ABS Rümpfe bei Temperaturen unter 5 Grad Celsius



uzim
09.10.2002, 09:47
Hallo
Weiss jemand, ob ich meinen Graupner Junior Sport auch noch bei Temperaturen unter 5 Grad Celsius fliegen bzw. landen kann, ohne dass sich der Rumpf verabschiedet? Ich dachte, Aussagen zu diesem Thema schon in früheren Foren gelesen zu haben. Ich bin mir jedoch nicht sicher.

Mit den GFK Rümpfen scheint es diesbezüglich wohl keine Probleme zu geben?

Gruss Urs

Eckart Müller
09.10.2002, 10:19
Hi Urs,

na klar, es geht alles. Es ist nur eine Frage des "wie". ABS wird bei niedrigen Temperaturen tatsächlich etwas spröder, d.h. bruchempfindlich. Es liegt an Dir bzw. an Deiner Landetechnik. Wenn Du Dein Modell IMMER sanft landest, spricht nichts dagegen, auch bei kaltem Wetter zu fliegen. Sind Deine Landungen schon mal etwas rauer, dann wäre durchaus Vorsicht geboten.

Mit GfK hast Du diesbezüglich keine Probleme zu erwarten.

Snoopy
09.10.2002, 13:17
Wenn Du ihn bei niedrigen Temperaturen mal etwas härter landest verstehst Du auch warum Graupner die ABS Rümpfe "Perfekt Fertig" nennt :D

hjw
09.10.2002, 13:40
hi,

falls du bei deinem Junior Sport irgendwelche
Tesafilmverbindungen(Höhen/Seitenruderanlenkung) hast, kann es durchaus zu Problemen kommen.

Bei meinem EPS2000 hat sich das Höhenruder verabschiedet, weil der Tesafilm die Klebewirkung
verloren hat !

uzim
09.10.2002, 19:37
Hallo Leute

Dieses Forum ist ja wirklich echt Spitze. Schon nach einem Tag kriegt man etliche gute Tipps!

Das wegen dem Klebeband habe ich auch schon bemerkt. Ich denke, ich werde mir eine Rolle Scharnierklebeband besorgen, bevor ich den Junior erde :D .

Gruss Urs