PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Transportschaden an Hobbyking Viperjet



Gast_26042
19.07.2012, 06:17
Hallo liebe RCN-Gemeinde,
ich habe mir von HK die große Viperjet zugelegt und vor einigen Tagen bekommen. Wie es wohl schon vielen erging, hat auch meine einen Transportschaden am Seitenruder, welchen man aber leicht kleben kann. Da aber hier die bronzene Farbe abgesplittert ist und ich noch eine andere Farbabsplitterung habe, wollte ich Euch mal fragen, ob mir jemand sagen kann, wo man die identische oder sehr öhnliche Farbe herbekommen kann. Ich wäre Euch für eure Unterstützung sehr dankbar!

mfg.
Michael

DUCDUC
19.07.2012, 12:28
Hallo Michael,

es wird schwer, solche Farbtöne perfekt hinzubekommen.

Vielleicht nicht die preiswerteste Möglichkeit wäre es, das Modell bei einem großen Lackierbetrieb oder einer Vertriebsniederlassung eines Herstellers wie zB Spiess Hecker scannen zu lassen und den Farbton als Basislack herstellen zu lassen.

Die Mindestmenge, die Du abnehmen must ist aber wahrscheinlich ein Liter, finanziell vollkommen uninteressant.

Andererseits wird ein freundlicher Händler Dir aber anhand seiner Farbkarten einen passenden Autolack raussuchen und Dir einen Lackstift anbieten können. So geschehen in Dortmund beim Lackdepot.
Diese Arbeit macht sich aber nicht jeder...

gruss jürgen

DUCDUC
19.07.2012, 16:44
Hallo Michael,

suche mal nach einem Fiat-Farbton.

Es gab den X1/9 mal in Kupfer, vielleicht meinen die den oder es gibt aktuell wieder etwas in der Richtung.

Ich habe bei rc-groups gerade einen Hinweis dazu gefunden. Leider wird die Farbe nicht näher beschrieben:

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1514282&page=120

Dort wird aber auch geschrieben, dass die Farbe sich vom Flügel löst, ich würde eventuell einfach mal bei ATU im Lackregal schauen, auch wenns nicht 100% perfekt wird.

Falls sich tatsächlich die Farbe löst, ärgerst Du Dich nicht so und kannst den Jet komplett neu in einem hier erhältlichen Farbton lackieren.

ZB in Candy Beer Bottle!

http://www.lackboerse.com/candybeerbottlespritzfertig-p-269.html?osCsid=3f416909e2d77e77a6a2f37dcd5138b9

gruss jürgen

Detlef Kaehler
19.07.2012, 19:10
Hallo Michael,

ich würd mal einen Blick zu den kleinen Dosen von Revell oder Humbrol für Plastikmodellbau werfen. Revell hat z.B. Bronze, Kupfer, Messing, Gold. Genau passen wirds sicher nicht, aber vielleicht wäre ein bischen mischen possible (möglich).

Detlef

shorty707
20.07.2012, 00:26
Echt aergerlich ...

Ich hatte zum Glueck bisher immer alles in top zustand bekommen.

Gast_26042
20.07.2012, 05:50
Hallo lieb RCN-Fangemeinde,
vielen Dank für Eure Hilfe. Den einen oder anderen Ansatz werde ich bestimmt wählen. Zunächst stehe ich noch im Kontakt mit Hobbyking und vielleicht geschieht das Unerwartete und man sendet mir ein neues Seitenruder (ich weiß, dass ist sehr optimistisch gedacht). Dann wäre da nur noch die Farbabsplitterung am Flügel, aber hier könnte ich mir mit einem Aufkleber helfen.

Gruß
Michael

Schneewittchen
20.07.2012, 09:40
Hi,
ich habe bei meiner Viper ebenfalls mit einem defekten Seitenruder und Farbabblätterungen zu kämpfen. Leider war meine (zugegebener Maßen extensive) Suche nach einem passenden Lackton nicht erfolgreich. Den angesprochenen Fiat-Farbton hatte ich bei einer kleinen Schreiner Viper mal verwendet - der passt schon ziemlich gut aber nicht perfekt. Im Revell-Regal wurde ich auch nicht fündig. Da kommt man um mischen nicht umhin - ist aber blöd, weil das Ergebnis nicht mehr reproduzierbar ist.
Letztlich muss man wohl doch zum Lackierer oder Lackshop und dort die Farbkarten wälzen. Allerdings sollte man sich dann auch gleich überlegen, ob man die bespannten Flächen nicht gleich beglast und neu lackiert. Ich werde die ersten Flüge mal so absolvieren wie sie ist und mir den Aufwand mit dem Beglasen evtl. erst später antun.

Stefan

DUCDUC
20.07.2012, 15:30
Hallo Stefan,

hattest Du den Fiat X1/9 Farbton verwendet&

gruss jürgen

Schneewittchen
20.07.2012, 16:44
Hi,
ob's jetzt genau der war kann ich Dir nicht aus der Hüfte beantworten. Ich kann mal die Restedose suchen und schauen was draufsteht. Ich hab mir damals den Farbton aus nem Farbfächer ausgesucht (frei Schnauze).

LG
Stefan