PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : P47 Giant Scale von Top Flite Erfahrungsbbericht!



Ixtrim
23.07.2012, 07:07
Schönen guten Morgen!

Ich habe mich diese Saison für eine P47 von Top Flite entschieden. Ich habe dieses Modell ein Jahr zuvor auf einem Flugtag gesehn und war von den Flugeigenschaften begeistert!
Nun möchte ich meine bisherigen Erfahrungen teilen und hoffe auch auf ein paar Tipps und Tricks von anderen P-47 besitzern :-)


Zum Modell :
ARF Bausatz...zum grössten Teil nach Anleitung gebaut (auf die Änderungen komme ich später noch)

Motor:
DLA56

Fahrwerk:
Robart pneum.Hauptfahrwerk, Sporn aus dem Baukasten(starr)

Servos:
Verschiedene Hersteller, meist Standartgrösse zw. 10 und 12 Kilo Stellkraft

Dazu noch eine Hitec MaxBec 2 Stromversorgung, und schon hat man alles was man braucht.

Ixtrim
23.07.2012, 08:59
So sieht das ganze dann fertig gebaut aus!

Hier noch die erste Version.... Motor mit originalen Topfdämpfer!
Der DLA war da ein Goldgriff. Halterungen und Abmessungen sind wie gemacht für P47.
Jedoch sollte die Freude nicht lange anhalten.......

Ixtrim
23.07.2012, 09:17
Abweichungen von der Bauanleitung:

Kabinenhaube geschraubt.... nicht geklebt!
Abdeckung unter der Fläche wurde abnehmbar gemacht und nicht draufgeklebt. Das hat sich so richtig gelohnt.......später dazu mehr.
Das HLW wurde abnehmbar gebaut.

In dieser Konfig habe ich die ersten Flüge gemacht. Der Motor wurde auch besser.... und die ersten Mängel traten auf:
Die Klötze, die die Motorhaube halten musste alle nachgeklebt werden...

Beim dritten Flug habe ich im Landeanflug ein Rad verloren. Eine Landung im Korn mit eingezogenen Fahrwerk ist ohne Schäden geglückt.
Die Madenschraube, welche den Bolzen sichert, ist jetzt eingeklebt.

und dann......war erst mal Ende mit Fliegen!

Ixtrim
23.07.2012, 09:31
Anrainer haben sich über den Lärm der Maschine beschwert.
Zugegeben, der Topfdämpfer ist in Punkto Lärm und Leistung nicht gerade die erste Wahl. Die Drehzahlen aus dem Forum wurden nichtmal annähernd erreicht. Und der Sound ist echt grausam.

Auf drängen des Vorstandes habe ich also entschieden, einen 4-Kammerdämpfer einzubauen.
Die Wahl viel auf einen KS Selbstbaukrümmer und einen MTW Dämpfer in der kurzen Version mit Frontauslass.

Was zunächst leicht aussah.... entwickelte sich zu einem echten Problem. Es ist halt nicht so einfach, einen Dämpfer in eine Maschine reinzufummeln, die dasür nicht gebaut ist. Vorallem wenn die Fläche durchgehend ist.... und damit ein Platzproblem verursacht.
Nach dem Ausfräsen einiger Spanten und Halterungen, konnt ich zumindest mal den Dämpfer an seine angedachte Position bringen.

Ixtrim
23.07.2012, 09:36
Bei montierter Fläche wird das Problem dann sichtbar.
Der Dämfer hat einfach keinen Platz. So könnte man den unmöglich einbauen. Und die Abdeckung würde auch nicht draufpassen.

Ixtrim
23.07.2012, 13:53
Also wurde die Beplankung aufgeschnitten, die Rippen darunter ein bisschen abgeschliffen und danach alles mit Hitzefesten 3M tape abgeklebt.

Ixtrim
23.07.2012, 13:57
Nach einiger Anpassungsarbeit habe ich den Dämpfer mit dem vom Hersteller angebotenen Halter fixiert.
Den Rumpf habe ich nach oben hin abgedichtet und das umliegende Balsa mit 3M tape gegen Hitze geschützt.

Ixtrim
23.07.2012, 14:01
und so sieht das ganze dann fertig montiert aus.
Die Haube habe angepasst und mit einer Entlüftung versehen. Diese sind im Baukasten enthalten, sollten eigentlich an den Rumpf, haben mir dort aber nicht gefallen. So haben die Dinger wenigstens einen Sinn.

Wenn das Wetter gut ist, werde ich das neue Dämpfersystem heute testen.
Villeicht hat ja jemand eine Baugleiche P47. Ein Vereinskollege hat noch eine zuhause und will sich noch andere möglichkeiten zur unterbringung des Dämpfers ansehn.

Ixtrim
24.07.2012, 12:37
So, gestern in den Abendstunden konnte ich 3 Flüge mit dem neuen Dämpfer absolvieren.

Der Umbau hat sich in jedem Fall gelohnt!
Der Leistungszuwachs ist deutlich zu spüren, so kann ich mit der Latte von 22/10 jetzt auf 23/12 wechseln.

Und zum Lärmpegel muss ich sagen, dass mir die Maschine so fast zu leise ist :-)

Im ernst, manchmal mach ich mir Sorgen ob der Motor nicht schon aus ist, weil kaum noch was zu hören ist vom Motorgeräusch.
Die Somkeanlage funtioniert auch noch nicht richtig.
Ich habe von Engel die Easy Smoke Power Check-Valve installiert.
Diese habe ich gebaucht bekommen, und bin mit nicht sicher ob ich dieses Check Valve richtig montiert hab.
Im Stand kann man sehen das der Krümmer immer ein bisschen Rauchöl zieht, obwohl dieses Ventil das ja vernindern sollte.
Vill hat an dieser Stelle jemand einen Tip für mich ?!?!?!


Ich hoffe so noch einige Starts diese Saison machen zu können, um die Standfestigkeit dieses Umbaus zu Erproben.

Ixtrim
05.02.2015, 07:53
Guten Morgen!

Ich hab den alten Bericht nochmal ausgegraben weil ich wieder mal eine P47 gebaut habe.
Diesmal allerdings mit leichten Veränderungen und einem 4Takter als Antrieb!

Ein kleines Video gibts auch dazu :
https://www.youtube.com/watch?v=YsznfhcrlDU

lg Tom

Andi G
05.02.2015, 21:09
Hallo, wie breit ist denn die Haube? Gruss

Ixtrim
06.02.2015, 08:04
Gute Frage :)
Müsste ich nachmessen... Melde mich wieder !

Niko Gelius-Dietrich
08.02.2015, 14:59
Hi, ich baue auch schon seit längerem an der P47 von Top Flite. Allerdings hab ich den Kit nicht die ARF Version. Das Dämpferproblem ist mir auch sofort aufgefallen. Ich habe dann als Antrieb den FG 57T Saito Boxer gewählt.

Ixtrim
12.02.2015, 12:55
Seas Niko!

Passt denn der unter die Haube ? Deinen Baubericht hab ich schon durchgelesen :-)

kompletter Hoolzbau ist nix für mich, an der Mühle ist ha in ARF noch immer genug zu tun.

lg Tom

Niko Gelius-Dietrich
12.02.2015, 13:32
Der paßt fast drunter. Nur die Ventildeckel schauen raus. Ich überlege, die Haube vorsichtig an den stellen etwas zu erwärmen und breiter zu machen, aber so, daß es nicht auffält. Es ist aber auch nur sehr wenig, daß man weiten müßte.

Christian Zinkl
12.02.2015, 13:46
Guten Morgen!

Ich hab den alten Bericht nochmal ausgegraben weil ich wieder mal eine P47 gebaut habe.
Diesmal allerdings mit leichten Veränderungen und einem 4Takter als Antrieb!

Ein kleines Video gibts auch dazu :
https://www.youtube.com/watch?v=YsznfhcrlDU

lg Tom

Hey das ist ja der Flugplatz in Kapfenberg :)
Ich denk wir kennen uns außm Fitnesscenter wenn du Tom G. bist?!

Vl sieht man sich wieder mal in Turnau beim Hangfliegen ;)!

LG
Chri

Ixtrim
27.02.2015, 14:22
Seas Chri!

Genau richtig :-)

lg Tom