PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yellow Aircraft A-4 Skyhawk, Flaps notwendig?



eug
28.07.2012, 14:26
Hallo Gemeinde

Ich baue demnächst eine Yellow Aircraft A-4 Skyhawk mit einer Wren 44 Turbine. Landegewicht wäre dann so um die 4.2kg.

Hat jemand von euch den Flieger schon mal gebaut und weiss, ob Flaps unbedingt sind? Ich will das Gewicht tief halten und da es ja ein Deltaflügler ist, denke ich, man kann den schön aufm Strahl zur Piste fliegen.

Aber eventuell hat ja jemand bereits Flugerfahrung...?

Danke für eure Hilfe,

Christof

fredi0_9
28.07.2012, 14:40
Hi,

Hast du die A4 direkt importiert? Bzw woher hast du sie?
Zu deiner Frage: Die A4 hat eine eher gute Gleitrate.
Ich habe eine die etwas größer ist und um die zu landen sind die flaps sehr hilfreich.
Außerdem sind sie leicht einzubauen.

Gruß

Manfred

eug
28.07.2012, 14:51
Hallo Manfred

Ja ist direkt importiert. Ich hab sie in New York abgeholt. 450USD Totalkosten. Wenn man sieht, zu was für Preisen die in Europa angeboten werden, muss sich kein Händler wundern, wenn man direkt importiert.

Wegen den Flaps: Wie schwer ist deine bei welcher Spannweite? Ich will den schönen Flügel nicht versauen...

Vielleicht meldet sich noch jemand...

Christof

fredi0_9
28.07.2012, 16:32
Das ist meine A4. Die hatte mit den Flaps ohne Fahrwerk 10kg.
...mit FW bin ich noch nicht geflogen.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/298123-A4-Skyhawk-1-6?highlight=skyhawk