PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Depron Airbus A380 3 Meter Spannweite



ing
05.08.2012, 21:24
Hallo Flieger,


heute wieder einige Testflüge mit meinem Eigenbau Depron Airbus. Auch bei Wind kein Problem.
Kosten : 30,- € Material. 2 Tage bauen...
Mit 90er Impeller und 8s . Das Video habe ich nur mit drittel und halbgas geflogen.

http://www.youtube.com/watch?v=oMqG7MGPHnU

Gruß von Ingo
859846

Tim Kleinschmidt
05.08.2012, 21:51
Was soll man da sagen?

SUPER, Ingo!

Gruß, Tim

ing
05.08.2012, 22:22
Jau, danke :-). Macht auch Spaß zu Fliegen. 3kg Abfluggewicht (mit Akku )
Ach ja, ich baue immer Frei Schnauze ohne Bauplan. Aber ich kann gerne
Baufotos und die wichtigsten Maße mailen. Bei Interesse sagt Bescheid,

DirkL
05.08.2012, 23:03
Mailen? Das gehört hier ins Forum ;) zumindest die Baufotos :)


Gruß
Dirk

StephanB
05.08.2012, 23:43
Super!
Grüße
Stephan

ing
06.08.2012, 08:44
860006
Ok, ich muß nur die Fotos verkleinern 200 Pixel ist maximal ? ( also Briefmarkengröße ? )
Übrigens, Ihr baut direkt einen Drachenflieger mit der Airbusfläche, der gut in der Thermik geht, aber so was von gut ......
Und auf dem Weg zum Baumarkt könnt Ihr direkt das Auto ausmessen, ..

860007
Für die 2 Meter Kiefernleisten ( 2o mm mal 5 mm )bin ich zum Obiwankenobi gefahren und für das 6mm Extrupor ( wie Depron ) in 1,25 M zum Haus des Bauens

Also für die Fläche benötigt Ihr 2 Platten Depron ( stabiler ) 6mm 125cm mal 80 cm und für den Rumpf ca 5 Platten 3 mm Depron oder Selitron ( besser zu biegen ) 80 mal 60 cm ( Zehnerpack kaufen ).

3 mal Kiefernleiste 2 Meter 20mmX5 mm für die Fläche und 3 mal 2 Meter in 15X5 mm für den Rumpf.
Packband Tesa klar, Gewebeband Tesa breit , weiß , Uhu Poor ( Dose evt. ...Tube ist zuwenig ) Dicken Fotokarton für die Spanten, Bison Konstruktionskleber ( PU kleber ) ist optimal
gibts aber nur in NL, Belizell geht auch ist aber zehnmal so teuer wie Bison Kleber.....nurmalsonebenbeierwähn.....1,5 mm Sperrholz, Angelschnur für die Anlenkungen spart Gewicht.
3 mm Stahldraht fürs Fahrwerk.Hab ich noch was vergessen ?

.....klar , Fotokarton mittel für das ca 60 cm Schubrohr, am besten bei der Länge zylindrisch machen, Ihr wollt ja keine höhere Strahlgeschwindigkeit für Speed Wettbewerbe sondern hohen Standschub ...

snoggle
06.08.2012, 11:46
also normalerweise kann man auch deutlich größere bilder anhängen, ich glaube aber 200kb/bild ist das maximum... mit den bildern in thumbnailgröße kann man natürlich nicht viel anfangen, aber schon klasse was du da aus ein paar Platten Depron "frei Schnauze" gezaubert hast... respekt!

ing
06.08.2012, 17:50
Hast Recht, es geht auch deutlich größer, ich lade heute abend mal die weiteren Fotos drauf . Details und Maße folgen auch.
860237

ing
06.08.2012, 23:21
860376860378
860382
860384
860385
Vor Beginn der Fläche teste ich die Depron Seite mit der geringsten Durchbiegung.
Dies wird die Innenseite der Fläche und ich markiere sie an mehreren Stellen, mit Filzstiftpunkten.
Man muß also beim Anzeichnen der zweiten Platte , diese vorher umdrehen, damit man 4 passende
Flächenteile bekommt. Zum Schneiden nehme ich ein schmales Cuttermesser und schleife es vor jedem Schnitt sehr scharf an. Im flachen Winkel ansetzen , sonst franst Depron aus !
Die zwei Flächenhälften werden dann mit einem Streifen Tesapackband transparent zusammengeklebt, beide Seiten umgeklappt und die Schnittflächen mit Uhu Poor eingestrichen.10 min Ablüften und wieder zurückklappen.
Die Holme werden hochkant mit 6 cm Abstand zur Nasenleiste bis 16,5 cm mit Poor aufgeklebt.
Am Besten auf dicker Glasplatte im Wohnzimmer oder Esszimmer zwischen Suppe und Braten arbeiten. Die ist schön eben. Klebstoff macht sich dort auch immer gut.
Übrigens mit Waschbenzin bekommt man das Poor dünnflüssiger und läßt sich besser auftragen.
An die Holme habe ich vorne einen Alustreifen angeharzt und seitlich mit Matte.

Wichtig !!!! Alle Holme etwas verrunden, da sich die scharfen Kanten sonst durchdrücken !!! nur 10 Grad reicht. Eine Schleiflatte mit 200 er Körnung nimmst Du und
schleifst nur die untere Fläche vorne ( Nasenleiste ) innen 10 Grad an. ( Ca 1 cm breit )

1. Wenn Du nur die Fläche nur mit dem Airbus fliegst, schleifst Du auch die obere Fläche Hinterkante 10 Grad ( 1 cm an )
2. Wenn Du aber die Fläche auch als Nurflügler fliegen möchtest, ist ein S - Schlag Profil besser und Du schleifst hinten nichts an.

Alle Klarheiten beseitigt ? Gut so ! Sonst kann ich noch mal Details zeichnen.

behsad
06.08.2012, 23:39
Hallo Ingo ,
ich finde dein Bericht klasse . daran sieht man dass es auch ohne komplizierte Formeln und grossrechnereien gehen kann . das Modell fliegt super und du hast bestimmt jede menge Spass dabei . das ist das wichtigste . ich werde dein Bericht auch mit Interesse weiter verfolgen.
hast du auch Bilder vom Fahrwerk und Fahrwerkaufnahme? wie hast du diese befestigt ?
vielen Dank
Gruesse
Behsad

ing
07.08.2012, 07:31
Moin Behsad,
das Fahrwerk ist sehr simpel gemacht , ich stell heute auch die Fotos rein.
Das kniffligste ist die Nase, wie man schon sieht ist die jetzige ein Provisorium.
Damits ordentlich aussieht, benötigt man , statt wie im Rumpf nur 3 Spanten, mindestens 5 oder 6 für den Cockpitbereich .
Bis später in diesem Forum, und hau rein....

ing
07.08.2012, 11:06
Bevor ichs vergesse, Ihr braucht noch 2 Balsa Endleisten mindestens 1 Meter mal 50 mm, am Ende dünner schleifen ( unter 1 mm )
Mann kann natürlich Anfangs auch einen Streifen 6 mm Depron als Ruder nehmen, ist aber wabbelig und bringt Luftwiderstand.


Als Abschluss eine 2 Meter Kiefer 10 mm X 5 mm ,
3 mm Draht für Fahrwerk
1,5 mm Draht für Anlenkungen.
Kiefernleiste 20 X20 mm für die Fahrerksaufnahmen.

1,5 mm Sperrholz für diverses , wie Ruderhörner etc. alles mögliche....
860519860520860526

GC
07.08.2012, 11:18
Hallo Flieger,


heute wieder einige Testflüge mit meinem Eigenbau Depron Airbus. Auch bei Wind kein Problem.
Kosten : 30,- € Material. 2 Tage bauen...
Mit 90er Impeller und 8s . Das Video habe ich nur mit drittel und halbgas geflogen.

http://www.youtube.com/watch?v=oMqG7MGPHnU

Gruß von Ingo
859846

Ingo,
ich bin zutiefst beeindruckt!

Bei mir wäre das aber anders. Ich würde 2 Jahre zum Bauen benötigen. ;)