PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfänger in diesem Gebiet sucht nette Hilfe



CptBalu
09.08.2012, 20:35
Halli hallo,

es ist mal wieder ein Tag wie die anderen. Ich sitze zuhause/auf der Rettugswache (wie jetzt) und habe viel Zeit. Da kam mir gerade die Idee, einen Slow/Shockflyer zu suchen, um abends mal eine Runde (natürlich bei Windstille) zu fliegen.

Jetzt kenne ich mich auf diesem Gebiet überhauptnicht aus:(
Ich fliege zwar seit 8 Jahren Modell und auch Kunstflug, aber diese kleinen Flugzeuge haben mich bis jetzt nie interessiert.

Jetzt meine Frage...
Ich suche ein Flugzeug (am besten als Set komplett fertig) für ein schönes kleines 3D-Modell, was nicht in der Halle geflogen werden soll, sondern bei Windstille/Windschatten eine Runde draußen.

Kann mir jemand was empfehlen was nicht ganz so teuer ist?

Vielen vielen Dank,

Max

Gast_44647
09.08.2012, 21:12
Venus 3d von Hacker - günstig und gut. Schau´dir ein par vids an.
Oder MPX Parkmaster - dann mußt du aber dreckigen Sekukleber in die Hand nehmen... .

Darkwiesel1
09.08.2012, 21:28
Micro Beast denke ich passt ganz gut zu deinen Anforderungen hier ein Testbericht

http://www.rc-modellscout.de/test-e-flite-umx-beast-3d-inklusive-as3x-stabilisierung-von-horizon-hobby-16039.html

Kev.ster
10.08.2012, 00:43
Der E-Flite 4 Site ultra micro soll gut gehen, oder du guckst beim Chinahändler nach kleinen kompakten Fliegern wie z.b http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__18793__Yak_54_Ultra_Micro_Aerobatic_Airplane_RTF_.html
http://www.youtube.com/watch?v=oa5_hy8JGLY .

Gruß Kevin

CptBalu
10.08.2012, 11:09
Hallo,

also der Doppeldecker ist etwas zu klein, also sollte soein Modell sein, wie man es aus dem Hallenfliegen kennt und groß genug sein, damit es nicht so windempfindlich ist..

und gibt es ein Set, welches ich mit hott fliegen kann? Oder ist da eine Funke dabei??

Kev.ster
10.08.2012, 12:16
Ich glaube in der größe wird es eher schwierig sein ein Slowflyer/Shockflyer RTF (Ready to fly) zu bekommen.
Wenn bekommst du nur Bausätze in denen Komponenten wie Servos,Motor und Regler dabei sind. Das Bauen bleibt dir schließlich selbst überlassen.
http://www.pichler.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=76_163&products_id=1449 Das wär z.B ein Modell wo die Elektronik bis auf den Empfänger dabei ist.
Oder wie erwähnt der Venus von Hacker. http://www.der-schweighofer.at/artikel/97483/bk_venus_3d_828_mm_artf_blau

Gruß Kevin

Jürgen Heilig
10.08.2012, 13:03
Hallo,

also der Doppeldecker ist etwas zu klein, also sollte soein Modell sein, wie man es aus dem Hallenfliegen kennt und groß genug sein, damit es nicht so windempfindlich ist..
...

Ob ein Modell windempfindlich ist oder nicht, ist nicht unbedingt eine Frage der Größe. Gerade die UMX Modelle mit AS3X Stabilisierung lassen sich wie weitaus größere Modelle fliegen. Erforderlich ist natürlich ein Sender, welcher DSM2 beherrscht.


:) Jürgen

Porkus
10.08.2012, 13:24
Meine ersten Versuche mit dem Fertigmodellen 4-Site waren recht enttäuschend. Die leichten Flieger gehen relativ schnell kaputt und sind fertig einfach viel zu teuer.

Also würe ich folgendes empfehlen:
Erstmal eine RC-Anlage besorgen, z.B. bei Dymond Staufenbiel oder halt direkt aus China. Falls mal was ausfällt ist das bei einem Slowflyer nicht so dramatisch, also nicht zuviel ausgeben.
-3x 3g Servos, ca. 9-12€ alle 3
-billiger Emfänger ohne Gehäuse (abmontieren, einschrumpfen), 4g, ca 15-25€
-Motor etwa 10g, 10-15€, z.b. der hier:
http://www.modellhobby-shop.de/Motoren/E-Motoren/DYMOND-brushless-Motoren/Aussenlaeufer-Motoren/DYMOND-power-indoor-AL-1811.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=03121401&t=11&c=3258&p=3258
- Ein billigen 6A Regler, 6g 10-15€, z.B:
http://www.modellhobby-shop.de/Elektronik/E-Regler/Flugregler/DYMOND-brushless/DYMOND-Smart-6.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=03121593&t=9&c=525&p=525
-7x3.5 GWS
http://www.modellhobby-shop.de/Zubehoer/Luftschrauben/Preiswerte-Slowflyer-Props/GWS-7x3-5.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=03121341&t=12&c=1626&p=1626
- 350 mAh Lipo, 2s, 19g, 6€

Die RC-Anlage wiegt etwa 50g

Das Modell bastelt man selber aus 3mm Depron, die Fläche mit einem 3x0,5mm CFK Stab verstärkt, etwa 60-80cm Spannweite.
Depron gibt´s z.B. bei EPP-versand.de

Die RC-Anlage hält ein Crash meist aus, Depron für ein neues Modell sind etwa 2€. So läßt es sich preiswert Fliegen :)

Was man baut ist eigentlich egal, ne Platte mit Seitenruder dran bringt man auch zum Fliegen. Baupläne gibt es massig im Netz und mit etwas Übung schnitzt man immer bessere Modell aus dem Depron.

Wichtig ist das Gewicht, mit 120-140g Schub sollte das Modell max. 80-90g wiegen, bei 50g RC also noch 30-40g. Das sind in etwa 20 dm² Depron mit etwas Uhu-Por.

Jürgen Heilig
10.08.2012, 13:34
...
Also würe ich folgendes empfehlen:
Erstmal eine RC-Anlage besorgen, z.B. bei Dymond Staufenbiel oder halt direkt aus China. Falls mal was ausfällt ist das bei einem Slowflyer nicht so dramatisch, also nicht zuviel ausgeben. ...

Überlesen? Der Jung' fliegt schon seit 8 Jahren und hat 'ne Graupner HoTT. ;)

:) Jürgen