PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tuning am OS 50 SX ?



1hummel
01.10.2005, 20:17
Hallo,
in meiner Madness 2 (ca. 2,5 kg) verrichtet ein OS 50 SX
mit einer APC 13x4 W
seinen Dienst. Mit 5% Nitro dreht der Motor ca. 10800 U/min.
Der Schalldämpfer ist von Stückerjürgen wie auch der Bubblees-Tank.
Insgesamt reicht die Leistung/ Drehzahl gerade mal so zum Torquen.
In Gefahrensituationen wird es kritisch. Also ist mehr Leistung und spontane Gasanahme gefragt!
Bringen 10% Nitro viel mehr? Hat jemand Erfahrungen hinsichtlich Tuning?

Mit Hummelgruß

Bernd

Piloten sitzen vorn...

foka4
02.10.2005, 17:01
Interessante Daten !

Ist der Madness 2 tatsächlich so (blei)schwer ?
Hatte mal den Madness 1, der wog 2,2kg und darin den OS46FX. Mit der etwas kleineren 12,25x3,75 drehte der OS etwa 12000. Damit gings zügig senkrecht.
Als Dämpfer hatte ich die Genesis Pipe von Braeckman dran. Und diverse 5% Spritsorten.

Die Antriebseinheit ist heute in einem Wildstyle mit 1,8kg, das geht wie Feuer.
Demnächst wird ein Wildstyle eines Kollegen fertig, der auch den OS50 drin haben wird, mit Genesis Pipe und APC 13x4W.

Aber ich will ja gar nicht so viel von mir erzählen, Du solltest Dir Gedanken um Deinen Motor bzw. den Dämpfer machen.
Der H. Stükerjürgen hat schon viele verschiedene Motoren mit seinen Dämpfern getestet. Die Ergebnisse liessen den Eindruck zu dass die Dämpfer mit den Genesis Pipes gleich zu setzen sind. Das scheint in Deinem Fall nicht so zu sein ?
Vielleicht hat auch der Motor was ?
Hast Du einen Serien Expansionsdämpfer von OS ?
Dreht der Motor damit mehr oder weniger als mit dem Stükerjürgen ?
Dein Motor sollte die 13x4 auf jeden Fall mit 12000 drehen, dann passt auch die Flugleistung.
Mit 10% Nitro holst Du bestenfalls 400 Umdr.

Stoneweapon
03.10.2005, 11:13
Ich halte die Drehzahl von 10800 durchaus für realistisch. Der 13x4W ist schon ein harter Brocken. Mit dem normalen 13x4 APC wären 12000 U/min möglich aber der gewünschte Standschub ist geringer und der Drehmomenteffekt ist auch nicht mehr so gut fürs Tourquen.

Mein Madness 1 mit einem OS Max FS91 und bleischweren Metallgetriebeservos wiegt 2,6kg. Damit geht er wehement senkrecht mit einer 14x4W. Hoovern schon ab 1/4 Gas. Sehr angenehmes Geräusch. Leider sehr kopflastig.

Zuvor hatte ich einen OS Max 70FS drin, der den 13x4W mit 11000U/min drehte. Damit war bei ca. 2,5kg die senkrechte Steigleistung ok aber nicht brachial.

Ich würde mal andere Props testen. Vielleicht schafft der Motor auch einen 14x4W. Das wäre zwar ein harter Brocken aber versuchen kann man es mal. Auch verschiedene 14er Props (Graupner grau geht auch passabel im Funflyer).
Der 13x4 Sport ist vielleicht mit einem Auspuff, der auch über 11000 gut geht, eine Alternative aber dann wird das Geräusch höher.

Ich denke jedenfalls, dass der Motor in Ordnung ist.

1hummel
03.10.2005, 15:20
Ich komme gerade vom Platz.
Mit einer 13x4 W APC dreht der Motor 10800 U/min (5% Nitro, 15% AS3) .
Mit einer 12,25X3,75 APC sind es dann 12500 U/min. Schalldämpfer von Stückerjürgen.
Die Leerlaufeinstellung ist ein kleines Problem:
Beim Übergang von ca. Halbgas auf Vollgas nimmt der Motor zweimal Gas an. Beim dritten Gasstoß (unmittelbar hintereinander, also beim torquen) stockt der Motor bevor er wieder Gas annimmt.
Mit einer etwas fetteren Leerlaufeinstellung geht es dann. Nur die Gasanahme insgesamt ist etwas träger.
Ich werde es wohl mit 10% Nitro versuchen müssen.


Piloten sitzen vorn...

Stoneweapon
03.10.2005, 21:27
Oder Du versuchst es nochmal mit dem normalen Standarddämpfer (nicht der Mehrkammer) von OS. Bei der geringen Drehzahl ist das Geräusch wahrscheinlich noch dezent. Der hat auf jeden Fall einen sehr linearen Übergang.

1hummel
05.10.2005, 19:20
Hallo,

ich habe es heute mit 10% Nitro versucht...jetzt ist alles im grünem Bereich.
Sauberer Übergang. Höchstdrehzahl mit einer 12,25X 3,75 APC 12600 U/min.


Piloten sitzen vorn...

Stoneweapon
05.10.2005, 20:02
Nun ja. An dem Drehzahlzuwachs wird in erster Linie der Propeller Anteil haben und weniger der Nitroanteil. Da ist der FS70 mit dem 13x4W wohl doch der bessere Antrieb. Kostet wahrscheinlich ähnlich wie ein SX50 mit Stückerjürgentüte.

Rolf Germes
05.10.2005, 23:00
@ Hummel

Wie hoch ist Dein Ölanteil im Sprit ? Stückerjürgen gibt bei seinen Motoren 10 % an . Da die Krümmerlänge nicht auf Drehzahl abstimmbar ist , mußt Du mit dem Ölanteil experimentieren , damit es passt (Gegendruck ).

1hummel
06.10.2005, 21:40
Der Ölanteil beträgt 15% AS3.
Geht auch weniger? Welchen Anteil hälst Du für geeignet?

Bernd

Piloten sitzen vorn...

Rolf Germes
06.10.2005, 21:49
Bevor wir aneinander vorbeireden , welcher Dämpfer ist es , der Expansionsdämpfer oder die Pipe ?

1hummel
07.10.2005, 08:08
Guten Morgen,

der Schalldämpfer ist ein Edelstahldämpfer FD02.11-50-torc von Stückerjürgen(Expansionsdämpfer speziell als Torc-Dämpfer, Drehzahl wird auf ca. 12000 U/min begrenzt)


Bernd

Piloten sitzen vorn...

Rolf Germes
07.10.2005, 10:20
@ Hummel !


ich habe es heute mit 10% Nitro versucht...jetzt ist alles im grünem Bereich.
Sauberer Übergang. Höchstdrehzahl mit einer 12,25X 3,75 APC 12600 U/min

Das Du nun einen sauberen Übergang hast , hat 2 Gründe . Erstmal durch den höheren Nitroanteil , macht sich die fettere Einstellung weniger bemerkbar , dazu noch die kleinere Latte , bessere Beschleunigung .

Wenn Du den Übergang fetter stellen mußt , dann passt Dein Abgasvolumen nicht zum Dämpfervolumen . Durch absenken des Ölanteils wird das Abgas heißer und füllt den Dämpfer besser , dadurch hast Du im Übergang einen besseren Gegendruck und weniger Spülverluste , ergo auch eine bessere Gasannahme ohne viel Nitro .
Hier ist experimentieren mit dem Ölanteil angesagt , oder die Verwendung von viel Nitro . Nitro ist besser , wenn Du Höchstdrehzahl willst , denn durch das Absenken des Ölanteils , wird das Abgas heißer und dadurch könnte bei Höchstdrehzahl der schalldämpfende Teil des Dämpfers wieder stopfen .

Alle Änderungen wirken sich natürlich auch auf das Drucktanksystem aus , weshalb die Nadeln immer neu justiert werden müssen .
Verwende so wenig Nitro wie möglich , dann fällt es am ehesten auf . Den Ölanteil schrittweise um 1 % senken( aber bitte nicht gleich literweise Gebinde mischen ) , irgendwann erreichst Du den besten Kompromiss .
Vielleicht genügt es auch schon den Düsenstock an den Motorspant zu schrauben , um eventuelle Einflüsse von dort auszuschließen . FX Motoren haben da manchmal Probleme .

1hummel
07.10.2005, 14:10
Hallo Rolf,

das ist js eine super-kopmetente Antwort .
Vielen Dank. Ich werde weiter berichten.

Mit Fliegergruß
Bernd


Piloten sitzen vorn..

Rolf Germes
07.10.2005, 22:18
Ich selbst habe für den 4er FX die Pipe und mußte mich auch rantasten , da das Volumen des Dämpfers ab ca 5ccm ausgelegt ist . Allerdings braucht ein Muffler Spülverluste um Leistungssteigernd zu wirken .
Daher auch meine Frage , welchen der Dämpfer Du hast .

Ich erreiche zur Zeit 16000 U/min mit 12 % Molsyn 60 K , aber mit dem niedrigviskoseren Molsyn 40 K 15 % Ölanteil nur 15700 U/min . Dabei müßte er mindestens 600 U/min mehr machen , als mit dem 60 K .

Du siehst ich suche auch noch nach dem Optimum . :D