PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Skyemaster F15 EDF



Reinistar
16.08.2012, 14:06
Hallo Gemeinde,
vor ca. 4 Wochen erhielt ich die erste F15 aus der Serienproduktion. Ich bekam die blaue Arktic Agressor Lackierung die in der Form ausgeführt ist. Als zusätzliche Option waren die Seitenruder bereits für den Servoeinbau vorbereitet, die Fahrwerksklappen installiert und das Fahrwerk montiert. So brachte die F15 3180 gr. auf die Waage. Als Antrieb habe ich meine vorhandende Vasa- TJ 120 Rotor Kombination verbaut. Die F15 wiegt Flugfertig mit 12 S 5300 Gensace ein wenig über 6800 gr.
Falls jemand noch speziellere Angaben haben will, kann er sich gerne bei mir melden.

Hier ein Video von den Rolltests:
http://www.youtube.com/watch?v=oHGiA6_z0tY

Hier das Flugvideo:
http://www.youtube.com/watch?v=VLccB6SeoqE&feature=plcp
Der angehängte Datenlog ist von diesem Flug.

Pyrowolf
16.08.2012, 21:02
Hi Reini

Ist ne feine Sache geworden die F15 und hört sich auch gut an:D. Gratuliere zum schönen Modell, wieder mal gut gemacht.

Wünsche viele schöne Flüge damit;)

Ciao Wolf

Ulti
16.08.2012, 21:21
Hi Reini


Echt schönes Teil !!!
Wie´s scheint fliegt sie auch hervorragend ?!?
Auf jeden Fall klingt sie verdammt g..l !!!:cool:

Was hast du für nen Schub ? - und bei welchem Strom ?


Greets....................................Olli.....................................
p.s. gibts auch Neuigkeiten zur F18 ?

Reinistar
16.08.2012, 21:57
Hallo Leute,

Danke erstmal für eure Meinung. Ihr werdet diese F15 Höchstwahrscheinlich live auf der Jetpower sehen.
@Olli, ich habe nur mal mit 5000 Turnigy gemessen und da hatte ich ca. 5,3 kg eingebaut, der Strom ist zwischen 120 u. 130 A, kannst auch an dem log genau sehen.

fredi0_9
17.08.2012, 10:04
Hi,

super aufgebaut und fliegt auch sehr gut wie ich sehe.
Das Gewicht ist auch nicht wirklich hoch. (leicht)

Gruß

Manfred

Reinistar
18.09.2012, 21:23
Hallo,
hier ist das Video vom Demoflug der F15 von der Jetpower.
Danke nochmal an Stephan (Onkel Shamu) fürs filmen und hochladen.

http://www.youtube.com/watch?v=wuBGftg3K10&list=UU_Ad23ayUSuiy0e_1Z_rQ-w&index=1&feature=plcp

und diese F18 ist dann als nächstes dran ;-))

tulura
18.09.2012, 22:21
Hi Reinhard

war eine tolle Vorführung am Samstag, bin schon auf die F-18-Ergebnisse gespannt!!!

Tulura

Reinistar
18.09.2012, 22:42
Hey Tulura,

merci,
das mit der F18 wird aber noch ein wenig dauern ;-)

shamu
18.09.2012, 23:28
Ich bin gespannt, wo ging eigentlich die kleine F4 hin ??

fredi0_9
19.09.2012, 11:49
Die F4 war auch von Skyemaster?

shamu
19.09.2012, 12:45
Die ist von Xtremejet, aber eigentlich alles der selbe Laden :-)

Reinistar
19.09.2012, 13:56
Hallo,

habe gerade ein neues Video von dem Flug erhalten.

http://www.youtube.com/watch?v=YdCowyKFGOc&list=UUJ88FIQW-f6lufCgbIYxbGQ&index=1&feature=plcp

Danke Stephan für die Aufklärung der F4 und keine Ahnung wer die mitgenommen hat, ich wars ehrlich nicht ;-))

Reinistar
30.09.2012, 12:36
Hallo,
ich habe der F15 ein wenig Beleuchtung spendiert. Die komplette Beleuchtung wird über einen 3 Stufen Schalter vom Sender aus bedient.
Das Positionslicht rot/ grün and den Tragflächen ist dauernd an. Die beiden weißen am Seitenruder und die rote unten am Rumpf sind auf Blitz eingestellt.
Der Landescheinwerfer ist auch noch separat geschaltet und zusätzlich noch mit dem EZFW Schalter gekoppelt.
Das Ganze muss jetzt nur noch im Flug erprobt werden aber ich denke es kommt ganz gut rüber.
Danke nochmal an Rolf, unseren Beleuchtungs Experten und natürlich auch an Herrn Funk, www.miniflash-pro.com

Steffen.L
30.09.2012, 18:15
Bin geblendet :cool:, cool!!


Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk

bronco
01.10.2012, 23:29
Hallo Leute,
gibt´s vielleicht mehr Infos zur F4, z.B. Spannweite, Gewicht und wo erhältlich?

Grüße bronco

shamu
02.10.2012, 09:39
Hallo Leute,
gibt´s vielleicht mehr Infos zur F4, z.B. Spannweite, Gewicht und wo erhältlich?

Grüße bronco

Guggst Du hier: http://www.skymasterjet.com/f4m.htm

Reinistar
02.10.2012, 10:47
oder hier
http://www.amaxrc.com/auf-lager-xtreme-jets-f4-195-skymaster-af443-p-3712.html
sogar auf Lager

robdonner
02.10.2012, 10:56
mahlzeit!!

mr liebl! nimmst das teil mit nach niederöblarn?

grüsse robert

STL
02.10.2012, 11:05
... sieht super aus, fliegt super, Glückwunsch!
Könntest du bitte noch etwas über die verwendeten Leuchtmittel schreiben?
(Typ/Leistung/Bezug/...Preis)?
Bin gespannt auf Fotos bei Tageslicht, ob die LEDs dann immer noch so "flashen" ;)


Danke und weiterhin tolle Flüge!

Gruß,
Stefan

shamu
02.10.2012, 12:27
oder hier
http://www.amaxrc.com/auf-lager-xtreme-jets-f4-195-skymaster-af443-p-3712.html
sogar auf Lager

AHA, da isse hin :-)

Reinistar
02.10.2012, 12:46
Hallo,

@Robert, yep, habe ich vor
@STL, danke, die Beleuchtung wurde speziell nach unseren wünschen und Kabellängen fertig gebaut.
Die Leistung der Emitter ist zwischen 2 und 5 Watt. Genaueres gibts hier www.miniflash-pro.com, ich denke einfach einmal Herrn Funk fragen.
@Shamu, genau, das war die von der JP

Reinistar
07.10.2012, 21:29
Hallo nochmal,

also, ich war dieses Wochenende auf dem Jettreffen in Niederöblarn. Gestern war Traumhaftes Wetter, Sonne satt und blauer Himmel. Die Leistung der Beleuchtung reicht völlig aus.
Am besten kommt für mich der Landescheinwerfer rüber. Wir haben ein Video gemacht, da kommt die Beleuchtung leider nicht so gut rüber wie es wirklich ist.
Hier der link, http://www.youtube.com/watch?v=DeKecqD7MIw&feature=plcp und im Anhang noch ein paar Bilder vom Pyrowolf, danke nochmal dafür ;-)

Funflyer 69
07.10.2012, 22:57
Hallo,

Ich habe ja auch eine F-15 von der Jetpower weggeschleppt. Vorab sei hier gesagt: Für chinesische Verhältnisse eine hervorragende Qualität. Gesamtgewicht incl. allem geliefertem Zubehör wie Pneumatik, Scale-Fahrwerk usw. liegt bei meiner bei 3,5 kg. Für einen Jet in dieser Größe ein hervorragender Wert. Stabil nur wo es sein muss.

Für einen 120er Impeller vorbereitet. Den habe ich zwar liegen, aber ein 100er Stumax soll 's hier an 5,5 kW richten. Dafür muss natürlich der Einlauf und das Schubrohr neu gemacht werden. Beim Einlauf habe ich mich entschieden, einen möglichst langen Adapter auf den Vorhandenen zu stecken, da die komplette Neukonstruktion zu aufwändig gewesen wäre. Dies wirkt der Schwerpunktproblematik, auf welche mich Reinhard freundlicherweise hingewiesen hat, entgegen. Der Impeller, und damit Modellgewicht, kommt weiter hinter als vorgesehen. Die Impellerhalterung wurde kurzerhand nach hinten verlängert.

Alle Rohre wurden vollkommen CAD-frei ;) mir Taschenrechner, Styro und 'nem heißen Draht gefertigt. Ich hoffe, der vordere Adapter beruhigt die durch den originalen Einlauf aerodramatisch etwas verunsicherte Luft.

888632
888631
888630
888629
888628

Gruss
Sascha

Reinistar
08.10.2012, 10:00
Hi Sascha,

sehr schön, da hast du ja super Arbeit geleistet, ich bin echt schon auf dein Endergebnis gespannt.
Hast du eigentlich den Fan hinten noch irgendwie abgestützt?

Funflyer 69
08.10.2012, 10:07
Hallo Reinhard,

sieht man leider auf den Bildern nicht. Unter den Auflegern für den Stumax sitzen noch jeweils ein Dreieck, welche sich am Hauptspant abstützen. Da wackelt nix!

Gewichtsmäßig würde ich gern bei ca. 6,5 kg rauskommen. Ich weiss leider noch nicht, welche Zellen ich einsetzen sollte, die bei den geplanten 130 A noch eine vernünftige Flugzeit zulassen. Eine 6000er - 6500er wäre schön. Taugt die 6000er Nanotech was?

Gruss
Sascha

shamu
08.10.2012, 10:10
Hallo nochmal,

also, ich war dieses Wochenende auf dem Jettreffen in Niederöblarn. Gestern war Traumhaftes Wetter, Sonne satt und blauer Himmel. Die Leistung der Beleuchtung reicht völlig aus.
...



Sers Reini,

super Flug, und geniales Panorama :-)

Reinistar
08.10.2012, 10:27
Hi Stephan,

merci, die kleine F15 ist echt gut bei den Kerosinjunkies angekommen ;-))
bin gestern vormittag, kurz bevor der Regen kam, nochmal geflogen.
@Sascha, ok, dachte mir schon so was ähnliches.
Tja, bei den Nanos gibt es verschiedenste Meinungen, meine gebe ich hier nicht kund ;-))

shamu
08.10.2012, 11:32
...
Gewichtsmäßig würde ich gern bei ca. 6,5 kg rauskommen. Ich weiss leider noch nicht, welche Zellen ich einsetzen sollte, die bei den geplanten 130 A noch eine vernünftige Flugzeit zulassen. Eine 6000er - 6500er wäre schön. Taugt die 6000er Nanotech was?
...


Sers Sascha,

ich flieg die 6s 6000er Nanos im EDF Viperjet, gehen super! (Max Strom bei 130+ A)
Wichtig ist hier, die Akku´s erst mal zu formieren, also einige male Laden und bei niedriger Entladerate zu entladen.
Ich hatte hier den Vergleich, ein paar nicht formiert gegen ein paar formiert.
Die nicht formierten haben nach ca. 20 Flügen "dicke Backen" gemacht, die anderen gehen nach ca. 30 Flügen immer noch super.
Weiterhin natürlich im geladenen Zustand nicht zu lange lagern, am besten immer erst kurz vorm Flug laden.
In der kleinen Rafale flieg ich die 5s4500er Nano´s, die gehen ebenfalls super!

tulura
08.10.2012, 12:11
Gewichtsmäßig sind auch die Zippy Compact sehr interessant; ob die aber was taugen oder sich mit den Nanos vergleichen lassen weiß ich nicht (Steffen hat da aber erste Erfahrungen).
Ich habe keine guten Erfahrungen mit den Nanos gemacht - zumindest bei gleicher Behandlung wie die "normalen" Turnigys sind die deutlich schlechter.

Tulura

Reinistar
08.10.2012, 20:01
Hallo nochmal,
ich wollte Euch ja noch etwas zeigen, hätte ich fast vergessen.
Hier mal eine normal lackierte Version der F15. Ein bekannter hat diese schon live gesehen und war recht angetan.
Leider kann ich über das Gewicht in dieser Version nichts sagen.

SpeedFlap
08.10.2012, 21:42
Der AMAX hat so eine am Lager, allerdings mit Flaps und Seitenrudern. Ich hätt sie um ein Haar schon geholt. Die Lackierung ist sicher fein Scale, aber mir zum Fliegen zu grau (*schwanzeinzieh*). Ich brauch was Farbiges! Wenns die wird, dann die Edwards weiss-rot.

Gruß, Claus

RZI
08.10.2012, 23:10
Servus Reini ,

herrliche Bilder und spitzen Flugvideo !!!!

Also , die Beleuchtung kann gar nicht hell genug sein ........... das nächste Mal kommen überall 5 Watt Emitter rein , gelle ; ))))))))))))))

Dein Antrieb hört sich auch klasse an und man sieht`s an den Aufwärtspassagen , dass die Luftführung recht ordentlich gemacht wurde .

Einer der ersten Jets die wirklich für EDF gebaut wurden und so herrlich leicht - kein Turbinenabklatsch !

Bin ganz begeistert von der Epoxybauweise dieser SkyEmaster Jets ............... und die F18 ist noch leichter ........... na wir haben ja jetzt alle lange genug gewartet ; ))))))))))))))))


Schöne Grüße

Rolf

Reinistar
10.10.2012, 10:56
Hallo Rolf,

danke,
ich denke die Beleuchtung reicht schon so, es war ja auch wirklich kein wölkchen am Himmel und trotzdem hat man die Lichter gut gesehen.
Wenn sogar Sascha von der Qualität und des Gewichtes des Bausatzes zufrieden ist dann passt das schon. Ich denke das auch im Bereich Luftführung die nachfolgenden Modelle noch optimaler werden, warten wirs ab.
Ein kleiner Baubericht der F18 folgt, falls es jemand interessiert ;-))

shamu
10.10.2012, 11:07
...
Ein kleiner Baubericht der F18 folgt, falls es jemand interessiert ;-))

Nöööööööö :-)
Mach hin, wir wollen alles sehen!!!

Reinistar
10.10.2012, 13:30
Hi Stephan,
in der Ruhe liegt die Kraft, Seitenruder sind fertig mit Servos und Anlenkung bestückt.
Ausserdem bist du als erster mit der Rafale dran ;-))

shamu
10.10.2012, 13:38
Hi Stephan,
in der Ruhe liegt die Kraft, Seitenruder sind fertig mit Servos und Anlenkung bestückt.
Ausserdem bist du als erster mit der Rafale dran ;-))

Ich berichte doch schon.....:confused:

Reinistar
10.10.2012, 14:43
Stephan,

ok, hast recht, sieht übrigens sehr gut aus.

Ulti
10.10.2012, 22:01
Hey ihr beiden ......


Ihr sollt nicht labern, sondern weiter berichten und viele Bilder einstellen !!!:D


Greets.......................................Olli...............................

J.G
10.10.2012, 23:45
Hallo Rolf,

Ein kleiner Baubericht der F18 folgt, falls es jemand interessiert ;-))

Hi Reinhard,

F-18 ? interessiert mich auch :D:D Aber bitte keine verzerrten Bilder, damit die Proportionen stimmen ;)

Gruß Jürgen

Ghostrider
14.10.2012, 18:25
Hallo zusammen,

da mein letzter Besuch auf den Kraiwiesen 1 Woche vor dem Offiziellem E-Meeting 2011 war und ich von dem Platz einfach nur begeistert bin, muss es im nächsten Jahr passen. Alle Bilder sowie Gespräche mir den Kollegen hier aus dem Forum, sagen mir "DAS MUSS EINFACH SEIN". Mitkommen wird wie immer was aus Schaum und natürlich die hoffentlich bis dahin fertig gestellte F19Aurora im Endstadium.

Also Leutz bis denne.........:D

Heiko

Reinistar
17.10.2012, 14:51
Hi Heiko,

ich denke mal du hast dich im tread vertan aber egal, Kraiwiesen ist immer eine Reise Wert vor allem wenn dort ein E- Jettreffen statt findet.
Ich habe zufällig noch ein Foto gefunden von meinem Tiefflug am Sonntag in Niederöblarn, Danke an den Fotografen :-))

Ghostrider
18.10.2012, 22:15
Hallo Reinhard,

keine Ahnung wie ich das wieder geschafft habe................:eek:

Gruß Heiko

Reinistar
29.10.2012, 10:26
Hallo,
habe neue Fotos vom Jetmeeting in Niederöblarn bekommen.

Ghostrider
29.10.2012, 10:35
Hallo Reinhard,

mir fehlen die Worte. Ganz einfach gesagt Wahnsinn´s Kulisse, super Bilder, gestochen scharf und dazu das anscheinend perfekt fliegende Flugzeug. Besser geht es wohl nicht oder? Shamu hau rein ich will dein Monster Rafale sehen. Das gleiche gilt natürlich auch für das Monster Delta von Harpo. nachdem ich das letzte Foto gesehen habe, gehe ich davon aus das Du die Bremse auf das Tiefenruder gemischt hast!

Danke für die Tollen Bilder...................:p

Gruß Heiko

shamu
29.10.2012, 10:39
Wow, sehr geil :-)

Reinistar
29.10.2012, 10:49
Hi,
freut mich dass ihr diese Fotos genau so g..l findet wie ich. Ich habe Hallollo (Andé), um Erlaubnis gefragt das ich sie verwenden darf ;-))
Jep Heiko, richtig, Bremse auf tief.

Arvid Jensen
29.10.2012, 11:12
Hi Reinhard
Ja tolle Foto's :cool:

Es ist ja gut zu sehen es ist ein Fernsteuerung's modell :eek: fehlt ein PILOT :cry:

Reinistar
29.10.2012, 11:39
Hallo Arvid,
ja, ist die neue Drohnen F15 Ausführung ;-))

hans5-6
29.10.2012, 15:00
Hallo Arvid,
ja, ist die neue Drohnen F15 Ausführung ;-))

Hallo Reinhard,
der ist gut, denn auch ich suchte eine Piloten vergebens.
L. g. und alles gute mit deinen neuen Fliegern äh... Drohnen
Hans

Arvid Jensen
29.10.2012, 15:08
Wenn man zahlen möchten
gibst doch super piloten :D
http://www.ytinternational.co.uk/tailored_pilots/tailored_seventh.html

und http://www.jettech.ch/D-Ein-18-Zubehoer.html

Und und
Na Ja http://www.mbs-rcmodels.se/piloter/

Reinistar
29.10.2012, 16:55
Hallo Hans,

danke.
@Arvid, nette Piloten, leider manche zu groß und zu schwer. Aber ich warte jetzt erst mal auf das Cockpit von Skymaster, mal sehen wie das aussieht.

Reinistar
06.11.2012, 18:09
Hallo,
habe nun auch den 14 Blatt Rotor bekommen und somit den Vasafan wieder vereint.
Im Anhang findet ihr die ersten Daten vom Testlauf in der F15. Der Rotor alleine wiegt 66 gr. gegenüber dem TJ120 Rotor von 160gr.
Die Gesamte Einheit mit HET 700-98-780 und Sunrise 180HV wiegt jetzt 1080 gr.
Mal sehen vielleicht geht sich ja demnächst noch ein Testflug aus ;-))

Reinistar
08.11.2012, 20:51
Hallo,
so, hier nun das Endergebnis der F15 mit dem 14 Blatt Vasafan.
Im Anhang der Flugdatenlog und als PDF die min/max Auswertung

http://www.youtube.com/watch?v=Fei-t7_sqoM&feature=plcp

mikojan
08.11.2012, 23:54
Hallo Reinhard,
klingt ja fein der Vasa! Wie sieht es denn mit der "gefühlten" Leistung gegenüber den TF aus? Du hast ja jetzt den direkten Vergleich
Grüße,
Markus

Tim123
09.11.2012, 03:20
Hallo Reinhard,

also der Sound ist ja mal richtig Super!
Also auf dem Video ist der Unterschied zu
einer Tubi nicht mehr sehr groß!

Gruß Tim

Hallollo
09.11.2012, 15:30
Hallo Reinhard,

auf dieses Video habe ich bereits sehnsüchtig gewartet.
Vom Sound her einfach genial.
Hat aus den Akkus doch einiges rausgezogen, was?

Ach ja, coole Landung!:D

Gruß
André

max-1969
09.11.2012, 16:01
Genialer Sound der Maschine, am Video schon nahe an einer Turbine .... wieviel an Leistung steckt man für diesen Sound mehr in den Impeller gegenüber vergleichbaren anderen?

PS.: Gut dass es langes Gras gibt :D:D .. hat ja einen Affenzahn drauf die Maschine, den man in der Luft durch die Größe kaum bemerkt.

Reinistar
09.11.2012, 17:14
Hallo Leute,

merci erstmal für eure Kommentare.
@Markus, eigentlich kannst du die beiden Fans, TF4000 u. Vasafan120/14 nicht vergleichen. Es sind zwei verschiedene Systeme. Der TF4000 ist mit seinen 5 Blättern ja schon fast ein Oldie aber immer noch Top was Leistung und Lautstärke betrifft, siehe Spectre ;-))
Wenn ich jetzt allerdings die momentan vorhandenen 120iger Mehrblatt EDF´s vergleiche, wie z.B. TJ120, HST77, Stumax 120 soll ja auch noch kommen, gegenüber dem Vasafan 120/14 und alles abwäge wie Preis, Gewicht, Flexibilität/ Motorenwahl usw. hat der Vasafan nach meiner Meinung die Nase vorn, vom Sound mal abgesehen, aber der ist ja anscheinend auch sehr gut angekommen ;-)) Ich weis, mit dieser Aussage mache ich mir nicht gerade Freunde, aber ich werde ja auch von niemandem gesponsert und kann mir das leisten ;-))
@André, freut mich, dass ich Deine Sehnsucht erfüllen konnte. Das Problem war eigentlich nur die Außentemperatur, dadurch ist die Spannung anfangs so eingebrochen und der Stromverbrauch gestiegen. Mir fehlten Anfangs 1,5- 2 Volt gegenüber dem Log von Niederöblarn, wo es deutlich wärmer war. Der Regler signalisierte mir nach der Landung eine Unterspannungswarnung.
@max-1969, auch nicht mehr, ein normaler Antrieb mit 12 S z.B. TF4000 zieht auch um die 135 A. Tja, die Landung war ein wenig flott, geht aber auch langsamer, irgendwie hat`s pressiert ;-))
zumindest war das gleich ein guter Härtetest fürs Fahrwerk ;-))

"M"
09.11.2012, 17:57
Hi zusammen,

@Reinhard,
ganz großes Kino Deine Flieger und der Sound erst , Wahnsinn , .... oder ist doch ne Biene drinne.... ?:):D

Denke von dem Vasa 14 Blatt wird man noch hören.

Hoffe die F15 im nächsten Jahr mal Live zu sehen und zu hören.
Wünsch viele viele super Flüge damit!;)

Grüße
Meinhard

Reinistar
09.11.2012, 18:06
Hallo Meinhard,

danke,
nö sorry, wirklich keine Turbine drinnen ;-)) und auch am Sound nichts manipuliert.
Vielleicht treffen wir uns ja nächstes Jahr wieder einmal auf einem der Meetings.
Das letzte mal ist doch schon einige Zeit her ;-)

Rafaleb01
09.11.2012, 18:52
Hallo Reinhard

Kannst du die F 15 nichtmal ein wenig ziehen?
Habe selber früher F-15 geflogen, meine ist aber reingeschwebt und nicht wie nen Formel 1 flieger runtergekommen.
Trotzdem schön geflogen.

Mfg.: Dominik

Ghostrider
09.11.2012, 18:55
Hallo Reinhard,

der Sound ist natürlich der Hammer. Was für mich und meine neue Aurora, die ich über den Winter mit neuer Form baue, wirklich wichtig ist, wie hoch ist der Schub. Mit meinem Ramtec liege ich ja bei 6,5 im eingebauten Zustand.

Der Flieger ist genial
Der Pilot sowieso
Der Sound Wuuuusssscccchhhhhh

Rundum so wie man es sich wünscht...............

Gruß Heiko

Reinistar
09.11.2012, 19:37
Hallo Dominik,
natürlich hätte ich noch mehr ziehen können, nur dann wäre mir der Platz komplett zu kurz geworden. Ich weis selber, dass diese Landung nicht optimal war. Aber ich zitiere hier gerne Freudis Aussage, jede Landung nachdem der Flieger reparabel ist, war eine gute Landung ;) und ich musste nicht mal etwas reparieren :D
@Heiko, danke,
ich habe zwar kurz mal Schubmessungen gemacht, du kennst mich ja, Flieger am Boden, Zugwaage dran und Vollgas und da waren mal ca. 5,8 kg zu sehen. Zum Vergleich mit der anderen Kombi hatte ich ca. 5,3 kg. Für mich ist das Endergebnis wichtig und das passt so. Wie viel Schub Du bei deiner Aurora mit diesem Fan erreichst, kann ich Dir leider nicht sagen. Du weist ja selber, Einlauf, Kanal, Auslass, alles Komponenten, die das Endergebnis beeinflussen.

Ghostrider
09.11.2012, 20:14
Hallo Reinhard,

ich will gar nicht daran denken wieviel Verlust ich durch meine verdrehten Ansaug, Schubrohre hab. Im ausgebauten Zustand bin ich ja an max, aber kurz an 8,5 angekommen und dann eingebaut nur 6,5 :cry:. Aber dann natürlich auch 50A weniger Strom. Wenn ein Flieger so geht wäre es mir auch Egal ob es 5,3 oder 5,8 sind.

Danke und Gruß

Heiko

Rafaleb01
09.11.2012, 20:35
Hallo Reinhard

Die Aussage kenne ich etwas ander.
Jede landung wo das Fahrwerk noch drinbleibt ist eine gute landung.
Aber fang dochmal vor dem Platz an zu ziehen hast doch EDF ist doch kaum Schubverzögerung hab sie damals mit einem Triebwerk was verzögerung von 8 Sekunden hatte bis auf Volllast hatte geflogen. Bei mir hats immer super gepasst musst sie halt nur ziehen reißt auch kaum ab.

Mfg.: Dominik

robdonner
10.11.2012, 02:38
mahlzeit!

hallo dominik! schön das du einem menschen der seit 20 jahren jets fliegt erklärst wie ein solcher zu landen ist. er sagte ja schon das die landung nicht optimal war.

grüsse robert

hans5-6
10.11.2012, 06:58
mahlzeit!

hallo dominik! schön das du einem menschen der seit 20 jahren jets fliegt erklärst wie ein solcher zu landen ist. er sagte ja schon das die landung nicht optimal war.

grüsse robert


Hallo Robert,
stimme dir 1000%ig zu. Weis auch nicht, wie ich diese Meldung einordnen soll. Vielleicht kennt er Reinhard gar nciht und wollte ihm " mit dem immer ziehen - das richtige Landen nur erklären". Schön für Dominik, wenn bei ihm das Landen immer so super passt:rolleyes:

Und dominik -- Dem Reinhard brauchst das Landen nicht mehr erklären. Spätestens jetzt weis er es.:):)

Nichts für ungut. L. G. hans

Gast_53942
10.11.2012, 09:28
Hi! Was mich beeindruckt hat, war wie gut die Bremsen auf den letzten Metern noch verzögert haben (Ich hoffe es waren auch die Bremsen ;). Hätte der Jet nicht noch kurz abgehoben, hätte der Platz bestimmt noch gereicht. LG

Rafaleb01
10.11.2012, 17:42
Hallo Leute ich fliege jetzt knapp 5 Jahre Jets und mein Vater fast 20 Jahre.
habe sehr viel mitbekommen aber den "Perfekten Piloten" nie gesehen jeder kann mal ein paar Tipps gebrauchen ;)
Aber naja wenn ich so in die mangel genommen werde dann wird das wohl so sein...:D

Mfg.: Dominik

Reinistar
10.11.2012, 18:22
Hallo,
habe heute den 2. Flug mit dem Vasafan 120/14 durchführen können.
Die anwesenden Kollegen bestätigten den genialen Sound. Es waren Personen am Platz, die auch die andere Antriebsvariante gehört haben, jeder meinte, dass der Vasafan mehr nach Turbine klingt und leiser ist als die TJ120 Rotor Kombi.
Ach ja, ich habe Dominiks Rat befolgt und ne schöne Landung hingelegt ;)
Den Datenlog habe ich mal zum Vergleich mit dran gehängt.

shamu
10.11.2012, 22:09
Ahhhhh ja, Super Landung :-)

BTW: ich hatte auf der Jet power schon den 14 Blatt in der Mirage mit dem 110er gehört, einfach genial und das beste was ich bisher gehört hatte!

Tim123
11.11.2012, 15:48
Jetzt muss ich auch mal meinen "Senf" dazu abgeben :-).
War gestern mit am Platz und kann es nur bestätigen das der Sound und
die Leistung genial ist. Sound ist besser als auf dem Video bin total beigeistert!
Ach und noch was Reinhard hat ne 1a Landung hingelegt!!!! :-)

Gruß Tim

mikojan
11.11.2012, 23:06
Der TF4000 ist mit seinen 5 Blättern ja schon fast ein Oldie aber immer noch Top was Leistung und Lautstärke betrifft, siehe Spectre ;-))


Hallo Reinhard,

ich schließe aus deiner Aussage, dass beim TF doch noch mehr Leistung am Modell ankommt. (jetzt mal unabhängig von der Sounddiskussion, die bestimmt nicht unwichtig ist)

Grüße,
Markus

Reinistar
12.11.2012, 07:37
Hallo Markus,
ich würde sagen, dass kommt natürlich auch auf das Modell an sich an. Zum Vergleich, die Spectre geht mit dem TF4000 schon sehr gut aber in der F18 kommt meines erachtens nicht so viel heraus, obwohl die auch nicht schlecht geht. Du kannst ja gerne mal die Videos vergleichen, die F18 mit TF4000 und die F15 mit dem Vasafan.

mikojan
12.11.2012, 23:21
Hallo Reinhard,

mit den Videos ist das so eine Sache. Da schauen die meisten Maschinen schnell aus und die Steigleistung kann man schon gar nicht beurteilen wenn man nur blauen Himmel sieht. Aber als Pilot merkt man doch die kleinsten Leitungsunterschiede am besten ("Boa, geht die heut geil!") und deshalb hab ich mir gedacht, ich frage den Meister persönlich ;) Und vor allem weil ich doch die meisten deiner Maschinen live gesehen hab...

Grüße,
Markus

Reinistar
14.11.2012, 09:45
Hallo Markus,
den Meister kannst eh gleich mal weg lassen ;), trotzdem danke. So, so, du kennst mich also, hmmm und ich steh wieder mal auf dem Schlauch, ich wäre dafür, dass bei einem Treffen jeder mal ein Namensschild mit seinem Usernamen bekommt dann wirds vielleicht einfacher.
Ich muss mal bei der F18 den Schub mit dem TF4000 messen dann kann ich mehr dazu sagen wie der Unterschied ausfällt.

GePo
14.11.2012, 10:59
und ich steh wieder mal auf dem Schlauch, ich wäre dafür, dass bei einem Treffen jeder mal ein Namensschild mit seinem Usernamen bekommt dann wirds vielleicht einfacher.

Ich überlege auch schon einige Tage, ob ich den Markus zu irgendeinem Modell zuordnen kann, denn scheinbar war er ja auch beim Treffen in Kärnten... ;):confused:

Kann man schöne "RCN-Logo-Namensschilder" hier nirgens downloaden?? :D

Sorry für OT... :rolleyes:

Toller Flieger übrigens!!

Grüße
Georg

Reinistar
14.11.2012, 12:42
Hallo Georg,

merci,
tja, nach einer PN weiss ich jetzt natürlich wer Markus ist, ja, er war in Kärnten, Salzburg, Vilesse und das nicht zum 1. mal :D
Wir kennen uns schon lange, unter anderem auch noch von Punitz ;)
Das mit den User Namen ist halt so ne Sache :confused:

Reinistar
09.12.2012, 20:52
Hallo,
da ich nicht weis, wann das Cockpit von Skyemaster kommt, habe ich kurzerhand selber eines geschnitzt.
Ok, es ist nicht Scale, aber ein paar Meter weg oder in der Luft siehts dann doch nicht so leer aus :D

Arvid Jensen
09.12.2012, 21:48
besser als vorher :D

Reinistar
15.12.2012, 20:22
Hallo nochmal,

falls es jemanden interessiert, hier ist ein Video von der Skyemaster F15 EDF mit dem Taiwan Tornado 12 Blatt Impeller.
Leider weis ich noch nicht welcher Motor verwendet wurde und habe ebenso keine Daten für Strom, Watt und Abfluggewicht.
Ich denke aber, die Werte werde ich noch bekommen.


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=SwmL8UFCZfU

Reinistar
22.12.2012, 18:18
Hallo,
ich war gestern bei einem Modellflieger Kollegen und habe mir seinen neuen Jet ansehen dürfen.
Tja, was soll ich sagen, ich glaube die Bilder sagen alles. Das Gewicht ist Komplett 3450 gr. inclusive den Zylindern für die Fahrwerksklappen.
Zum Vergleich, meine, die ja in der Form lackiert ist, hatte 3180 gr. ohne Zylinder. Diese Lackierte F15 sieht echt Hammergeil aus.
Sogar die Luftführung wurde schwarz lackiert. Er hat sich auch die graue Version angesehen und sagte das diese ebenfalls sehr toll aussieht.

Tim123
27.12.2012, 00:14
Sehr schön die F15! Macht sogar in Rot was her :-)

Funflyer 69
30.12.2012, 22:16
... und warte auf eine befliegbare Piste. Der Rasen ist eine einzige Mäuseautobahn und der Beton wird von der Agrargenossenschaft zum Zwischenlagern von Futterrüben genutzt.

Sie wiegt abflugfertig mit dem 100er Stumax und 12S 5800er SLS XTRON genau 6800g. Bei 120 A und damit 5,1 kW liefert der Stumax eingebaut anfangs etwas über 6 kg Schub, der nach 30 Sekunden auf stabile 5,8 kg abnimmt. Das sollte zum fliegen durchaus reichen. Und das selbst geschnitzte Hosenrohr scheint aerodramatisch nicht komplett versaut. Genau genommen scheint es sogar sehr gut gelungen, denn ausgebaut habe ich auch nur 6,5 kg (ohne das Hosenrohr, aber mit Einlauflippe) gemessen. Der Wirkungsgrad zu Reini's 120er ist etwas besser. Hoffentlich gibt es 2013 ein Vergleichsfliegen. Der Sound des 100er Stumax ist g..l !!!

927198

927197

Beeindruckend finde ich auch die eingebaute Flächenschränkung. Das verspricht hervorragende Langsamflugeigenschaften:

927196

Einen guten Rutsch wünscht allen EDF-Interessierten
Sascha

Reinistar
30.12.2012, 22:25
Hey Sascha,

na endlich, deine Daten hören sich sehr vielversprechend an.
Vielleicht klapps ja 2013 mit einem Vergleichsfliegen. Kann ich aber nicht garantieren, vielleicht wird sie vorher noch verkauft ;)

Wünsche ebenfalls allen einen guten Rutsch

freudi
31.12.2012, 00:23
Hy,
Ich kenn einen guten Ort für ein Vergleichsfliegen.....:D

Gruß Freudi

albatrosy
31.12.2012, 09:51
Verkauft ??? Ich hab' doch noch gar nicht gefragt ... ob ich sie haben kann ;)

Meine Güte ... wenn man eure Projekte und "Schlagzahl" so bestaunt ... komm' ich mir mit meinen Spielzeugfliegerle total "out" vor :rolleyes:

Rutscht mir ALLE gut rein, bleibt gesund und anständig ... man sieht sich

Rainer

Tim123
02.01.2013, 21:26
@Rainer, das gleiche hab ich mir auch gedacht :-) mit meiner 6S "Rutschen":D

Reinistar
03.01.2013, 07:38
na, na Jungs,
so etwas besonderes oder großes ist die F15 auch nicht.
Ist ja quasi auch ein Spielzeug ;) und wenn ich mir manch anderen tread hier so ansehe,
uiijuijui, da kommen mehrere große E-Jets auf uns zu in diesem Jahr.
@Rainer, dir würde ich sie gerne verkaufen, da weis ich, sie ist in guten Händen :)
@Tim, auch wir haben mal klein angefangen, ich sogar nur mit 3 S Rutschen :D

Reinistar
06.03.2013, 19:44
Sodale,
war gestern mit meinem Kumpel fliegen. Hier das Video der roten,


http://www.youtube.com/watch?v=YSzZ11QvD9A&feature=youtu.be

Reinistar
14.12.2013, 15:36
Hallo zusammen,

falls jemand interesse hat ;)

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/422769-Hangar-zu-voll!!-Biete-Skyemaster-F15-EDF

Daniel Jacobs
10.03.2014, 16:46
Hi,

meine F15 ist heute eingetroffen :D Bestellt wurde die Maschine über Sebart.it vielen Dank an der stelle für den guten Service. Lackierung und Antrieb habe Ich mir bei Reinistar abgeguckt. Werde hier den Bau bissel Dokumentieren :D


1131294


Gruß.

Daniel Jacobs
10.03.2014, 17:22
Habe den Vogel übrigends mit normalen Querrudern geordert. Ebenso Flaps und angelenkten Seitenrudern. Bin mit der Qualität sehr zufrieden, alles passt perfekt zusammen und ist wirklich sehr leicht. Das Fahrwerk ist betriebsfertig eingebaut und die Fahrwerkstüren sind fertig angeschlagen und angelenkt :D Die Arbeiten beschränken sich somit auf den Einbau der Servos ( Querruder, Flaps und SLW Hitec HS125 und Tailerons Graupner DES 707) und des Antriebs. Als Akkus habe Ich die SLS Xtron 30C 5300 2*6s bestellt. Motor und Fan wie Reinhard, der Regler ist ein YGE 160HV

Bin schon sehr gespannt.

Gruß.

tulura
10.03.2014, 18:34
Lackierung .... habe Ich mir bei Reinistar abgeguckt.
.

Hättest du besser bei Sascha abgeschaut :):D:cool::D
Werde trotzdem gespannt mitlesen ;)

Tulura

Daniel Jacobs
10.03.2014, 19:29
Hi,

Mit dem Antriebesset hatte Ich auch geliebäugelt , aber wollte mir das mit den neuen Kanälen nicht antun. Bin schon sehr gespannt wie die Kiste geht :)

Gruß.

Reinistar
10.03.2014, 21:45
Hallo Daniel,

freut mich dass du sie nun bekommen hast und auch mit der Qualität zufrieden bist.
Auch ich werde dies hier im Auge behalten ;)
Hey Tulura, was hast du gegen meine EX Japanerin :D

Daniel Jacobs
11.03.2014, 18:09
Hi Rainer,

ja bin auch froh das der Vogel heile angekommen ist. Was die Qualität angeht, kann man es für den Preis den Skymaster fordert, es nur sehr schwer selber machen. Finde den Vogel einfach Top verarbeitet. Und Ich hatte schon viel aus Fernost und auch aus der EU auf dem Bautisch...

@All,

die HLW Servos sind drin. War allerdings ne ekelhafte Fummelarbeit, die Schrauben da hin zubekommen wo sie hin sollen. Die Aufnahmen, der Servos, wurden auch vergrößert, da meine verwendeten DES 707 ja größer sind als die von Skymaster vorgesehenen Savöx Servos. Mir sind 4 Kg Stellkraft bei den Großen Rudern allerdings etwas wenig. Daher die DES.

Die mitbestellten Gestänge und Gabelköpfe, sind von guter Qualität, nur haben die Gabelköpfe in den Ruderhörnern der Tailerons zuviel Spiel, so das Ich an dieser Stelle Kugelköpfe einsetzen werde.

Gruß.

Daniel Jacobs
12.03.2014, 17:13
Moin,

eben habe Ich den Impeller eingepasst und dessen Laschen verklebt. Damit der Fan gut sitzt, wurden die Laschen ca. 3 mm Ausserhalb der mittenlinie des Impellers mit Sekundenkleber angeheftet. Die Fanaufnahme, wurde nach hinten etwas verlängert, damit der Fan nach hinten rutschen kann. Die Holmbrücke, wird noch mit CFK verstärkt, da diese so nicht sehr vertrauenserweckend ausschaut. Werde ein teil offenes/geschlossenes System machen. Auf den Fan kommt noch ein einlaufring. Der Kanal reicht bis ca. 8cm vor die Lippe.

113206011320621132063

Der Regler kommt neben dem Fan zu liegen, dann sollte der Schwerpunkt gut passen.


Gruß.

Ghostrider
12.03.2014, 19:43
Hallo Daniel,

wie immer Schick was Du das so verarbeitest. Die Leistungsdaten des Vasa Fan 120/14 interessieren mich natürlich am meisten. Welcher Motor ist den Verbaut? Habe so ein Bild ja schon mal irgendwo gesehen.

1132150

Gruß
Heiko

P.s. Dein Behotec C36 Ersatz fliegt noch immer mit :D

Funflyer 69
13.03.2014, 12:28
Hallo Daniel,

schöne F-15 - fliegt auch gut! Selbst wenn nur ein 100er verbaut ist.....

Die obere Holmbrücke habe ich auch mit etlichen CfK-Rovings verstärkt. Aus Angst - keine Ahnung ob es notwendig war.

Auch habe ich auf den Tailerons starke Servos in Standartgröße verbaut. Das war ein ziemliches Gefrickel und hat ewig gedauert, bis ich die drinnen hatte.

Gar nicht verstehen kann ich allerdings, warum Du ein offenes System einbaust. Reini hat auf Seite 1 sehr schön gezeigt, wie er mit einem bisschen Hartplastik den Übergang vom Einlauf zum Impeller realisiert hat. Das passende Material vorausgesetzt dauert das wahrscheinlich 10 Minuten. Denke daran, dass die Kiste Fahrwerksklappen hat, welche bei einem offenen System Schwierigkeiten machen können. Zudem ist der Rumpf so (schön) leicht laminiert, dass ich mir an etlichen Stellen Knackfrösche durch Unterdruck vorstellen kann. Und da habe ich noch nicht von der inneren Aerodynamik im Flug gesprochen.....

Schön weiter berichten!

Gruss
Sascha

Daniel Jacobs
13.03.2014, 13:32
Hi Heiko,

Danke :D War jetzt so lange im Turbinenlager, jetzt will Ich wieder EDF fliegen. Ist irgendwie einfacher und mit weniger Problemen verbunden.

Als Motor habe Ich den Het 700-98-780 an 12s SLS Xtron 5300mah geregelt von einem YGE 160 HV. Laut Vasa kommen da um 7300g auf dem Teststand mit Lippe zustande:

1132359

Was später im Modell übrigbleibt, muss Ich erst messen.

@ Sascha,

hatte das zuerst auch so vor wie Reinhard, aber der Übergang zum fan, gefällt mir dabei nicht wirklich. Da es bei der F18 von Reinhard, ja gut funktioniert werde Ich es mal so probieren. Der Einwand mit dem zusammenziehen des Rumpfes werde Ich im Auge behalten.
Welchen Schwerpunkt fliegst Du? Leider hat Skymaster da keine Angabe beigelegt.


Gruß.

Funflyer 69
13.03.2014, 14:12
@Daniel:

Reinhard fliegt doch in beiden Kisten (F-15 und 18) geschlossene Systeme?! Sein Kumpel Jürgen hat wohl einen 77er HST in die F-18 eingebaut und spontan beim Testlauf die möglichen negativen Nebenwirkungen zu spüren bekommen...

Ich weiß den Schwerpunkt nicht mehr. Baue die Kiste aber heute Abend mal zusammen und messe Dir den von mir geflogenen Schwerpunkt.

Gruss
Sascha

Reinistar
13.03.2014, 18:49
Hallo Sascha,

danke das du es erwähnt hast, ich würde auch wieder ein geschlossenes System verwirklichen und Daniel,
Sascha hat recht, auch meine F18 hat ein geschlossenes System ;)
Schwerpunkt zwischen 135- 140mm ;)

J.G
13.03.2014, 19:43
Hallo Sascha,

danke das du es erwähnt hast, ich würde auch wieder ein geschlossenes System verwirklichen und Daniel,
Sascha hat recht, auch meine F18 hat ein geschlossenes System ;)

Ihr Feiglinge :D:D:D

übrigens, ich hab letztens mit meinem Habu (geschlossenes System) auch was eingesaugt,
der Rotor ist gestern wieder aus der Instandsetzung von Schübeler
bei mir eingetroffen ;):D

Gruss Jürgen

Wünsche allen eine gute Saison und saubere Luft
von vorne:D

Funflyer 69
13.03.2014, 22:26
Hallo Daniel,

so, gerade mal ausgemessen: ich fliege die F-15 mit einem Schwerpunkt von 135 mm mit eingezogenem Fahrwerk (alle drei ziehen nach vorn ein!). Tailerons auf Höhe +-30 mm an der Vorderkante, auf Quer +- 20 mm. Alles mit 30 Prozent Expo - bin ja auch schon ziemlich alt. Auf Quer ist sie sehr agil - weniger Ausschlag ginge sicher auch....

@J.G.: Das mit dem Feigling lasse ich jetzt mal unkommentiert:cool:. Ich versuche halt nur jenes Wissen, was mir meine Dozenten früher mit Nachdruck einzutrichtern versuchten, in der Praxis anzuwenden. Ein "offenes" System gehört einfach nicht dazu! Ist einfach nur Marketing-Gefasel um Impeller in Jets schön zu reden, die entweder konstruktiv nicht/schlecht geeignet sind oder bei denen der Hersteller keinen Bock hatte, einen vernünftigen Kanal herzustellen.

Gruss
Sascha

J.G
13.03.2014, 23:42
[QUOTE=Funflyer 69;3370773

@J.G.: Das mit dem Feigling lasse ich jetzt mal unkommentiert:cool:. Ich versuche halt nur jenes Wissen, was mir meine Dozenten früher mit Nachdruck einzutrichtern versuchten, in der Praxis anzuwenden. Ein "offenes" System gehört einfach nicht dazu! Ist einfach nur Marketing-Gefasel um Impeller in Jets schön zu reden, die entweder konstruktiv nicht/schlecht geeignet sind oder bei denen der Hersteller keinen Bock hatte, einen vernünftigen Kanal herzustellen.

Gruss
Sascha[/QUOTE]

Hallo Sascha,

auf dem Pfad der Entwicklung auf dem dich deine Dozenten einst gebracht haben, war ich auch mal, aber dann kommt irgendwann mal der Zeitpunkt an dem man sich weiterentwickeln muss, genau wie die Antriebstechnik das auch getan hat und dann erkennen wird, dass man nicht an alten Zöpfen festhalten sollte. Mit Marketing hat das erst mal gernichts zu tun ;)

Nix für ungut:cool:

Gruß Jürgen

DieterH
14.03.2014, 07:15
Im Mittelalter war die Welt eine Scheibe.
Und wehe dem, der etwas anderes behauptete !
Der Scheiterhaufen war ihm sicher . . .
:D

Daniel Jacobs
14.03.2014, 09:26
Moin,

wie Ich sehe erregt das Thema Geschlossen vs. Offen noch immer sehr die Gemüter :D Werde es mal mit beiden Systemen versuchen, zuerst das (halb) offene dann geschlossen.

Habe gerade die Servos für Seitenruder eingeschrumpft, ebenso die Querruderservos. Wenn meine bestellen Füllstoffe eingetroffen sind, wird verklebt. Wie habt ihr eure Flaps angelenkt? Dann muss noch die Einlauflippe und Kondensatoren wegen der Verlängerung der Reglerkabel geordert werden.

@Reinhard u. Sascha,

danke für die CG angabe. Die Höhenruderauschläge, werde Ich auch übernehmen. die Querruderauschläge, werden dann erflogen, oder hat schon einer von euch die F15 mit normalen Querrudern in der Luft gehabt?

Gruß.

Reinistar
14.03.2014, 09:35
Hallo Daniel,

ich habe damals bei der F18 die Flaps von innen angelenkt, Bilder wären dort vorhanden,hat prima funktioniert.
Bin aber immer noch der Meinung das keine der beiden F15/ F18 Flaps braucht.
Bei meinem F18 Umbau auf Querruder habe ich so um die 20/15 mm High/low Ausschlag.

Daniel Jacobs
14.03.2014, 18:29
Hi Reinhard,

das die Flaps nicht so unbedingt notwendig sind glaube Ich direkt. Aber mir ist es lieber das sie verfügbar sind, wenns mal an nen engen Platz geht. Wo wir gerade davon Reden, wie lang rollt deine F-15 auf Gras bis sie in die Luft kommt? Auf deinen Videos kann man das schlecht einschätzen.

@ All,

habe gerade die Holmbrücke beidseitig mit Kohlefaser belegt. Wahrscheinlich nicht notwendig, beruhigt aber :D Und die paar g sind auch zu vernachlässigen.

Gruß.

Reinistar
14.03.2014, 20:02
Hi,

Startstrecke bei uns am Platz so ca. 50- 70m auf Rasen
Zu den Flaps, mein Kumpel mit der roten F15 hat sie mitlerweile auch deaktiviert,
spart Gewicht und Kanäle ;)

Gast_38673
15.03.2014, 08:21
Hallo,
also, jetzt möchte ich meine Meinung auch los werden.... :)
Ich fliege eine F-18 von Y/A und eine Schreiner F-18, beide mit Klappen und Querrudern auf den Hauptflächen. Die Landegeschwindigkeit kann durch die Klappen und richtigem Anstellwinkel drastisch verringert werden. Hab nur die besten Erfahrungen gemacht...

Gruß KH

Daniel Jacobs
16.03.2014, 12:49
Hi,

hier die beidseitig verstärkte Holmbrücke. So ist wenigstens das Gewissen etwas beruhigt :D Bin gerade die Querruder und Seitenruderhörner am einkleben. Werde da die Beiliegenden Hebel nutzen.

11347791134780

Zu den Flaps, da hat jeder seine Vorliebe, ob nötig oder nicht. Gerade bei Deltatragflächen. Bis jetzt habe Ich allerdings nur positive Erfahrungen mit Flaps gemacht. Selbst wenn man sie im normalen Alltag auf einer großen Piste nicht braucht, können sie auf ner kleinen Piste wahre Wunder vollbringen. Werde berichten.

Bilder vom Querrrudereinbau folgen.

Gruß.

Daniel Jacobs
16.03.2014, 17:29
Moin,

habe mich eben mal dem Fan gewidmet, die Motorkabel wurden um ca. 12 cm verlängert, damit diese durch den Kabelkanal des Abströmkörpers passen. Dazu wurde auch 6mm² Kabel genommen, Natürlich alles schon mit Schrumpfschlauch gesichert ;)

1134991

Dann wurde es wieder etwas fummelig um die Kabel durch den Abströmkörper zu ziehe,n aber geschafft,.der Abströmkörper wurde mit Glasfaserklebeband befestigt:

1134990

Damit die Kabel nicht gequetscht werden, musste schweren Herzens eine kleine Einfräsung ins Impellergehäuse gemacht werden:

1134989

Hier sind die 2 möglichen Plätze für den Regler. Die hintere Positions wird es wahrscheinlich werden, dann kann man den Schwerpunkt besser einstellen. Denn der Akku kann nur nach vorne verschoben werden:

11349881134987

Wenn die Caps für den Regler ankommen, kann Ich die Kabel zum Akku hin verlängern und den ersten Testlauf machen.

Gruß.

Reinistar
17.03.2014, 22:36
Hi,

hier habe ich was für Euch, Vasafan 14 Blatt, Halboffenes System, normale Querruder, Flaps,
Abfluggewicht laut anderem Video mit 12S 8500 mAh 10,5 kg :eek:



http://www.youtube.com/watch?v=HFc2r0ewAZI

Daniel Jacobs
18.03.2014, 07:22
Moin,

Das Teil geht ja fantastisch trotz des hohen Gewichtes :D Habe ihn mal angefragt, ob er was zum Motor schreiben kann. Denke das mit dem open Duct ist bei der F15 keine so schlechte Idee :)

Heute müsste hoffentlich meine Einlauflippe und das Elko paket ankommen. Dann gehts zum Endspurt. Was noch gemacht werden muss:

Flaps anlenken,
Fahrwerk mit Ventilen verbinden und Bugrad anlenken.
Regler an Position setzen und Akkus verlöten.
Einlaufring montieren und anpassen.

Gruß.

Reinistar
18.03.2014, 07:43
Morgen,

hier hat er nun ein update im RCG Forum gepostet:

UPDATE:
EDFvasafan 120 14blade
neumotor 1530 815kv
castle edge HVF 160 with cooling fan
Power:2 Turnigy nanotech 6S 25c 8000mah in series
Flyweight:8700g

Thrust Test:@150A ,8800~9100g
Length:1760mm( 69.3 inches)

Wingspan:1125mm(44.3inches)

plötzlich hat er knapp 2 kg weniger :D

Daniel Jacobs
18.03.2014, 19:54
Hi,

das liest sich ja schon besser mit dem Gewicht. Trotzdem schön zu sehen, wie gut der Vogel geht.

Bin gerade mit dem Pneumatik Gerödel dran. Bei mir lagen ein 2 Wege Ventil und ein 1 Wege Ventil bei. Brauche aber noch ein 2tes 2 Wegeventil oder stehe Ich gerade aufem Schlauch..? Also 3 Ventile insgesamt..?

Sonst ist der Hobel so gut wie fertig. Morgen noch die Flaps anlenken und das Bugradservo montieren. Dann Schwerpunkt und fertig ist die Laube :D

Gruß.

Reinistar
18.03.2014, 20:27
Hi,

jep, du brauchst noch ein zweites 2 Wege Ventil für die Klappen. Das 1 Weg Ventil ist für die Bremse, aber das weist du ja sicher.
Skymaster legt das zweite 2 Wege Ventil nie dazu da er davon ausgeht, man könnte ja auch elektronische Ventile verbauen. Ich habe das
schon mal mit ihm diskutiert, kam aber nicht wirklich etwas dabei heraus. Das Standard Set besteht eben nur aus den beiden mitgelieferten Ventilen.

Daniel Jacobs
18.03.2014, 20:37
Hi,

danke, dann hab Ich mich also nicht zu unrecht gewundert. Wäre schön wenn das 3 Ventil auch beiliegen würde, aber was solls. Habe als Bremsventil ein Elektrisches genommen, für die Klappen kommt das Mechanische zum Einsatz. Für das Fahrwerk gibts dann jetzt auch ein E ventil.

Habe heute die Servos für die Flaps eingebaut. Als Servos kommen auch hier Hitec HS 125 MG zum einsatz. Diese sind ind die Fläche eingeklebt worden:

1135959

Gruß.

Reinistar
18.03.2014, 21:23
sag mal,
wie ist bei deiner eigentlich der Hauptflächenholm, Vollkohle oder Rohr, falls Rohr unbedingt auffüttern ;)

Daniel Jacobs
18.03.2014, 21:28
Hey,

ist schon ein Vollkohlestab :) Danke für den Tipp.


Gruß.

Reinistar
18.03.2014, 21:32
Bitte,

gut das dies geändert wurde nachdem ich sie darauf hingewiesen habe.
Manchmal hören die Chinesen sogar zu :D

SpeedFlap
18.03.2014, 22:04
Naja, aber erst, nachdem dein Vogel runtergefallen ist... :rolleyes: Das war dann halt ein unbestreitbares Argument.

Reinistar
18.03.2014, 22:11
Hey SpeedFlap,

das war aber die F18 und nicht die F15 ;)

SpeedFlap
19.03.2014, 13:03
Ok Ok... aber macht das nicht wenig Unterschied bezüglich dieses Schwachpunkts? Sind die Steckungen so verschieden? Größe und Gewicht sind ja vergleichbar.

Reinistar
20.03.2014, 22:44
Hi,

die Steckungen sind schon gleich aber die Flächenbefestigung ist anders. Die F18 hat dann doch schon ein wenig größere Tragflächen,
aber egal, Hauptsache es passt bei den jetzigen Maschinen ;)

Daniel Jacobs
22.03.2014, 12:13
Moin,


habe gerade mal den Antrieb zum Leben erweckt. Der Sound ist umwerfend gut, einfach wahnsinnig gut. Mangels Waage, konnte Ich den Schub leider nicht messen, aber der Antrieb hat richtig Dampf. Die Akkus, waren im Lagerprogramm also nicht geladen. Auch waren Keine Anzeichen vom zusammenziehen des Rumpfes zu spüren. Der ist also für ein halb offenes System mehr als ausreichend stabil :D

Noch zu erledigende Arbeiten sind:

Fahrwerk +Klappen + Bremse anschließen.
Bugfahrwerk anlenken
BEC einbauen
Schwerpunkt auswiegen
Erstflug ;)

Gruß.

Funflyer 69
23.03.2014, 19:15
Hallo Daniel,

nur so als Ansporn:cool::

Heute gemessen: In Horizontalen stabile 230 km/h. Nach dem Anstechen 292 km/h. Das alles bei 5 kW im 100er.

Etwas erschreckend aber auch die tatsächliche Abhebe- und Aufsetzgeschwindigkeit: Ca. 80 km/h. Das ist in etwa auch die Minimalgeschwindigkeit im Flug.

Viel Spass
Sascha

Daniel Jacobs
23.03.2014, 22:26
Hi Sascha,

das motiviert ungemein :) Impeller in der Größe brauchen sich vor Turbinenjets nicht mehr verstecken. Wie haste den Speed denn gemessen? 80km/h min Speed ist nicht ohne :D

@ All,

hatte die Flaps zuerst so angelenkt wie es Reinhard bei der F18 gemacht hat. Da mir da die Hebelwege (kraft und Spielfreiheit) nicht gefallen haben, wurde umgebaut auf ein normales Ruderhorn an der Klappe selber. Jetzt passt alles und ist sehr stabil: Bilder gibts morgen.


Gruß.

Funflyer 69
24.03.2014, 07:49
Hallo Daniel,

Jeti-MGPS. Das wandert gerade durch alle meine Modelle, um mal wieder ein Gefühl für die tatsächliche Geschwindigkeit verschieden großer Modelle zu bekommen.

Zur Zeit der Messung war es annähernd Windstill. Bei Wind wird eben einfach einmal gegen und einmal mit dem Wind geflogen und dann gemittelt. Die Reproduktion der Ergebnisse lässt auf eine hohe Genauigkeit schließen.

Gruss
Sascha

Daniel Jacobs
24.03.2014, 16:47
Moin,

hier die Bilder der geänderten Anlenung der Flaps. Jetzt stimmen die Hebelwege und alles ist so gut wie spielfrei. Innenliegende Anlenkung wäre zwar Optisch schöner, aber es muss in erster Linie sicher funktionieren. Das macht die Anlenkung nun.

113868311386841138685


Gruß.

banni
24.03.2014, 17:13
Hi, könntest du mir verraten, wo es die tollen Alu-Räder gibt?


Gruß

Daniel Jacobs
24.03.2014, 17:17
Hi,

Das ist das Scalefahwerk von Skyemaster für die F15. Eventuell kannste die Räder ja einzeln ordern:

http://www.skymasterjet.com/ef15.htm


Gruß.

Reinistar
24.03.2014, 17:29
Hi,

also bei meiner F18 waren die innen angelenkten Flaps auch Spielfrei und der Hebelweg hat auch gepasst.
Das ist eine Standard Anlenkung wie es auch bei Bob Violett Modellen schon seit zig Jahren gemacht wird und ich denke das ist Sicher ;)
Trotzdem, alles gute für den bevorstehenden Erstflug.

Reinistar
24.03.2014, 17:31
ach noch etwas,

ich würd die Gabelköpfe noch mit einer Mutter kontern ;)

Daniel Jacobs
24.03.2014, 19:35
Hi Reinhard,

die Gabelköpfe sind mit Roter Loctide verkebt, das geht nie wieder auf :D Aber trotzdem danke fürs Aufpassen :)

Gruß.

Daniel Jacobs
24.03.2014, 21:33
Moin,


ganz vergessen, aufs Bugrad kommt ein kleiner Kreisel, der die Kiste bei hohen Start und Landegeschwindigkeiten besser in der Spur halten soll. Der kleine wiegt 3,5g und fällt somit so gut wie nicht in der Gewichtsbilianz auf :D


Gruß.

Daniel Jacobs
25.03.2014, 18:11
Moin,


Fahrwerk, dessen Türen und Bremse sind verschlaucht. Leider kam heute mein Doorsequenzer noch nicht an. Gewicht komme Ich knapp bei 7100g raus. Das höhere Gewicht resultiert aus dem 4 Klappenflügel und den schwereren Servos für Höhe und Bugrad.

Gruß.

Daniel Jacobs
29.03.2014, 18:18
Hi Jungs,


die F15, ist fertig :D Wenn mich meine Waage nicht veralbert hat, stehen 7,2 Kg auf dem Fahrwerk.. :D Da heute gutes Wetter war, bin Ich zum Fotos machen mal aufen den Platz gefahren. Die Akkus waren nicht geladen, da kein Flug geplant war... aber dabei, um bissel aufem Gras rumzurollen. Da frisch gemäht war, wurden die Akkus einfach mal aufgeladen und die Kiste auf die Piste getragen. Um es kurz zu machen, ca. 80m später gings steil in den Himmel ;) Schub ist mit meiner Konfiguration sehr ordentlich vorhanden. Trimmung wurde nicht angerührt. Schwerpunkt bei 135mm ist perfekt. Keine unarten, egal wie schnell. Die Querruder (15mm/10mm) wirken sehr schön. Die Klappen haben eine seht strke Bremswirkung. Da aber heute ein strammer Wind wehte, wurde beim Landen drauf verzichtet.

Dann zur Landung. Fahrwerk raus, bremst ganz ordentlich. Gas erhöht und um die letze Kurve rum, anstellen und höhe abbauen. Mit angehobener Nase und ca 30% Gas, konnte die Maschine sanft aufgesetzt werden. Die von Sascha angegebenen 80Kmh Landegeschwndigkeit, werde Ich stark unterschritten haben :D Video lade Ich im Laufe des Abends hoch.


1140614114061311406151140612


Gruß.

Steffen.L
29.03.2014, 18:29
Glückwusch zum gelungenen Erstflug! :cool:


Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk

RAVIC
29.03.2014, 19:24
Glückwunsch Daniel !!! ;););)
...bin gespannt das LIVE zu sehen ..

Daniel Jacobs
29.03.2014, 19:41
Hier das Video:


https://www.youtube.com/watch?v=t16XnfpkrsM&feature=youtu.be

Ghostrider
29.03.2014, 20:47
Hallo Daniel,

ich würde mal sagen besser geht es nicht für den Maiden oder................was mich aber noch viel mehr interessiert ist was Du für den Maiden an mAh verbraucht hast. Du schreibst das Du den Film zusammen geschnitten hast. Wie lange war es denn wirklich oder verlange ich zuviel vom Maiden :D . Ich denke ich bin nicht der einzige der Den Vasa schon verbaut aber noch nicht in der Luft hatte. Der Sound ist der Hammer und schnell ist sie ja auch. Wie groß ist den der Auslass in cm² ?

viele Fragen ich weiß aber ich brenne drauf.......................

Gruß Heiko

Reinistar
30.03.2014, 08:05
Hi Daniel,

sehr schön,
auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch :D

Daniel Jacobs
30.03.2014, 08:17
Hallo Daniel,

ich würde mal sagen besser geht es nicht für den Maiden oder................was mich aber noch viel mehr interessiert ist was Du für den Maiden an mAh verbraucht hast. Du schreibst das Du den Film zusammen geschnitten hast. Wie lange war es denn wirklich oder verlange ich zuviel vom Maiden :D . Ich denke ich bin nicht der einzige der Den Vasa schon verbaut aber noch nicht in der Luft hatte. Der Sound ist der Hammer und schnell ist sie ja auch. Wie groß ist den der Auslass in cm² ?

viele Fragen ich weiß aber ich brenne drauf.......................

Gruß Heiko


Moin Heiko,

danke :D beim ersten Flug war Ich so um die 3 min in der Luft und habe es langsam angehen lassen. Beim 2ten Flug, war dann der Gashahn weiter offen und der Vogel wurde härter rangenommen. War da bis zum aufsetzen knappe 4:30min in der Luft. Verbraucht wurden dabei ca. 4500 mah. Den Motor auf jeden Fall gut nachkühlen nach der Landung. Habe den Motor noch ne 30-40 sek. bei geringer Drehzahl laufen lassen, um die hitze weg zubekommen. Am Spinner konnte man fühlen, das es den Motor nicht kalt lässt wenn 7,2 Kg sportlich bewegt werden :D Die Auslassfläche muss Ich mal ausrechnen. Ist aber fix von Skymaster vorgegeben.

@ Reinhard, Steffen,

Danke :D

@ Ravic,

das wirst Du werden uns die Tage ja sehen, dann bring Ich den Jet mit :D


Gruß.

Ghostrider
30.03.2014, 12:54
Hallo Daniel,

das hört sich doch sehr viel versprechend an. Da meine Flunder mit unter 7Kg eine Flächenbelastung wie ein Segler hat :D, werde ich diese Flugzeit auch ohne Probleme erreichen. Das wäre dann ja eine Deutliche Verbesserung. Da ich es ja eher ruhig gehen lasse mit der Aurora gehe ich von 5 Minuten aus. Das wird meine Telemetrie mir aber dann sicherlich Hörbar und Visuell mitteilen. Hast Du tatsächlich 7,2Kg Schub im Modell oder ist das der Wert aus der Tabelle Václav. Wenn du mir den Durchmesser oder den Radius von einem der Beiden Auslässe gibst rechne ich es eben mit dem CAD Programm aus, geht immer am einfachsten.

Gruß Heiko

Daniel Jacobs
30.03.2014, 13:34
Hallo Daniel,

das hört sich doch sehr viel versprechend an. Da meine Flunder mit unter 7Kg eine Flächenbelastung wie ein Segler hat :D, werde ich diese Flugzeit auch ohne Probleme erreichen. Das wäre dann ja eine Deutliche Verbesserung. Da ich es ja eher ruhig gehen lasse mit der Aurora gehe ich von 5 Minuten aus. Das wird meine Telemetrie mir aber dann sicherlich Hörbar und Visuell mitteilen. Hast Du tatsächlich 7,2Kg Schub im Modell oder ist das der Wert aus der Tabelle Václav. Wenn du mir den Durchmesser oder den Radius von einem der Beiden Auslässe gibst rechne ich es eben mit dem CAD Programm aus, geht immer am einfachsten.

Gruß Heiko

Hi,

habe den Schub noch nicht gemessen, die Tabelle müsste von Václav sein und auf dem Teststand. Mein Schub ist aber recht stark. Kann aus dem Langsamflug senkrecht wegsteigen, zwar nicht ewig, aber sieht schon geil aus :D Die Schubdüsen, messe Ich dir nachher aus und stelle es dann hier ein. Der Fan ist wirklich sehr gut. Würde Ich mir direkt wieder kaufen.

Gruß.

Reinistar
30.03.2014, 14:13
Hi,

wenn ich mich noch recht erinnere dürfe der Durchmesser so um die 75 mm pro Auslaß sein.

Ghostrider
30.03.2014, 20:51
Hallo Daniel hallo Reini,

Vasa EDF 120/14 = 113cm² komplett
Motoraufnahme = 20cm²
Ringfläche EDF ohne Motoraufnahme = 93cm²
Schubrohr 2X75mm (1X106mm) Durchmesser = 88cm²
Bedeutet FSA = 81%

Ich habe 100mm Durchmesser = 79cm²
Bedeutet FSA = 74% evtl. zu wenig habe das Schubrohr weit nach hinten rausragen lassen damit ich es noch kürzen kann (dadurch der höhere Strom? ca.128A)

Alles richtig so?

Gruß Heiko

Funflyer 69
31.03.2014, 08:16
Herzlichsten Glückwunsch!

Vielleicht können wir dieses Jahr mal die F-15 zusammen fliegen. Bis dahin gehe ich mal Landungen üben.....;)

Gruss
Sascha

Reinistar
01.04.2014, 15:36
@ Heiko,

ich denke 100 mm Auslaßdurchmesser passen schon, ich hatte in meiner kleinen F16 und dem TJ120 Läufer sogar nur 95 mm.

Daniel Jacobs
01.04.2014, 18:56
Hi Sascha,

danke, wäre cool wenn wir mal zusammen Fliegen könnten.


@All,


war heute bei "Ravic" und habe dort 2 schöne Flüge gemacht. Die F15 hat jetzt 5 Flüge auf dem Buckel. 3 davon ohne Flaps und 2 mit Flaps. Der Unterschied ist stark spürbar. Dank der Flaps, kann die F15 ne ganze Ecker Langsamer fliegen. Auch der Startlauf ist etwas kürzer. Würde jederzeit wieder mit Flaps bestellen.

1142058

Eventuell gibts von den heutigen Flügen noch ein Video.. ;)

Gruß.

RAVIC
02.04.2014, 10:51
@ All

..dann hier mal (ungeschnitten weil zu begabt dafür:p) die kleinen Videoausschnitte vom Flugnachmittag von Daniel in Luxemburg bei mir in der Gegend auf einer "Rollrasen"wiese wo wir freundlicherweise fliegen dürfen :cool:.
Ein wirklich gelunger Flugnachmittag und Ich muss sagen Daniels Flieger ist einfach nur genial; bin schon am sparen :D:D:D:D




https://www.youtube.com/watch?v=YzE_F-Hi33Q

https://www.youtube.com/watch?v=CFk5DWXqUyI

https://www.youtube.com/watch?v=G8a94fVk0h0

RAVIC
02.04.2014, 11:17
@ Daniel


https://www.youtube.com/watch?v=OKBDoOblioA

Daniel Jacobs
30.05.2014, 21:34
Hi Jungs,

habe jetzt 22 Flüge mit der F15 gemacht und sie macht mit jedem Flug mehr Spaß.

Habe allerdings eine geringfügige Modifikation am Bugrad vorgenommen. Der Vogel hat etwas wenig Anstellwinkel, was den Startlauf recht lang werden lässt. Bei ungemähtem Platz gerne schonmal über 100m. Das möchte Ich nicht.

Habe die Bugmechanik nun um 2cm (maximal, damit der Schacht noch zu geht) angehoben und jetzt Hebt der Vogel nach ca 40m ab :D Optisch fällt es kaum auf, das die Nase etwas höher steht. Werde die kleine nächste Woche Samstags in Wey dabei haben, dann kann sich jeder ein Bild davon machen.

Habe auch viel mit den Klappen rumgespielt und die für mich perfekte Einstellung gefunden. Zum Start senke Ich die Flaps um ca. 5 mm ab, was den Auftrieb merklich erhöht. Zum Landen, fahre Ichdie Flaps ca 50mm aus. Das Bremst sehr schön und dadurch lässt sich der Gleitpfad um Welten einfacher einhalten.

Leistung ist mit dem Antrieb auch mehr als Ausreichend verfügbar. Aus normalem Platzüberflug vorm Hochziehen Vollgas reingehauen und senkrecht bis Ich nicht mehr will :D Einfach Geiles Teil.

Gruß

Daniel Jacobs
10.06.2014, 12:30
Hi Jungs,

hier noch ein schönes video meiner F-15 (bis auf die Landung, Sonnencreme/schweis gemisch in die Augen gelaufen... bin froh das Ich den Vogel nochmal heile runtergebracht habe...)


https://www.youtube.com/watch?v=F3BgSmtVytI

Man sieht sehr schön die kurze Startstrecke. Kann das jedem der die F-15 fliegt nur empfehlen. So kann die F15 jetzt auch auf sehr kurzen Pisten sicher Starten.

Gruß.

Reinistar
11.06.2014, 15:02
Hallo Daniel,

sehr schön, freut mich das du mit der F15 zufrieden bist.
Wenn du Lust hast kannst ja mal deine Änderung als Bild hier reinstellen.

Daniel Jacobs
11.06.2014, 19:16
Hey,

stelle heute abend mal ein Foto ein wo man die Modifikation sehen kann.

Gruß.

Daniel Jacobs
12.06.2014, 18:56
Moin,


hier mal 2 Bilder wo man den geänderten Anstellwinkel sehen kann und wie dieser erreicht wurde:

11755181175519

Heute hatte sich das bUgrad verklemmt, macht aber nix, Hauptfahrwerk wieder rein und schön sanft aufem Bauch gelandet :D

Gruß.

Reinistar
12.06.2014, 23:44
Hi,
tja, mit dieser Anstellung und der Leistung geht natürlich was.
Hast ja fast eine Anstellung wie ein Eurofighter.
Deine Bug Mechanik ist aber nicht die von Skymaster, oder täuscht das, oder lackiert,
schaut nach Behotec aus.

Daniel Jacobs
13.06.2014, 00:04
Ja, ist von Behotec, die Originale Bugmechanik, hatte in alle Richtungen so viel Spiel... Dadurch war das gerade halten beim Start schon recht sportlich. Nun, läuft sie wie auf schienen. Die Skymastermechaniken sind zwar sehr stabil, aber eben auch mit etwas spiel versehen. Das macht aufem Bugrad aber nicht viel Spaß ;)

Die Leistung ist mit dem Antriebsset einfach genial. Man muss den Motor bei den momentanen Temperaturen aber etwas nachlaufen lassen, damit er nicht überhitzt.

@ all,

Fliegen eure F15 eigentlich noch..?


Gruß.

Daniel Jacobs
25.06.2014, 09:31
Moin Jungs,

gestern hatte meine F15 nen Landeunfall. Wegen etwas zu starkem Seitenwindwind, bin Ich etwas schneller angeflogen als normal und sanft aufgesetzt. Beim ausrollen, in ner vertiefung im Gras hängengeblieben... Da hat die gute ihr Beinchen gehoben und der Seitenwind hat ihr den Rest gegeben... mit der schnauze im Gras eingehakt und es gab splitterregen ala GFK... Um mich nicht selbst zu demotivieren, wurden keine Tatort Fotos geamacht... ;)

Die Nase war ab und die Bruchkante sehr zerbröselt...

Zuhause direkt sekundenkleber + Klebeband + 20 min Zeit... und der Rumpf nimmt wieder form an:

1180885

Anschliesend wurde verschliffen um eine glatte oberfläche zum beglasen zu erhalten:


11808831180884

das Harz durfte über Nacht härten und gleich wird geschliffen und gespachtelt. Und wo Ich eh am schaffen bin, bekommt der Vogel gleich ein neues Kleid.

Mehr Bilder folgen.

Gruß.

Daniel Jacobs
25.06.2014, 10:11
So, die Bruchstelle wurde verschliffen und ist fast bereit gelackt zu werden, die Bruchstelle ist wieder perfekt in form und stabilität. Geiwchtszuwachs beträgt ganze 16 gramm :D


11808891180890

Und so soll sie bald aussehen:

1180888
Bildquelle aus goggle

Gruß.

Daniel Jacobs
25.06.2014, 19:35
So, alels mehrmals geschliffen und gespachtelt und nun endlich fertig zum lackieren. Gewichtszuwachs jetzt 28 gramm... :D

11811341181135

Die Tage wird neu lackiert.

Gruß.

Daniel Jacobs
28.06.2014, 10:39
Moin,

Die F15 ist fertig zum lackieren, alles schön angeschliffen und gereinigt. Farbe ist unterwegs. Durch es schleifen, habe ich fast das gewicht der reperatur wieder reingeholt. Habe ganz 18 gramm wegschliffen oder angeschliffen. Wenn die F15 nachher lackiert max. 150g mehr hat, bin ich zufrieden.


Gruß.

Daniel Jacobs
07.07.2014, 14:15
Moin,

das ist der stand der Dinge, nur leider ist mir die Farbe ausgegangen, so die Unterseite erst gegen Wochenende gelackt werden kann.

Habe ganz matten Lack gewählt. Auch wurde nicht drauf geachtet ein total gleichmäßiges Farbbild zu erreichen, denn es soll einen Eisatzflugzeug darstellen. Und wer die Kisten schonmal von ganz nahem gesehen hat, weiß was Ich meine. Also dann wenn sie aus nem längerem Einsatz zurückkommen. Da wird einfach nur mit Farbe draufgerotzt und fertig. Habe es bei ner F16 letze Woche noch beobachten können.
Hier und da wird noch bisssel Farbe weggekratzt um nen Realistischen touch hinzubekommen, dann kommt noch etwas weathering drauf und ne ganz dünne schicht klarlack.

118637111863721186373

Gruß.

Daniel Jacobs
08.07.2014, 14:25
Moin,


da die Farben unerwartet schnell ankam, konnte gerade fertig lackiert werden. Jetzt muss nur nochmal mit feinem Papier drübergeschliffen werden und der Vogel kann wieder in die Luft :D:D:D:D


Bilder folgen.


Gruß.

Daniel Jacobs
08.07.2014, 22:02
Hey,

die F15 ist fertig bis auf die Decals. Gewichtszuwachs knapp 180g :D Da kann man nicht meckern.

118700511870061187007

Gruß.

tulura
09.07.2014, 08:10
Sehr schön - das Finish gefällt mir 1000mal besser als das ursprüngliche!

Tulura

Ghostrider
09.07.2014, 08:39
Hallo Daniel,


sehr schöne das Matt und der Farbton. Jetzt ab aufn Platz und Daten auslesen.

Gruß
Heiko

shamu
09.07.2014, 09:52
Sehr schöne Farbe, kommt noch Klarlack über die Decals?

RAVIC
09.07.2014, 10:37
...jetzt sieht der Flieger endlich so aus wie er sollte; musste man ihn dafür wirklich auf die Nase legen ???????:D:D:D

Gruss

Raoul

Daniel Jacobs
09.07.2014, 21:40
Sehr schön - das Finish gefällt mir 1000mal besser als das ursprüngliche!

Tulura

Danke :cool: Mir aber um ehrlich zu sein auch :D:D



@ Shamu,

ja nachdem die Decals drauf sind, kommt zum festigen noch ne ganz dünne schicht drüber.

@ Heiko,

wird gemacht, kann aber noch etwas dauern, da es hier die nächsten Tage nur regnen soll :(
War eben übrigends ein nettes Gespräch :)

@Ravic,

ja :D:D:D

Gruß.

Daniel Jacobs
11.07.2014, 21:18
Moin,

die F15 hate heute ihren 2ten Jungfernflug gemacht :D Fliegt wie vorher, einfach nur geil :D

Auch das neue Design, schaut in der Luft um Welten besser als alte.

Gruß.

Daniel Jacobs
12.07.2014, 00:22
Und noch ein Bild

Daniel Jacobs
12.07.2014, 20:38
Habe noch eine Änderung an der F15 gemacht, diese betrifft den Einlauf der F15. Am untern Teil der Einläufe ist ein hochgezogene Kante, die für die Strömung nicht gerade einladend ist. Also schnell den Dremel angeworfen und weg ist die Kante, anschließend, die entstandene Lüle mit Balsa aufgefüllt, hier und da bisschen geschliffen und fertig ist die perfekte Einlauflippe.

Bilder folgen.


Gruß.

Ghostrider
12.07.2014, 20:39
Hallo Daniel,

schön des es keinen Spürbaren Unterschied gibt. Hast Du jetzt noch mit den scharfen ESC Einstellungen geflogen oder waren es die, Die ich jetzt auch testen werde.

Das sehe ich auch so mit dem Gespräch, das sollten wir Öffners tun :p

Gruß Heiko

Daniel Jacobs
13.07.2014, 18:15
Moin,


habe die Einlauflippe wie oben erwähnt gestern Abend verbessert. Im Originalzustand, ist am Anfang vom Einlauf eine starke Kante, ca 1,5 cm hoch. Diese verwirbelt natürlich stark die Luft und könnte Leistung klauen... Lange Rede kurzer sinn, der Dremel heulte auf und 2 min später, war die Kante weg.
Die Entstandene Lücke zwischen Kanal und Rumpf wurde mit Balsa aufgefüllt und ordentlich verschliffen.

1189015

Heute war Ich Ravic besuchen und habe nen Testflug gemacht. Kann nur sagen, hat sich gelohnt die OP. Der Vogel ist Leistungstechnisch nicht mehr wieder zuerkennen. Hätte nicht gedacht, das diese Kante soviel Leistung kostet. Die Geschwindigkeit ist höher, ebenso die Steigleistung. Auch brauche Ich um Crusingspeed zu halten weniger Power. Nun steigt sie aus dem Langsamflug noch kraftvoller nach oben weg.

Video folgt.

Gruß.

Ghostrider
13.07.2014, 19:54
Hallo Daniel,

genau sowas wollen wir vor dem Deutschland Spiel, nur Positive Energie. Super das sie jetzt noch besser geht.

Deutschland: Argentinien = 4:1

Gruß
Heiko

Daniel Jacobs
13.07.2014, 23:16
Hallo Daniel,

Hast Du jetzt noch mit den scharfen ESC Einstellungen geflogen oder waren es die, Die ich jetzt auch testen werde.

Gruß Heiko

Habe Ich ganz übersehen, sorry. Fliege mom noch immer mit den Scharfen einstellungen. Werde es auch vorerst so lassen, funktioniert ja seht gut.

Gruß.

Daniel Jacobs
17.07.2014, 09:12
Hier noch 2 Impressionen von Gestern, allerdings leider keine Flugfotos:

11903581190359

Gruß.

GePo
17.07.2014, 09:40
Hallo Daniel,

verfolge deinen Bericht immer und finde die Maschine auch interessant!
Und ordentlich Leistung hat sie ja auch! :cool:

Also bin ich der Meinung: Damit brauchst du sie nicht verstecken. ;):D (oder bist mit der Lackierung sooo unzufrieden, dass sie unterm Tisch steht) :D:p

Viele tolle Flüge wünsch ich dir damit noch.
Gruß, Georg

Daniel Jacobs
17.07.2014, 11:17
Hi Georg,

danke, bin mit dem Jet auch sehr zufrieden. Würde den direkt wieder kaufen. Die Leistung ist echt genial für den Motor und Hosenrohr :D

Doch doch, die Lackierung ist klasse :D Nur bei fast 30°C hat die F15 wie ihr Pilot nach Schatten gerufen :D:D:D

Gruß.

shamu
17.07.2014, 19:45
Ich kann leider immer noch keine Decals erkennen...:cry:

Daniel Jacobs
04.09.2014, 19:33
Moin,


habe heute ein neues Video meiner F15 machen lassen:


https://www.youtube.com/watch?v=C7A_fxy3x9o&feature=youtu.be

Gruß.

RAVIC
04.09.2014, 19:40
....wusst ich doch dass das noch vor dem Essen kommt ;);););)

Daniel Jacobs
04.09.2014, 19:47
....wusst ich doch dass das noch vor dem Essen kommt ;);););)


Ich konnte nicht widerstehen :D

War schön heute :D

Gruß.

RAVIC
04.09.2014, 19:54
:cool:
..unter Gleichgesinnten immer LOL.

p.s. Bugrad repariert; konnte auch nicht widerstehen !

Dann mal einen zünftigen Abend gewünscht :D:D

Ghostrider
05.09.2014, 07:50
Hallo Daniel,

mit dem Start könntest Du schon fast in die Rubrik VTOL wechseln. Echter Hammer wie sie geht und wie immer sauber vor geflogen.......................

Gruß
Heiko

Daniel Jacobs
05.09.2014, 09:32
@ Raoul,

so ist fein :D Dann kann es ja bald weiter gehen, lade dein Video heute hoch :D


@ Heiko,

danke :D Der Vogel fliegt aber auch, das ist ein Traum :D Auch die Leistung ist fantastisch, fliege noch immer mit den Scharfen einstellungen ;)

Gruß.

Daniel Jacobs
29.09.2014, 20:13
Moin,

hatten am Wochenende ein gemütliches Jettreffen, da war meine F15 natürlich auch dabei:

1229478

Gruß.

matze42
04.05.2015, 10:40
Moin ...ist ja recht deprimierend eure Leergewichte zu lesen .. 3,1-3,4 mit Fahrwerk .. meine wiegt 3,6 LEER!!! :cry:...scheint wohl so das ich die " Blei Edition " geliefert bekommen habe ...na gut dann muss der Rest eben leichter werden 1342050
Gruß
Matze

Daniel Jacobs
04.05.2015, 14:26
Moin,


das macht die Aussenlackierung... Man weiß doch das die Chinamänner da nicht sparsam mit dem Lack sind. Flugtechnisch wirst das Gewicht aber nicht spüren. Berichte weiter.

Gruß.

matze42
04.05.2015, 15:33
Ja schon richtig ..eure waren ja auch alle fertig Lackiert ,darum hatte ich mich da so ein wenig drauf eingeschossen:rolleyes:...aber egal ..ich bekomme das schon hin .
Hab ein wenig umdisponiert ..das Setup was eigentlich in die F18 sollte wird dann in die F15 wandern ..( das Scale Fahrwerk in der F18 hat mir die Bilanz versaut...wiegt mal glatt 500 Gramm mehr wie das was ich vorgesehen hatte :mad:)..ich hab mal alles gewogen
Modell Kompl. 3600
Jetfan 120 ECO mit 535kv motor 740g
12 S 4000. 1300g
Regler und servos 300
Fahrwerk 350

Kommt dann so auf 6,3-6.5 kg ...bei 5,8 kg schub...sollte zum Fliegen reichen

crutav
05.05.2015, 09:56
sagt mal... Daniel... matze... wieviel von den jets habt ihr und baut ihr eigentlich gleichzeitig .... ich will ja nicht wie meine bessere hälfte klingen (... fliegen kannst eh nur mit einem ....) aber da bekommt man schon mal große augen ;-)

Daniel Jacobs
05.05.2015, 10:36
Haha, nenene... Von den großen Kisten hatte Ich nur die F15... Bin bei den kleinen Jets mit Kolibri zuhause.


Gruß.

matze42
05.05.2015, 12:48
Nun ja ...Leben ist keine Butterfahrt ...:D...andere gehen davon saufen ..
Nee im Ernst ..Tubinenzeug gut verkauft ..Kleinvieh verkauft ...gute Deals mit den Händlern gemacht ...dann geht das ...anstatt 20 kleine im Keller stehen hier dann eben 5 große ..kommt in der Summe aufs gleiche raus ....
Aber gegen das was immer auf der Jetpower aufgefahren wird sind wir alle Arme Schweine :D

Wichtig ist das jeder mit dem was er macht Spaß hat .. Das kann auch ne 100€ Schaumwaffel sein
Gruß
Matze

Ghostrider
05.05.2015, 13:31
Hallo,

ich liebe meine F19Aurora und den Starfighter SF104 aber was soll ich sagen das meistgeflogene Modell ist und bleibt mein Funjet EDF..............................:D


Gruß
Heiko

Daniel75
12.09.2015, 19:53
Nach langer hin und her Fahrt durch Deutschland ist Daniel Jacobs F15 doch hier in Luxemburg gelandet !! :cool: :D

Heute, nach 1 Monat, habe ich mich endlich getraut dein MaidenFlight zu machen! Ravic's Geduld sei Dank, und Daniel's Hilfe und Tipps auch !! Ich hätte am liebsten wieder aufs nächste Woche verschieben.:rolleyes: Ich zitterte vom ganzen Leib, ist ja mein erster 7,5kg Vogel und bin bisher nur Schaum geflogen. Ist schon ein mulmiger Gefühl ein Modell auf den Knüppeln zu haben, das etwas mehr als ein paar Hunderter wert ist...
Doch dieser Flieger fliegt einfach super! Power hat er wirklich satt und in der Luft fliegt er wie auf Schienen. Ist nur einmal geflogen, bin aber froh dass er Heil nach Hause kam. :)
Schade dass der Wetter nicht mitmacht, sonst wäre er Morgen wieder geflogen....

14093751409374
14093721409373
1409371

Gruss
Daniel

Daniel Jacobs
12.09.2015, 20:54
Hey Daniel,


Glückwunsch zum gelungenen Erstflug. Mit der Maschine wirste viel Spaß haben.


Gruß.

RAVIC
13.09.2015, 01:18
Flug gut,
Landung gut,
Alles gut !

Daniel75 ist bis jetzt wirklich nur Schaumflieger in der Grösse eines T. Viperjet geflogen...und jetzt sofort diesen "Koffer" : Respekt ;);)

...und lustig ist es schon dass dieser Flieger nach einem Umweg über Süddeutschland wieder auf der gleichen Wiese fliegt wo "Erstbesitzer"-Daniel ihn auch öfters hin und her gescheucht hat :)

Grüsse
Raoul

dilemmas2907
14.11.2015, 20:11
Hallo Impellers,

ja so klein ist die Welt.Matzes' F-15 ist über den Alex in Italien nun bei mir in good old Germany/Black Forest gelandet.Hab inzwischen die FW-Kulissen verbaut.Es ist das #172 er v. Graupner,ein Einkreissystem komplett mit Beinen und Rädern m. Alufelgen u. Bremsen.Die Beine müssen um etwa 16-18mm gekürzt werden um nicht den ganzen Vogel abdremeln zu müssen.Jetzt wollte ich von euch wissen wie ich die Fahrwerksklappen betätigen soll?Gibt es die Klappenzylinder auch im Einwegesystem m. Feder damit ich mit zwei Ventilen hinkomme?Oder besser ne kleine Weiche wie die Easy-Door v. evoJet + 3 elektr. Aktuatoren für die Fahrwerkstüren?Oder gibt es andere Lösungen?Danke im Voraus,
Gruß
Maikel

dilemmas2907
07.12.2015, 19:50
hey Leute,

lasst mich nicht hängen.Kann man sie FW-Klappen auch gut m. Servos sicher ansteuern und verschliessen.Ich hatte immer nur Imps o. Fahrwerksklappen und deshalb frag ich euch mit der Bitte um Antwort,danke,
Gruß
Maikel

Daniel Jacobs
07.12.2015, 20:04
Hey,


das sollte sich mit kleinen Servos wunderbar machen lassen. Würde Ich der Zylinderversion sogar vorziehen, wenn Du es eh bauen musst.

Gruß.

Steffen.L
07.12.2015, 20:26
Hallo Maikel,

schau mal hier ab Beitrag 57.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/72187-Umbau-Schreiner-F-18-von-2x90mm-auf-1x120mm-und-EZF/page4

und hier ab Beitrag 68

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/72187-Umbau-Schreiner-F-18-von-2x90mm-auf-1x120mm-und-EZF/page5

So habe ich das damals gemacht und es funst heute noch gut mit Servos.
Allerdings habe ich heute größere und bessere Servos drin als die 4,3g Servos.
Habe nun das Robbe Servo FS 31 Pico


Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/274817-Yellow-Aircraft-F-15-Eagle
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk

dilemmas2907
18.12.2015, 17:55
Hallo ihr zwei beiden,

herzlichen Dank für die prompte Hilfe,die pics sind doch aussagekräftig und ich werde es dann mit Servos realisieren,
Gruß
Maikel

dilemmas2907
23.06.2018, 12:50
Hallo Mädels,

Am Mittwoch war Erstflug und das Teil geht richtig gut,leider hatte ich nen Motorabsteller und eine Stromleitung gestreift worauf die Schöne im Maisfeld einschlug.Also die rechte Fläche ist kaputt,den Rest kann Mann reparieren,vielleicht hat ja jemand von euch noch eine kaputte F-15,ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand was anbieten könnte,danke,
Gruß
Maikel