PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dymond AL6374 200KV



Pietsch
16.08.2012, 23:26
Hallo,
habe den Motor mit meiner Sbach 1,8kg gekauft. Er wird betrieben mit 9 s 5Ampere Akkus von Zippy. Der Dymond smart 100 Ampere HV ist verbaut. Mit meiner Menzlatte 19 mal 8 komme ich gerade mal auf 4kg Schub.
Möchte gerne mehr Schub. Welches Timing muss im Regler eingestellt sein?
Welche Propeller würdet ihr verwenden. Also Größe und Hersteller meine ich.
Beim heutigen messen des Strom sind 45 Ampere raus gekommen. Ich denke 70 bis 80 sollten schon bei raus kommen. Im DriveCalculator ist der Motor nicht vorhanden.
MFG Daniel

Andreas Maier
16.08.2012, 23:32
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/345768-brushlessmotor-dymond-63-74-mit-200-kv?p=2865699&viewfull=1#post2865699


Also ich weiß mir und dir nicht zu helfen.
wenn du spezielle Fragen betr. des Motores hast, so sind
diese in der Motorenrubrik besser aufgehoben.


Gruß
Andreas

Christian
17.08.2012, 08:21
also ich betreibe den Motor in einem BigLift II zum Schleppen.

Akku: 12S 2P FePo entsprich ja in etwa 9-10S LiPo

Prop: Mejzlik 20x11 WE (breites Blatt elektro)

I: ca. 67 A

Steigwinkel Gespann: BigLift ca. 7,5 Kg + Ka8 ca. 5,5 Kg: etwa 30°

steini1
17.08.2012, 08:54
Du musst mindstens auf 10S, besser 12S gehen. Latte mind. 20x10.
Spiel doch mal mit dem Drivecalc-Programm.

Reisenauer Antriebe
17.08.2012, 12:37
Hallo Daniel,

welcher Flugstil?
für klassischen und dynamischen Kunstflug
kannst eine 19x14 Fiala E-Holz nehmen.
Ergibt dann wesentlich längere Flugzeit durch
besseren Propeta, ca 68 Amp. an 32V, gerechneter Schub 8444g.

Allerdings kommst damit beim 3D-Hampeln in den Abrißschub:rolleyes:
ev. sonst 20x12-14"

Gruß Andy Reisenauer

Fulcrum0310
17.08.2012, 13:19
Stimmt , mit den 200KV ist eben nicht viel los bei 8 -9S.
Du musst min auf 12S , dann wird es aber mit dem 1,8m Modell auch schon ans Gewicht gehen.

Andreas Maier
17.08.2012, 14:02
Also wenn ich das richtig sehe,
hat der Motor bei 9S unter Last (bei ~60..65A) ca 6000U/min.
bei der 19 x 14 bzw der 20 x 12
das entspricht je nach LS 7,5kg - 8,.. kg Schub bei 120 km/h
das erscheint mir super gut für das Modell.



Aber was soll da 12S bei 30% mehr Drehzahl
und einer 17" LS bringen ? :confused: :eek:
Hauptsache Zellen und 400gr. Gewicht oder? ;)

Gruß
Andreas

Fulcrum0310
18.08.2012, 22:51
Die 8KG Schub wären natürlich ausreichend , leider finde ich deine Daten aber nicht beim Threadersteller

Andreas Maier
19.08.2012, 00:18
Wer rechnen und mit den jeweiligen Programmen ein wenig spielt
kommt mit den Daten von Andy Reisenauer auch zum Ziel. ;)




für klassischen und dynamischen Kunstflug
19x14 Fiala E-Holz .....
ca 68 Amp. an 32V,
gerechneter Schub 8444g.


Gruß
Andreas

obelix-xxl
19.08.2012, 08:08
Hallo,

ich bewege mit dem Motor, dem 100HV-Regler, Klappluftschraube 17x11 Carbonlatte (18x11 Camcarb), 2x5000mA 5S Lipos (also 10S) zwei 18kg Segler äußerst erfolgreich aus dem Saufen mit einem Steigwinkel um die 35-40° in die neue Ausgangshöhe.

Das sollte doch mehr als ausreichend sein. Laufzeit begrenze ich auf etwas unter 5 Minuten.

obelix

MalteS
19.08.2012, 10:03
Für 3D würde ich mal 21x10 oder 22x10 versuchen, Strom messen und schauen wie warm der Motor bei kurzen Flügen wird.

Ist keine Standardkombi, da Motor wohl eher für 12s gedacht ist, d.h. kann sein das man sich rantasten muss.

SB 13
19.08.2012, 14:30
Habe die Motor Regler Combi. im Schlepper.
Gewicht Schlepper 7,5kg und hatte bislang Segler bis 5kg dran, was kein Problem war.
Prop ist ein 20*10 APC-E
Akku 10s 5000
Drehzahl 7000U/min
Standschub 8kg
Strom 60A
Timing High

Gruss,
Ralf