PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sebart Modelle



P300 Pilot
27.09.2012, 12:20
Moin,

Habe meinen Sebart Sukhoi 50 bekommen - bin begeistert von der Qualität und das sehr geringe Gewicht. Meine Frage - wie macht er das mit diesen dünnen Fliesscharniere - der Schlitz im Ruder und Gegenteil ist sehr gering, die Anleitung zeigt mittelflüssigen Sekundenkleber, aber ich krieg das irgendwie nicht hin bzw. ich kriege den Kleber nicht in die Schlitze - wie macht Ihr das ? Weiterhin - wie entferne ich ausgelaufene und teilweise ausgehartete Sekundenkleber von der Verkleidung (Oracover ? )

Danke für Eure Tipps.

Cees Smit

Andreas H
27.09.2012, 12:49
Hallo,

0,3 sek Googeln nach Fliesschaniere brachte dieses Ergebnis:

http://www.mfc-kreuzstrasse.de/tipps_fliesscharniere.html

und ganz ausführlich mit Video:

http://www.rcuniverse.com/magazine/article_display.cfm?article_id=1180

Gerd Giese
27.09.2012, 12:59
Moin,

Habe meinen Sebart Sukhoi 50 bekommen - bin begeistert von der Qualität und das sehr geringe Gewicht. Meine Frage - wie macht er das mit diesen dünnen Fliesscharniere - der Schlitz im Ruder und Gegenteil ist sehr gering, die Anleitung zeigt mittelflüssigen Sekundenkleber, aber ich krieg das irgendwie nicht hin bzw. ich kriege den Kleber nicht in die Schlitze - wie macht Ihr das ? Weiterhin - wie entferne ich ausgelaufene und teilweise ausgehartete Sekundenkleber von der Verkleidung (Oracover ? )

Danke für Eure Tipps.

Cees Smit
Hi Smit,

damit keine hässlichen weißen Ränder bleiben nehme ich Sekundenkleber-Entferner - sollte man immer
mit dabei haben - um die getrockneten Überreste abwischen zu können. Ich persönlich schwöre auf die
"Construct" Produkte: http://compare.ebay.de/like/261015547971?var=lv&ltyp=AllFixedPriceItemTypes&var=sbar

Helisto
27.09.2012, 13:30
Hi,

habe gerade die neue Sebart 50e im Aufbau. Bei mir steht DÜNNflüssiger Sekundenkleber.
Macht auch Sinn, da er sich durch den engen Schlitz "ziehen" muss.
In der Bauanleitung steht bildlich: erst die eine Seite - dann die andere Seite!
Geht ganz gut und man benötigt keine Stecknadeln.

Gruß Jens

P300 Pilot
27.09.2012, 13:42
OK Danke, jetzt ist es mir klar. In meine Anleitung steht noch mittelflüssigen Kleber, habe es beim Seitenruder ausprobiert, war aber eine sauerei. Wird es jetzt mit dünnen Kleber weitermachen wie auch sehr deutlich beschrieben in der englische Anleitung (sogar mit Bilder :-).

Danke nochmal und viel Erfolg mit deine Sebart 50 (wird wahrscheinlich meine nächste werden)

Cees

Goldorak
27.09.2012, 13:59
Ich machs immer mit einer Insulin-spritze auf der Apotheke und träufle vorsichtif 3 - 4 Tropfen auf das Scharnier.
Dans zieht dann von selbst ein.