PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Projekt Jet Waco



cobe
02.10.2012, 00:13
Hallo, Allerseits!

Hier wird ein Baubericht über mein kürzlich vollendetes Projekt der Jet Waco entstehen. Da ich dazu neige gerne mal nicht ganz alltägliche Flieger nachzubauen hat mir der Nachbau dieser "Kiste" schon Jahre lang im Kopf herumgeschwebt doch bis zur Umsetzung ist einige Zeit und Arbeit ins Land gegangen. Hier erst mal Bild und Videomaterial des Originals.

http://www.youtube.com/watch?v=NmD-XKQ_sgU

http://www.youtube.com/watch?v=HI_f-abra7I

...to be continued ;)


Bildquelle siehe Foto...

cobe
05.10.2012, 00:34
Der Anstoß das Projekt in die Tad umzusetzen war ein ausrangschierter bzw. ausgebauter neuer 64 Impeller aus einer Graupner Panther. Nun mußte nur noch eine passende Waco zum Impeller gefunden werden. Nach einiger Suche bin ich auf die Waco von Reely gestoßen (im Vertrieb von Conrad , Ready2fly etc.) Hauptproblem an der Sache ist aber das es sich bei dieser Waco um den Typ YMF-5 handelt und die Original Jet Waco eine UPF-7 ist, somit sind also einige Umbauten zu machen... Im Anhang ein Bild der Waco im Originalzustand aus dem Baukasten heraus sowie der beginn der der Umbauarbeiten...

cobe
11.11.2012, 19:15
Hier einige Punkte der Umbaumaßnahmen an der Waco
- Komplette obere Rumpfhälfte neu aufbauen (mit Rohacell) Cockpit Rumpfrücken etc.
- Seiten und Höhenruder neu anfertigen aus 6mm Depron
- Die V-Forom der oberen Tragfläche herausnehemen
- Neues Fahrwerk anfertigen
- Sponrad nach vorne versetzen und Anlenkung in den Rumpf verlegen

und noch vieles mehr natürlich kommt noch die Befestigung des Impellers hinzu...

cobe
22.11.2012, 18:26
Zu den weiter Umbauten gehörte auch die komplette Überarbeitung der Querruderanlenkung, die im Originalzustand absoluter Pfusch ist. Die Anlenkung erfolgt über ein zentrales Servo in der unteren Fläsche. Von diesem gehen zwei Drähte an die ausen liegenden Querruder ,der Draht wurde ledigtlich als Führung in eine Fuge gedrückt, nicht verklebt! Somit 100% Ruderspiel:D dazu kommt ja auch noch das von den unteren Querrudern eine Anlenkung an die Oberen geht.Nach all diesen Umbauten habe ich die Waco erst einmal Testflugfertig gemacht aber vorerst ohne Impeller, nur der Halter war schon montiert.
Also stand der Erstflug an und wie erwartet fliegt sie absolut gutmütig und erstaunlich langsam obwohl das Gewicht garnicht so gering ist.
Nach der Landung waren gleich noch 2 Schwachpunkte zum Vorschein gekommen der Querruder verbindungsdraht unten mit Gabelkopf oben abgekröpft hat sich ausgehängt (an der Abkröpfung) aber die Waco war auch mit 3 Querrudern noch gut beherschbar:) Zum 2. war das Fahrwerk zu weich und neigte zum schnalzen.

cobe
14.09.2013, 14:08
Hier ein Video meiner Jet Waco

http://www.youtube.com/watch?v=y4JpWvxrUCw

troll05
14.09.2013, 15:45
Na das ist doch endlich mal eine vernünftige Hybrid Lösung.:cool: