PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motor für ASH 26 ausreichend?



enztalaviator
08.10.2012, 19:33
Hallo Experten,

ich habe mir eine gebrauchte ASH 26 von Graupner gekauft und einen Motorspant eingebaut damit ich sie elektrisch in die Höhe bringe.

In der Schublade habe ich von MPX noch einen Motor von der Mentor:

Aussenläufer E-Motor Himax C 3528-1000
Motoren der 450 Watt-Klasse, die für 3D-Flugmodelle von 1200 g bis 1600 g, für Kunstflugmodelle bis 2200 g oder Trainermodelle bis ca. 2700 g geeignet sind. Sowie für Segelflugmodelle bis 4500 g.

Die ASH mit 3,2m Spannweite wird flugfertig ca. 3,2kg wiegen.
Ist dieser Motor ausreichend? MPX sagt zwar dass er bis 4,5kg Segler geeignet ist, aber 450Watt scheinen mir etwas wenig zu sein.

Der Motor soll einen sicheren Handstart ermöglichen und darf dann "gemütlich" steigen, "senkrecht" brauche ich nicht.

Danke für Eure Meinungen!

Grüße
Frank

pierre_mousel
09.10.2012, 08:26
Die ASH mit 3,2m Spannweite wird flugfertig ca. 3,2kg wiegen.
Ist dieser Motor ausreichend? MPX sagt zwar dass er bis 4,5kg Segler geeignet ist, aber 450Watt scheinen mir etwas wenig zu sein.



Etwas knapp bemessen würde ich sagen. Sicheren Handstart würde ich bei 150 - 200 W/kg ansetzen.
Ausserdem musst du eine recht kleine LS benutzen was dem Gesamtwirkungsgrad eher abträglich ist. Ein Motor mit weniger KV wäre sicher besser geignet.

Peter Dörscheln
09.10.2012, 08:42
Nun ja, der Motor ist sicher nicht ausreichend - du brauchst noch einen Steller, einen Akku und eine Luftschraube dazu... :D
Spass beiseite - aber so ganz ohne Hintergedanken sage ich das nicht: du hast keine Angaben zum Akku gemacht.
Allerdings bleibt dir da nicht viel Auswahl: 3s ist eigentlich zu wenig und 4s fast zu viel.
Bei 4s kommst du auf eine LS-Größe nicht über 10", max. 11". Das ist für eine 3,2 m ASW zu wenig, da gehören schon
mind. 16" oder 17" drauf, der Gesamtwirkungsgrad lässt grüssen. Aber auch bei 3s kommst du auf max. 13", und selbst da würde ich den Motor
nicht allzu lange im Dauerbetrieb ohne Kühlung betreiben. In jedem Falle: vorher den Strom messen, am Boden nicht über 45 Ampere!
Du siehst: eigentlich ist der Motor ein "Guter", aber für diesen Anwendungsfall nicht besonders geeignet. Gut ist aber: er bringt fast 200 Gramm
an Masse mit sich, d.h. er kann schon einiges an Verlustleistung in Form von Wärme absorbieren, bevor er gegrillt wird.
Schlecht ist: die hohe spez. Drehzahl, die zu kleinen Luftschrauben und damit zu einem geringen Gesamt-Eta führt.
Aber: ja, es geht. Du kannst damit fliegen und die ASW wird eine brauchbare Steigleistung haben. Achtung bei Dauerbetrieb: Wärmeproblem !!
Gruß,
-pd-

enztalaviator
09.10.2012, 20:08
Hallo zusammen,

danke für die Antworten!

Ich werde mich nach einem Motörchen mit mehr "Dampf" umschauen.

Grüße
Frank

pierre_mousel
09.10.2012, 23:00
Anhaltwert: KV 700 - 800 wenn du mit 3s fliegen willst, entsprechend weniger bei 4s und 5s ( relativ ).
Drivecalc oder ecalc können da helfen :D