PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Condor aus Hobby.1963



Oliver.Prinz
10.10.2012, 17:07
Hallo liebe Antikflieger-Liebhaber,

Mir ist zufällig eine alte Hobby-Zeitschrift über den Weg gelaufen. Darin ein sog. Condor, dessen eigen-
willige Form mich doch sehr fasziniert.

889498 889497


So habe ich mich darangemacht, diesen Flieger nachzuzeichnen. Doch bei der Profilierung und auch bei
der V-Form bin ich mehr als überfragt, ob das nicht besser nach heutigem Wissen angepasst werden muss.

889502


Also meine konkreten Fragen und die Bitte um (fachliche) Hilfe:
1)
Der Flieger soll vergrößert werden und eine Endspannweite von ca. 3-3,5m bekommen. Ist dafür das
Profil geeignet? Oder lieber ein anderes wählen?
2)
Welche Profiltiefe/-wölbung sollte es sein? Meine Vorliebe: ein Thermikschleicher ;)
3)
Die V-Form ist schon sehr stark, derzeit um die 8,7° pro Flächenseite(!).
Das erscheint mir deutlich zuviel, oder?
4)
Müsste ich noch mehr beachten?


Freue mich auf Eure Antworten.

Vielen Dank im Voraus,
Oliver.

Garagedweller
12.10.2012, 01:25
Hallo Oliver!


Hallo liebe Antikflieger-Liebhaber,

Mir ist zufällig eine alte Hobby-Zeitschrift über den Weg gelaufen. Darin ein sog. Condor, dessen eigen-
willige Form mich doch sehr fasziniert.

...

Freue mich auf Eure Antworten.

Vielen Dank im Voraus,
Oliver.

Hallo Oliver!

Will Deinen Post/Anfrage nicht zerlabern, möchte aber gern einen Hinweis zu einem sehr ähnlichen Flieger hier angeben. Dieser wär das Bowlus Baby Albatross, welches auch schon in verschiedener Grösse als Modell nachgebaut wurde.

Hier ein Link zu einem RCGroups Post, wo Du aus der 3-Seiten Ansicht etwas auf Deinen Condor übertragen kannst.

http://www.rcgroups.com/forums/attachment.php?attachmentid=1584686

Und hier ein Link zu einem Video von einem fliegenden Modell.

http://www.youtube.com/watch?v=DV6EVu2EAcU&feature=plcp

;) Eppo