PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RAFALE in GFK für 120 er Impeller von Sebi / Baubericht



Zyklotron
16.10.2012, 08:54
Nun habe ich ein Winter-Projekt,:)

Länge 1.70cm
Spannweite 1,12cm
es wird ein 120er Wasa Fan verbaut.

Bilder usw .folgen.
hier der Link zu Sebi

http://wingsofmadness.npage.de/.

Gruß
Markus

Ost
16.10.2012, 09:29
Dort steht Impeller 90- 120mm.

Ich könnte mir vorstellen daß ich meinen 90mm STumax aus meiner F16 und 8s rausschmeiße und in die Rafale einbaue- dann mit einem viel stärkeren Setup.
Da ich nur auf dem Bauch landen kann....ohne Fahrwerk so leicht wie irgend möglich...
Könnt doch auch funktionieren, oder?

Oliver

Zyklotron
16.10.2012, 10:03
Das würde schon gehen, da das Gewicht extrem gering ist.
Werde in den nächsten Tagen mal alle Teile wiegen.
Gruß
Markus

Zyklotron
16.10.2012, 16:20
Hallo Sebi,

könntest Du mir bitte ein Foto einstellen und zwar von der Position des Impellers und des Reglers im Modell,
somit kann ich den Schwerpunkt besser berechnen.

Besten Grüße,und vielen Dank;)
Markus

RZI
16.10.2012, 18:33
Hallo Oliver O. ,

ja das wird problemlos funktionieren da diese Rafale zZt. das Leichteste , was es auf dem Markt in dieser Größe gibt , darstellt !

Mit einem Stu89er , zB. Het 700-68-1400 an 8 S bekommst Du ca. 3,8 kg Schub ( max. 4 kg - je nach Lipos verwendet ) eingebaut und die Rafale dürfte ca. 4,4 kg AUW inkl. elektrischem EZFW - EFlite 60-120er - haben . Bei Verwendung von ca. 85 mm Reifen dürftest sogar Du bei Deinem " Traumplatz" problemlos wegkommen und auch landen können .
Also ca. Schub/Gewichtsverhältnis um die 0,86 :D

Ohne dem EZFW müßten locker AUW um die 4 kg möglich sein - das wäre dann bei obigem Antrieb ein ca. Schub/Gewichtsverhältnis von 0,95 - nicht schlecht Herr Specht ;)

Markus wird erst noch das genaue Bausatzgewicht ermitteln , aber ich hatte bereits einen Vorläufer der Rafale von Sebi und ich muss sagen , ich hatte noch nie sowas leichtes in dieser Größe in den Händen und das bei hervorragendem Epoxy Composite !

Anbei ein paar Bilder damit es nicht so trocken hier aussieht :D

Übrigens , die von Markus hat weißes Gelcoat .


Schöne Grüße

Rolf

fox_4m
16.10.2012, 20:41
Hallo Markus und Rolf,

da habt Ihr euch ja wieder mal ein schönes Teil rausgesucht, gratuliere.

Ein bisschen größer und ich könnte schwach werden ;-))

lg Andi

Zyklotron
17.10.2012, 07:46
Hallo Andi,

ja da schau ma mal was ma aus dem Teil machen.;)

Viele Grüße
Markus

Merlino
17.10.2012, 10:34
Schönes Ding,

werden die Canards steuerbar sein?

Gruss Oliver

Zyklotron
17.10.2012, 12:39
Hallo Oliver,

die Canards werden auch angesteuert , bei diesem Flieger werden nur 3 Servos benötigt, plus Bugradservo.
Bilder werden folgen .

Gruß
Markus

Merlino
17.10.2012, 13:33
Hallo Markus,

super, danke für die Info, ich freue mich auf den Bericht.

Gruss Oliver

Zyklotron
17.10.2012, 16:53
Hallo hans5-6,

wegen dem Vasa 120 14 Blatt ,den ich verwende
müßte eine Düse unter 100 cm reichen.
Ich werde 10s verwenden da mir der Schub reicht, mit der Möglichkeit auch 12s
zu verwenden.

Der Motor ist ein 700-98-780 KV.
Oliver baut ihn ein und wuchtet ihn noch:).

Hoffe das hilft Dir weiter.

Messungen erst wenn ich den Impeller mal eingebaut habe.
Gruß
Markus

Zyklotron
18.10.2012, 07:53
Nun das erste Bild,
um die Größenverhältnisse zu zeigen.

Markus

fox_4m
18.10.2012, 13:37
Nun das erste Bild,
um die Größenverhältnisse zu zeigen.

welche Schuhgröße hast du ? :D


Andi

Zyklotron
18.10.2012, 13:44
So nun habe ich die Servos platziert,
cm Angaben sind auf dem Foto zu sehen, werde das Ganze aber erst nach dem Bebügeln
einkleben .
Es ist ein 6 Kg Servo.




893559

RZI
18.10.2012, 14:37
Servus Andi ,

die Schuhgröße dürfte sich um die 42 bewegen :cool:


Hallo hans5-6 ,

das verwendete Kanalisationsrohr von 100 cm wird er noch auf zarte ca. 100 mm reduzieren :D


Grüße

Rolf

Zyklotron
18.10.2012, 17:33
Habe jetzt auch das richtige Fahrwerk,
Jet1A und sehr leichte Vollgummireifen die Federung ist genial.


Markus

Zyklotron
19.10.2012, 07:22
Hallo Stefan,
würde mich freuen wenn Du zum Bau Deine Erfahrungen einbringen könntest.
Die anderen Infos ,schreib ich dann noch.
Gruß
Markus

michi5100
19.10.2012, 07:46
Hallo Markus,

Wenn ich dir einen Tipp geben darf, nimm leichtere fahrwerkbeine.

Ich habe die Rafale flugfertig, aber mit Kolibri (T25) und das E-Flight 120 original, mit Beine. Habe mittlerweile 20std auf der Bine/Rafale (war neu) und keine Probleme damit. Wollte, habe mal Jet A1 Nachläufer eingebaut da wir als Platz einen Acker haben. Damit ist sie nur noch Vollgas fliegbar, zumindest bei mir. Jedes Gewicht zählt!

Gruß Michi

STL
19.10.2012, 09:23
... ich beginne jetzt auch mit dem Bau der Sebi-Rafale, allerdings mit 90mm Jetfan an 10/12s...
Damit nicht noch ein Bericht entsteht, darf ich bei Markus mitschreiben ;)

@Michi: was hat deine Rafale den gewogen? Mit meinem Setup müsste ich bei 4.5 - 5Kg
Abfluggewicht rauskommen, das ganze bei 4-6Kg Schub, da sollte es keine Probleme
mit vorwärts geben... Die Kolibri schiebt max. 2,7Kg ?
Bist du mit dem eFlite-Fahrwerk nach 20Std. immer noch zufrieden? Ich versuche mich
zu entscheiden, ob eFlite 60-120 oder Lado...

... mal sehen, was Markus für ein Gewicht für die Fahrwerksbeine ermittelt...
Ich habe mir Behotec Nachläufer NLM100 rausgesucht, 20gr pro Bein, und mit Nachläufern habe ich gute
Erfahrungen auf unserem Rasenplatz gemacht.

Gruß,
Stefan

Zyklotron
19.10.2012, 09:59
Hallo Stefan,
schön dass man einen Mitstreiter hat, nun die Fahrwerksbeine wiegen

Vorne mit Reifen 148g
Hinten mit Reifen 142 mal 2 ist 284g

ich verbaue das E-Flite ,habe gute Erfahrungen damit und bei 6-7Kg Schub
brauch ich mich nicht so sehr um das Gewicht sorgen.Da ich ja Jets und keinen Parkflieger -fliegen will.
Sebi hat auch gemeint dass die Kiste locker einige Kilos verträgt.

Hast Du schon die Canards eingebaut,und bebügelst Du sie, oder beglasen?

Gruß
Markus

michi5100
19.10.2012, 10:15
Also meine hat abfluggewicht 3,9kg mit 500ml Sprit

STL
19.10.2012, 10:49
Da mir die "Gleitlagerung" mit dem Messingröhrchen zu spielbehaftet war, habe ich die
- Messingröhrchen auf die Canard-Achsen aufgeklebt
- 2 Hülsen aus CFK-Rohr 10x12 gesägt
- und mit jeweils 2 Bundlagern 6x10x3 kugelgelagert
(Bilder kommen heute Abend...)

Finish bin ich mir noch nicht sicher, im Moment bin ich bei Japanpapier und PU-Beschichtung
und anschliessend lackieren...

Zyklotron
19.10.2012, 13:14
Hallo Stefan,

werde meine Canards laminieren und Gelcoat darüber ziehen.
Habe in Erfahrung gebracht, dass 5-6 Kg Abfluggewicht locker gehen und es sogar einen gibt
der die Rafale mit 9kg fliegt!
Gruß
Markus

STL
19.10.2012, 18:27
So , hier noch die Bilder zur Modifikation:

894004894003894002

Ich bin jetz ein paar Tage mit Family in den Herbstferien, baut nicht so schnell weiter... ;)

Zyklotron
22.10.2012, 18:26
Hallo Stefan,
sieht ja schon sehr gut aus!

Nun habe ich meine ganzen Teile gewogen.

Tragflächen 360g
Düsen und Endstück 54g
Rumpf inkl Spanten 1190g
Canards inkl.Hülsen 54g
obere Deckel 84g
Seitenleitwerk 54g
Cockpit-glas 86g
Zubehör 10g

Gesamtgewicht 1892 g

Markus

STL
04.11.2012, 18:35
... und weiter gehts:
Gesamtgewicht meiner Teile 1650gr (GFK-Standard)

Vorbereitung Beleuchtung Linke Fläche:
901375

Servo-Lock:
901377

Stecker in Flächenwurzel (1x Servo, 2xLED):
901378

Beleuchtung bereit zum Test (eingeschaltet streikt die Kamera :) )
901376
(und nein, die LEDs hängen nicht direkt an der 9V-Batterie, es ist eine 700mA KSQ vorgeschaltet ;) )

Gruß,
Stefan

Zyklotron
12.11.2012, 20:12
Nun bin ich wieder etwas weiter gekommen,

Canards und Seitenruder laminiert , Rumpf verstärkt mit Carbon.
Nur noch das blöde Schleifen :cry:

Markus

hps
11.02.2013, 11:14
Nun bin ich wieder etwas weiter gekommen,

Canards und Seitenruder laminiert , Rumpf verstärkt mit Carbon.
Nur noch das blöde Schleifen :cry:

Markus


Hallo Markus,

wann geht es weiter? Da ich auch gerade am Bauen bin (mit Wren44), würde mich die weitere Vorgehensweise sehr interessieren.

Modellfliegergruß
Peter

Zyklotron
11.02.2013, 15:10
Hallo Peter,
leider momentan zu wenig Zeit, aber das wird schon wieder.
Hätte ein paar Bilder ,kann sie aber leider gerade nicht laden.
Gruß
Markus

Zyklotron
11.02.2013, 15:13
ein anderer Browser und es geht doch!

hps
11.02.2013, 15:59
ein anderer Browser und es geht doch!

Hallo Markus,

danke, das schaut ja schon mal super aus - hochwertiges Fahrwerk - denke, wirst auch Fahrwerkstüren machen, oder?
Hast das Hosenrohr selber angefertigt? Baue zwar mit Turbine, könnte mir jedoch vorstellen, dass ich den Jet nochmal mit EDF baue. Das Modell hat ja enormes Potenzial!

Schöne Grüße und ich freue mich wenns weitergeht!
Peter

Zyklotron
12.02.2013, 07:54
Hallo Peter,

die Hosenrohre und das Schubrohr habe ich von dem Aeronaut Umbausatzauf 120 verwendet.Kosten 100€

Fahrwerksklappen werden auch gemacht,ansonsten sind die Löcher zu groß.

Gruß
Markus

Zyklotron
13.02.2013, 07:40
Nun habe ich das Cockpit gemacht,
die Klappen sind auch soweit fertig
und die Düse.
Gruß
Markus

Zyklotron
14.02.2013, 07:20
Das sind die Spanten für den Impellereinbau.
Gruß
Markus

STL
16.02.2013, 15:17
@Markus: Na, das sieht doch schon richtig klasse aus!
Wo hast du denn den "Bürzel" her ?


So, nun geht es hier auch mal wieder weiter...
Seitenleitwerk fertiggestellt, neue Fahrwerksspannten erstellt,
Impellerspannt und Akkuhalterung gebaut und alles mal lose reingelegt...

950472

950473
950474
950475

950471
950470
950469

oder den Einlauf lieber etwas vorziehen?
950468

Der Akku wird auf dem Brett mit Klettschlaufen montiert und bis nach vorne gegen den
(neuen) Fahrwerksspannt geschoben und hinten festgeschraubt. Die Carbonrohre sollen
das Gewicht vom Akku mit nach hinten verteilen, irgendwie wollte ich das nicht einfach
dem GFK-Boden zumuten.
Leider musste ich beim Anpassen der Flächen an den Rumpf feststellen, das sich die eine
Fläche beim verpressen wohl verzogen hat... Schade, das ich das erst gemerkt habe, nachdem
die Beleuchtung und die Servos montiert waren.
Sebi macht mir schon neue Flächen, und wie der Einbau funktioniert weiß ich ja jetzt schon ;)

L.G.
Stefan

DW30
17.02.2013, 00:45
Absolut der Hammer!!
Chris

hps
17.02.2013, 19:31
Hallo Stefan,

bin auch gerade am Bauen der Sebi-Rafale. Da ich auch Fahrwerkstüren machen möchte, wollte ich mir durch deine Bilder eine Idee holen, wie das zu machen ist. Leider kann ich deine Bilder nicht ganz interpretieren. Einerseits sieht es aus, also ob du 1-1,5mm Balsabrettchen außen verwendest, andererseits sehe ich aber auch innen Balsa. Darf ich dich bitten, mir das kurz zu erklären, wie du da vorgehst, danke!

Gruß
Peter

Zyklotron
18.02.2013, 07:34
Das sieht ja schon sehr gut aus,
habe bei den Flächen an der Spitze auch auftragen müssen.
Gruß
Markus

Zyklotron
18.02.2013, 07:45
Den "Bürzel" habe ich von Sebi.
Gruß
Markus

STL
18.02.2013, 09:11
@Peter:
Ich habe die Brettchen (1,5mm) auf Maß geschnitten, angefeuchtet und dann von aussen mit Klebeband fixiert
und trocknen lassen. So passen sie sich der Rumpfkontur sehr gut an. Dann dünn Harz aufgebracht,
von innen aufgeklebt und mit Sandsäckchen beschwert. Hat ganz gut funktioniert, fast keine Lufteinschlüsse.
Dann bleibt "nur" noch das Ausschneiden...

Gruß,
Stefan

hps
18.02.2013, 10:58
@Peter:
Ich habe die Brettchen (1,5mm) auf Maß geschnitten, angefeuchtet und dann von aussen mit Klebeband fixiert
und trocknen lassen. So passen sie sich der Rumpfkontur sehr gut an. Dann dünn Harz aufgebracht,
von innen aufgeklebt und mit Sandsäckchen beschwert. Hat ganz gut funktioniert, fast keine Lufteinschlüsse.
Dann bleibt "nur" noch das Ausschneiden...

Gruß,
Stefan

Hallo Stefan,

danke dir, das erklärt alles. Gute Idee; werde ich auch so machen. Bin auf deine Fertigstellung gespannt!

Gruß
Peter

Zyklotron
18.02.2013, 19:14
Canard's habe ich ein Alurohr verwendet und ein Carbon Rohr eingeharzt
damit ist der Spalt sehr gering und die Führung ideal.
Cockpit ist auch schon lackiert.
Gruß
Markus

Zyklotron
19.02.2013, 19:00
So nun hatte ich eine lackier und abklebe Orgie.
Bin gespannt wie das Ganze raus kommt.
Dann fehlt nur noch der Klarlack.
Gruß
Markus

Zyklotron
19.02.2013, 20:17
;) so sieht das dann aus, einfach GEIL.

shamu
19.02.2013, 20:34
Ja echt Geil :-)

Kommt da noch eine weitere Farbe drauf?

Zyklotron
19.02.2013, 21:02
Servus Stephan,
eigentlich nicht ,da ich einer von den Fliegern bin die das Modell auch noch
in der Entfernung sehen wollen ,sprich Blindflieger bin.:cool:
Und somit die Farben in der Ferne nicht verwischen kann ich die Fluglage gut erkenne ,wenn ich natürlich so ein geniales
Teil wie Du habe ist das weniger wichtig.
Hoffe ich sehe Deine in Kraiwiesen.
Besten Grüße
Markus

STL
20.02.2013, 09:11
Genial! Sieht absolut Top aus! Das ging ja echt schnell...
Wofür sind die rechteckigen Löcher an deinem Rumpf?

Gruß,
Stefan

shamu
20.02.2013, 15:15
Servus Stephan,
eigentlich nicht ,da ich einer von den Fliegern bin die das Modell auch noch
in der Entfernung sehen wollen ,sprich Blindflieger bin.:cool:
Und somit die Farben in der Ferne nicht verwischen kann ich die Fluglage gut erkenne ,wenn ich natürlich so ein geniales
Teil wie Du habe ist das weniger wichtig.
Hoffe ich sehe Deine in Kraiwiesen.
Besten Grüße
Markus

Also gemäß Deinen bisherigen Lackierungen würde im hinteren Berich noch etwas Rot super ausschauen, und am "Schnuffel" auch.
Das wird auch mit dem sehen beim Fliegen nicht schlechter oder besser werden.

Meine Lackierung ist ja eh ein Tarnschema, und bei unseren Verhältnissen am Platz seh ich eh meistens Schwarz ;-)

Kraiwiesen bin ich dabei, aber ich hoffe wir sehen uns vorher in Schwandorf :-)

Zyklotron
19.03.2013, 15:51
Hallo,
so sie ist fast fertig.

Beleuchtung ist auch drin, aber mit dem Erstflug dauert es noch.

Gruß
Markus

FoxausRhens
19.03.2013, 16:17
Wow ich werde gerade blass vor Neid. Ein sehr sehr schönes Flugzeug.
Toll gebaut Hut ab.

Ich wünsche eine guten Erstflug.
:)

shamu
19.03.2013, 21:26
Schaut Super aus, mach doch bitte noch ein Bild von hinten!

Zyklotron
20.03.2013, 07:30
Danke ,
hallo Stefan,werde ich machen,
dauert nur noch etwas.
Gruß
Markus

Zyklotron
09.04.2013, 07:20
Hallo Stefan,
hier ist ein Photo von hinten.
Gruß
Markus

shamu
09.04.2013, 16:29
Ahhh coooool, ich meiner Rafale auch 2 AB´s verpasst, mach schön Licht, welches System hast Du eingesetzt, ich hab die Ringe und den Controller von Xicoy...

crybaby
10.04.2013, 06:12
Sauber!

Macht wirklich was her!

Hast dir unglaubliche Mühe gegeben...

Zyklotron
10.04.2013, 07:29
Sauber!

Macht wirklich was her!

Hast dir unglaubliche Mühe gegeben...

Danke hat auch dieses mal 6 Monate gedauert.

Hallo Stefan,
meines ist von Rc- Beleuchtung@miniflash-pro.com.
Der macht mir die sonder maß Ringe und die ganze
Elektronik. Das klappt immer super, sehr zu empfehlen.
Und wenn jemand keine Ahnung hat lötet und verkabelt
er es noch mit den richtigen LEDS usw.

Gruß
Markus

Zyklotron
31.05.2013, 07:34
Hallo Gerd,

nun die Fahrwerksbeine sind von Jet 1a
Jet-1A HFW-beine geschleppt 115mm mit Druckfeder
Jet-1A Bugfahrwerksbein für Zwillingsbereifung

hier ist der Link wo Du sie bekommst

http://www.jautsch.de/

hoffe ich sehe mal ein paar Bilder von deinem Bauvorhaben.:)

Gruß
Markus

looser34
31.05.2013, 14:37
Jo danke.
Ein paar Bilder werde ich wahrscheinlich schon Reinstellen.
Wie groß sind den die Räder, die du montiert hast?

Gruß
Gerd

Zyklotron
31.05.2013, 14:46
Hallo Gerd,

HFW ist 82mm
vorne 62mm
hab das Problem mit" Rasenstart",:cry: um so größer die Reifen um so
besser.
Gruß
Markus

hps
25.08.2013, 17:42
Hallo Markus,
an meiner WOM-Rafale geht es jetzt zügig weiter. Darf ich dich noch fragen, wo du den schönen Piloten (dürfte ziemlich scale sein) her hast. Die Aeronaut Cockpit-Teile hab ich mir auch besorgt; danke für den Tip. Wie war dein Maiden? Hab dich übrigens in Kraiwiesen ncht gesehen, zumindest deine Rafale nicht!
Schöne Zeit und Gruss
Peter (A/Sbg)

Superkleber
26.08.2013, 12:18
Hoi Markus, sieht super aus deine Rafale! Hast du die Hauptfahrwerksbeine mal gewogen? Sie sehen sehr gut aus, aber ich finde nirgends das Gewicht.

Gruß Nicolas

Zyklotron
26.08.2013, 17:23
Hoi Markus, sieht super aus deine Rafale! Hast du die Hauptfahrwerksbeine mal gewogen? Sie sehen sehr gut aus, aber ich finde nirgends das Gewicht.

Gruß Nicolas


Hallo Nicolas,

das Gewicht ist etwa 90g je Bein.

Hallo Peter,
leider weiß ich momentan nicht mehr wo ich ihn bestellt habe.
Maiden war noch nicht da mir der 180er Sun regler nach 2 Meter durch geknallt ist. ein Mosfet gesprungen und einer etwas angeschmort .
Habe jetzt einen Neuen und freue mich schon auf den Maiden;).
Der ist auch schon test gelaufen,also hoffen wir für das Beste.
Gruß
Markus

hps
26.08.2013, 17:43
Hallo Markus, also dann nochmal alles Gute für den Maiden! Gruß Peter

Superkleber
27.08.2013, 12:42
Hallo Nicolas,

das Gewicht ist etwa 90g je Bein.

Markus

Das ist natürlich heftig, klingt nach ziemlichem overkill für die Modellgröße.

Gruß Nicolas

shamu
27.08.2013, 21:02
Das ist natürlich heftig, klingt nach ziemlichem overkill für die Modellgröße.

Gruß Nicolas

90g nicht Kilo :-)

Zyklotron
29.08.2013, 15:20
Hallo
habe maiden hinter mir:), hier ein paar Photos.

Nun mit 12s und auf hohem Rasen, sie braucht lange bis sie
weg geht da die Hauptfahrwerksbeine leider zu weit hinter
dem Schwerpunkt liegen,sollte Sebi bei der Konstruktion ändern.
Beim nächsten Mal versuche ich die Canards gleich 3 cm hoch
zu stellen. Vielleicht hebt sie dann schneller ab,da ich nun
1:1 Gewicht -Schub habe.:rolleyes:
Vielleicht habe ich dann auch ein Video.
Ach ja Bugfahrwerk ist auch nicht eingefahren,also noch einiges zum Testen.

Gruß
Markus

tulura
29.08.2013, 16:57
geiler Alarmstart :-)

Tulura

Steffen.L
29.08.2013, 17:15
Glückwunsch zum gelungenen Erstflug. :cool:


Benutze beim Start nur die Canards!

Denn wenn du bei einem Delta an den Flächen Höhe gibst wirkt sich das erst mal wie ein Abtrieb aus und die Kiste drückt es erst mal zu Boden.



Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk

Superkleber
29.08.2013, 19:47
90g nicht Kilo :-)

Schon klar, aber schwer finde ich die Federbeine trotzdem. Sind ja auch für Flieger bis 12kg empfohlen!:eek:

Cooler Kavalierstart Markus!

shamu
30.08.2013, 12:56
Yeah, Glückunsch und many happy landings :-)

crybaby
31.08.2013, 07:06
Glückwunsch Markus! :)

Freut mich, dass es geklappt hat!;)
Hast du se ordentlich angestellt?
Wenn zu wenig Anstellung ist, braucht se auch länger.

Aber auch das wirst noch hinbekommen!:)

Viele Grüße Sebi

hps
31.08.2013, 08:45
Hallo Markus,

Glückwunsch, sie ist abgehoben und wieder Heil am Boden. Ein paar Optimierungen und du hast ein sensationelles Modell. Mir stehen sicher noch an die 100 Std Arbeit bevor, um meine fertigzustellen - gut Ding braucht eben Weile!
Paß gut auf sie auf - möchte sie mal in Natura sehen!

LG Peter

357xp
01.09.2013, 09:48
Hallo Markus,

schönes Modell!!

Wo gibt es denn den Impeller und Motor zu kaufen und welche Kapazität haben deine Akkus?

Grüsse

Chris

Zyklotron
02.09.2013, 07:15
Danke euch für die guten Wünsche,
dieses Wochenende habe ich es nochmals versucht.
Leider ist sie nicht hoch gekommen:cry: ,Canards voll angestellt etwa 3cm
nun habe ich die Hauptfahrwerksbeine um 2cm gekürzt und kleinere
Reifen aufgezogen. Hoffe das bewirkt etwas.
Nächstes Wochenende wird wieder getestet,Rasen ist halt schon
eine besch...... Oberfläche ,besonders wenn er nicht ganz kurz ist.
Da hilft 1:1 Schub/Gewicht auch nicht viel.

Gruß
Markus

michi5100
02.09.2013, 07:34
Ich hatte anfangs das selbe Problem, das sie nicht raus ging. Ich habe mir am Bugfahrwerk einen Nachläufer eingebaut durch die Bodenwellen hebt sie dann doch sauber ab. Und ich habe 2,4kg Schub und 4,3kg abfluggewicht.

Steffen.L
02.09.2013, 17:49
Hallo Markus,

dann noch ein Tipp, gib Vollgas und lass sie Beschleunigen, dabei nicht ziehen,
wenn du denkst du willst/kannst abheben nimm das Gas raus und ziehe am Höhenruder,
ist sie dann abgehoben, gleich wieder das Gas rein.

Mit der Methode haben es auch viele immer wieder vom hartnäckigen Effelnerrasen geschafft abzuheben.


Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk

Zyklotron
04.10.2013, 13:03
Hallo Frank,
komme jetzt erst zum Antworten deiner Frage.;)
Die Canards habe ich mit 50g Glasfasermatten laminiert,
dann beschliffen und mit Gelcoat gespachtelt und verschliffen.
Harz zum Laminieren war HT2 Epoxy.

Gruß
Markus

Zyklotron
14.11.2013, 14:00
Nun berichte ich euch über meine Odyssee ,
mir sind nacheinander drei
HV 180 Sun-Regler abgeraucht.
Immer nach dem oder zwischen den zweiten Flug.
Bis ich drauf gekommen bin , dass es der Motor ist
der bei Erwärmung eine Phase durchschaltet, sprich
Kontakt zu einem Draht hat.
Motor wurde dann ausgetauscht und wieder ein Sun HV 180 verwendet, sie da habe schon 8 Flüge hinter mir und alles gut.

Und nun nur noch ein riesiges Dankeschön an die
Firma Sunrice in Hongkong die anstandslos mir die drei
Regler ausgetauscht hat.
Hut ab das ist Kundenservice:)

STL
25.12.2013, 14:33
... aber ihr kennt das ja auch, neben dem Modellbau gibt es auch noch andere Baustellen zu managen ...

Ok, also falls es noch jemanden interessiert, an meiner Rafale geht es jetzt auch wieder weiter!

Glückwunsch an Zyklotron, nach dem coolen Alarmstart und den Motorproblemen ist jetzt aber alles gut?

Frohe Weihnachtsfeiertage,
Stefan

STL
25.12.2013, 14:41
Vor der Montage des Seitenleitwerks habe ich noch einen neuen Spant eingepasst, da mit der Bereich sonst doch zu weich war...

1095098

Oben sieht man noch den original Dorn fürs Leitwerk, hatte bei mir reichlich Luft.

STL
25.12.2013, 14:43
Für das Ausrichten der Tragflächen habe ich einen Kreuzlinienlaser verwendet, extrem praktisch

1095101

STL
25.12.2013, 14:50
Schubrohr aus 0,2mm Folie, mit Roving umwickelt, und für die Kabel eine stromlinienförmige Durchführung

109511410951151095116109511710951181095119

STL
25.12.2013, 14:57
Zuerst war für die Canards ein DES586 im selbstgebautem Rahmen eingebaut, ein Testlauf zeigte aber, das das ganze zu weich montiert war
bzw. das Servo sich recht schwach anfühlte... Da die Canards bei diesem Flieger auch tragende funktion haben, war mir das zu unsicher und
ich habe auf ein DES707 umgebaut. Jetzt ist die Sache steif und stabil, wesentlich vertrauenserweckender, die paar Gramm mehr müssen einfach drin sein...

10951241095125

STL
25.12.2013, 15:05
Um mich mal ein bisschen anzuspornen, habe ich das ganze mal komplett aufgebaut und bei der Gelegenheit
die Beleuchtung getestet:

109512610951281095127

Aktuell kämpfe ich mit dem Innenausbau/Verkabelung, dann gibt es noch ein paar optische Anpassungen, die
Heckpartie und die Decals...

Hatte ich es schon erwähnt? So (ähnlich) soll sie mal aussehen ;)
1095129


Also noch einiges an Arbeit, aber noch ist ja Zeit...

STL
25.01.2014, 19:06
So, nun ist auch der Rumpf / Leitwerkübergang etwas mehr Scale-ähnlich...

1110602

STL
25.01.2014, 19:21
Hier mal die Teile, die ich für die Beleuchtung verwendet habe:

1110603

Besser als Vorwiderstände ist das Teil links: eine Konstantstromquelle von Fa. Anvilex (http://shop.anvilex.de/index.php?route=product/product&product_id=1944),
in diesem Fall 700mA konstanter Strom direkt aus bis zu 12Lipo-Zellen, sprich die LEDs hängen direkt am Antriebsakku. Durch die hohe Eingangsspannung können
dann auch mehere LEDs in Reihe geschaltet werden, je nach LED-Spannung (2,7V - 3,2V) bis zu 10 Stück... (die dann alle mit dem selben Strom betrieben werden).
Über einen Steuerkontakt kann die Stromquelle abgeschaltet oder per PWM gedimmt werden, in der Rafale werden die Landescheinwerfer einfach überbrückt,
wenn sie nicht benötigt werden, kein Problem für die restlichen LEDs.

Als LEDs habe ich CreeXP-E verwendet, montiert auf einer 10x10mm Alu-Platine (Bezugsquelle z.B. Lumitronix). Dort gibt es auch passende Optiken.

1110613

Der Ausschnitt in der Fläche ist mit Litoblech ausgekleidet, um die Wärme besser abzuführen.

In der Rafale bin ich jetzt endlich mit den Verkabelungen fertig, als nächstes wird das Fahrwerk richtig montiert.

STL
27.04.2014, 20:15
... Erstflug geglückt. Nachdem wieder lange Pause war, gestern schnell alles montiert, ausgewogen und ab auf den Platz, bevor
ich das doch für keine gute Idee halte...
Start war etwas schwierig (scheinbar normal), am Ende der Piste voll gezogen, dann hat sie sich erbarmt und ist gemütlich gestiegen...
Zwei Clicks Rechtstrimm und alles easy. Ich hatte mir einen Kollegen dazu genommen, der sagte, sah alles gut aus, ich hatte irgendwie
zu viel Puls um das ganze zu geniessen. Landung war dann auch ganz easy, damit war der Tag gerettet !!!!

Leider war der Sound nicht so toll, Resonanzen von 1/4 bis 3/4 Gas, aber dahinter war ein nettes Rauschen zu hören. In der Nachkontrolle
habe ich eine Beschädigung an zwei Schaufelblättern gefunden, vielleicht lag es daran, Ursache unbekannt...
Ich werde die Einheit zu Wemotec schicken, damit sie mir einen Midi-Evo-Rotor einbauen und harmonisch abstimmen, dann kann es weiter gehen.

Bilder kommen (hoffentlich) die Woche, muss mir mal wieder Zeit nehmen, um hier weiter zu schreiben.

Gruß,
Stefan

shamu
27.04.2014, 20:56
Hi Stefan,

So soll es sein, herzlichen Glückwunsch und many happy landings!

RZI
27.04.2014, 21:10
Hallo Stefan ,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erstflug und eine bruchfreie Saison !!!!!

Freuen uns jetzt auf Deine Bilder und Video :D

Übrigens , ich hab`mir jetzt auch eine gebaut und ist bald fertig - konnte mir die Rafale von meinem Bruder nicht mehr länger anschauen - fliegt genial ;)


Schöne Grüße

Rolf

shamu
27.04.2014, 21:14
...
Übrigens , ich hab`mir jetzt auch eine gebaut und ist bald fertig - konnte mir die Rafale von meinem Bruder nicht mehr länger anschauen - fliegt genial ;)
...


Möööööööööhhhh :D

RZI
27.04.2014, 21:37
Möööööööööhhhh :D


....... man braucht doch mal gelegentlich etwas Abstand von den Bae Hawks :D

crybaby
29.04.2014, 06:09
Na dann zeig uns mal die Bilder Rolf!
Wir sind doch gespannt wie sau!

Viele Grüße
Sebi

Bebel
02.05.2014, 22:05
1156902

My first Rafale Aeronaut

Mike

Bebel
02.05.2014, 22:11
1156906

Miky

STL
16.06.2014, 10:03
... gestern bin ich endlich mal wieder zum Flugplatz raus gekommen.
Antrieb ist auch wieder da, jetzt also Leopard 1250kv-Motor im Jetfan-Mantel und Wemotec MIDI-Evo-Läufer, perfekt gewuchtet, Klang ist super, höchstes Lob an Team Wemotec!
Tja, leider ist es zum Flug dann doch nicht gekommen, nur zu 4 schnellen überfahrten (über 150m), es war keine Tendenz zum abheben zu erkennen... :(
Analyse war:
- Rasen nicht optimal kurz
- fast kein Wind
- Bugrad federt zu stark ein
Ich werde also die Anstellung deutlich erhöhen müssen. Bugrad wird 1cm verlängert, Hauptfahrwerk 1cm eingekürzt und irgendwie ein Federwegbegrenzer an der Bugschwinge montiert.
Mal sehen, wie es dann geht.

Gruß,
Stefan

RZI
17.06.2014, 20:36
Sebi ,

jetzt kommen Bilder für Dich :D

Bin leider noch nicht geflogen ..... vielleicht am Wochenende :cool:

Best regards

Rolf

RZI
17.06.2014, 20:41
[B]............................... und weiter geht`s :D/B]

RZI
17.06.2014, 20:46
......................... noch was :cool:

RZI
17.06.2014, 20:49
.......... und Stefan will`s immer von hinten sehen :p

RZI
17.06.2014, 20:51
...... das Innenleben und mit Beleuchtung kommt noch ;)

fireeye
17.06.2014, 21:15
Hallo Rolf,
eine tolle Maschine!
Aber: Wie schwer ist der Flieger mit dem nötigen Akku? Welchen Antrieb hast Du verbaut und wie viel Standschub erreichst Du im eingebauten Zustand?
Gruss und tschö wa, Hans.

michi5100
17.06.2014, 22:15
Super geile Arbeit, :eek: Aber wenn immer soviel zeit und muse drin steckt hätte ich Angst beim Fliegen.

hps
17.06.2014, 22:56
Sensationell, einfach ganz großes Kino, herzlichen Glückwunsch zu dieser perfekten Arbeit und alles Gute für den Maiden!!!! ;)
Jetgruß Peter

RZI
18.06.2014, 00:08
[B]Herzlichen Dank für Eure tollen Kommentare ..... freut mich sehr !!!

Ja natürlich wird das ein " leicht " nervöser Maiden ..... entweder sie funktioniert oder ich brauch `dann ein paar " isotonische Getränke " :eek:


Hier ein paar Daten :

AUW 6,9 kg
Impeller SM 100
11 bis 12 S
Schub eingebaut bei 11S ca. 51 N mit den neuen SLS MAGNUM V2 Lipos
A max. 105 Ampere
120 A HV Sunrise / YEP Regler
Hercules Super BEC made in Canada
geschlossene Luftführung ( eigens Einlaufrohre gemacht )
Spannweite ist um ca. 10 cm größer als Sebi normal macht
Lado Bug retract
Wingspan Retracts Hauptfahrwerke
Struts von Airpower
Bugräder Tamjet
Hauptfahrwerksräder Airpower
Beleuchtung von Unilight.at


Hier noch ein paar Innereien ;)
/B]

shamu
18.06.2014, 07:38
.......... und Stefan will`s immer von hinten sehen :p

YESS ! :D

Geil gemacht, ich wünsch Dir viel Erfolg und Spass beim Maiden und many happy landings!

STL
18.06.2014, 09:20
... also Rolf, das ist absolut genial! Selten so eine schöne Rafale gesehen.
Top in Optik und Ausführung, da wird der Erstflug bestimmt zum Genuß...

Wohin hast du den Schwerpunkt gelegt? Ich bin aktuell bei 100mm vom Flächenansatz am Rumpf,
fliegen war damit gut, aber es liegt doch sehr viel Gewicht auf dem Bugfahrwerk.
Hat schon jemand Erfahrungen mit weiter zurückgelegtem Schwerpunkt?

Alles gute für den Maiden,
Stefan

crybaby
18.06.2014, 09:59
WOW Rolf!!!!
Einfach grandios........;)

GePo
18.06.2014, 10:33
Sehr schick!! :cool::cool::cool:

Freu mich schon auf´s Wiedersehen. ;)

Alles Gute und bis demnächst in Kärnten... :)
Georg

Herbert L39
18.06.2014, 19:32
Hallo Rolf sehr Schöne Rafale hast Du gemacht, da braucht man schon einiges an Hirnschmalz um aus den Paar Teilen des Bausatzes so etwas daraus zu machen.Das Gefällt mir wo man sich noch selber Lösungen für das Fahrwerk ,Vorflügel,Flächenaufhängung ,Antriebstechnik ,Hosenschubrohr made Eigenbau und Natürlich die Super Lackierung macht.Ich Wünsche dir viele wunderbare Flüge mit dieser Maschine vielleicht kommst ja auch ins E-Treffen nach Kärnten. Gruß Herbert:p:p:p:p:p

RZI
18.06.2014, 20:18
Liebe Freunde ,
ich bin geplättet von Eurem tollen Zuspruch :)

@ Stephan Onkelz ...
merci , ich werd`sie bald über die Wiese quälen ;)

@ Stefan ,
thanks a lot ....

hab`mal den CG von Sebi ca. 100 mm wie Du , aber ich hab`die Hauptfahrwerke ca. 7 cm weiter nach vorne gelegt , um ein leichteres Rotieren beim Starten zu erreichen .


@ lieber Schorschi ,

danke , ich hoffe auch es nach Kärnten zu schaffen , um Dir mal wieder beim Bolzen und Einfliegen zuzusehen und den Rest der Gang erleben zu dürfen ;)

@ servus Herbert ,

do schaugst gai - ned oibei de bleden Hawks ;)
Danke Dir , freut mich sehr !

@ Sebi ,

ich hab`Dich ja vorgewarnt :cool:




So und jetzt noch ein paar Beleuchtungsbilder .............


Schöne Grüße

Rolf

Ghostrider
19.06.2014, 11:43
Hallo Rolf,

Sani Zwehundert Puls habe ich oder so ähnlich war es, Bei der Arbeit bleibt nur eines was hilft Sauerstoff....................

Gruß

Heiko

P.s. Was für eine Detailverliebtheit Wahnsinn

RZI
20.06.2014, 20:11
Hallo Heiko ,

danke Dir ;)
Gestern war mein Puls wirklich auf 200 und keiner da zum Filmen ........ sie fliegt und das sehr gut - vor allem meine geschlossene Luftführung macht sie schneller beim Start und in der Luft als Markus`Rafale mit seinem 120er mit 12S .
Startstrecke war fast ein Drittel kürzer als bei seiner .

@ Oliver Wenmacher ,

Du hast den 100er Stumax hervorragend gewuchtet ....... ich weiß , eine Sauarbeit .......... herzlichen Dank , der läuft jetzt so gut wie nie zuvor ;)



Hier noch ein paar Frischluft Bilder von gestern :D


Schöne Grüße

Rolf

WeMoTec
20.06.2014, 21:43
Gratulation und sieht klasse aus!

Aber:


@ Oliver Wenmacher ,

Du hast den 100er Stumax hervorragend gewuchtet ....... ich weiß , eine Sauarbeit .......... herzlichen Dank , der läuft jetzt so gut wie nie zuvor

Das war der Peter L.
Ehre wem Ehre gebührt, ich würde das nie so hinbekommen.
(und bevor Fragen kommen, NEIN wir bieten das nicht an, ist nämlich wirklich eine Sauarbeit.

Oliver

STL
29.07.2014, 09:59
... zumindest ein wenig. Am WE war endlich mal wieder Zeit, die letzen Änderungen zu testen. Neues Bugfahrwerk (Jet 1A, von der Verarbeitung und vom Material eine ganz
andere Welt als das Behotec NLM100, dafür auch deutlich schwerer), neue Bereifung, jetzt entfällt Trimmgewicht vorne, also alles OK. Hauptfahrwerk 1cm kürzer,
Bugfahrwerk in Summe 15mm länger, deutlich mehr Anstellwinkel. Erster Start mit leichtem Wind und voll gezogenen Canards, nach 2/3 geht die Fuhre hoch. Fliegt gut,
ist ein gewisser Höhentrimm normal und wenn ja wieviel?
Beim zweiten Start dann leider kein Wind mehr, wird bei 2/3 der Strecke zwar leicht, hebt aber nicht ab, Startabbruch (natürlich etwas zu spät) und beim Ausrollen hat sie
es noch bis in den Rübenacker geschafft (nicht ohne noch durch die einzige Treckerfurche zu krachen):
Bugfahrwerkspannt gebrochen, Anlenkung gerissen, sonst sieht alles OK aus. Mann, die Kiste kostet mich echt Nerven. Bei meinem begrenzten Zeitbudget nerven einen
solche Sachen gleich doppelt (vor allem, wenn man auch noch selber Schuld ist ...)

Hier wenigstens mal Bilder vom aktuellen Stand, Video muss noch warten, bis die Fuhre sauber abhebt.

119619011961921196193


Gruß, Stefan

crybaby
29.07.2014, 13:54
Servus Stefan

Wo hast du den SP liegen?
Was für nen Raddurchmesser?
Kann's nur mit meinen Vergleichen...die heben bis auf die elektrische von alleine ab.
Und bei der liegt der SP bei 75mm ab Kante Deckel.

Viele Grüße Sebi

looser34
29.07.2014, 14:50
Ich bin meine Rafale jetzt auch außgiebig geflogen und bin nun sehr zufrieden mit ihr.
Mit dem Schwerpunkt bin ich inzwischen bei 110mm von der Deckelvorderseite.
Es würde noch ein wenig mehr vertragen aber dafür müsste ich Komponenten nach hinten bauen ;).

Lg Gerd

crybaby
29.07.2014, 15:54
Servus Gerd....
Du fliegst mit 110mm......ich mit 75-85mm....krass

Scheint doch nen recht großen SP-Bereich zu haben.;)

looser34
29.07.2014, 16:19
Jo
So ist sie richtig schön wendig und sie hat beim Langsamflug immer noch keine Tendenzen zum Abriss.:D
Im gegenteil, es ist sogar noch einfacher richtig tief über den Platz zu schleichen.
Lg

Ghostrider
29.07.2014, 20:00
Hallo zusammen,

sagt mal sieht es nur so aus oder sind die Einläufe tatsächlich so scharfkantig? Bei Rolf sieht es doch anders ähm richtig aus. Geht doch ein Haufen Leistung flöten.

Gruß
Heiko

fly-bert
29.07.2014, 20:21
...coole Beleuchtung, muß in der Dämmerung einiges hergeben!

MfG
Herbert

crybaby
29.07.2014, 22:51
Die Einläufe sind so scharf... Rolf hat sich offenbar wirklich bis ins Detail Gedanken gemacht!:)

Ist aber ne Idee, welche ich mal umsetzen mag....

TOMsta
30.07.2014, 08:53
Habt ihr hier geile Kisten gebaut!

Ganz ganz großen Respekt an die Detailverliebtheit und die Umsetzung! Ich bin baff!

STL
30.07.2014, 08:54
Hi, danke für Eure Schwerpunktangaben. Jetzt wo ich es lese, wird mir wieder bewusst,
das ab dem Wartungsdeckel gemessen wird... (@_@)
Ich hatte ab Beginn Nasenleiste am Rumpf gemessen, das sind schon mal gut 20mm zu weit vorne.
Das erklärt (hoffentlich) doch einiges.
Bei den Einläufen hatte ich mir eigentlich gedacht, das es wegen der offenen Luftführung im Rumpf
nicht nötig ist, hier aktiv zu werden? Was wäre die Alternative, mit Material aufdicken und verrunden
(und wie im "Kanal" auslaufen lassen)?
Das gibt doch wieder Motivation, die Spantbastellei ein wenig zu beschleunigen...

MfG
Stefan

Ghostrider
30.07.2014, 09:22
Hallo Stefan,

wie Du sicherlich schon in anderen Beiträgen gelesen hast kann das schnell mal 25% mehr Leistung bedeuten. Gut bei einem offenem System kann ich das jetzt nicht genau sagen. Was ich aber genau weiß ist das die Luft an der scharfen Kante vorbei muss und hier sicherlich probleme bekommt. So wie Du es beschrieben hast würde ich es auch machen. Wirst Dich wundern wie sich die Geräuschkulisse ändert. Muss ja einen Grund haben warum es die Einlauflippen gibt. Schau es Dir einfach bei RZI an.


Was wäre die Alternative, mit Material aufdicken und verrunden
(und wie im "Kanal" auslaufen lassen)?

Gruß
Heiko

RZI
30.07.2014, 18:49
@ STL

Hallo Stefan , ja die Einläufe auf ca. 3mm aufdicken und versuch Deine beiden Hauptfahrwerksbeine nach vorne zu biegen ( an den Aufnahmestiften ) dann kann die Rafale beim Starten schneller rotieren - Du wirst Dich wundern was das ausmacht !
2 cm , gemessen von den Radachsen , müssten locker drin sein !


@ crybaby

Servus Sebi , da kannst Du sicher sein , dass ich mir über jedes Detail Gedanken mache und Lösungen suche :D
Deine Einlauflippen wären mit 3 mm schon mal brauchbar , mit 5 mm ein Meilenstein in der modernen Impellertechnologie und mit 8 mm ein Traum :cool:

Beste Grüße

Rolf

Messerschmitt
30.07.2014, 19:12
Hey Rolf,

bin jetzt erst über den Thread gestolpert.
Wau, tolle Maschine hast Du da verwirklicht, ich gratuliere dir zu dem bildschönen Modell.
Ich wünsche dir immer mindestens eine handbreit Luft unter den Flügeln.
Kommst Du evtl. nach Schwandorf? Wäre eine schöne Gelegenheit um uns mal wieder zu unterhalten und zu fachsimpeln.
Ich würde mich freuen Dich mal wieder zu treffen.

Liebe Grüße,
Christian

Funflyer 69
31.07.2014, 15:11
Für einen Freund, welcher gerade die WOM-Rafale mit einem 90er Midi-EVO aufbaut, habe ich gerade einen Formensatz für ein geschlossenes Luftführungssystem "geschnitzt". Da diese Form nach der Fertigung der Kanäle nur noch rumliegt, kann sich gern ein Interessierter bei mir melden.....

Gruss
Sascha

Ghostrider
31.07.2014, 15:52
Hallo Sascha,

lass mal ein paar Bilder davon sehen. Ich kann mich noch an die Kanäle für Shamu erinnern, das war auch eine Top Arbeit. Jetzt welche mit Form würde einfach nur gerne sehen. Oder sagen wir mal ich kann mich an deiner Arbeit nicht Satt sehen.

VG
Heiko

P.s. kommst Du nach Schwandorf?

Funflyer 69
31.07.2014, 22:16
Hallo Heiko,

da ist nicht mehr viel zu sehen. Drei Teile. Die ersten beiden führen zu einem 90er Vollkreis. Das Dritte ist einfach nur eine gerade Verlängerung, vorn und hinten gemufft. Hier schon fertig eingeschrumpft und mit Trennmittel versehen.

1197164

Morgen wird erst mit einer Lage 49er GfK und dann mit einer Lage 163er Köper CfK laminiert und das wars dann im Wesentlichen auch schon. Im Formenbau hast Du unterdessen wesentlich mehr drauf!

Gruss
Sascha

RZI
31.07.2014, 23:33
Hey Rolf,

bin jetzt erst über den Thread gestolpert.
.................................................................................................... ....................................................................
Liebe Grüße,
Christian


Servus Christian ,

herzlichsten Dank - das freut mich riesig :)
Ich arbeite verstärkt an der handbreite Luft unter den Flügeln ;)

Ja , das wär` mal wieder eine Freude , neue " Teile " mit Dir zu diskutieren !

Beste Grüße

Rolf

Ghostrider
01.08.2014, 08:21
Hallo Sascha,

ich möchte nicht OFFTOPIC sein aber eine Frage hätte ich noch. Ist das wieder XPS unter dem Schrumpfschlauch und wieder mit der Japansäge bearbeitet. Verzieht sich das nicht wenn Du es einschrumpfst?. Ups waren dann doch mehr als eine :D

Gruß
Heiko

Funflyer 69
01.08.2014, 09:56
Ja. Ist die gleiche Fertigungsmethode wie bei Shamu's Rafale:

Styrodur mit dem Draht geschnitten. Eingesägt, gebogen, gespachtelt, geschliffen, eingeschrumpft. Da verzieht sich nix. Geht schnell und unkompliziert.

Gruss
Sascha

RZI
17.08.2014, 23:31
Mein lieber Sebi ,

konnte heute endlich die Rafale mal richtig einfliegen ........

also Deine Rafale fliegt weder gut noch sehr gut .......

sondern sie fliegt perfekt :D .... und so was sage ich nicht leicht !


Du kennst ja meine Vorliebe für Hawks , aber keine einzige fliegt annähernd so gut wie Deine Rafale .... perfektes Abheben nach nur 50 Meter ohne Gegenwind , Geradeausflug wie auf Schienen und Landungen zum Niederknien !

Mit meiner komplett geschossenen Luftführung , mit 11 S und einem 100er Impeller bei weit über 7 Kg AUW , geht sie weitaus besser als Markus` 120er open duct Version mit 12 S bei 1 Kg weniger Gewicht !

Bei den Starts machen die ca. 9 cm weiter nach vorne gelegten Hauptfahrwerke den riesen Unterschied .... sie schwebt wie die " Echte " von Dannen ;)

Ich brauche lediglich 2 cm positive Canard Startstellung und nach dem Einziehen der Fahrwerke Umschalten auf 3 mm positive Canardstellung .

Mein Schwerpunkt liegt perfekt bei 120 mm von der Flächennasenleiste am Rumpf oder / bzw. 100 mm vom vorderen Deckelrand nach hinten .

Die Kiste zieht ab , dass es eine wahre Freude ist und extrem langsames Fliegen ist ein echter Genuss ... Dein Konzept ;)

Also , von wegen nur gemütlich " Cruisen " - die kann auch schnell :cool:


Leider war heute niemand mit Kamera anwesend aber ein Video kommt schon noch !

Sebi , klasse gemacht !!!!


Beste Grüße

Rolf

crybaby
18.08.2014, 07:07
Hallo Rolf!
Vielen Dank für die Blumen!!!!!:)
Aber kann dir jetzt nach 3 Flügen sagen, dass die Flugeigenschaften der neuen BD-5
Wesentlich besser als von der Rafale sind!!! Ich bin immernoch hin und weg....:)

fly-bert
18.08.2014, 07:59
Hallo Heiko,

da ist nicht mehr viel zu sehen. Drei Teile. Die ersten beiden führen zu einem 90er Vollkreis. Das Dritte ist einfach nur eine gerade Verlängerung, vorn und hinten gemufft. Hier schon fertig eingeschrumpft und mit Trennmittel versehen.

1197164

Morgen wird erst mit einer Lage 49er GfK und dann mit einer Lage 163er Köper CfK laminiert und das wars dann im Wesentlichen auch schon. Im Formenbau hast Du unterdessen wesentlich mehr drauf!

Gruss
Sascha

Hallo Sascha,
vorne und hinten gemufft, wie genau machst du das genau?

Mfg
Herbert

Funflyer 69
18.08.2014, 08:54
Hallo Herbert,

wie alles bei mir: relativ einfach:cool:! Nach dem Schneiden des Kern und dem Einschrumpfen wird an die Seite, welche die Muffe erhalten soll eine 10mm-Balsaplatte aufgeklebt. Zuschleifen auf 3 mm Übermaß. Dann mit sehr dehnfähigem Elektriker-Isoband umwickeln. Zusammen einwachsen. Direkt vor dem Laminieren kommt in die entstandene Sicke an der Muffe ein Harz-Microballon-Gemisch. Ich werde mal noch ein Foto rauskramen....

Die Kanalformen für einen 90er sind übrigens jetzt beim Hersteller - falls jemand an dieser Antriebslösung interessiert ist.

Gruss
Sascha

fly-bert
18.08.2014, 08:59
Dabke Sascha, Foto wäre gut!

Mfg
Herbert

STL
11.09.2014, 20:39
Hi, es gibt Neuigkeiten: nach Rolfs Tipp habe ich mich dazu entschlossen, das Hauptfahrwerk weiter nach vorne zu bauen.
Die Beine stehen jetzt bei 160mm ab Vorderkannte Wartungsdeckel, SP bei 100mm.
Der Effekt ist verblüffend, ohne Akku geht im Stand die Nase hoch (so wie bei anderen Impellermodellen auch), und der
Start war normal bis selbststartend... besten Dank.

12208431220844


Das ich ohne Fahrwerk landen musste, hatte ich dem Umstand zu verdanken, das sich das neue Zwilligsfahrwerk
während des Fluges verdreht hatte und nicht mehr durch den Schacht passte...
Also Fahrwerk rein und eine Top bei-Fuß-Landung mit minimalster Geschwindigkeit hingelegt, keinerlei Beschädigung,
könnte man immer so machen. ;) (Nur Spaß, mir ging die Düse, aber es war wirklich erstaunlich einfach...)
Dieses Problem wurde auch behoben, jetzt warte ich nur noch auf die nächste, passende Wetter/Zeit-Kombination.

Gruß,
Stefan

RZI
11.09.2014, 22:34
Schönen Abend Stefan ,

das freut mich zu hören ;)

Ich wundere mich schon seit Jahren , dass viele mit Deltas so ein Startproblem haben - EDF und Turbine - beim genauen Hinsehen ist immer das Hauptfahrwerk viel zu weit hinter dem Schwerpunkt eingebaut .
Bei Hartpisten kommt man durch die erhöhte Beschleunigung gerade noch damit durch aber auf Graspisten ist dann Feierabend :D

Hatte jetzt an die 15 Flüge und die Kiste begeistert immer mehr ...... bin gerade beim high alpha durch die Luft schieben - einfach genial :D


Schöne Grüße

Rolf

STL
15.09.2014, 15:22
Wir hatten gestern überraschender weise Top-Flugwetter, und ich konnte 4 sehr schöne Flüge mit der Rafale machen...
Jetzt passen mir auch die Ausschläge, steuert sich wunderbar und liegt satt in der Luft.
Auf Höhe habe ich mit den Canards getrimmt, stehen jetzt ca. 6mm auf Höhe.
Heißt das, da ist noch Luft beim Schwerpunkt (zur Zeit 100mm ab Deckelkante) oder ist das normal, wenn die Ruder
im Strak stehen? Oder lieber die Ruder auf Höhe trimmen und die Canards dafür neutral?

Gruß,
Stefan

looser34
15.09.2014, 18:43
Hi Stefan
Bei mir stehen die Canards auch leicht auf Höhe obwohl der Schwerpunkt bei 120mm am Deckelvorderkante liegt.
Lg Gerd

RZI
15.09.2014, 22:58
Hallo Stefan ,

die Deltatragfläche hat ein leichtes S- Schlagprofil , dh. die Höhenruder stehen in Nulllage ca. 2-3 mm höher als bei einem normalen Profil .
Wenn Du diese Einstellung hast dann genügen an den Canards ca. 1-3 mm positiv und Du kannst dann mit dem Schwerpunkt den Rest einstellen dh. eventl. noch etwas nach hinten .
Ist eigentlich nur interessant wenn Du die Geschwindigkeit der Rafale optimieren möchtest , da natürlich Deine Einstellung bremst - wenn Dich das nicht juckt , lass`es einfach :D

Weiterhin schöne Flüge !

Gruß

Rolf

crybaby
17.09.2014, 22:48
Servus!
Rolf hat recht! Querruder 2-3mm nach oben und Canards 1mm.
Wobei ich immernoch meinen Schwerpunkt von 80-85mm fliege.:)
Hab in der Turbinenversion nen Smoker probiert. Pumpe war zwischen den Einläufen und der Tank 3cm vor dem SP.
Hab ich absolut nicht gemerkt nach dem Umbau...nur am Gesamtgewicht.;) da stößt die T-25 langsam an die Grenze. War viel Gas nötig. Also scheint der Schwerpunktbereich wirklich riesig zu sein.
Meine hebt allerdings auch mit den 80mm von alleine ab..;)

RZI
22.09.2014, 21:05
Einen schönen Abend Jungs ,

letztes Wochenende hat mich endlich Andi mit hervorragenden Videoaufnahmen meiner Rafale versorgt - nochmals herzlichen Dank :D

So zwischen Regenschauern und Gewittern ....

aber seht selbst ;)


https://www.youtube.com/watch?v=-L749kXfy5U

Arvid Jensen
22.09.2014, 21:41
Neidisch :eek:
Super Schön Rolf :D

RZI
22.09.2014, 21:47
Danke Dir , Arvid :D

Aber gerade Du hast ja tolle Jets .... also keep cool , mate :cool:

Schöne Grüße

Rolf

RZI
22.09.2014, 22:30
........ und hier nochmals einen Flug bei noch etwas dunklerem Wetter :cool:





http://youtu.be/BdcTVJkGXNQ

crybaby
25.09.2014, 12:53
Einfach genial!!!!
Danke für die tollen Videos Rolf!!!!! :)

shamu
25.09.2014, 14:15
Sehr Geil :-)

cat-killer
25.09.2014, 15:18
Schön, dass meine nun weit über 20 Jahre alte Rafale heute noch so super geht. Damals mit Dynamax und OS war an so eine Leistung nicht zu denken. Die Erste mit Turbine ging dann allerdings perfekt.
Weiter so Sebi, freue mich über jede neue Rafale die ich sehe.
L.G.Andy

hps
25.09.2014, 19:01
Servus Rolf,
glaube, habe meine "Anerkennung" schon mal gepostet, aber für diese Bauausführung und für das schöne "Vorfliegen" gibt es nur einen Ausdruck > -------- genial --------- ganz großes Kino! Freue mich für dich und wünsche dir viel und lange Freude mit der wunderschönen Rafale.
Jetgruß Peter

RZI
30.09.2014, 00:19
Einen schönen Abend ,

herzlichen Dank an Euch alle - die Rafale macht Spaß wie selten ein Jet !

Sie ist mir allerdings etwas zu langsam geworden und hab sie jetzt auf 12 S umgebaut ..... nun geht sie senkrecht :D

Übrigens , dieser Jet verträgt Gewicht ohne Ende - ich bin mir sicher , dass auch 9 kg kein Problem sind ;)

Eventuell kommen noch Videos wenn Andi dabei ist !


Schöne Grüße

Rolf

STL
05.10.2014, 10:05
So, nun kann ich auch ein Flugvideo liefern.
Endlich habe ich auch das letzte Loch auf unserer Rasenpiste gefunden... ;)
Die Tonaussetzer sind nachbearbeitet, da waren die "Fachkommentare" einfach zu laut :)

Wie man sieht, fehlt jetzt auf jeden Fall ein Cockpit.
Vielleicht ist Rolf so nett, noch ein paar seiner Veredelungen zu beschreiben, würde mir
echt weiterhelfen. Hast du die ganzen Anbauteile und das Cockpit selbst gebaut
oder gibt es doch etwas im passenden Maßstab zu kaufen?


https://www.youtube.com/watch?v=jgRRJQX0NTU

Ansonsten noch mal Danke an alle für die guten Tipps, das Modell macht echt Laune !

RZI
05.10.2014, 17:52
Stefan ,

schönes Video und sie fliegt gut :)

Und die Beleuchtung sieht man sehr gut und schön !

Für das Cockpit kannst Du bei Wemotec die ABS Teile von der Aeronaut Rafale besorgen - passen mit etwas Angleichen recht gut !

Ansonsten kreatives Selbstschnitzen ;) ........ oder auch bei Avonds Philip nachfragen , der könnte noch ein paar Kleinteile dazu haben .

Wünsche Dir viele problemlose Flüge !

Schöne Grüße

Rolf

matze42
10.11.2014, 18:56
Moin....soooo..jetzt hab ich auch eine ;)..da ich letzte Woche beruflich in Stuttgart zu tun hatte passte alles genau..bin beim Sebi vorbeigefahren und hab meine eingepackt ( und noch den größten Teil meiner Gleichauf F16..vielen Dank dafür nochmal an Tobi für den super Service :D) ..Die Rafale ist sehr sauber und leicht gebaut ..Sebi hat alles perfekt vorgefertigt ...da kann der Asia Krempel nicht mithalten ...:p..der gesamte Flieger wiegt bei mir 1830gr. leer !! ...bei der Größe ein super Wert,ich hatte sie auch mit 120cm Spanweite bestellt ( wie Rolf ) ..Platz ist ohne Ende in der Kiste ,trotzdem wird " nur" ein 90er eingebaut mit geschlossenem System..die Einlaufkanäle werden noch nachgeliefert ..nach einem Gespräch mit Wemotec wurde flux ein Midi EVO mit HeT 700/68 und 1200kv geordert ....der liefert 5,2 kg Schub bei ca 95A an 12S ...das Abfluggewicht wird sich auch in der Liga abspielen ..damit sollte sie dann "ausreichend"befeuert sein :D...ich brauche noch vernünftige Federbeine:confused:...aber auf das Doppelrad am Bug verzichte ich ..auch wenn's gut aussieht ( nur Rasenpiste ) ..sobald die Einlaufkanäle da sind geht's los:D

Gast_65538
10.11.2014, 20:21
Hi, habe seit letztem Jahr :rolleyes: auch eine und als Antrieb nun einen HDS mit HET 700-68-1125 hier liegen. Suche noch ein passendes Fahrwerk dazu, bilde mir da ein C-36 ein. Diese Woche fange ich mit den Kanälen (geschlossene Luftführung) an. Gruß, Michael

STL
11.11.2014, 17:59
Schön zu hören, das es eine weitere Rafale gibt. Zum Doppel-Bugrad wollte ich nur noch sagen,
das es nicht nur wegen der Optik gut ist. Die Rafale kippelt dann auch in den Kurven am Boden nicht so stark
(grade bei Rasen)... Muß ja vielleicht nicht so massiv wie bei Jet 1A sein.

Klasse wäre, wenn du dann ein paar Bilder von der Einbausituation mit den "neuen" Sebi-Kanälen machen könntest,
ich hatte damit geliebäugelt, dei Kanäle wenigstens bis vor den Fan zu ziehen.

Gruß,
Stefan

crybaby
11.11.2014, 18:08
Servus Zusammen!
In etwa 35min. Geh ich runter und fang mal mit den Kanälen an. Also wenn noch jemand nen Tip hat (wieviel von was), bitte raus damit. Ansonsten werden se so wie ich halt denke..;)

Schönen Abend Euch!:)

matze42
11.11.2014, 18:14
Bekommst du wenn ich sie habe... ich hatte auch nur die Urmodelle bei ihm in der Hand.Eigendlich bin ich auch ein open Duct fan ....da bei der Rafale aber die Radschächte genau unter dem Impeller liegen hätte ich Bedenken das er sich alles "reinrüsselt" was auf der Piste (rasen ) liegt ...gäbe ja auch noch andere Möglichkeiten ..die geschlossene Luftführung bot sich jetzt erstmal an ..ich hoffe nur das ich die Akkus noch weit genug nach hinten bekomme ohne das sie am Kanal anstoßen da mein Antrieb recht leicht ist (ca.420 gr. ) ...das ist aber erstmal Theorie :confused:

Gruß
Matze

Gast_65538
17.11.2014, 18:37
Guten Abend, wie "kräftig" müssen die Querruder-Servos sein? Gruß, Michael

Gast_65538
20.11.2014, 19:27
Guten Abend,
wieviel kg müssen die Servos nun können??? Dann brauche ich noch abgewinkelte Federbeine für das Hauptfahrwerk, damit es etwas originaler aussieht. Wer hat Ideen (links)?
Gruß, Michael

STL
20.11.2014, 20:55
Hi Michael,
ich hatte mich für DES 586BB in den Flächen entschieden, für die Canards DES 707, scheint so zu passen...

Gruß, Stefan

Gast_65538
20.11.2014, 21:16
Hallo Stefan, habe mehrere DES 448 hier liegen (4,2Nm bei 4,8V - 4,7Nm bei 6,0V) - ob das reicht? Eventuell 2 pro Seite?. Gruß, Michael

michi5100
20.11.2014, 21:19
Hallo, ich habe beim meiner des587bb drin seit über 30 Std keine Probleme.

Gruß michi

matze42
20.11.2014, 21:50
Moin..die 587BB hab ich heute auch für meine gekauft .. 6 kg bei 6V .sollte reichen..bei 29.90 pro Stück reißt's auch nicht so das große Loch in die Kasse . :D..sind ja zum Glück nur 3 :cool:

Gruß
Matze

michi5100
20.11.2014, 22:08
Absolut top servos, fliege sie zwar mit Turbine aber kann nicht sagen dass sie zu schwach sind.

Gast_65538
20.11.2014, 22:42
Hi, dank Euch! Fahrwerksbeine stehen jetzt noch aus. Überlege ob ich den Winkel biege (Drahtbeine - nicht so hübsch :(), sollte von der Spurweite etwa so aussehen:
http://4.bp.blogspot.com/__A2VG2LiIPk/TMiUoWso45I/AAAAAAAAAPk/-l8IhRH4kKo/s1600/photo_29141.jpg

Savoy73
20.11.2014, 23:03
Moin Michael,

ich würde an deiner Stelle mal das Rudermoment überschlagsmäßig berechnen lassen und mit einem gewissen Sicherheitsaufschlag das passende Servo auswählen.

Berechnungstool: Rudermomentberechnung V1.4

http://home.germany.net/100-173822/schwerp.htm

Gruß Frank

RZI
20.11.2014, 23:51
Schönen Abend Michael ,

die Servos wie die " Vorredner " schon geschrieben haben - nachdem meine 7,8 kg AFGW hat , habe ich in den Flächen 7,5 kg Servos und für die Canards ein 6,5 kg Servo .

Für Deine Fahrwerksbeine schau mal hier :

http://www.amaxrc.de/image/cache/data/Jet/Fahrwerksbein/FW2D110mm-105°-1000x560.png


http://www.amaxrc.de/image/cache/data/Jet/Fahrwerksbein/FW2D110mm-105°-1000x560.png


Schöne Grüße

Rolf

matze42
21.11.2014, 08:23
@RZI ..hast du auch den kompl. Link zu den Federbeinen ..:confused:...bei AMAX gibt es ja ein paar mehr davon:rolleyes:..z.zt erscheint nur das Foto ohne Text ...wo kommt dein Bug fahrwerk eigendlich her..? Meine braucht auch noch " Beine" :D...ich brauche auch Rasentauglich

STL
21.11.2014, 09:02
Hi, das sollten diese hier sein:
http://www.amaxrc.de/index.php?route=product/product&path=83_140_270&product_id=785
Hatte ich mir auch schon angesehen, bei mir passt der Einbauwinkel meiner Halterungen nicht, ich glaub
nicht, das ich das noch mal ändern möchte...
Falls du dir diese Beine kaufst, bitte berichten...

Gruß,
Stefan

Gast_65538
21.11.2014, 11:13
Hallo! Danke für die vielen Informationen. Eines wollte ich schon immer mal wissen: Auf dem Bild hat die Rafale geteilte Querruder bzw. Landeklappen, aber so wie es aussieht nur jeweils einen Aktuator pro Seite. Auf der linken Seite (Flugrichtung) meine ich zu erkennen, dass der Ausschlag unterschiedlich ist. Auf Videos/Photos von Landungen, habe ich nie gesehen, dass Klappen ausgefahren werden
http://4.bp.blogspot.com/__A2VG2LiIPk/TMiUoWso45I/AAAAAAAAAPk/-l8IhRH4kKo/s1600/photo_29141.jpg
Gruß, Michael

matze42
28.11.2014, 19:58
Soooo ....unter der Woche hab ich vom Sebi die ersten Einlaufkanäle bekommen ..sehen sehr gut aus und passen auch so.:D..die Trennaht ist noch offen so das problemlos noch Anpassungen möglich sind ..wenn alles passt dann einmal matte drüber und gut ist ..126081212608131260814

Für die Bilder hab ich sie mal lose zusammen gesetzt

Gruß
Matze

Gast_65538
07.12.2014, 12:32
@RZI
Hallo Rolf, wo genau hast Du den Hauptfahrwerksspant positioniert? Ich habe 9cm ab Hinterkante Deckel nach vorne berechnet. Und wo genau stehen dann Deine Hauptfahrwerksbeine (ab Hinterkante Deckel)?

Ich habe den Rumpf geteilt und bin gerade an der Erstellung neuer Spanten, der Steckung und der Gestaltung des Übergangs.
Gruß, Michael

RZI
07.12.2014, 18:36
Hallo Michael ,

genau 9 cm von Deckel Hinterkante nach vorne :D

Schöne Grüße

Rolf

Gast_65538
09.12.2014, 14:23
Hallo,
für eine gleichmäßige Form der Einläufe hab ich diese mit Schablonen gestützt, von innen dann Cfk-Matte oder Rovings. Bei den Kanälen komme ich mit 5mm dicken Kanten auf etwa 60cm2 Querschnitt. Das sollte für einen 90er passen.
Gruß, Michael

jettrainer
14.12.2014, 17:17
...warum hast den Rumpf geteilt? Kriege meine Rafale für eine Wren 44 diese Woche! Hoffentlich - ist mein Zweiter Flieger von Sebi - macht ganz tolle Qualität und das er kein gelcoat macht stört mich nicht, viel besser sichtbar beim plazieren der Spanten!

Ciao Chris

Gast_65538
14.12.2014, 20:16
Hallo Chris,
besserer Zugang zur Kanal-/Impeller-/Schub-/Hosenrohr-Montage, für den Laser zum Anzeichnen, usw...
Der Kit begeistert mich immer wieder aufs Neue :). Ein paar Dinge vermisse ich aber noch;).
Gruß, Michael

jettrainer
15.12.2014, 17:09
...das Preis/Leistungsverhälniss hat bis jetzt überzeugt - er macht das ja auch nebenbei und chattet häufig mit mir auf whatsapp!! Ist ein ganz netter - fast schon ein Freund!

Jetzt wieder zum wesentlichen, wie löst Du das mit dem Fahrwerk? Ich möchte eine eflight 60-120 verwenden weil es gerade rumliegt, habe sogar eine 105 Grad Bugmechanik, falls nötig! Die Hauptfahrwerksbeine möchte ich wie am Bild der Originalmaschine leicht nach aussen verlaufen lassen - sollte bei max. 6 kg Abfluggewicht nicht das Thema sein, allerdings musste Mann dann die 105 Grad (schräge Achsen) verwenden. Leider ist bei AMMAX nichts von der Gewichtsklasse der fast perfekten Beine zu finden. Möchte schon eine gewisse Federwirkung erreichen, sonst macht das ganze keinen Sinn - die Frage der Qualität nagt auch an mir.

Habe Behotc und Jet 1A Beine daheim liegen, aber nur mit 90 Grad Achsausrichtung, nachbohren und neues Gewinde schneiden möchte ich mir aber ersparen, daher die Frage nach Euren Produkten! Es ist eben schwierig die Teile zusammenzutragen ohne am Rumpf mas nehmen zu können. Drahtbügel ohne Federwirkung kommen aber definitiv nicht zum Einsatz!!!

Bin mal gespannt was an Antworten reinkommt - Sebi misst seine auch mal nach wegen der Länge!

Ciao Chris

crybaby
15.12.2014, 22:04
Servus Zusammen!

Die Beine an meiner Pinken sind Eigenbauten. Hauptfahrwerk ca.120mm und am Bugfahrwerk sind es 135mm jeweils bis zur Radachse.

In Zukunft wird es auf Wunsch auch Hauben in Rauchglas geben!:)
Desweiteren wurde von einem Kumpel der gesamte Spantensatz überarbeitet.
Vielen Dank Uli!


Viele Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit

Sebi

Gast_65538
16.12.2014, 13:46
Hallo,
@Sebi: Was wurde an dem Spantensatz geändert?
Die Rundung passt jetzt, obwohl das auf dem Bild etwas täuscht. Gruß, Michael

crybaby
16.12.2014, 18:20
Servus!
Am Aufbau der Spanten wurde bisher nichts geändert.
Wurden nur "passender" gemacht. War in der Vergangenheit einfach nicht optimal. Da eben der Airex-Rumpf und der normale zum Beispiel ganz andere "innere Werte" haben...Airex trägt doch ganz deutlich auf.:) Uli hat sie einfach sauber überarbeitet und neu angepasst..:)

Gast_65538
16.12.2014, 18:29
@Sebi: Danke :)!
@Matze
Wie passen die (Deine) Einläufe in die äußeren Verkleidungen (bündig oder kleiner, so dass rundum noch mindestens 3mm für die Lippe bleiben)?. Wie passt das mit dem 9cm nach vorne versetzten Fahrwerk (kollidieren die Beine/Räder dann mit den Kanälen)? Ich spiele mit dem verwegenen Gedanken einen 6S-Impeller einzusetzen, welcher in einer ähnlichen Einbausituation/Größe ein 3,3kg Modell (1:1 Schub/Gewicht, Start per Dolly) befördert hat. Schätze dass ich so ohne Lipo auf etwa 2,5kg komme.
Gruß, Michael

matze42
16.12.2014, 20:55
Moin Michael...im großen und ganzen passen die Kanäle gut...wie so oft Hängt es davon ab was du einbaust ..ich denke bei deinem Setup kannst du sie so verwenden wie Sebi sie liefert .Dein Antrieb wird ja recht leicht sein ..und du hast nur 1 6S pack vor dem Schwerpunkt bei mir wurde es schon etwas tricky ..der Antrieb musste weit ins Heck und das Y der Kanäle habe ich soweit zurückgezogen wie es irgendwie ging ..Fahrwerkachse ist bei 160 von HK Deckel ..die Beine sind noch 105 mm mit 68er Rädern ( werden wohl noch gekürzt ) ..wie auf den Bildern zu sehen passt jetzt noch alles ..allerdings fehlen mir vorn an den Einlässen jetzt ca.5 cm:eek:..da hab ich jetzt Verlängerungen gebaut ( leider ohne gutes Trennmittel:mad:) ...mit'n bisschen drücken hast du deine 2-3 mm Luft umlaufend .Jetzt bekomme ich auch mit 12S den Schwerpunkt hin da ich das Pack 5 cm weiter nach hinten schieben kann ..Rest wird Feintuning 1270663012706641270665127066612706671270668

Gruß
Matze

Gast_65538
16.12.2014, 22:18
Hi,
Super Bilder, Danke fürs Einstellen :). Dass das knapp wird, habe ich mir fast gedacht. Dann muss ich doch selbst ran mit Kanäle schnitzen.
Gruß, Michael

Gast_65538
19.12.2014, 17:18
Hi zusammen, das Modell ist 1/48 und dient zum Abgreifen bestimmter Maße und Winkel. Die Längen für die Federbeine und die Radgrößen umgerechnet auf 1/9 ergeben in etwa 160/106mm sowie 60/85mm. Das SL hab ich bei der Gelegenheit um 2 Grad korrigiert. Soll nicht scale werden, aber einen guten Gesamteindruck bezüglich der Proportionen erzeugen. Gruß, Michael

matze42
19.12.2014, 23:29
Ich denke wenn man die Fahrwerke weit genug an den SP verlegt braucht man garnicht so ein großen Anstellwinkel:confused:..das ist ja nicht mehr die ( theoretische Orign. ) Position .. das plastemodell hat natürlich Scale abmaße ...d.h das Fahrwerk weit hinter dem SP .. ich werde das erstmal mit 20 mm Höhen Differenz austesten je länger das Bugfahrwerk ist desto mehr Belastungen sind auch auf der Struktur / Fahrwerk durch die Hebelkräfte ..vor allen bei Graspiste ..von ständigen Verbiegen mal ganz abgesehen

Gruß
Matze

Gast_65538
21.12.2014, 12:43
Das Bugfahrwerk würde ich eventuell mit einer Strebe nach hinten abstützen (Stempel mit Anschlag), oder einfach eine Nummer größer dimensionieren. Bei der Auswahl der Mechaniken komme ich zu keiner Entscheidung. Das fängt schon bei elektrisch vs. pneumatisch (1 oder 2-Kreis)...usw. Ist dazu mein erstes Fahrwerk :rolleyes:. Was ich auf jeden Fall haben möchte, ist ein Schwenkblock mit Servohalter, habe ich z.B. beim C40 gesehen. Für das Hauptfahrwerk reicht dann z.B. das C36. Gruß, Michael

Gast_65538
21.12.2014, 16:45
Im ausgebauten Zustand alles mal grob ausgerichtet und verschiedene Winkel ausprobiert. Die Räder haben 85mm Durchmesser, sind schön breit, leicht und dämpfen recht gut. Die Spurweite hab ich auf etwa 33cm justiert, die Beinlängen ab Rumpf bis zur Radachse auf +-100mm. Jetzt muss ich erst mal auf die Kanäle von Sebi (bzw. dem godfather of duct - Sascha) warten, um zu sehen wie das alles passt. Die roten Punkte markieren die eingravierten Konturen für die Ausschnitte (müssen weiter nach vorn). Durch das Laminat kann man von unten sehr gut den Platzbedarf für die Ausschnitte erkennen (mit Taschenlampe noch besser). Der Fahrwerksspant ist wie der von Rolf bei 9cm. Gruß, Michael

tulura
21.12.2014, 20:00
Ich denke wenn man die Fahrwerke weit genug an den SP verlegt braucht man garnicht so ein großen Anstellwinkel:confused:..das ist ja nicht mehr die ( theoretische Orign. ) Position .. das plastemodell hat natürlich Scale abmaße ...d.h das Fahrwerk weit hinter dem SP .. ich werde das erstmal mit 20 mm Höhen Differenz austesten je länger das Bugfahrwerk ist desto mehr Belastungen sind auch auf der Struktur / Fahrwerk durch die Hebelkräfte ..vor allen bei Graspiste ..von ständigen Verbiegen mal ganz abgesehen

Gruß
Matze

... meine Aeronaut Rafale hab ich vorne tiefer gelegt - die springt sonst, bei weit weniger Anstellung als bei dem Modell von Michael, bei "flotten" Landungen auf Beton wie ein Grashüpfer....

Tulura

jettrainer
22.12.2014, 20:36
...Sebi hat geliefert und morgen werden die Packerl aufgemacht - 2 Packete voller Rafale!

Ciao Chris

Ps.: Pics morgen!

crybaby
12.03.2015, 10:09
Servus Zusammen!
Mal ein kleines Update:
Nun entstehen momentan Rümpfrücken und Haube für die zweisitzige Version!

Sobald ich was vorzeigbares in der Hand hab, wird es gleich gezeigt!!!:)